WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Young Guns - Special Edition
4,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
Fotogaleriekeine Fotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Young Guns - Special EditionMaking Of Young Guns - Special Edition
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Young Guns - Special Edition TrailerKein Young Guns - Special Edition Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Young Guns - Special Edition

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Western
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case im Schuber
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
4010324022172 / 4010324022172
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Western > DVD > Young Guns - Special Edition

Young Guns - Special Edition

Titel:

Young Guns - Special Edition

Regie:

Christopher Cain

Laufzeit:
103 Minuten
Genre:
Western
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Young Guns - Special Edition bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Young Guns - Special Edition DVD

21,12 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 04.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Young Guns - Special Edition:


White Oaks in New Mexico, 1878. In einer Zeit ohne Gesetz und Ordnung kämpfen die beiden Rancher John Tunstall und Lawrence Murphy um Land und Vieh; Lincoln County in New Mexico scheint nicht groß genug für ein friedliches Nebeneinander zu sein. Um sein Eigentum- aber auch sein Leben - zu schützen heuert der Engländer Tunstall junge Männer an: Herumtreiber, Waisen, Außenseiter, die auf der Ranch allerdings nicht nur arbeiten müssen, sondern auch Lesen und Schreiben beigebracht bekommen. Denn um es im Leben wirklich zu etwas zu bringen, braucht es mehr als eine schnelle Pistole, lehrt John Tunstall seinen Jungs. Unter ihnen befinden sich auch der romantische ‚Doc` Scurlock, der in seiner Freizeit Gedichte verfasst, der ruhige und besonnene Richard Brewer, der Indio Chavez y Chavez, Dirty Steve Stephens, Charley Bowdre und William H. Bonney, der später unter dem Namen Billy the Kid zu fragwürdigem Ruhm gelangen sollte. Als Murphy seinen Widersacher Tunstall in einen Hinterhalt lockt, ihn skrupellos ermorden lässt und die Ranch niederbrennt, schwören die sechs jungen Männer Rache. Da der Sherrif einer von Murphys Leuten ist und keinerlei Interesse daran zeigt, die Mörder von Tunstall dingfest zu machen, sind Richter Wilson die Hände gebunden. Doch dem Anwalt Alex McSween, ein enger Freund des ermordeten John Tunstall, gelingt es, die sechs Schützlinge von Tunstall zu Hilfssheriffs zu machen, die mit der Suche nach dem Mörder des Ranchers betraut werden. Als Billy jedoch einen der Revolverhelden Murphys erschießt anstatt ihn zu verhaften, wird die Lage brenzlig. Ab sofort werden sie nicht nur von Murphys Männern gejagt, als Gesetzesbrecher und Mörder werden sie landesweit gesucht. Egal, in welche Himmelsrichtung die Bande von Billy the Kid zieht - ihnen droht Gefahr ... Young Guns - Special Edition stammt aus dem Hause Concorde Home Entertainment.


Young Guns - Special Edition Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Young Guns - Special Edition:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Young Guns - Special Edition:
Erzählt wird die Geschichte des berühmt berüchtigten Billy the Kid, hier dargestellt von dem exzellent agierenden Emilio Estevez. William H. Bonney, so sein angeblich bürgerlicher Name wird aufgenommen von dem Rancher John Tunstall, der auf seiner Viehranch schon eine Menge junger Männer versammelt hat. Diese sollen seine Herden vor Dieben und besonders vor dem mächtigen Konkurrenten Murphy verteidigen. Die „Regulators“, wie sie sich nennen, sind ein wilder Haufen, aber sie werden von ihrem Mentor erzogen und lernen sogar schreiben und lesen. John ist ein echter Engländer mit Manieren und Stil und natürlich mit einem tief verwachsenen Ehrgefühl. Als er von Murphy, dem Anführer des Santa Fe Rings hinterhältig ermordet wird, steht die Welt der Regulators Kopf. Zunächst sollen sie im Auftrag des Sheriffs die Mörder verhaften, aber angeführt von dem durchgeknallten Billy verwandelt sich die Jagd schnell in eine brutale Schießerei.

Der Film hat bei aller Liebe durchaus seine Längen, was nicht nur an den zusätzlichen Filmminuten liegt. Ein paar mehr Schnitte hätten dem Ganzen sicherlich ein bisschen mehr Tempo verliehen. Dennoch wird so die Motivation der einzelnen Figuren deutlicher und die Stimmung intensiver. Emilio Estevez verleiht der Figur des Billys so viel Leben, dass man das Irre in seinen Augen regelrecht aufblitzen sieht. Seine Motivation liegt eindeutig nicht darin, den Tod seines Mentors zu rächen, sondern er strebt nach Aufmerksamkeit und will seine außergewöhnliche Schießkunst beweisen. Der Film ist wirklich durchgängig gut besetzt. Charly Sheen als vernünftiger, besonnener Anführer der Regulators oder Kiefer Sutherland als sensibler Dichter Doc Holiday zeigten schon damals ihre schauspielerischen Fähigkeiten. Dermot Mulroney („Die Hochzeit meines besten Freundes“) ist unter dem ganzen Dreck kaum zu erkennen, kann aber seiner Figur des Dirty Face durchaus Authentizität verleihen.

Diese Besetzung hatte allerdings die Folge, dass der Film als eine Art Pop-Western bekannt und vermarktet wurde. Schließlich waren alle vielversprechenden Jungstars in den Hauptrollen zu sehen. Zusätzlich ist der Stil von Regisseur Christopher Cain eher modern, als klassisch. Es könnte sich fast um junge Männer im heutigen Texas handeln, so wie die gesamte Ausstattung gestaltet ist. Dadurch leidet meiner Meinung nach die Glaubwürdigkeit der Figuren aber nicht, denn der Film bietet gute Unterhaltung. Was will man mehr?

In den Extras kann man die wahre Geschichte des Billy the Kid erfahren, die Dokumentation ist interessant und gut recherchiert. Lustig ist der Audiokommentar von Lou Diamond Phillips, Casey Siemaszko und Dermot Mulroney; hier wird aus dem Nähkästchen geplaudert! ()

alle Rezensionen von Kerstin Belgardt ...
4 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Young Guns
Land / Jahr: USA 1988
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Trailer von anderen Filmen, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Audiokommentar der Hauptdarsteller L.D. Phillips / D. Mulroney / C. Siemaszko, Trivia-Track (spezielle Untertitel mit Fakten zum Film), Dokumentation Billy the Kid: Real Story, Informationen zu Cast & Crew, Fotogalerie
Die bekannte Wild-West-Legende von Billy the Kid und seiner Bande erscheint erstmals in der ungekürzten Fassung auf DVD.
Kommentare:

Weitere Filme von Christopher Cain:
Weitere Titel im Genre Western:
DVD Young Guns - Special Edition kaufen Young Guns - Special Edition
DVD Young Guns kaufen Young Guns
DVD Young Guns kaufen Young Guns
DVD Young Guns 2 kaufen Young Guns 2
DVD 6 Guns - Unrated Edition kaufen 6 Guns - Unrated Edition
DVD 6 Guns - Unrated Edition kaufen 6 Guns - Unrated Edition
DVD 6 Guns - Unrated Edition - 3D kaufen 6 Guns - Unrated Edition - 3D
DVD 6 Guns - Unrated Edition kaufen 6 Guns - Unrated Edition
Weitere Filme von Concorde Home Entertainment: