WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
BiografienKeine Biografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of BanditsMaking Of Bandits
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Bandits TrailerKein Bandits Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Bandits

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Musikfilm
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: DTS 5.1,Deutsch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
EAN-Code:
4009750296097 / 4009750296097
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Musikfilm > DVD > Bandits

Bandits

Titel:

Bandits

Regie:

Katja von Garnier Interview mit Katja von Garnier: Bandits

Laufzeit:
105 Minuten
Genre:
Musikfilm
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Bandits bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Bandits DVD

19,99 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 05.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Bandits:


Emma (Katja Riemann), Luna (jasmin Tabatabai), Angel (Nicolette Krebitz) und marie (Jutta Hoffmann) - alle haben eine Strafe im Frauengefängnis abzusitzen. Was sie aber wirklich verbindet, ist ihre Liebe zur Musik. Sie gründen eine eigene Band - die BANDITS - und finden durch ihre Lieder ein Ventil für ihre Probleme. Bei einem ersten öffentlichen Auftritt ergibt sich für die Vier die Möglichkeit zu entkommen. Doch ihre Flucht wird zu einem Ereignis der Gegensätze: Auf einmal sind sie verfolgt und gefeiert zugleich. Bandits stammt aus dem Hause EuroVideo Medien GmbH.


Bandits Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Bandits:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Bandits:
Luna, Angel, Marie und Emma sitzen im Gefängnis. Sie alle sind unterschiedliche Persönlichkeiten und sitzen wegen mehr oder minder kleinen Delikten im Knast. Doch eines verbindet sie dort: Die Musik. Die Gründung einer Band ist ein Teil des Rehabilitationsprogramms, an dem die vier Frauen teilnehmen. Sie geben ihrer Band den passenden Namen „Bandits“.

Wahrscheinlich hätten alle vier ihre Strafe normal abgesessen, wenn da nicht die eine große Fluchtmöglichkeit bestand. Die „Bandits“ sollen im Rahmen eines Polizeiballs ein Konzert geben und hier nutzen sie die Chance zur Flucht. So unterschiedlich die Persönlichkeiten auch sind, so haben sie doch das gemeinsame Ziel, nach Hamburg zu gelangen um dort mit einem Schiff über die Grenze zu fahren.

Doch die Situationen mit denen sie auf ihrer Flucht konfrontiert werden, wirken zunehmend komplizierter. Doch irgendwie meistern sie alle Hürden. Langsam wird die Presse auf die vier „Knastmusiker“ aufmerksam und es wird schnell eine CD gepresst. Es entsteht ein regelrechter Hype, sodass sich unsere Damen schon recht zügig auf Plakaten in den Städten sehen - mit einer großen Fangemeinde.

Die Flucht allerdings wird dadurch nur noch komplizierter, denn den gewünschten Ruhm kann man leider nicht auskosten und die Polizei kommt immer näher. Zusammen mit ihrer männlichen Geisel, die sie unterwegs ergattert haben, beginnt ein Katz und Maus Spiel mit der Polizei. Irgendwie erreichen die Mädels doch noch ihr Ziel und das Schiff steht bereit. Doch nicht nur das Schiff wartet auf unsere Damen...

Bandits“ ist ein temporeicher, energiegeladener Film von der deutschen Regisseurin Katje von Garnier. Um eine treffende Beschreibung zu finden, könnte man den Streifen als eine Mischung aus „Blues Brothers“ und „Thelma und Louise“ bezeichnen, denn die Musik ist in diesem Film der fünfte Hauptdarsteller.

Toll, dass die Schauspieler die Musik selbst gespielt haben, denn das gibt einem Film immer eine gewisse Intensität. Gerade aktuell können wir dieses Phänomen auch bei „Moulin Rouge“ erkennen, denn es ist doch recht erstaunlich, wozu Schauspieler in der Lage sind. Ihre Kreativität färbt sich auch auf andere Bereiche ab.

Aber zurück zum Film; in diesem Road-Movie bekommt man eine Menge zu sehen. Heiße Verfolgungsjagden, vier tolle Schauspielerinnen und einen guten Soundtrack. Ein gelungener deutscher Film, um es auf den Punkt zu bringen. Das tolle an der ganzen Sache ist dann auch noch die DVD. Vollgepackt mit Extras, von Trailern bis zu Musikvideos und Making Of’s. Die Extras sind sehr gut auf den Film abgestimmt. Unter die Lupe wurde nämlich bei der Produktion der DVD die Musik genommen, die einen großen Teil des Unterhaltungssektors auf der Scheibe ausmacht. Dazu kommt noch ein gutes Bild und ein exzellenter Ton. ()

alle Rezensionen von Christian Schmidtchen ...
"Emma (Katja Riemann), Luna (jasmin Tabatabai), Angel (Nicolette Krebitz) und marie (Jutta Hoffmann) - alle haben eine Strafe im Frauengefängnis abzusitzen. Was sie aber wirklich verbindet, ist ihre Liebe zur Musik. Sie gründen eine eigene Band - die BANDITS - und finden durch ihre Lieder ein Ventil für ihre Probleme.

Bei einem ersten öffentlichen Auftritt ergibt sich für die Vier die Möglichkeit zu entkommen. Doch ihre Flucht wird zu einem Ereignis der Gegensätze: Auf einmal sind sie verfolgt und gefeiert zugleich.Die Bildqualität ist für einen Independent-Anbieter wirklich gut. Der anamorphe Transfer präsentiert sich mit schönen, kräftigen Fraben und gutem Kontrastverhalten. Die Schärfeleistung ist ebenfalls gut, läßt jedoch bei Kameraschwenks etwas nach. Doch die Detailabbildung ist nahezu tadellos. Lediglich in einigen dunklen Szenen wirkt das Bild etwas verschwommen. Ein leichtes Hintergrundrauschen durchzieht den Film, was aber nur bei großem Abbildungsmaßstab als störend empfunden werden könnte. Bei normalem Betrachtungsabstand fällt es kaum auf. Nachzieheffekte sind auf Grund des Verzichtes auf Rauschfiltereinsatz nicht auszumachen. Auch sonstige digitalen Störmuster oder Dropouts bleiben aus. Das kann sich sehen lassen...

Die Abmischung von ""Bandits"" ist mal wieder der Beweis dafür, daß DTS nicht zwangsläufig der bessere Mix sein muß. Zumal der Film im Kino ""nur"" in Dolby Digital lief. Zwar kommt bei DTS die Musik etwas klarer und insgesamt lauter rüber als bei Dolby Digital doch fehlt es dem Track einfach an Wucht. Der Bassbereich bei dieser DTS-Spur ist einfach zu schwach. Und das nicht nur beim Musicscore, sondern auch das übrige Klanggeschehen hinterläßt im Dolby Digital-Modus einen wesentlich voluminöseren Eindruck. In puncto Räumlichkeit wirkt die Dolby-Variante ebenfalls homogener und offener. Zwar ist der Mix nicht gerade effektlastig und kapriziert sich in erster Linie auf die Frontspeaker, doch wenn es um räumliche Ambienzen geht hat auch hierbei DTS das Nachsehen. Wenn etwa Donnergrollen oder Regen aus Surroundspeakern ertönt, so klingt das in Dolby Digital einfach griffiger und kraftvoller. Die Dialogverständlichkeit ist in beiden Tonvarianten sehr gut und unterscheidet sich nicht. Bei dem Song ""Catch Me"" gegen Ende des Films ist der DTS-Mix kurzfristig leicht rechtslastig, was sich aber später wieder ausgleicht. Bei Dolby Digital ist mir dieser Fehler nicht aufgefallen. So bleibt als Fazit die Feststellung, daß hier die Dolby-Version eindeutig die bessere Wahl ist und einen runderen Gesamteindruck hinterläßt...

Einen eher mäßigen Eindruck hinterläßt das Bonusmaterial. Die Featurettes ""Hinter den Kulissen"" und ""Der ""Catch Me""-Dreh"" sind unkommentierte Eindrücke vom Set und nicht länger als jeweils ca. 2 Minuten. Die Goofs werden textlich erwähnt und mit den entsprechenden Filmszenen verlinkt. Die beiden Musikvideos ""Catch Me"" und ""Puppet"" sind zwar recht interessant, wären aber in 16:9 und Dolby Digital qualitativ noch besser rübergekommen. Auf Texttafeln gibt es dann noch ein aufschlußreiches Interview mit Regisseurin Katja von Garnier. Weitere Texttafeln geben Auskunft über Cast und Crew. Ein Teaser Trailer, der Kinotrailer, ein Musik Trailer runden das Bonusmaterial zum Film ab. Ärgerlich sind die fehlenden Untertitel, welche ja eigentlich zur DVD-Grundausstattung gehören. Ansonsten gibt es noch Trailer zu den Eurovideo-Veröffentlichungen ""23 - Nichts ist so wie es scheint"", ""Stille Nacht"", ""Echte Kerle"", ""Jenseits der Stille"" und ""Die Stunde des Lichts"". Diese Ausstattung hinterläßt leider einen nicht wirklich befriedigenden Eindruck...""Bandits"" ist ein energiegeladenes und modernes Rock'n'Roll Abenteuer, das spannende und emotionale Momente miteinander verbindet. Neben den vier hervorragenden Hauptdarstellerinnen spielt die Musik eine tragende Rolle in dem Film. Sie trägt den Film über weite Strecken und ist mehr als nur ausschmückendes Beiwerk. Sie ist das Lebenselexier, ist die Hoffnung der Protagonistinnen und der thematische Überbau, das Rückrat der Story. Dabei herausgekommen ist ein ehrlicher und schnörkelloser Film mit viel Tempo und spannender Action. Die DVD überzeugt durch ein ordentliches Bild und einen guten Dolby Digital-Ton. Die extra für die DVD angefertigte DTS-Spur fällt hinter den Erwartungen zurück und kann der Dolby-Variante nicht das Wasser reichen. Das Bonusmaterial ist extrem übersichtlich ausgefallen. Hier hätte ich mir wirklich eingehendere Informationen zur Filmentstehung gewünscht. Aber der Film ist jedenfalls das Ansehen wert und ansonsten auch recht ansprechend auf der Silberscheibe verewigt. Ein echter Geheimtip!" ()

alle Rezensionen von Markus Sellmann ...
4 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Bandits
Land / Jahr: Deutschland / Frankreich 1997
Produktion: Michael Birnbaum, Michele Berk, Barry Levinson, Paula Weinstein, Ashok Amritraj, David Hoberman
Musik: Christopher Young
Kamera: Dante Spinotti
Ausstattung: Victor Kempster
Kostüme: Gloria Gresham
Schnitt: Stu Linder
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Trailer von anderen Filmen, Biographien Crew, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, Interviews, Filmographien, Goofs
Kommentare:
Kommentar von Marcus Eberhardt
wer nichts verdient außer geld, verdient nichts außer geld.

einer der besten filme, die ich kenne, mit starken charakteren, starken schauspielerinnen, und, und das vor allem, starker musik.

mag sein, daß manche bandits einen frauenfilm nennen, aber wer einen guten film sucht, und sich auf den dann auch einlassen kann und will, sollte sich von sowas nicht abschrecken lassen, ebensowenig von dem vorurteil das deutsche filme GRUNDSÄTZLICH IMMER schlecht sein müssen. denn dann verpasst man was.

bye

Kommentar lesen ...
Kommentar von Schmittutz
Der Reiz sich vom Grauen längst verlohren geglaubter Psychosen entfernt zu haben scheint irreal. Die Starken überleben, die Schwachen bilden die Masse der Opfer.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Dirk Jasper: Mit ihrem Überraschungserfolg "Abgeschminkt!" konnte Katja von Garnier nicht nur frischen Wind in die deutsche Filmszene bringen, sondern außerdem mehr als 1,1 Millionen begeisterte Besucher in die Kinos locken. Drei Jahre nach "Abgeschminkt!

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
TV Hören und Sehen 26/1997: Katja & Katja - Kino im Power-Pack!

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
film-dienst 13/1997: Ein ganz vom Rhythmus der Musik geprägtes musikales Drama, das Themen wie Freundschaft, Leben und Tod zu griffig-populären Chiffren verdichtet. Bruchlos fließen die Ton- und Bildebenen zu einem illusionären Spiel ineinander, das sich

Kommentar lesen ...

Weitere Filme von Katja von Garnier:
Weitere Titel im Genre Musikfilm:
DVD Bandits kaufen Bandits
DVD Bandits kaufen Bandits
DVD Argentina kaufen Argentina
DVD Argentina kaufen Argentina
DVD Absolute Beginners kaufen Absolute Beginners
DVD Absolute Beginners kaufen Absolute Beginners
DVD The Beatles: Eight Days A Week - The Touring Years - 2 Disc Special Edition kaufen The Beatles: Eight Days A Week - The Touring Years - 2 Disc Special Edition
DVD The Beatles: Eight Days A Week - The Touring Years kaufen The Beatles: Eight Days A Week - The Touring Years
Weitere Filme von EuroVideo Medien GmbH: