WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Dream Theater: Metropolis 2000 - Scenes from New York
5,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
Fotogaleriekeine Fotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Dream Theater: Metropolis 2000 - Scenes from New YorkMaking Of Dream Theater: Metropolis 2000 - Scenes from New York
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Dream Theater: Metropolis 2000 - Scenes from New York TrailerDream Theater: Metropolis 2000 - Scenes from New York Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Dream Theater: Metropolis 2000 - Scenes from New York

RC 0 FSK Freigabe ab 6 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Musik
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
Englisch: Dolby Digital 2.0 (Stereo)
Verpackung: Amaray Case
EAN-Code:
0085364022622 / 0085364022622
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Musik > DVD > Dream Theater: Metropolis 2000 - Scenes from New York

Dream Theater: Metropolis 2000 - Scenes from New York

Dream Theater: Metropolis 2000 - Scenes from New York bestellen
Titel:

Dream Theater: Metropolis 2000 - Scenes from New York

Label:

Warner Music Group

Regie:

Mike Portnoy

Laufzeit:
190 Minuten
Genre:
Musik
FSK:
ab 6 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Dream Theater: Metropolis 2000 - Scenes from New York bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Dream Theater: Metropolis 2000 - Scenes from New York DVD

0,89 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 29.09.2016 00:38:02.
Inhaltsangabe zu Dream Theater: Metropolis 2000 - Scenes from New York:


Tracks: 1. Opening Scene 2. Regression 3. Overture 1928 4. Strange Déjà Vu 5. Through My Words 6. Fatal Tragedy 7. Beyond This Life 8. John & Theresa Solo Spot 9. Through Her Eyes 10. Home 11. The Dance of Eternity 12. One Last Time 13. The Spirit Carries On 14. Finally Free 15. Closing Scene Dream Theater: Metropolis 2000 - Scenes from New York stammt aus dem Hause Warner Music Group.


Dream Theater: Metropolis 2000 - Scenes from New York Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Dream Theater: Metropolis 2000 - Scenes from New York:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Dream Theater: Metropolis 2000 - Scenes from New York:
Willkommen zurück in den späten Siebzigern und frühen Achtzigern. In der Zeit des Progressivrock und seinen diversen Spielarten. In der Zeit der Konzeptalben und der Solos durch alle Register, was schon mal zu einer Länge von fünf Minuten, bei den kürzeren Stücken, bis hin zu 20 Minuten und länger führen konnte, es sollte ja jeder im Sinne der Egobefriedigung die Zeit haben sich entfalten zu können. Nicht selten waren die Lieder durch häufige Tempowechsel geprägt und hatten vor allem was Psychedelisches. Es war halt die Hochzeit der bewusstseinserweiternden Drogen, was man der Musik deutlich anhört und durch die Videoeinspielungen während der Livetracks auf dieser DVD noch verstärkt wird.

Zum Thema des Konzertes führt den Zuschauer eine kleine Schauspieleinlage hin und dann erklingt aus den Boxen auch schon der Gesang, gepaart mit dem Sound von Gitarren, direkt von Verstärkertürmen abgenommen, Keyboard und Schlagzeug und es klingt wirklich so als wäre die Zeit stehen geblieben. Schade ist nur, dass für den Nichtfan der Gruppe der DVD keine Einführung in die CD oder was auch immer es ist, was dieser Show zugrunde liegt, spendiert wurde. So kann er zwar die meiste Zeit die Musik genießen und sich daran erfreuen, doch der Sinn dahinter wird ihm verborgen bleiben. Wer sich also beim Film „Almost Famous“ gefragt hat, welche Musik es ist, der diese Hysterie gilt oder Gruppen wie Pink Floyd, Emerson Lake and Palmer, Cream oder Dream Theater verehrt, für den ist diese DVD interessant. Allen anderen wird sich die Musik nicht ohne weiteres erschließen. Man muss sich schon drauf einlassen. Allerdings bleibt anzumerken, dass der ganze Auftritt für mich etwas Merkwürdiges hatte. Ich hatte das Gefühl, als hätte man die Gruppe in ein Fernsehstudio gestellt, ihnen gesagt spielt eure Show und das nehmen wir dann auf. Was O.K. gewesen wäre. Doch dazu passt einfach nicht das von Zeit zu Zeit Fans zu sehen sind. Man sieht sie aber nur ab und an nach einem Solo oder zwischen zwei Stücken. Von den Fans bekommt man so gut wie gar nichts mit. Schade.

Für Anhänger dieser Combo wohl trotzdem ein Pflichtkauf und das nicht nur wegen der einzigen Liveversion von „ A Change of Seasons“ die es nur auf dieser DVD gibt, sondern auch wegen der weiteren Livestücke und der Dokumentation „Behind the Scenes , die einen Einblick in den Touralltag gibt und Interviewausschnitte von Bandmitgliedern beinhaltet. ()

alle Rezensionen von Eric Hoch ...
Seine Lieblingsband live zu erleben ist immer ein großes Ereignis. Doch nicht immer bleibt im Alltag die Zeit, einen Tournee-Termin auch wirklich wahrzunehmen. In diesem Fall lohnt es sich, stattdessen den Live-Mitschnitt eines Konzertes auf DVD anzuschaffen. Der Multi-Channel-Sound einer DVD sorgt dafür, dass auch vor dem Fernseher richtige Live-Atmosphäre aufkommt. Da die Kamera in der Regel ganz nah am Ort des Geschehens ist, bekommt der Heimkino-Zuschauer auch viel mehr vom Konzert mit als der eigentliche Zuschauer vor Ort.

Vorsicht ist allerdings trotzdem geboten: Nur die brandaktuellen Konzerte bieten auf DVD ein gestochen scharfes Bild und einen hochwertigen DTS-Sound. DVDs, die ältere Konzerte aus den Neunzigern, Achtzigern oder Siebzigern präsentieren, müssen auf alte Stereoaufzeichnungen und oft genug auf unscharfes VHS-Material zurückgreifen. Hier wird der technische Vorteil der DVD nicht genutzt.

Heavy Metal einmal anders. Die Jungs vom Dream Theater mixen die harten Riffs der Hardrock-Kultur mit auf der Bühne vorgetragener Schauspielkunst und experimentellen Jazz-Versatzstücken. Die Musiker stammen so gut wie alle von der angesehenen Berklee School Of Music, haben ihre Kunst also nicht unbedingt in der Garage des besten Kumpels gelernt.

Die ungewöhnliche Soundmischung auf hohem Niveau war auch der Grund dafür, dass von der Gründung der Band bis zum ersten Erfolg ein recht steiniger Weg zu absolvieren war. Schuld am Durchbruch war einmal mehr MTV. Der Sender spielte das Video von "Pull Me Under" rauf und runter. Auf Alben wie "Awake" und "Falling Into Infinity" perfektionierten die Jungs vom Traumtheater ihr Konzept noch und gaben den Fans, was sie haben wollten. Besonders interessant ist das Konzeptalbum "Scenes From A Memory", das auf dem Vorgänger "Metropolis Part 1" aufsetzt. Die Musiker erzählen hier von einer Figur namens Nicholas. Nicholas wird von geheimnisvollen Träumen heimgesucht und erfährt schließlich, dass er schon einmal gelebt hat. In einem früheren Leben war er ein Mädchen namens Victoria, das ermordet wurde.

Die DVD passend zu diesem Album wurde im August 2000 im altehrwürdigen New Yorker Roseland Ballroom aufgezeichnet. Völlig überraschend für so manchen gestandenen Hard-Rocker beginnt das Konzert mit einer freudianischen Szene inklusive Couch und Sigmund-Doppelgänger. Wenn dann doch noch die Gitarrren losschrummen und langhaarige Rocker über die Bühne fegen, sind erste Bedenken ausgeräumt. Die Story, die zu erzählen ist, bedingt aber auch, dass die Stücke ruhiger und nicht ganz so Metal-haltig ausfallen, damit die Stimme des Sängers besser zu verstehen ist. Inmitten dieser ungewöhnlichen Hard-Rock-Inszenierung setzt die Band noch einen drauf und überrascht während der Vorführung mit weiteren Schauspielern, einer Gastsängerin, einem Gospelchor und vielen eingespielten Videosequenzen, die dabei helfen, die Geschichte weiter voranzutreiben. Zusätzlich zum eigentlichen Konzert in bester optischer und akustischer Qualität bietet die DVD auch einige Extras an. So gibt es die Zugaben "Erotomania", "Voices", "The Silent Man", "Learning To Live" und "A Change Of Seasons", eine Foto-Galerie und eine ausführliche Dokumentation mit näheren Informationen zur Band. Wer sich für die Hintergründe interessiert, kann einen Audiokommentar zuschalten, der während des ganzen Konzertes mitläuft. © 2001 www.typemania.de ()

alle Rezensionen von Carsten Scheibe ...
Als diese DVD vor knapp drei Jahren auf die Dream Theater-Gemeinde losgelassen wurde, kam man aus dem Staunen nicht mehr heraus. So nah war man den Prog-Königen selbst bei Live-Konzerten selten gekommen. Und auch heute braucht man "Metropolis 2000" eigentlich mehrmals in der Woche. In brillanter Bild-Qualität zocken sich die fünf New Yorker Wunderknaben durch eine ultra-tighte Performance ihres Mammut-Konzeptes " Metropolis Pt.2 - Scenes From A Memory", dass um storybegleitende Video-Projektionen und einen Gospel-Chor ergänzt wurde. Super! Nicht weniger beeindruckend sind die Extras: Mit der "A Mind Beside Itself"-Trilogie, "Learning To Live" und der einzigen, offiziell erhältlichen Live-Performance von "Change Of Seasons" (die gar nicht mehr auf die VHS-Version von "Metropolis 2000") gepasst hat), fährt man weitere Highlights auf. Übrigens, die erste Pressung von "Metropolis 2000" hatte an dieser Stelle ja unter dem bedauerlichern Makel zu leiden, dass Bild und Ton nicht ganz synchron liefen. Dies hat man aber inzwischen behoben und die DVD mit "Remastered Edition"-Sticker versehen. Extras wie ein Blick hinter die Kulissen und eine Audio-Kommentar-Spur sind natürlich ebenfalls vorhanden. Einen kleinen Schönheitsfehler gibt's bei aller Genialität aber doch zu bemängeln: Leider hat man "Metropolis 2000" nur einen normalen Stereo-Sound spendiert. Dass zieht zwar Abzüge in der B-Note nach sich, ändert aber nichts an der Tatsache, dass diese 3-Stunden-DVD immer noch als das definitive audiovisuelle Statement im Prog-Metal Bereich gewertet werden muss. ()

alle Rezensionen von Mike Borrink ...
Tracks:
1. Opening Scene
2. Regression
3. Overture 1928
4. Strange Déjà Vu
5. Through My Words
6. Fatal Tragedy
7. Beyond This Life
8. John & Theresa Solo Spot
9. Through Her Eyes
10. Home
11. The Dance of Eternity
12. One Last Time
13. The Spirit Carries On
14. Finally Free
15. Closing Scene Leider hat man uns wiederholt keinen anamorphen Transfer gegönnt und so müssen wir mit einer 4:3-Abtastung leben - schade! Das Bild selbst ist kontrastreich und relativ scharf und die Farben sind größtenteils knackig ohne zu überstrahlen! Leider ist auch hier ein dezentes Hintergrundrauschen zu vernehmen! Insgesamt ein ordentlicher Transfer, der anamorph abgetastet sicherlich höher zu bewerten wäre!

Oh nein! Was hat man sich denn dabei gedacht? Eine der virtuosesten und klangtechnisch faszinierendsten Bands wird nur in PCM Stereo auf die DVD gebannt! Welch ein Verlust, denn somit bleibt die Publikumsatmosphäre samt den diversen Bühnen- und Toneffekten auf der Strecke! Der Stereosound selbst ist durchaus voluminös aber eben nicht so differenziert und ausgewogen wie es ein DD 5.1- oder DTS-Track hätte sein können! Das war keine Glanzleistung liebe Leute bei Warner Vision!

Das warnertypische Menü mit Bildschnipseln und Konzerttonuntermalung ist hinlänglich bekannt! Neu und wirklich innovativ ist der humorige Audiokommentar der Band während des gesamten Konzertes, der doch einige nette Anekdoten zutage fördert! Dazu kommt ein ca. halbstündiges Behind-The-Scenes-Special, das Bilder von der Tourvorbereitung und Backstage-Footage zeigt. Weiterhin gibt es vier Bonus-Live-Tracks inkl. des 25minütigen (!) "A Change of Seasons", welcher einer der besten Tracks der Band überhaupt ist! Eine Foto-Galerie mit vielen Bildern der Band, der Tour und aus dem Backstage rundet das Bonusmaterial positiv ab! Das Konzert ist wirklich genial und Fans der Band werden es lieben, aber die DVD-Umsetzung wird der Konzert-Qualität leider nicht gerecht! Das Bonusmaterial, das leider keine optionalen Untertitel bereithält, entschädigt aber zum Teil für die "Patzer" und die Lauflänge der Disc von rund 190 Minuten ist ja auch was wert! Achtung: Darauf achten, das die DVD den Button mit dem "Remstered Edition - New Director Approved Transfer"-Hinweis trägt, da die in Bild und Ton schadhafte Erstauflage zwar vom Markt genommen, aber möglicherweise auf Auktionen, Tauschbörsen etc. evtl. trotzdem angeboten wird! Der nur vorhandene Stereo-Ton führt leider zu einem Punkt Abzug in der Gesamtwertung! ()

alle Rezensionen von Marcus Kampfert ...
5 von 50
4


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Dream Theater: Metropolis 2000 - Scenes from New York
Land / Jahr: USA 2000
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Audio-Kommentar, Fotogalerie
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Musik:
DVD Dream Theater: Metropolis 2000 - Scenes from New York kaufen Dream Theater: Metropolis 2000 - Scenes from New York
DVD Dream Theater - Twice In A Lifetime kaufen Dream Theater - Twice In A Lifetime
DVD Dream Theater - Live at Budokan kaufen Dream Theater - Live at Budokan
DVD Dream Theater - Live at Luna Park kaufen Dream Theater - Live at Luna Park
DVD Dream Theater - Live at Luna Park kaufen Dream Theater - Live at Luna Park
DVD Dream Theater: Live in Tokyo / 5 Years in a Livetime kaufen Dream Theater: Live in Tokyo / 5 Years in a Livetime
DVD Dream Theater - Score: 20th Anniversary Live Tour kaufen Dream Theater - Score: 20th Anniversary Live Tour
DVD Dream Theater - Images and Words: Live in Tokyo / 5 Years in a Live Time kaufen Dream Theater - Images and Words: Live in Tokyo / 5 Years in a Live Time
Weitere Filme von Warner Music Group: