WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
BiografienKeine Biografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
Fotogaleriekeine Fotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of Infernal AffairsKein Making Of Infernal Affairs
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Infernal Affairs TrailerKein Infernal Affairs Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Infernal Affairs

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 2 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Action
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: DTS 5.1,Deutsch: Dolby Digital 5.1,Deutsch: headphone-surround,Kantonesisch: Dolby Digital 5.1,Kantonesisch: headphone-surround
Verpackung: Digipak mit Schuber
Untertitel:
Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch
Anbieter:
MC-One
EAN-Code:
4042662330527 / 4042662330527
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Action > DVD > Infernal Affairs

Infernal Affairs

Titel:

Infernal Affairs

Regie:

Wai Keung Lau, Siu Fai Mak

Laufzeit:
97 Minuten
Genre:
Action
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Infernal Affairs bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Infernal Affairs DVD

3,63 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 04.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Infernal Affairs:


Fesselnd, dramatisch, explosiv - Hong Kong KINOBLOCKBUSTER des neuen Milleniums LAU (Andy Lau), ein aufstrebender junger Cop, der an vorderster Front bei der Bekämpfung illegaler Banden eingesetzt wird, hat die besten Karten bei seinen Vorgesetzten. Und er ist an den internen Ermittlungen der Dienstaufsicht betreff Kriminalität in den eigenen Reihen beteiligt ... YAN (Tony Leung) ist ein abgebrühter Ganove, mit Sinn für ausgefallene Tricks. Er genießt mehr Vertrauen beim großen Boss als jeder andere Killer oder Handlanger und soll jetzt endlich den Polizeispitzel zur Strecke bringen, der die Bande unterwandert hat und jede kriminelle Handlung im Kern sabotiert ... Die Realität sieht jedoch ganz anders aus - Lau ist der Gangster und Yan in Wirklichkeit ein Undercover-Cop. Als sich die Machtprobe zwischen Gesetz und Triaden dramatisch verhärtet, wird ein direktes Duell unvermeidlich. Infernal Affairs stammt aus dem Hause MC-One.


Infernal Affairs Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Infernal Affairs:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Infernal Affairs:
LAU ist ein junger Polizist, der bei der Bekämpfung einer Drogenbande helfen soll. Er ist an den Ermittlungen der Dienstaufsicht in den eigenen Reihen beteiligt.
YAN (Tony Leung) ist ein listiger Ganove.
Er hat sich das Vertrauen des Chefs hart erarbeitet.
Nun soll jetzt endlich den Polizeispitzel zur Strecke bringen, der die Bande unterwandert hat.
Die Wirklichkeit sieht jedoch ganz anders aus - Lau ist der Gangster und Yan in Wirklichkeit ein Undercover-Cop. Als sich die Machtprobe zwischen Gesetz und Triaden zuspitzt, wird ein direktes Duell unvermeidlich.

Die gesamte Szenerie ist von der ersten Sekunde an gut gefilmt kommt sehr sympathisch rüber. Ich frage mich, warum man hierzulande eine solche Produktionen nicht hinbekommt. Die Spannung bleibt nahezu über den gesamten Film erhalten und sorgt somit bestimmt für keine Langeweile.

Das Bild von "Infernal Affairs" ist hervorragend. Bis auf einen leicht körnigen Eindruck, hinterlässt die DVD ein nahezu perfektes Bild. Die Schärfe und der Kontrast sind gut. Selbst kleinste Details sind sehr eindeutig zu erkennen und gut zu identifizieren. Die Farben sind leuchtend und wirken sehr natürlich. Ein kleiner Mangel ist jedoch ein leichtes Flimmern bei hellen Bildern.
Auch der Ton von "Infernal Affairs" ist eindrucksvoll. Das Klangspektrum ist ausgewogen.
Auch bei den nicht gerade seltenen Kampfszenen kommt eine sehr schöne Räumlichkeit zur Geltung.

Die Specials auf der DVD beschränken sich auf den Audiokommentar der Regisseure, des Drehbuchautors, sowie einiger Schauspieler.
Des weiteren kann man den Trailer des Films wahlweise in deutsch oder im O-Ton (kantonesisch) aufrufen.
Biographien der Schauspieler sind leider nur als Text abrufbar.

Fazit:
Alles in allem ist Infernal Affairs ein spannender und sehr unterhaltsamer Film, der auch bei nicht-Asia Fans nicht in der Sammlung fehlen darf. ()

alle Rezensionen von Kai Groth ...
Lau ist immer an vorderster Front dabei, wenn es um die Bekämpfung illegaler Banden geht. Durch sein ebenso rigoroses wie erfolgreiches Vorgehen hat er beste Chancen, die Karriereleiter zu erklimmen. Seine Vorgesetzten vertrauen ihm sogar soweit, dass sie ihn in einer Dienstaufsichtsbehörde einsetzen, die gegen Kriminalität in den eigenen Reihen ermittelt. Im Verlauf der Handlung von „Infernal Affairs“ kristallisiert sich der mit allen Wassern gewaschene Gangster Yau immer mehr als sein Gegenspieler heraus. Yan genießt das uneingeschränkte Vertrauen seiner Bande und bekommt von seinem Triaden-Boss den Auftrag, einen Polizeispitzel zur Strecke zu bringen, der die Bande bereits komplett unterwandert hat und jeden Coup sabotiert. Doch was ist Wahrheit, was ist Schein? Die Wirklichkeit sieht jedenfalls ganz anders aus: Yan ist Undercover-Cop und Lau ist ein abgebrühter Gangster! Dieser Twist bringt eine dramatische Handlung ins Rollen, in deren Verlauf die Grenzen zwischen Gut und Böse, Jäger und Gejagtem immer mehr verschwimmen, bis sie schließlich nicht mehr zu erkennen sind. Es ist weniger die nicht besonders originelle Story, die trotz ihres Twists lediglich solide Genreware ist, sondern die mit viel Ruhe und Konzentration umgesetzte Inszenierung, die „Infernal Affairs“ bemerkenswert macht. Die beiden Regisseure Andrew Lau Wai-Kang (Stormriders, Avenging Fist) und Alan Mak (Rave Fever, Naked Fear) lassen sich viel Zeit für die Charakterzeichnung und verzichten dabei auf überflüssige Action. Die wenigen bleihaltigen Szenen sind dafür aber umso intensiver und sinnvoll in den Kontext der Handlung integriert und beweisen, dass das Geheimnis in der Qualität und nicht Quantität liegt. Die großartige schauspielerische Leistung von Andy Lau (Fulltime Killer) und Tony Leung (Hard Boiled) unterstreicht eindrucksvoll den Status der beiden Akteure in ihrem Heimatland: Die beiden Superstars des Hongkongkinos leben ihre Charaktere förmlich und verleihen ihnen authentische Konturen und Facetten. Die beinahe schmerzvolle Intensität und die unerbittliche Konsequenz, mit der Lau und Leung auf das unvermeidliche und finale Aufeinandertreffen zuschliddern, ist das Lebenselixier des Films und trägt ihn selbst in seinen schwächsten Momenten, die allerdings sehr rar gesät sind. Nachteilig für den ansonsten stringenten Handlungsverlauf wirkt sich lediglich aus, dass zu viele bedeutungslose Nebenfiguren eingeführt werden, die nur einige belanglose Sätze absondern und die Story um keinen Jota nach vorne treiben. Dadurch schleichen sich insbesondere im Mittelteil einige Längen ein, die sich aber noch absolut im Rahmen des Akzeptablen bewegen. Trotz einer ähnlich gelagerten Story und einem fast identisch lautenden Titel sollte der Film übrigens nicht mit „Internal Affairs“, einem ebenfalls gelungenen Copthriller mit Richard Gere und Andy Garcia, verwechselt werden. Der große Erfolg von „Infernal Affairs“ führte dazu, dass noch zwei qualitativ ebenfalls hochwertige Fortsetzungen folgten. Der zweite Teil befindet sich bereits in den Startlöchern und wird im November ebenfalls in einer Special Edition veröffentlicht. Ein unvermeidliches Hollywood-Remake steht uns auch noch bevor, doch wer schlimmes befürchtet, sollte sich mit folgenden Infos auseinandersetzen: Als Regisseur ist niemand geringeres als Martin Scorsese vorgesehen und für die Hauptrollen Matt Damon und Leonardo DiCaprio. Die Gerüchteküche in Hollywood brodelt jedenfalls bereits eifrig, da auch Brad Pitt bereits im Gespräch war. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Fazit: „Infernal Affairs“ ist großes Erzählkino aus Asien, dass durch großartige Schauspielerleistungen und die fesselnde Umsetzung auf ganzer Linie überzeugt. Die wenigen, dafür aber sinnvoll in die Handlung eingebetteten Actionsequenzen sorgen für zusätzlichen Thrill. Die liebevoll gemachte 2-DVD-Special Edition sorgt mit massig Bonusmaterial endgültig dafür, dass aus dieser Affäre schnell Liebe wird. ()

alle Rezensionen von Tino Hahn ...
Nicht schlecht wenn ein Film sieben HK-Oscars (Hongkong-Oscars) abräumt. Unter anderem für den besten Hauptdarsteller, bestes Buch, besten Film und nicht zu vergessen die beste Regie. Der Zuschauer erwartet einiges wenn er dies auf dem Cover liest. Und sie sollten Recht behalten. Man wird nicht enttäuscht.

Der Boss eines Verbrechersyndikats schleust seit Jahren seine Schützlinge in die Reihen der Hongkong Polizei, um sich nennenswerte Vorteile zu verschaffen. Die Polizei hat hingegen jenes Oberhaupt samt Gefolge schon länger im Visier und versucht ebenfalls über einen Spitzel an genug Beweismaterial zu gelangen, um das Syndikat zu zerschlagen. Beiden gelingt es größtes Vertrauen bei seinem Vorgesetzten zu erlangen. Als sowohl Polizei wie auch Verbrechersyndikat erfahren, dass es Verräter in den eigenen Reihen gibt, werden die jeweils Vertrauten beauftragt, die Verräter dingfest zu machen.

„Infernal Affairs“ ist ein spannender Polizei-Thriller, in denen es Spitzel auf beiden Seiten gibt und bei denen sich beide Protagonisten unbewusst immer wieder gegenseitig ins Handwerk pfuschen. Eine intelligente Story, die über genügend Spannungsansätze verfügt trägt den Film. Packende Action-Kost aus Fernost. ()

alle Rezensionen von Nils Laschet ...
4 von 50
3


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Wu jian dao
Land / Jahr: Hongkong 2002
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Trailer von anderen Filmen, Biographien Crew, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Audiokommentar, The Making of Infernal Affairs, Confidential File, Alternatives Ende, Outtakes, Teaser, 3 TV Spots, 3 Fotogalerien: Artwork; Merchandising; Storyboards
  • Ausgezeichnet mit sieben HK-Oscars - darunter: BESTE REGIE, BESTES BUCH, BESTER HAUPTDARSTELLER
  • Kommentare:

    Weitere Filme von Wai Keung Lau, Siu Fai Mak:
    Weitere Titel im Genre Action:
    DVD Infernal Affairs kaufen Infernal Affairs
    DVD Infernal Affairs - Trilogie - Mediabook kaufen Infernal Affairs - Trilogie - Mediabook
    DVD Infernal Affairs II - Special Edition kaufen Infernal Affairs II - Special Edition
    DVD Infernal Affairs - Trilogie - Special Edition kaufen Infernal Affairs - Trilogie - Special Edition
    DVD Infernal Fighter kaufen Infernal Fighter
    DVD Eliminators kaufen Eliminators
    DVD Eliminators kaufen Eliminators
    DVD Jason Bourne - Limited Edition kaufen Jason Bourne - Limited Edition
    Weitere Filme von MC-One: