WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Cascadeur - Die Jagd nach dem Bersteinzimmer
2,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Cascadeur - Die Jagd nach dem BersteinzimmerMaking Of Cascadeur - Die Jagd nach dem Bersteinzimmer
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Cascadeur - Die Jagd nach dem Bersteinzimmer TrailerCascadeur - Die Jagd nach dem Bersteinzimmer Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Cascadeur - Die Jagd nach dem Bersteinzimmer

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
Medium: DVD
Genre: Action
Bildformat:
4:3 (Widescreen 1:1,33)
Tonformat:
D: Dolby Stereo
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Keine Untertitel
EAN-Code:
9002986610397 / 9002986610397
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Action > DVD > Cascadeur - Die Jagd nach dem Bersteinzimmer

Cascadeur - Die Jagd nach dem Bersteinzimmer

Cascadeur - Die Jagd nach dem Bersteinzimmer bestellen
Titel:

Cascadeur - Die Jagd nach dem Bersteinzimmer

Regie:

Hardy Martins Hardy Martins Biografie

Laufzeit:
105 Minuten
Genre:
Action
FSK:
ab 16 Jahren

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Cascadeur - Die Jagd nach dem Bersteinzimmer bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Cascadeur - Die Jagd nach dem Bersteinzimmer DVD

12,34 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 10.12.2016 00:38:01.

Cascadeur - Die Jagd nach dem Bersteinzimmer Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Cascadeur - Die Jagd nach dem Bersteinzimmer:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Cascadeur - Die Jagd nach dem Bersteinzimmer:
Zu Beginn des Filmes befragt die noch „namenlose“ Hauptdarstellerin einen Altnazi, der als hoher Funktionär in der Reichsverwaltung Ost arbeitete, nach einem Hinweis zu dem Aufenthaltsort einer verschollenen Beute der Nationalsozialisten. Der Zuschauer erfährt nicht, um was es sich handelt, sie sagt einfach nur, „...,Sie wissen schon was“. Das Gespräch wird allerdings von zwei vermeintlichen Gangstern, die sich später als Mitarbeiter eines Geheimdienstes herausstellen, abgehört. Mit etwas Glück und Vertrauen erhält die Forscherin kurz vor dem Tod des Altnazis eine Kette. Auf dem Rückflug nach Deutschland gelingt es ihr mit dem Fallschirm abzuspringen und in letzter Sekunde, die Kette wieder an sich zu nehmen. Bei einer Verfolgungsjagd wurde ihr diese zuvor von den Ganstern abgenommen. Sie landet unsanft in den Baumwipfeln und wird von einem ebenfalls „namenlosen“ Tannenzapfenpflücker gerettet. Die beiden geraten aneinander. Er bringt sie zum Bahnhof, muss aber bitter dafür bezahlen, dass er ihr kurz Unterkunft gewährte. Der Oberst und seine Männer vernehmen ihn auf ihre Weise und jagen seine Hütte in die Luft.

Der Nachbarsjunge allerdings rettet Vincent, der die Explosion in seinem Kühlschrank überlebte. Vincent fährt der Forscherin hinterher und bringt sie, erneut nach einer Verfolgungsjagd, zu zwei Computerfreaks. Dort ist sie erst einmal in Sicherheit. Einer der Freaks, Gonzo, hatte zusammen mit Vincent eine Stuntfirma und kennt den Grund für Vincents zurückgezogenes Leben. Dieser verursachte einen Unfall, bei dem seine Freundin getötet wurde. Er gibt sich allein die Schuld dafür. Hier erfährt die Forscherin Christine, dass die Kette mit dem Kreuz der Schlüssel zum Versteck des legendären Bernsteinzimmers ist. Gonzo muss für diese Information büssen. Sein bester Freund wird vom Oberst getötet. Vor Wut macht Gonzos was vollkommen unüberlegtes. Er wirft die Kette samt Kreuz aus dem Fenster des Fluchtautos.

In einem alten Berliner Naziunterschlupf stehen sich Gangster und Nicole mit Vincent an der Seite gegenüber. Nicole erfährt, dass ihr Mentor sie verraten hat. Mit Informationen über dessen braune Vergangenheit hatte der Oberst ihn in der Hand. Die Kette ist in Besitz der Gangster, nur können diese den zweiten Teil des Codes, nicht richtig deuten. Wird es Nicole gelingen den Code zu entschlüsseln und die Kette wieder in ihren Besitz zu bringen?

Die Handlung klingt vertraut, was aber nicht unbedingt bedeutet, dass der Film schlecht ist. Zwischen dem Original der „Indiana Jones“-Reihe und der Kopie Cascadeur liegen Welten. Dabei kann ich beiden Filmen das Gleiche vorwerfen, die kleinen aber feinen Nuancen machen in der Summe den Unterschied. So ist weder die Story von „Indiana Jones und der letzte Kreuzzug“, noch die von Cascadeur realistisch. Die Rollen von Nazis/Gangstern entsprechen gängigen Klischees und der Held/Heldin ergibt dann zusammen mit dem eher verhassten Zwangspartner das unschlagbare Duo, dass in einer schier aussichtslosen Situation zueinander findet und am Ende die Welt rettet.

Und doch ist es so als würde ich Äpfel mit Birnen vergleichen oder anders ausgedrückt, der Ansatz ist gut, aber dann .... schweigen. Es ist nicht weiter verwunderlich, dass die Stunts und Effekte das Beste am Film sind. Verfolgungsjagden können also in Deutschland genauso gut produziert werden, wie in Hollywood. Die Special Effekt Crew braucht sich nicht zu verstecken. Dafür sollten es die Schauspieler aber schnellstens tun. (Ex)Stuntmänner sind nun mal keine Schauspieler und der Ansatz gegen die Erwartungen zu besetzen, scheitert kläglich. Für eine Forscherin, die intelligent genug ist, um a) den Schlüssel zu finden, b) das Rätsel des Schlüssels zu knacken, was c) einiges an Härte und Durchhaltevermögen verlangt, ansonsten aber hochgradig naiv ist, würde ich mein Leben nicht riskieren. Wenn uns schon eine Heldin serviert wird, dann bitte im vernünftigen Ton. Wieso haben Heiner Lauterbach und Charles Régnier überhaupt mitgespielt, werden sie sich heute noch fragen. So wie ich mich frage, wieso ich zwischendurch das Gefühl hatte, dass der Film besser wird, je länger ich ihn schaue? Lag es daran, dass hier mal der Spannungsbogen richtig aufgebaut und durchgehalten wurde? War hier mal jene atemberaubende Geschwindigkeit eines Abenteuerfilms zu spüren, die einen so in Gefangenschaft nimmt, dass gar keine Zeit bleibt, sich Gedanken darüber zu machen, ob dass den nun realistisch ist oder nicht? Evtl. haben Lauterbach und Régnier einige der Szenen gerettet. ()

alle Rezensionen von Eric Hoch ...
2 von 50
1


Weitere Filminfos:

Medien-Typ: DVD
Kommentare:

Weitere Filme von Hardy Martins:
Weitere Titel im Genre Action:
DVD Cascadeur - Die Jagd nach dem Bersteinzimmer kaufen Cascadeur - Die Jagd nach dem Bersteinzimmer
DVD Cascadeur - Die Jagd nach dem Bernsteinzimmer kaufen Cascadeur - Die Jagd nach dem Bernsteinzimmer
DVD Cascadeur - Die Jagd nach dem Bernsteinzimmer - Special Edition kaufen Cascadeur - Die Jagd nach dem Bernsteinzimmer - Special Edition
DVD Die Jagd nach dem Bernsteinzimmer kaufen Die Jagd nach dem Bernsteinzimmer
DVD Die Jagd nach dem Bernsteinzimmer kaufen Die Jagd nach dem Bernsteinzimmer
DVD Auf der Jagd nach dem goldenen Buddha kaufen Auf der Jagd nach dem goldenen Buddha
DVD Die Jagd nach dem Schatz der Nibelungen kaufen Die Jagd nach dem Schatz der Nibelungen
DVD Thai Fighter - Die Jagd nach dem Microchip kaufen Thai Fighter - Die Jagd nach dem Microchip
Weitere Filme von MCP Sound & Media: