WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Aus nächster NäheMaking Of Aus nächster Nähe
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Aus nächster Nähe TrailerKein Aus nächster Nähe Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Aus nächster Nähe

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-5
Medium: DVD
Genre: Drama
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
EAN-Code:
4012050134082 / 4012050134082
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > DVD > Aus nächster Nähe

Aus nächster Nähe

Titel:

Aus nächster Nähe

Regie:

Jon Avnet

Laufzeit:
119 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Aus nächster Nähe bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Aus nächster Nähe DVD

49,99 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 01.10.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Aus nächster Nähe:


Tally (Michelle Pfeiffer) träumt davon, ein Fernsehstar zu werden, und macht mit Hilfe von Nachrichtenprofi Warren Justice (Robert Redford) die ersten Schritte auf dem Weg zur großen Karriere. Eine leidenschaftliche Beziehung beginnt. Dennoch geht Tally eigene Wege und entscheidet sich für eine größere berufliche Herausforderung. Als es während einer Liverportage aus dem Gefängnis zu einem Tumult kommt, gerät sie zwischen die Fronten - eine fatale Situation auf Leben und Tod. Nach Stunden der Angst ist Tally wieder in Sicherheit: Sie hat nur noch ein Ziel: Ein gemeinsames Leben mit Warren. Aus nächster Nähe stammt aus dem Hause VCL Film + Medien AG.


Aus nächster Nähe Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Aus nächster Nähe:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Aus nächster Nähe:
Tally Atwater (Michelle Pfeiffer) ist Kellnerin und träumt von dem Job einer Nachrichtensprecherin beim Fernsehen. Sie kratzt ihr letztes Geld zusammen, fabriziert ein Demo-Tape und macht sich auf dem Weg zu ihrem ersten Vorstellungsgespräch bei einem TV-Sender in Miami, und tatsächlich hat sie Glück. Sie bekommt eine Stelle als Assistentin des erfahrenen Journalisten Warren Justice (Robert Redfort). Warren beobachtet Sally genau, er sieht, dass in ihr ein neues Talent schlummert. Unter seiner Anleitung mausert sie sich von der Wetterfee zu einer angesehenen Live-Reporterin, außerdem entwickelt sich eine leidenschaftliche Beziehung zwischen den Beiden. Aber trotz der Liebe und Leidenschaft, entscheidet sich Tally gegen die Liebe und für ihren Job. Erst als es während einer Livereportage aus einem Gefängnis zu einem Aufstand der Häftlinge kommt, und Tally und ihrem Kameramann es nicht mehr gelingt rechtzeitig das Gebäude zu verlassen, hat Tally nur noch ein Ziel: Ein gemeinsames Leben mit Warren. Authentizität war die Maxime bei den Dreharbeiten zu "Aus nächster Nähe". Regisseur Jon Avnet (bekannt durch sein brillantes Kinodebüt "Grüne Tomaten") besuchte darum zuvor zahlreiche Fernsehstationen und holte sich Tipps von Nachrichtensprechern. Und so entstand ein Film, der den alltäglichen Journalistenalltag mit seinen Höhen und Tiefen zeigt, gepaart mit Spannung und einer Liebesgeschichte, die ebenso ihre Höhen und Tiefen durchlebt. Ein netter Film, aber leider nur durchschnittlich, da helfen auch nicht so Top-Star wie Robert Redford und Michelle Pfeiffer. Zu den Darstellern: Robert Redford (geb. am 18.08.1937 in Santa Monica, Kalifornien) gehört zu den Mega-Stars in Hollywood. Berühmt wurde er durch "Butch Cassidy und Sundance Kid" (1969) an der Seite von Paul Newman. Weiter Erfolge waren u.a. "Der Clou" (1973), "Die Unbeugsamen" (1976), "Jenseits von Afrika" (1985) oder "Ein unmoralisches Angebot" (1993) sowie (1998) "Der Pferdeflüsterer". Zuletzt war er 2004 in "Anatomie einer Entführung" und 2005 in Lasse Hallströms "Ein ungezähmtes Leben zu sehen. Für sein Regiedebüt "Eine ganz normale Familie" (1980) gewann er den Regie-Oscar. "Aus der Mitte entspringt ein Fluss" (1992) und "Quiz Show" (1994) erhielten jeweils Nominierungen. 1980 gründete Robert Redford in seiner Heimat Utah das Sundance Institut, das er nach seiner Rolle in "Butch Cassidy und Sundance Kid" benannte. Ziel dieses Instituts ist die Förderung unabhängiger Filmemacher und ihrer Werke. Seit 1984 findet das jährliche Sundance Film Festival statt, das im Lauf der Jahre zum wichtigsten Treffpunkt der amerikanischen Independent-Regisseure wurde (Filmemacher, die nicht den Massengeschmack bedienen wollen, sondern an künstlerisch anspruchsvollen Filmen interessiert sind). 2002 erhielt Redford einen Ehren-Oscar für sein Lebenswerk als Schauspieler, Regisseur, Produzent und Gründer des Sundance Instituts. Michelle Pfeiffer (geb. am 29.04.1958 in Santa Ana, Kalifornien) steht seit 1980 vor der Kamera. Ihr erster Mega-Hit war "Die Hexen von Eastwick" (1987). Seitdem wurde sie bereits dreimal für einen Oscar nominiert: für "Gefährliche Liebschaften" (1988), "Die fabelhaften Baker Boys" (1989) und "Love Fields" (1992). Mittlerweile ist es sehr ruhig geworden um die einst erfolgreichste Schauspielerin der USA. Ihren letzten großen Erfolg hatte sie an der Seite von Harrison Ford in "Schatten der Wahrheit" (2000). 2001 und 2002 drehte sie noch die Filme "Ich bin Sam" und "Weisser Oleander", und dann war erst einmal Schluss, doch jetzt nach 5 Jahren meldet sich Michelle Pfeiffer gleich mit 3 neuen Filmen bei ihren Fans zurück, die im Frühjahr und Sommer in die Kinos kommen sollen. Doch nun zurück zum Film "Aus nächster Nähe" und dessen Umsetzung auf DVD, die leider nicht berauschend ist. Dem Bild sieht man sein, doch noch recht junges, Alter deutlich an. Die Farben sind etwas zu blass und die Schärfe lässt auch stark zu wünschen übrig. Der Ton, wählbar in DD 5.1 oder DD 2.0, ist etwas besser als die Bildwerte, hätte aber eine Überarbeitung auch nötig gehabt. Die Dialoge sind leicht gedämpft aber gut zu verstehen. Der gesamte Raumklang lässt zu wünschen übrig, von hinten kommt lediglich leise Hintergrundmusik. Ab und zu gibt es auch nette Effekte, aber bei diesem Liebesfilm bleiben sie doch eher aus. An Bonusmaterial gibt einen 11 minütigen Blick hinter die Kulissen, 19 Minuten Interviews und Darstellerinfos auf Textseiten. Alles etwas mau, aber hier sieht man, dass der Film keinen besonderen Stellenwert in der Kinogeschichte hat. "Aus nächster Nähe" ist zwar ein unterhaltsamer Film, aber leider auch nicht mehr. Für Redford- und Pfeiffer-Fans natürlich ein Muss, für alle anderen ein "Muss man nicht unbedingt gesehen haben"-Film. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
5 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Up Close and Personal
Land / Jahr: USA 1996
Produktion: Jon Avnet, David Nicksay, Jordan Kerner für Cinergi / Constantin
Vorlage: Buch "Golden Girl" von Alanna Nash
Musik: Thomas Newman
Kamera: Karl Walter Lindenlaub
Ausstattung: Jeremy Conway
Kostüme: Albert Wolsky
Schnitt: Debra Neil-Fisher
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, Filmographie, Notizen
Die Neuauflage erscheint bei Cine Plus.
Kommentare:
Kommentar von djfl.de
TV Spielfilm 19/1996: Zwei Superstars im überflüssigen Medienclinch. Kitschige Romanze mit ärgerlichem Ende.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
film-dienst 18/1996: Eine vollsynthetische Liebesgeschichte vor dem Hintergrund des nur an der Oberfläche erfaßten Fernsehmilieus. Für die Reißbrett-Konstruktion der Story entschädigt das stimmige Zusammenspiel der beiden Hauptdarsteller.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Die Woche 13.09.1996: Von der authentischen Lebensgeschichte der Starmoderatorin Jessica Savitch ist nach sechs Jahren Planung und 30 Drehbuchversionen nicht übriggeblieben - Kokainsucht und tragischer Tod hätten auch kaum in den Tränenzieher zwischen Tel

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Klang: Dolby. Videostart: 18. März 1997. Kaufkassette: 7. Oktober 1997.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Klang: Dolby. Videostart: 18. März 1997. Kaufkassette: 7. Oktober 1997.

Kommentar lesen ...

Weitere Filme von Jon Avnet:
Weitere Titel im Genre Drama:
DVD Aus nächster Nähe kaufen Aus nächster Nähe
DVD Aus nächster Nähe kaufen Aus nächster Nähe
DVD Himmelskind kaufen Himmelskind
DVD Himmelskind kaufen Himmelskind
DVD Meadowland kaufen Meadowland
DVD Filmjuwelen: Die Ehe des Dr. med. Danwitz kaufen Filmjuwelen: Die Ehe des Dr. med. Danwitz
DVD The Quiet Earth - Das letzte Experiment kaufen The Quiet Earth - Das letzte Experiment
DVD The Quiet Earth - Das letzte Experiment kaufen The Quiet Earth - Das letzte Experiment
Weitere Filme von VCL Film + Medien AG: