WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Rivalen der Rennbahn 1Making Of Rivalen der Rennbahn 1
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Rivalen der Rennbahn 1 TrailerRivalen der Rennbahn 1 Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Rivalen der Rennbahn 1

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Serie
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Verpackung: Amaray Case
EAN-Code:
4032989600342 / 4032989600342
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Serie > DVD > Rivalen der Rennbahn 1

Rivalen der Rennbahn 1

Rivalen der Rennbahn 1 bestellen
Titel:

Rivalen der Rennbahn 1

Regie:

Stefan Bartmann

Laufzeit:
270 Minuten
Genre:
Serie
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Rivalen der Rennbahn 1 bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Rivalen der Rennbahn 1 DVD

Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 09.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Rivalen der Rennbahn 1:


Folge 1: Gewinner & Verlierer Der Champion-Jockey Christian Adler ist auf dem Höhepunkt seiner Karriere. Nach einer Affäre mit der schönen Sylvia Gruber lebt er allerdings von seiner Frau Monika getrennt. Auch an Hans-Otto Gruber ist diese Liaison nicht spurlos vorübergegangen. Der millionenschwere Immobilienmakler und Pferdebesitzer leidet aber vor allem darunter, daß er von den Renn-High-Society nicht akzeptiert wird. Um seinen Aufstieg in die große Gesellschaft zu erzwingen, kündigt er großzügig einen Wohltätigkeitsball an. Christian ist freier Jockey und reitet auch Grubers Pferde. Als ihm nun Gruber vor einem Rennen die Order erteilt, nicht zu gewinnen, kommt es zu einer Konfrontation zwischen den beiden ungleichen Rivalen. Christian ist mit Wolf Kremer, einem erfahrenen Trainer, gut befreundet, dessen Stall in den letzten Jahren immer mehr in die roten Zahlen geraten ist. Als Wolf und Christian im Auftrag der Gräfin Hayn-Hohenstein Samuraj, einen schönen Jährling, kaufen sollen, ist Christian beim Anblick des Hengstes so begeistert, daß er ihn selbst gern besitzen möchte. Doch er hat einen zahlungskräftigen Konkurrenten: Hans-Otto Gruber. Bei einer kleinen Privatauktion zwischen Christian Adler und Sylvia Gruber merkt Christian zu spät, daß er einem Trick zum Opfer fällt. Er ist nun stolzer Besitzer eines Pferdes, hat aber auch jede Menge Ärger. Bei einem großen Rennen in Köln stürzt Christian auf mysteriöse Weise und wird schwer verletzt. Folge 2: Das Attentat Christian Adler ist haarscharf an einer Querschnittslähmung vorbeigekommen. Er darf keine Rennen mehr reiten. Die Gräfin Hayn-Hohenstein bemüht sich, ihm eine neue Existenz zu verschaffen und macht ihm den Vorschlag, sich mit Wolf Kremer zusammenzutun und mit ihm gemeinsam den Stall zu leiten. Voller Elan versucht Christian, den Stall wieder in Schwung zu bringen, was zu ersten Kompetenzstreitigkeiten mit Wolf führt. Da bricht eines abends Feuer im Stall aus. Folge 3: Partner Das Feuer im Stall Kremer/Adler kann unter Kontrolle gebracht werden. Samuraj wird von Margit gerettet. Wolf Kremer vermutet, daß das Feuer durch eine brennende Zigarette entfacht worden ist und versucht, den Schuldigen unter den Stallburschen zu finden. Rolf Lesch hat sich auf Initiative von Christian Adler als Stallmeister im Kremer/Adler-Stall beworben. Er ist nach einem selbstverschuldeten Unfall, bei dem seine Frau ums Leben gekommen ist, völlig heruntergekommen und trinkt. Wolf Kremer ist gegen die Einstellung von Lesch und verkracht sich mit Christian. Beide fragen sich, ob eine Fortsetzung der Partnerschaft noch Sinn hat. Rivalen der Rennbahn 1 stammt aus dem Hause Universal Pictures Germany.


Rivalen der Rennbahn 1 Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Rivalen der Rennbahn 1:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Rivalen der Rennbahn 1:
Christian Adler (Thomas Fritsch) ist ein überaus erfolgreicher Profijockey, der sein Leben neben dem Reitsport den Frauen gewidmet. Sie scheinen ihm zu Füßen liegen, und Fritsch wird oftmals schwach obwohl er verheiratet ist. Eigentlich lebt er ja in Trennung, ist aber entschlossen seine Frau Monika (Jutta Speidel) früher oder später zurück zu gewinnen.

Doch Erfolg zieht auch Missgunst nach sich, denn auf der Rennbahn geht es um viel Geld und vor allem Prestige. Hier reichen sich Adelige und Neureiche die Klinke in die Hand. Christian Adler hat seit einiger Zeit eine Affäre mit Sylvia Gruber (Maja Maranow), der attraktiven Frau des millionenschweren Geschäftsmannes Hans Otto Gruber (Manfred Zapatka). Dieser hat Wind von der Angelegenheit mitbekommen, und sich mit Gruber anzulegen verheißt nichts Gutes. Der Mann geht über Leichen, und überhaupt ist ihm jedes Mittel Recht wenn er sich somit einen, meist finanziellen, Vorteil verschaffen kann. Adler hat es auf den jungen Hengst Samurai, sein Traumpferd, abgesehen und übernimmt sich beim Kauf und stürzt sich in Schulden.

Um seinen Rivalen Adler auszuschalten bezahlt Gruber einen Jockey, der diesen während eines Rennens zum Sturz bringt. Dabei entgeht Christian Adler nur knapp einer Querschnittslähmung und muss seine Jockeykarriere an den Nagel hängen. Gräfin Hayn-Hohenstein (Margot Hielscher) bietet dem leidenschaftlichen Reiter, dem sie schon immer wohlgesonnen war, noch am Krankenbett eine Fortsetzung seiner Rennbahnkarriere als Trainer an, denn sie ist Teilhaberin eines Rennstalles ihres langjährigen Freundes Wolf Kremer (Helmut Lange). Wolf ist in die Jahre gekommen, hat den Stall nicht mehr hundertprozentig im Griff. Der neue Partner soll frischen Wind in den Laden bringen. Da Kremer und Adler sich in puncto Sturköpfigkeit nichts nehmen fliegen schon mal die Fetzen zwischen beiden. Die Verpflichtung des runtergekommenen Stallmeisters Rolf Lesch (Hans Clarin) und neuer Stallgehilfen erweist sich als Glücksgriff.

Gruber lässt fortan ein paar seiner Pferde von Kremer und Adler trainieren, auch wenn beider nur widerwillig, wohl wissend ob der schmierigen Machenschaften Grubers, zustimmen, es muss Geld in die Kasse.
Ärger bereitet auch Adlers chronisch pleiter Bruder Bruno (Pierre Franckh), auch kein Kind von Traurigkeit. Er quetscht aus dem Stallburschen für ein großzügiges Trinkgeld Informationen bzw. Wetttipps für das kommende Rennen. Die von dem Geld gekauften Pralinen für die Stallhilfe Margit (Radost Bokel) verbleiben unglücklicher Weise in der Nacht vor dem Rennen in der Box Grubers neuen Erfolgshengstes, aber derzeit außer Form, und pushen das Tier, das aufgrund seines Zustandes als absoluter Außenseiter gilt, zum Sieg. Das nachgewiesene Doping gibt jede Menge Ärger für den Stall. Als wenig später einem Gruberschen Pferd bei Gewitter beide Beine brechen, weil es ausreißt, nimmt er alle Pferde aus der Obhut von Adler und Kremer. Der Ruin steht nahe, doch Thea Waasing (Thekla Carola Wied) ist mit ihren Tieren die Rettung in der Not.

Mittlerweile bestreitet auch Samurai, zahlreich umworben, seine ersten erfolgreichen Rennen. Christian Adler bezeichnet ihn als unverkäuflich. Auch als der Pachtvertrag des Gestüts ausläuft, und eine hohe Summer für den Zwangskauf aufgetrieben werden muss, findet sich eine Lösung Samurai zu halten.

Ein letztes Mal als Jockey antreten muss Adler, als sein Nachwuchsjockey, wieder mal durch Gruber inszeniert, kurz vor einem prestigeträchtigen Rennen außer Gefecht gesetzt wird. Alles wird gut, und auch das elendige Hin und Her zwischen Sylvia Gruber und Monika Adler nimmt eine endgültige Wende.

Großartige deutsche Fernsehserie aus den achtziger Jahren die Kultstatus erreicht hat. Nicht nur etwas für Abonnenten der Wendy. Die 11 Folgen reizen die unzähligen Krisen von Pferden und Beziehungen nahezu aus, aber das gehört einfach dazu. Herrlich, wie sämtliche Klischees vom aalglatten Geschäftsmann bis zur burschikosen Haushälterin bedient werden.
Bleibt noch die Erkenntnis, dass Dieter Bohlen mit dem Soundtrack wohl damals schon an die Grenzen seines Langenscheidt-Englischs und seiner musikalischen Ambitionen gestoßen, und seine Entwicklung zu diesem Zeitpunkt bereits abgeschlossen ist, auch wenn die Titelmelodie sehr einprägsam ist.

Bonusmaterial existiert in Form eines Interviews mit Thomas Fritsch, geführt von Günther Jauch, einer Darbietung des Gassenhauers „Once I`m gonna stay forever, und einer Drehortreportage. ()

alle Rezensionen von Andreas Niemann ...
3 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Rivalen der Rennbahn
Land / Jahr: Deutschland 1989
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl
Kommentare:

Weitere Filme von Stefan Bartmann:
Weitere Titel im Genre Serie:
DVD Rivalen der Rennbahn 3 kaufen Rivalen der Rennbahn 3
DVD Rivalen der Rennbahn 2 kaufen Rivalen der Rennbahn 2
DVD Rivalen der Rennbahn 1 kaufen Rivalen der Rennbahn 1
DVD Rivalen der Rennbahn 1-3 - Collector`s Box kaufen Rivalen der Rennbahn 1-3 - Collector`s Box
DVD Scandal - Staffel 3 kaufen Scandal - Staffel 3
DVD Der Jesus Code kaufen Der Jesus Code
DVD Ausgerechnet Alaska - Die komplette Serie kaufen Ausgerechnet Alaska - Die komplette Serie
DVD Blue Bloods - Season 3 kaufen Blue Bloods - Season 3
Weitere Filme von Universal Pictures Germany: