WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
Close Captioning / UntertitelKeine Untertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of ZivilprozessKein Making Of Zivilprozess
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Zivilprozess TrailerKein Zivilprozess Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Zivilprozess

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Thriller
Bildformat:
16:9 (1.78:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1,Tschechisch: Dolby Digital 3.0 Surround,Ungarisch: Dolby Digital 3.0 Surround
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch, Englisch, Türkisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Holländisch, Polnisch
EAN-Code:
4010884521832 / 4010884521832
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Thriller > DVD > Zivilprozess

Zivilprozess

Titel:

Zivilprozess

Regie:

Steven Zaillian

Laufzeit:
110 Minuten
Genre:
Thriller
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Zivilprozess bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Zivilprozess DVD

2,00 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 10.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Zivilprozess:


John Travolta brilliert aufs Neue in dieser wahren und spannungsgeladenen Geschichte, die bereits jetzt als größter Skandal-Thriller aller Zeiten gepriesen wird! Jan Schlichtmann (Travolta) ist ein zynischer, hoch bezahlter Anwalt, der sich auf Personenschadensfälle spezialisiert hat. Dabei übernimmt er nur Fälle, bei denen es um das große Geld geht. Obwohl sein neuester Fall zunächst ziemlich unproblematisch erscheint, verstrickt sich Schlichtmann schon bald in einen gigantischen Rechtsstreit mit ungeahnten Ausmaßen, in dessen Verlauf er bereit ist, Karriere, Ruf und alles, was er besitzt, aufs Spiel zu setzen, um seinen Klienten Recht zu verschaffen! Zivilprozess stammt aus dem Hause Paramount Home Entertainment.


Zivilprozess Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Zivilprozess:
0 von 50


Weitere Filminfos:

Originaltitel: A Civil Action
Land / Jahr: USA 1998
Produktion: Scott Rudin, Robert Redford, Rachel Pfeffer
Vorlage: Buch von Jonathan Harr
Musik: Danny Elfman
Kamera: Conrad L. Hall
Ausstattung: David Gropman, Shay Cuncliffe
Schnitt: Wayne Wahrman
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Making Of, Animiertes DVD-Menü, Filmdokumentation
Kommentare:
Kommentar von Eva Behrens
Was tut man, wenn sämtliche verfügbaren Fernsehprogramme nichts als Müll liefern - auf ARD kommt ein Fußballänderspiel, ZDF bringt Volksmusik und die Privaten bieten die zigte Wiederholung irgendwelcher Uralt- Filme - ? Man geht ins Kino, selbst dann, wenn man gerade aus dem Urlaub zurückgekehrt ist und eigentlich keine Ahnung hat, welcher Streifen des Ansehens würdig ist.

John Travolta, dem ich seit "Pulp Fiction" alle seine katastrophalen Ausrutscher á lá "Kuck mal wer da spricht (bellt, miaut)" verziehen habe, schien bei dem unübersichtlichen Angebot im Cinemaxx noch am ehesten Gewähr für Qualität zu bieten und so geriet ich in "Zivilprozeß".

Travolta spielt einen erfolgreichen Anwalt, der sein Geld mit der Vertretung von Opfern diverser Körperverletzungen verdient.

Als sich eine Frau, deren Sohn an Leukämie verstorben ist an ihn wendet, weil sie den Verdacht hat, der Tod ihres Jungen und acht weiterer Kinder könne mit der Verschmutzung des Trinkwassers der Wohngegend zusammenhängen, lehnt der Anwalt zunächst die Verfolgung des Falles ab. Erst als er sieht, dass damit möglicherweise sehr viel Geld zu verdienen ist, erklärt er sich bereit, ihn doch zu übernehmen. Bald schon gerät ihm allerdings sein ursprüngliches finanzielles Ziel aus den Augen, weil ihn einerseits das Schicksal der betroffenen Familien berührt, ihn andererseits aber auch brennender Ehrgeiz treibt. So läßt er schließlich alle ihm wohlbekannten Vorsichtsmaßregeln außer Acht, scheut keine Kosten und Risiken, bringt sich und seine Mitarbeiter an den Rand des Ruins, muß am Ende aber doch einem mageren Vergleich zustimmen, der den Eltern der toten Kinder nur einen beschämend geringen Entschädigungsbetrag bringt. Die verantwortlichen Firmen können ihr Gesicht wahren und brauchen sich weder zu entschuldigen, noch müssen sie die Gegend von irgendwelchen Verunreinigungen säubern lassen.

Scheinbar zu spät, nachdem bereits dem unbefriedigenden Vergleichsangebot zugestimmt wurde, kann der Anwalt die wirklichen Zusammenhänge aufklären und einen weiteren wichtigen Zeugen finden. Auf sein Bitten hin wird nun die amerikanische Umweltbehörde tätig und verhilft den Betroffenen letztlich doch noch zu ihrem Recht.

Ein ordentlich gemachter Film, ohne allzu große Mängel und durch und durch politisch korrekt, doch leider für meine Begriffe ein wenig langweilig. Ein Film muss nicht immer und unbedingt mit atemberaubenden Actionszenen aufwarten, um mich zu begeistern, im Gegenteil, oft sind es die ganz ruhig erzählten Geschichten, die ich besonders mag; aber dieser Streifen war stellenweise trocken wie ein Mürbekeks. Statt über weite Strecken mit mehr oder weniger aufregenden Prozessdetails konfrontiert zu werden, hätten mich Einblicke in das Seelenleben des Anwaltes weit mehr interessiert. - Was passiert mit dem Mann im Laufe seiner Wandlung vom aalglatten Rechtsverdreher zum engagierten Umweltfreund?

Kommentar lesen ...
Kommentar von Thomas Frowein
Die DVD überzeugt durch guten Ton und relativ gutes Bild. Die Special Features sind zu vernachlässigen (Kinotrailer und fünf-minütiges Making Of). Die DVD ist nur etwas für echte Fans.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Dirk Jasper: Regisseur Steven Zaillians packendes Drama basiert auf einem wahren Fall, der sich in den 80er Jahren in East Woburn, Massachusetts, ereignete.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
kultur SPIEGEL 04/1999: Der aalglatte Jan Schlichtmann (John Travolta) vertritt zunächst eher unwillig eine Gruppe von Eltern, deren Kinder durch Umweltgifte an Leukämie gestorben sind. Mit einer Mischung aus Größenwahn und Mitleid verbeißt er sich in den

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
TV Movie 09/1999: Vorlage war Jonathan Harrs Bestseller über den wahren Jan Schlichtmann, der in den 80er Jahren bei seinem gerichtlichen Kreuzzug 2,6 Millionen Dollar ausgeben mußte. Regisseur Zaillian ist Spezialist für die Adaption wahrer Storys: Er sc

Kommentar lesen ...

Weitere Filme von Steven Zaillian:
Weitere Titel im Genre Thriller:
DVD Zivilprozess kaufen Zivilprozess
DVD Judgment Night ... zum Töten verurteilt! kaufen Judgment Night ... zum Töten verurteilt!
DVD Judgment Night ... zum Töten verurteilt! kaufen Judgment Night ... zum Töten verurteilt!
Weitere Filme von Paramount Home Entertainment: