WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Hamburger Hill - Home Edition
4,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
Fotogaleriekeine Fotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Hamburger Hill - Home EditionMaking Of Hamburger Hill - Home Edition
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Hamburger Hill - Home Edition TrailerKein Hamburger Hill - Home Edition Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Hamburger Hill - Home Edition

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Kriegsfilm
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Deutsch: Dolby Digital 2.0 Surround ,Englisch: Dolby Digital 2.0 Surround
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
4010324021069 / 4010324021069
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Kriegsfilm > DVD > Hamburger Hill - Home Edition

Hamburger Hill - Home Edition

Titel:

Hamburger Hill - Home Edition

Label:

Concorde Home Entertainment

Regie:

John Irvin

Laufzeit:
104 Minuten
Genre:
Kriegsfilm
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Hamburger Hill - Home Edition bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Hamburger Hill - Home Edition DVD

4,69 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 25.09.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Hamburger Hill - Home Edition:


Im Mai 1969 gab das Pentagon den Befehl, Hügel 937 zu stürmen. Unter den insgesamt 600 GIs, die in zehn Tagen diesen strategisch eher unbedeutenden Hügel erstürmen, befinden sich auch 14 Neuankömmlinge, im militärischen Slang fucking new guys genannt. Während sich weltweit vor allem unter Studenten eine Friedensbewegung formiert und gegen den blutigen Krieg in Vietnam demonstriert, werden die GIs für ihre bevorstehende Mission aus dem Camp nach Ashau Valley geflogen. Schlecht vorbereitet auf die extreme Situation und das tropische Klima kämpfen die meist blutjungen Soldaten gegen einen hoch motivierten und zahlenmäßig weit überlegenen Feind, während aus der Luft mehrere Tonnen Bomben in die Menge fallen. Schon bald kämpfen die GIs nicht mehr gegen den Kommunismus und auch nicht mehr für das eigene Land, sondern um das nackte Überleben. Am Ende der militärischen Aktion hat Hügel 937, von den Soldaten auch Hamburger Hill, der Hügel an dem man zu Hackfleisch gemacht wird, seinem Namen alle Ehre gemacht: mehr als zwei Drittel der 600 GIs kehren nicht mehr zurück. Kurz nachdem die wenigen Überlebenden den Hügel erobert haben, wird die Anhöhe wieder aufgegeben; die Mission, die mehr als 400 Opfer forderte, wurde später von Senator Edward Kennedy als völlig unsinnig bezeichnet. Der zehntägige Kampf um die in der emotionslosen Sprache des Militärs Hügel 937 genannte Anhöhe steht stellvertretend für einen brutalen Krieg, der für die USA in einer Katastrophe endete. Das Antikriegsepos wurde von Kameramann Peter MacDonald (Regisseur von Der Legionär und Rambo II) eindrucksvoll eingefangen. Hamburger Hill - Home Edition stammt aus dem Hause Concorde Home Entertainment.


Hamburger Hill - Home Edition Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Hamburger Hill - Home Edition:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Hamburger Hill - Home Edition:
„Nichts ist schockierender als die Wahrheit“, so prangt es auf der DVD-Hülle des Streifens „Hamburger Hill“. Und doch gibt es etwas schlimmeres, wie ein Soldat feststellt: „Nein, außer, dass alle meine Kameraden getötet wurden!“. Und so geschah es in „Hamburger Hill“, einem der schockierendsten Anti-Kriegsfilme aller Zeiten.

John Irvin, damals ein Vietman-Kriegsberichterstatter, hat sich ins Zeug gelegt und seine Erfahrungen und Erlebnisse in den Film einfließen lassen. Er hat sehr gut recherchiert, sich zusammen mit Veteranen beraten und erstklassige Schauspieler engagiert.

Der Film spielt im Jahre 1969, mitten im Vietmankrieg. Es ist das Jahr, als der erste Mensch den Mond betritt. Doch Freude wird mit Leid aufgewiegt. In Vietnam herrscht Krieg. Und es soll einer der schlimmsten Kriege aller Zeiten werden.

Wie sinnlos das Treiben der Soldaten ist, wird an Hügel 937 klar. Diese Schlacht, ja der gesamte Krieg ist von Hass dominiert. Doch mit Hass kann man keine Kriege gewinnen. Den Amerikanern wird das aber nicht klar. Auch als sie die Schlacht um Hügel 937 verlieren, zählt nur eins. Der Hass gegen die Vietkong wird immer größer. Gerade jetzt, das sie an dem Hügel zu Hackfleisch verarbeitet wurden, müssen Erfolge her. Der Hügel, der fortan „Hamburger Hill“ genannt wird, beschreibt den Kampf ums Überleben. Hier geht es nicht mehr um Krieg, Sinn oder Verstand, sondern nur noch ums Überleben. 600 Männer kämpfen um diesen Hügel. Doch der Gegner hat eine gute Verteidigung. Die Verteidigung ist zu gut.

John Irvin demonstriert mit „Hamburger Hill“ wie sinnlos Krieg sein kann. Am Beispiel eines Schlachtfeldes in Vietnam wird dies mehr als deutlich. Hier geht es nicht mehr um Verteidigung, Angriff oder Zusammenhalt. Hier geht es um puren Hass, sinnlose Gewalt und Massenvernichtung. Was Irvin hier geschaffen hat soll schockieren, zum Nachdenken animieren.

Leider gibt es wenig Hintergrundmaterial auf dieser DVD. Es gibt Trailer, Produktionsnotizen und Informationen zu Cast & Crew. Gerade hier wären Audiokommentare interessant gewesen, die einmal die Hintergründe zur Entstehung dieses Films schildern. Dennoch hält man mit „Hamburger Hill“ ein erstaunliches Werk in den Händen. ()

alle Rezensionen von Patrick Fiekers ...
Haben Sie noch immer nicht genug von Anti-Kriegsfilmen wie "Platoon" oder "Apocalypse Now"? In diesem Fall bietet Ihnen Concorde mit dem bereits 1986 abgedrehten "Hamburger Hill" eine neue hyperrealistische Auseinandersetzung mit dem Vietnamkrieg an.

Der Film zeigt Vietnam im Jahr 1969. 14 neue G.I.s sind bei der amerikanischen Truppe gelandet und noch ganz schockiert vom überall vorherrschenden Matsch, den vielen Schimpfwörtern und den rauen Sitten. Sie schauen in die stumpfen, abgeklärten Gesichter der Altgedienten und wissen noch nicht, dass sie nur Kanonenfutter sind. Es geht um die Eroberung des Hügels 937, der taktisch völlig bedeutungslos ist und dennoch von beiden Seiten erbittert verteidigt wird. Zehn Tage währt der Kampf am Hamburger Hill, der so genannt wird, weil die amerikanischen Soldaten hier vom Vietkong zu Hackfleisch verarbeitet werden. Die ganze Sinnlosigkeit des Krieges kommt hier zum Vorschein, während von oben immer nur der Befehl kommt, den gottverdammten Fleck Erde nicht aufzugeben. Schon bald kämpfen die Soldaten nicht mehr für ihre Heimat, sondern nur noch ums nackte Überleben. Viele Veteranen haben dem Film bescheinigt, besonders authentisch zu sein.

Trotzdem: "Mash" hat auf satirische Weise Betroffenheit geweckt, während der geniale "Apocalypse Now" allen einfach nur die Augen geöffnet hat. "Hamburger Hill" wirkt da wie ein "Apocalypse"-Abklatsch ohne Humor, ohne Herz und ohne Sympathieträger. Fast teilnahmslos schaut man sich den ultrabrutalen Film an, ohne emotional großartig beteiligt zu sein. All das Blutvergießen im Film soll nur dazu dienen, ein Anti-Kriegs-Gefühl zu vermitteln? Bitte schön: Das habe ich auch so. Ohne mir die sinnlosen Metzeleien anschauen zu müssen. ()

alle Rezensionen von Carsten Scheibe ...
4 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Hamburger Hill
Land / Jahr: USA 1987
Buch: Jim Carabatsos
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Trailer von anderen Filmen, Kapitel- / Szenenanwahl, Produktionsnotizen, Fotogalerie, Informationen zu Cast & Crew, DVD ROM-Part
  • Gekürzte Fassung
  • Kommentare:
    Kommentar von Anonymous
    cooler film
    geh zur bundeswehr
    kriegst du schießgewehr

    Kommentar lesen ...
    Kommentar von Hamstern
    Ich habe vieles in meinen Jahren erlebt.

    Die Nachrichtenberichte der 60ziger J.-Tageschau hatte mich schon geschockt, als der brutale Krieg der USA in Vietnam seinen Höhepunkt erreichte, die USA endlich verjagt wurde.

    Hernach noch ein Zugunglück, das Unglück in Ramstein so auch den ELAL-Absturz Amsterdam von weiten erlebt.

    Aber dieser Film brachte mir wirklich Tränen in die Augen, und wenn ich darüber nachdenke noch Tränen aus der Erinnerung.

    Tränen über die Vermessenheit und Geldgailheit der oberen hintersten Kriegführendesn, die ES nicht sein lasssenkönnen, auch weiterhin alles was Heilig ist auf den Planeten zu verpulvern.

    Dieser Film Hamburger Hill ist dem regisseur wirklich hautnah gelungen.


    Schon eine Tragödie wenn Einzelne Angehörige sterben, aber ganze Völker, sogar auf eigenen Kameraden geschossen,-gebombt wird (witzhaft -freundliche Feuer-), und das mit voller Absicht, nur um das Volk zu dezimieren.


    Hamstern

    Kommentar lesen ...

    Weitere Filme von John Irvin:
    Weitere Titel im Genre Kriegsfilm:
    DVD Hamburger Hill - Home Edition kaufen Hamburger Hill - Home Edition
    DVD Hamburger Hill kaufen Hamburger Hill
    DVD Hamburger Hill kaufen Hamburger Hill
    DVD Im Tal von Elah - Home Edition kaufen Im Tal von Elah - Home Edition
    DVD Der Adler ist gelandet - Home Edition kaufen Der Adler ist gelandet - Home Edition
    DVD Wir waren Helden - Home Edition kaufen Wir waren Helden - Home Edition
    DVD Flucht nach Athena - Home Edition kaufen Flucht nach Athena - Home Edition
    DVD Helden von Hill 60 kaufen Helden von Hill 60
    Weitere Filme von Concorde Home Entertainment: