WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Django und die Bande der Gehenkten
4,0

JA  |  NEINFEATURES
BiografienKeine Biografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Django und die Bande der GehenktenMaking Of Django und die Bande der Gehenkten
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Django und die Bande der Gehenkten TrailerKein Django und die Bande der Gehenkten Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Django und die Bande der Gehenkten

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Western
Bildformat:
16:9 (1.78:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Mono,Englisch: Dolby Digital 2.0 Mono
Verpackung: Amaray Case
Anbieter:
e-m-s
EAN-Code:
4020974155717 / 4020974155717
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Western > DVD > Django und die Bande der Gehenkten

Django und die Bande der Gehenkten

Titel:

Django und die Bande der Gehenkten

Regie:

Ferdinando Baldi

Laufzeit:
89 Minuten
Genre:
Western
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Django und die Bande der Gehenkten bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Django und die Bande der Gehenkten DVD

7,99 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 11.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Django und die Bande der Gehenkten:


Djangos (Terence Hill) Mut und Verwegenheit sind im Wilden Westen bekannt. Man engagiert ihn kurzerhand für einen gefährlichen Goldtransport. Doch der geheime Transport gerät in einen Hinterhalt. Drahtzieher des Überfalls ist Dave (Horst Frank), der zukünftige Gouverneur und Djangos alter Freund. Als Djangos junge Frau Lucy im Kugelhagel der Banditen sterbend zusammenbricht, schwört er den Mördern blutige Vergeltung. Getarnt als Friedensrichter und Henker formt er aus den Todgeweihten eine schlagkräftige Bande, mit der er seinen gnadenlosen Rachefeldzug startet... gnade denen Gott, die vor ihre Flinten treten. Django und die Bande der Gehenkten stammt aus dem Hause e-m-s.


Django und die Bande der Gehenkten Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Django und die Bande der Gehenkten:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Django und die Bande der Gehenkten:
Djangos legendärer Ruf ist weit verbreitet. So ist es nicht erstaunlich, daß man ihm einen Job bei einer Bankgesellschaft anbietet. Seine Aufgabe ist es, Goldtransporte zu begleiten und zu ihrem Bestimmungsort zu geleiten. Einer dieser Transporte, bei dem auch Djangos Frau Lucy mit dabei ist, wird überfallen. Sämtliche Begleiter, aber auch Lucy, kommen ums Leben. Unter den Banditen erkennt der schwer verletzte Django einen Mann namens Lucas, den Vertrauten seines alten Freundes David Barry, der auf dem besten Weg ist, Gouverneur zu werden. Offensichtlich ist er der Drahtzieher des Hinterhalts. Django überlebt und schwört, an seinem früheren Freund und dessen Komplizen Rache zu nehmen. Nachdem er wieder genesen ist, zieht er als Henker und Friedensrichter getarnt durchs Land, um sich aus zum Tode Verurteilten Schwerverbrechern eine Bande zu formieren. Eine spezielle Gurtvorrichtung, die Django den Delinquenten in ihrer Zelle anlegt, bewahrt diese vor dem Tod durch den Strang. So ist bald die Zeit der Abrechnung gekommen, in der auch Djangos berühmtes Maschinengewehr noch zum Einsatz kommen wird....

Der Film ist in einer Zeit entstanden, in der Terence Hill alias Mario Girotti noch finstere Helden spielte, und von seiner späteren (Prügel-)Dauerpartnerschaft mit Bud Spencer noch entfernt war. Dazu gibt es noch die beiden folgenden Anekdoten zu erzählen:

a) Ursprünglich war der Original-Django Franco Nero sogar für die Hauptrolle vorgesehen. Er verliebte sich aber bei Dreharbeiten in Hollywood in die Schauspielerin (und seine spätere Frau) Vanessa Redgrave und kehrte nicht bis zum Beginn der Dreharbeiten von ''Django und ...'' zurück. Ersatz fand man im jetzigen Hauptdarsteller Terence Hill...

b) Kameramann Enzo Barboni wurde später Regisseur und machte unter dem Pseudonym E.B. Clucher Karriere. Zu seinen grössten Erfolgen zählen wohl ''Die rechte und die linke Hand des Teufels'' und ''Vier Fäuste für ein Halleluja'', beide mit Terence Hill und Bud Spencer.

Der Film ist unter der Flut der Django-Filme, die Sergio Corbucci mit seinem Welterfolg von 1966 auslöste, sicherlich einer der besseren, und Terence Hill könnte in diesem Film glatt als Bruder oder zumindest als Cousin von Franco Nero durchgehen. Auch Horst Frank und George Eastman (alias Luigi Montfiori) ist die Rolle der Schurken auf den Leib geschneidert..

An sein Vorbild reicht diese (inoffizielle) Django-Fortsetzung freilich nicht heran; aus heutiger Sicht wirkt die Umsetzung der eigentlich recht originellen Story stellenweise verstaubt und hätte sicherlich noch etwas mehr von dem tief-schwarzen Humor vertragen können, mit dem das Original behaftet war. (Ja, Ja, ... man kann sich darüber streiten, ob ein Film über einen Mann, der in einem Westen aus Regen und Schlamm ein Maschinengewehr in einem Sarg hinter sich her zieht, und Leichenberge hinterlässt, etwas mit Humor zu tun hat...). Unterhaltsam ist der Film aber allemal und für die Freunde des Italo-Western sicherlich einen Blick wert. Für die Fans von Terence Hill (und auch Bud Spencer) muss der Film schon alleine deswegen interessant sein, weil er aus einer Zeit stammt, in der ihre Helden noch zur Waffe greifen durften und -(aus filmhistorischer Sicht)- einen krassen Kontrast zu den Charakteren ihrer späteren Filme bilden.

Was das Bonusmaterial betrifft, haut einen erwartungsgemäß die Ausstattung der DVD nicht um. Das Bild geht noch ganz in Ordnung, und der Ton (dumpfes Mono) liegt wenigstens auch in Englisch vor.

Nach dem grossen Erfolg einiger Italo-Western begann man aufgrund der internationalen Vermarktung vermehrt in Englisch zu drehen. Die Original-Stimmen der Akteure sind hier allerdings nicht zu hören. Es handelt sich um eine Nachsynchronisation, die gewöhnlich für die englisch-sprachigen Länder vorgenommen wurde, um die Akzente der (überwiegnd europäischen) Hauptdarsteller zu kaschieren. (Allerdings passten dann auch die Mundbewegungen genau zum Text).

Die Extras sind wie bei vergleichbaren DVD-Veröffentlichungen recht dünn. Die hausbackenen (und auch unvollständigen) Bio- und Filmographien der Hauptdarsteller hat man in dieser Art schon hundertfach gesehen, wirklich neue Informationen gibt es da für Insider nicht. Die werden sich vielleicht schon eher für die internationalen Artworks und Aushangfotos interessieren. Immerhin befindet sich unter den Extras auch eine deutsche Super-8-Fassung des Streifens, die diesen (natürlich) nicht in voller Länge zeigt. Trotzdem ist dieses Feature das einzig richtig interessante Extra dieser DVD, denn lange vor VHS, Betamax und Video 2000 gab es schon die Möglichkeit des Heimkinos: Super 8.

Fazit:
Für Genre- und Terence Hill-Fans alles in allem durchaus empfehlenswert. Bei einem solchen Streifen überwiegt eben doch der Kultfaktor. Wer da sein Hauptaugenmerk auf digitale Bild-Überarbeitung, Sound in Dolby 5.1 und mehrstündige Making-Ofs richtet, liegt einfach falsch. ()

alle Rezensionen von Klaus-Georg Pauls ...
4 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Preparati la bara!
Land / Jahr: Italien 1968
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Biographien Crew, Kapitel- / Szenenanwahl, Original Aushangfotos, Internationale Artworks, deutscher Werberatschlag, deutsche Super 8- Filmfassung, Filmografien
Kommentare:
Kommentar von Joachim Danz
Die deutsche Kinofassung von 1968 mußte in der Folterszene gekürzt werden, um die FSK Freigabe ab 18 Jahren zu erhalten. Die Bilder wo T.Hill mit der Stange geschlagen wird, wurden geschnitten. In Super 8 sind zwei stark gekürzte Filmrollen erschienen, die zweite heißt: Django- sein Haß ist tödlich. Beide konnte man zusammenkleben und auf eine große Spule rollen, das ergab 34 Minuten Film. Meist erschienen jedoch drei Filmrollen von einem Kinofilm, das ergibt ca. 50 Minuten. So sah das Heimkino in den 70er Jahren aus, und es war teuer: eine 17-minuten Filmrolle in Color Ton kostete 149,-DM!

Kommentar lesen ...
Kommentar von Joachim Danz
Die deutsche Kinofassung von 1968 mußte in der Folterszene gekürzt werden, um die FSK Freigabe ab 18 Jahren zu erhalten. Die Bilder wo T.Hill mit der Stange geschlagen wird, wurden geschnitten. In Super 8 sind zwei stark gekürzte Filmrollen erschienen, die zweite heißt: Django- sein Haß ist tödlich. Beide konnte man zusammenkleben und auf eine große Spule rollen, das ergab 34 Minuten Film. Meist erschienen jedoch drei Filmrollen von einem Kinofilm, das ergibt ca. 50 Minuten. So sah das Heimkino in den 70er Jahren aus, und es war teuer: eine 17-Minuten Filmrolle in Color Ton kostete 149,-DM!

Kommentar lesen ...

Weitere Filme von Ferdinando Baldi:
Weitere Titel im Genre Western:
DVD Django und die Bande der Gehenkten kaufen Django und die Bande der Gehenkten
DVD Django und die Bande der Gehenkten - Limited Edition kaufen Django und die Bande der Gehenkten - Limited Edition
DVD Django und die Bande der Gehenkten - New digital remastered kaufen Django und die Bande der Gehenkten - New digital remastered
DVD Django und die Bande der Bluthunde kaufen Django und die Bande der Bluthunde
DVD Mit Django kam der Tod / Django - Sein Gesangbuch war der Colt kaufen Mit Django kam der Tod / Django - Sein Gesangbuch war der Colt
DVD Der Schatz der Gehenkten kaufen Der Schatz der Gehenkten
DVD Mit Django kam der Tod kaufen Mit Django kam der Tod
DVD Mit Django kam der Tod kaufen Mit Django kam der Tod
Weitere Filme von e-m-s: