WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Die Mumie kehrt zurückMaking Of Die Mumie kehrt zurück
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
MusikvideoKein Musikvideo
Musikvideo
Die Mumie kehrt zurück TrailerKein Die Mumie kehrt zurück Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow


Trailer im Flash-Format anschauen!

TECHNISCHE DATEN
zu Die Mumie kehrt zurück

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 2 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Abenteuer
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: DTS 5.1,Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Doppel Amaray Case
Untertitel:
Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch, Türkisch
EAN-Code:
5050582318524 / 5050582318524
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Abenteuer > DVD > Die Mumie kehrt zurück

Die Mumie kehrt zurück

Titel:

Die Mumie kehrt zurück

Label:

Universal Pictures Germany

Regie:

Stephen Sommers

Laufzeit:
124 Minuten
Genre:
Abenteuer
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Die Mumie kehrt zurück bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Die Mumie kehrt zurück DVD

3,99 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 28.09.2016 00:38:02.
Inhaltsangabe zu Die Mumie kehrt zurück:


London, 1935: Zehn Jahre sind vergangen, seit Abenteurer Rick O’Connell (Brendan Fraser) und Ägyptologin Evelyn Carnahan (Rachel Weisz) die Mumie des ägyptischen Hohepriesters Imhotep ins Jenseits beförderten. Nun liegen die Überreste der unheilvollen Mumie in einem Sarkophag im British Museum. Rick und Evelyn sind inzwischen verheiratet und haben einen aufgeweckten achtjährigen Sohn, Alex. Doch ihre Familienidylle währt nicht lange, denn im fernen Ägypten braut sich wieder jede Menge Unheil zusammen. Ein wilder Krieger namens Scorpion King (Wrestling-Star The Rock) kehrt aus dem Reich der Toten zurück, um mit einer gewaltigen Armee gegen die zivilisierte Welt zu Felde zu ziehen. In der vagen Hoffnung, Scorpion King könne nur von Imhotep (Arnold Vosloo) gestoppt werden, erwecken skrupellose Anhänger des Mumifizierten ihn zu neuem schrecklichem Leben. Bevor der Kampf der beiden unheimlichen Mächte die Welt in ewige Dunkelheit stürzt, mischen Rick und Evelyn sich unter Einsatz ihres Lebens in das Geschehen ein. Verbündete finden sie in Evelyns Bruder Jonathan (John Hannah) und dem Medjai-Führer Ardeth Bay (Oded Fehr). Ein hoffentlich nicht zu kleines Team, denn auch das Leben ihres Sohnes steht auf dem Spiel... Die Mumie kehrt zurück stammt aus dem Hause Universal Pictures Germany.


Die Mumie kehrt zurück Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Die Mumie kehrt zurück:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Die Mumie kehrt zurück:
Wer an den Film „Die Mumie“ denkt, wird Action und Unterhaltung der besonderen Art im Hinterkopf haben. Die Arbeit für Brendan Fraser ist allerdings noch nicht beendet, denn das Abenteuer geht weiter. Zusammen mit Rachel Weisz begibt er sich in dem Nachfolger „Die Mumie kehrt zurück“ erneut in das alte Ägypten um das Böse in Form des Skorpionkönigs zu besiegen.

Und dabei fängt alles mit einer harmlosen Expedition an. Während Rick (Brendan Fraser) mit seiner Frau Evelyn (Rachel Weisz) bei einer Ausgrabung ist, werden sie von Banditen gestört. Dies kann nur einen Grund haben: der Armreif des Skorpionkönigs soll gestohlen werden. Dieser wurde zuvor von Rick und Evelyn bei dieser Ausgrabungsstätte gefunden. Ein Albtraum folgt, der alte Tempel wird durch die Verfolgungsjagd und durch den Einbruch in das Grab des Skorpionkönigs komplett zerstört.

Zurück in London spielt Ricks Sohn Alex heimlich mit dem Armband. Als er es sich umlegt, stellt er fest, dass es nicht mehr zu öffnen ist. Zudem sieht er eine Vision, die ihn ins alte Ägypten führt geradewegs zur goldenen Pyramide. Schnell wird allen klar, dass hier die alte Legende greift. Wenn Alex in sieben Tagen nicht die goldene Pyramide betritt, wird er sterben und die Armee des Anubis wird die Welt zerstören.

Das Abenteuer beginnt bereits im Haus der O’Connels. Kurz darauf dringt eine Gruppe Ägypter ein, um das Armband zu stehlen. Dass sie deshalb quer durch Ägypten reisen müssen, hat keiner vermutet.

Den einzigen Pluspunkt der Fortsetzung von „Die Mumie“ erhalten wohl die Special Effects und das ausführliche Bonusmaterial auf zwei DVDs. Hier ist einfach alles vorhanden. Filmkommentare, Making Of, Musikvideos und natürlich ein Überblick über Special- und Visuelle Effects. Zudem gibt es ein Gespräch mit dem Wrestler „The Rock“, der den Skorpionkönig spielt. Ihm wurde übrigens für die Rolle sein Wrestling-Titel aberkannt. Er verbrachte zuviel Zeit am Drehort, als im Ring.

Wer allerdings bezüglich der Handlung an eine lohnenswerte Fortsetzung glaubt, ist auf dem Holzweg. Es wäre unfair zu sagen, dass es sich lediglich um einen Abklatsch handelt, doch die Story hängt gänzlich hinterher. So wird ganz Ägypten auf einmal mitten in das schöne London verlegt. Mumien rennen über die Straßen, gefolgt von Rick und einigen Hohepriestern. Das ergibt natürlich ein lustiges Bild, wirkt aber eher albern und unrealistisch. Hier hätte sich Stephen Sommers mehr Gedanken bei der Umsetzung machen sollen.

Es hätte dem Film vielleicht besser getan, wenn er gänzlich im alten Ägypten gespielt hätte. ()

alle Rezensionen von Patrick Fiekers ...
Das ist nicht tot, was ewig liegt, bis das die Zeit den Tod besiegt. Frei nach diesem Lovecraft-Zitat musste auch die Mumie des Hohepriesters Imhotep wieder zum unheiligen Leben erwachen. Der Zuschauer freut sich auf einen gruseligen Actionstreifen, der es zwei Stunden lang richtig krachen lässt.

Wir schreiben das Jahr 1935. Vor zehn Jahren haben der Abenteurer Rick O' Connell (Brendan Fraser) und die Ägyptologin Evelyn Carnahan (Rachel Weisz) die Mumie des untoten Hohepriesters Imhotep bekämpft und zurück in den Sarkophag gestopft. Nicht ganz ohne Folgen: Ein neunjähriger Sohn hüpft inzwischen aufgeweckt durch ihr Londoner Domizil und weiß bald mehr über das alte Ägypten als die Mutter.

Da bereits der erste Mumien-Streifen so extrem erfolgreich war, musste zwangsläufig ein zweiter Teil folgen. Stephen Sommers schrieb wieder das Drehbuch und setzte sich als Regisseur hinter die Kamera. 70 Millionen Dollar Einspielergebnis am ersten Kinowochenende zeigten, wie ausgehungert die Zuschauer nach einem guten Abenteuerstoff sind. Einmal mehr hat Sommers eine leicht verständliche Story geschrieben: Machthungrige Extremisten beleben die Mumie des Imhotep erneut. Schließlich dräut das Jahr des Skorpions. Und in der Wüste schlummert die Leiche des Skorpionskönigs, der allein dazu in der Lage sein soll, Anubis Totenkrieger zu befehligen. Wer den Skorpionkönig tötet, übernimmt zugleich die Macht über die Totenkrieger. Und kann in der Folge die ganze Welt erobern.

Der unheilige Plan scheint zu gelingen. Das Problem: Dummerweise trägt ausgerechnet Ricks Sohn das Armband, das den Skorpionkönig erwecken kann. Prompt wird der Knabe von der Mumie entführt und mit ins alte Ägypten gekarrt. Seine besorgten Eltern folgen ihm natürlich auf dem Fuße und nehmen auch gleich noch Evelyns dusseligen Bruder Jonathan und den ägyptischen Krieger Ardeth Bay mit. So ist der Cast aus dem ersten Film wieder zusammen.

Die Fortsetzung weiß voll zu überzeugen, wenn man Spaß an effektreichen Actionstreifen hat. Bereits die Eingangszene, die eine gigantische Schlacht zwischen Millionen Pharaonenkriegern zeigt, wird wohl als aufwändigste Computerszene aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Das Special-Effects-Team um John Berton von Industrial Light And Magic ist auf jeden Fall bei der Fortsetzung noch mehr ins Schwitzen gekommen als beim ersten Teil. Die zerfallene Mumie des Imhotep wandelt einmal mehr über die Erde. Seine zum Leben erweckten Dienerschergen liefern sich aufregende Kämpfe mit Rick und seinen Freunden. Die Armee der Anubis-Krieger ist beängstigend ohne Ende. Lange Fahrten mit einem antiken Luftschiff gehören ebenso zu den Stauneffekten wie Kämpfe mit dem Skorpionkönig, der Mensch und Skorpion zugleich ist und sogar die Wände hochlaufen kann. Fakt ist: "Die Rückkehr der Mumie" bietet visuelle und akustische Elemente vom Allerfeinsten. Da hält es keinen Kinofreund in den Sitzen. Die Story ist zwar simpel, aber stringent und mit viel Witz, Ironie und tollen Dialogen erzählt. Bei allen Effekten bleibt trotzdem noch Raum für die Schauspieler. Brendan Fraser darf sich einmal mehr als muskulöser Abenteuerer mit Herz und Witz beweisen, während Rachel Weisz nach monatelangem Kampftrainig sogar ägyptische Messerkämpfe überzeugend übersteht. Ein echtes Highlight ist auch Freddie Boath als entführter Sohnemann Alex, der nicht nur die Mumie zum Narren hält.

Der Film ist mit einer beiliegenden Bonus-DVD ausgestattet. Hier finden sich gelöschte Szenen, Filmografien und Texttafeln, dazu Musikvideos, ein Interview mit dem Skorpionkönig alias Catcher "The Rock", weiterhin Erklärungen zu den Special Effects, ein DVD-ROM-Part und jede Menge Trailer. ()

alle Rezensionen von Carsten Scheibe ...
London, 1935:
Zehn Jahre sind vergangen, seit Abenteurer Rick O’Connell (Brendan Fraser) und Ägyptologin Evelyn Carnahan (Rachel Weisz) die Mumie des ägyptischen Hohepriesters Imhotep ins Jenseits beförderten. Nun liegen die Überreste der unheilvollen Mumie in einem Sarkophag im British Museum. Rick und Evelyn sind inzwischen verheiratet und haben einen aufgeweckten achtjährigen Sohn, Alex. Doch ihre Familienidylle währt nicht lange, denn im fernen Ägypten braut sich wieder jede Menge Unheil zusammen. Ein wilder Krieger namens Scorpion King (Wrestling-Star The Rock) kehrt aus dem Reich der Toten zurück, um mit einer gewaltigen Armee gegen die zivilisierte Welt zu Felde zu ziehen. In der vagen Hoffnung, Scorpion King könne nur von Imhotep (Arnold Vosloo) gestoppt werden, erwecken skrupellose Anhänger des Mumifizierten ihn zu neuem schrecklichem Leben. Bevor der Kampf der beiden unheimlichen Mächte die Welt in ewige Dunkelheit stürzt, mischen Rick und Evelyn sich unter Einsatz ihres Lebens in das Geschehen ein. Verbündete finden sie in Evelyns Bruder Jonathan (John Hannah) und dem Medjai-Führer Ardeth Bay (Oded Fehr). Ein hoffentlich nicht zu kleines Team, denn auch das Leben ihres Sohnes steht auf dem Spiel...Das anamorphe Widescreen-Bild bietet dank eines frischen Masters keinen Anlass zur Beschwerde. Eine gute Schärfeleistung bis in die kleinsten Details sowie eine hervorragende Farbsättigung, machen aus aus diesem Dropout-freien Bild einen Genuss, der zusätzlich noch durch das sehr gute Kontrastverhalten unterstrichen wird. Nicht die Spur von Artefaktbildung oder Rauschmustern machen sich breit und die Kompression verrichtet ihren Dienst, so wie es sein soll, unauffällig im Hintergrund. Bravo COLUMBIA, das macht die Vergabe des BIG-Picture Awards sehr einfach...

Auch beim Ton ein klares Woooow, denn so eine nachbarschaftsfeindliche Geräuschkulisse ist durchaus bei den Cineasten erwünscht! Sowohl der DTS- als auch der Dolby Digital-Track versorgen alle Lautsprecher permanent mit einem Effektgewitter an Umgebungsgeräuschen und geben, vor allen in Kampfszenen, dem Subwoofer ordentlich Feuer. Teilweise erinnerten mich die Armeeschlachten tontechnisch doch an Gladiator, da auch hier mit dem Spiel der Kanäle eine weitgeräumige Geräuschkulisse erzeugt wird. Die beiden deutschen Abmischungen nehmen sich nicht viel, der DTS-Ton zeigt sich etwas klarer und detailverliebter. Von Anfang an wird hier ein Mehrkanalton auf allerhöchstem Niveau geboten. Und weil der Sound auch meinen Nachbarn heute früh sehr viel Freude gemacht hat, vergebe ich dafür den BIG-Sound Award...

Wie bei Doppel-DVD's inzwischen üblich, wurde dem Film auch ausreichend Bonusmaterial mit auf den Weg gegeben. Ein Making Of mit wenig Promo-Charakter und eine detaillierte Erklärung in einzelnen Schritten von vier wichtigen SFX-Sequenzen unterhalten einen zusätzlich zu dem Interview mit dem Skorpion-König. Interessant ist auch das Feature der entfallenen Filmsequenzen. Hierbei handelt es sich nicht um geschnittene Szenen, sondern um kräftig daneben gegangene Versuche der gesamten Film-Crew. Es ist immer wieder schön, wenn im alten Ägypten ein Jumbojet aus Versehen durchs Bild fliegt. Wer sich für das alte Ägypten interessiert findet bei Ägyptologie 201 ein paar Sachen, um sein Basiswissen aufzufrischen. Auf beiden Discs ist ein nettes, sounduntermaltes Menü dabei, dass einem beim Wechsel durch die Kammer des Todes laufen läßt. Ein kleiner Aha-Effekt zu Beginn der DVD. Alle Features sind, so wie es sich gehört, deutsch untertitelt, lediglich das DVD-ROM Material liegt leider nur in englischer Sprache vor. Das Tonformat bei den Features beschränkt sich auf Surround-Sound, was aber selbst beim Musikvideo nicht weiter tragisch ist. Alles in Allem ein sehr gute Leistung, für die ich zwar 10 Punkte, aber, verglichen mit anderen Scheiben, keinen Award vergeben will.Wer den ersten Teil der Mumie mochte, wird mit der Fortsetzung sicher noch zufriedener sein. Alles ist größer, schöner, effektvoller. DIE MUMIE KEHRT ZURÜCK ist Part der Deluxe Edition von DIE MUMIE, die den ersten und den zweiten Teil beinhaltet und zusätzlich noch ein individuell numeriertes Senitype (Kunstgrafik inkl. Reproduktion eines Einzelbildes aus der Original-Filmrolle) enthält. Ton, Bild und Bonusmaterial lassen in meinen Augen kaum Wünsche offen, lediglich der Film ist vielleicht nicht jedermanns Geschmack. Diese Wertung soll aber jedem selbst überlassen sein, großartiges, amüsantes Popcorn-Kino ist es allemal... ()

alle Rezensionen von Dietmar Noll ...
4 von 50
3


Weitere Filminfos:

Originaltitel: The Mummy Returns
Land / Jahr: USA 2001
Produktion: Jim Jacks, Sean Daniel
Kamera: Adrian Biddle, B.S.C.
Ausstattung: Allan Cameron
Kostüme: John Bloomfield
Schnitt: Bob Ducsay
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, Musikvideo(s), Auch als UMD verfügbar, Audio-Kommentar des Regisseurs/Autors, Audio-Kommentar des Ausf. Produzenten und des Schnittmeisters, DVD ROM Teil, Interview mit The Rock, Hinter den Kulissen, Visual & Special Effects, entfallene Szenen, PS2-Spieltrailer, Produktionsnotizen, Filmografien
Kommentare:
Kommentar von Anonymous
also i find des hammamäßig cool ej!

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Brigitte Witthoefft (TV Movie) 2001-11: Ur-Mumie Boris Karloff kann die Mullbinden getrost im Schrank lassen - gegen Stephen Sommers' Trick-Feuerwerk hätte das Gespenst aus dem Jahr 1932 sowieso keine Chance. "Die Mumie kehrt zurück" setzt neue Maßstäbe:

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
film-dienst 2001-10: Fortsetzung des Erfolgsfilms "Die Mumie", dramaturgisch im Stil eines B-Movies, technisch auf dem neuesten Stand computeranimierter Effekte. Eine temporeiche filmische Geisterbahnfahrt, ausschließlich an durchaus attraktiv dargebotene

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Cinema 2001-05: Teil zwei des Blockbusters "Die Mumie", in dem Brendan Fraser dem reinkarnierten Priester Imhotep wieder an die Bandagen will, soll vor gruseliger special Effects bersten.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
DVD: 2001-11-08.

Kommentar lesen ...

Weitere Filme von Stephen Sommers:
Weitere Titel im Genre Abenteuer:
DVD Die Mumie kehrt zurück kaufen Die Mumie kehrt zurück
DVD Die Mumie kehrt zurück kaufen Die Mumie kehrt zurück
DVD Die Mumie kehrt zurück kaufen Die Mumie kehrt zurück
DVD Die Mumie kehrt zurück kaufen Die Mumie kehrt zurück
DVD Die Mumie kehrt zurück kaufen Die Mumie kehrt zurück
DVD Die Mumie kehrt zurück - Single Disc kaufen Die Mumie kehrt zurück - Single Disc
DVD Der schwarze Hengst kehrt zurück kaufen Der schwarze Hengst kehrt zurück
DVD Der schwarze Hengst kehrt zurück kaufen Der schwarze Hengst kehrt zurück
Weitere Filme von Universal Pictures Germany: