WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Traffic - Die MiniserieMaking Of Traffic - Die Miniserie
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Traffic - Die Miniserie TrailerTraffic - Die Miniserie Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Traffic - Die Miniserie

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 2 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Drama
Bildformat:
16:9 (1.77:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1,Französisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Doppel Amaray Case
Untertitel:
Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch, Französisch
EAN-Code:
5050582222609 / 5050582222609
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > DVD > Traffic - Die Miniserie

Traffic - Die Miniserie

Titel:

Traffic - Die Miniserie

Regie:

Eric Bross, Stephen Hopkins

Laufzeit:
250 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Traffic - Die Miniserie bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Traffic - Die Miniserie DVD

9,49 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 03.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Traffic - Die Miniserie:


Traffic - Die Miniserie geht dort weiter, wo der Oscar®-gekrönte Film aufhörte: sie zeigt eine höchst lukrative Welt des illegalen Handels jenseits der Zivilisation. Dort, wo Lieferung und Nachfrage nicht nur Drogen betrifft, sondern auch Waffen und Menschen. Traffic - Die Miniserie erzählt die Geschichte dreier Hauptfiguren: - Mike McKay - (Elias Koteas), ein Agent der Amerikanischen Drogenbehörde in Afghanistan, der seine Familie und sein Land von verschiedenen Seiten grausam bedroht sieht. - Ben Edmonds - (Balthazar Getty), ein ehrgeiziger Universitätsabsolvent, der in das Familienunternehmen einsteigt und feststellen muss, dass dieses gefährliche Verbindungen zur Chinesischen Unterwelt und Schmugglern hat. - Adam Kadyrov - (Cliff Curtis), ein illegaler Einwanderer, dessen Familie getötet wird und dessen Nachforschungen ihn in eine lebensbedrohende Situation bringen. Diese 3 Männer verbindet das gleiche Schicksal, welches keiner von ihnen vorhersehen konnte – bis zum Ende. Traffic - Die Miniserie stammt aus dem Hause Universal Pictures Germany.


Traffic - Die Miniserie Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Traffic - Die Miniserie:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Traffic - Die Miniserie:
Traffic - Die Miniserie geht dort weiter, wo der Oscar®-gekrönte Film aufhörte: sie zeigt eine höchst lukrative Welt des illegalen Handels jenseits der Zivilisation. Dort, wo Lieferung und Nachfrage nicht nur Drogen betrifft, sondern auch Waffen und Menschen. Traffic - Die Miniserie erzählt die Geschichte dreier Hauptfiguren:

- Mike McKay - (Elias Koteas), ein Agent der Amerikanischen Drogenbehörde in Afghanistan, der seine Familie und sein Land von verschiedenen Seiten grausam bedroht sieht.

- Ben Edmonds - (Balthazar Getty), ein ehrgeiziger Universitätsabsolvent, der in das Familienunternehmen einsteigt und feststellen muss, dass dieses gefährliche Verbindungen zur Chinesischen Unterwelt und Schmugglern hat.

- Adam Kadyrov - (Cliff Curtis), ein illegaler Einwanderer, dessen Familie getötet wird und dessen Nachforschungen ihn in eine lebensbedrohende Situation bringen.

Diese 3 Männer verbindet das gleiche Schicksal, welches keiner von ihnen vorhersehen konnte – bis zum Ende. Wüsste man nicht von vornherein, dass es sich um eine (einfache) TV-Produktion handelt, würde man es nicht glauben, denn weder das Bildformat noch die Qualität des Bildmaterials lassen darauf schließen. Der im anamorphen 16:9 (1.77:1) Format abgetastete Transfer, zeigt einen erstaunlich hohen Kontrast ohne die bekannten störenden Rauschmuster aus üblichen TV-Adaptionen. Leider vermindert der offensichtlich eingesetzt Rauschfilter die Schärfe und Detailtreue des Bildmaterials. Zwar können beide Eigenschaften in Nahaufnahmen durchaus überzeugen, weiter entfernte Strukturen mangelt es jedoch an beidem.

Für die Aufnahmen in der afghanischen Wüste, wurde ein starker Filter eingesetzt, der sowohl den Kontrast nochmals deutlich anhebt, als auch das Bild in tiefe Brauntöne taucht. Leider wirkt die Darstellung hierdurch etwas gröber, was ich jedoch als gewolltes Stilmittel auffasse. Alle weiteren Einstellungen zeigen eine natürliche, wenn auch etwas kühle Farbbalance. Sehr erfreulich ist auch, dass es weder auffallende Nachzieheffekte, digitalen Artefakte, noch Verunreinigungen zu sichten gibt. Die Bildqualität dieser DVD ist wirklich hervorragend und folgt dem Trend, auch TV-Produktionen direkt für die DVD-Vermarktung zu konzipieren und herzustellen. Die DVD bietet je eine Dolby Digital 5.1 Tonspur in Englisch, Deutsch und Französisch. Leider können diese mit dem Niveau des Bildmaterials nicht ganz Schritt halten, sind dennoch als gut zu bezeichnen. Die Räumlichkeit wird hauptsächlich durch den Score gestützt, welcher sich sehr gut auf allen Lautsprechern verteilt. Auch die Dialoge werden gut verständlich über den Center-Lautsprecher abgegeben. In den wenigen Action-Szenen werden auch einige direktionale Effekte geboten, die aber leider vor allem für die Surround-Lautsprecher etwas zu leise abgemischt wurden. Auch die Basseinlagen können nicht vollends überzeugen, es fehlt ihnen schlicht an Kraft. Die englische und deutsche Tonspur unterscheiden sich kaum voneinander, nur die Dialoge wurden in der deutschen Fassung etwas lauter abgemischt. Die französische Tonspur ist wesentlich leiser und klingt sehr monoton. Allen Audiospuren fehlt es an Dynamik, was leider das größte Manko darstellt, dennoch reicht es noch auf ganz knappe sieben Punkte. Universal hat es doch wirklich geschafft, nicht die winzigste Zusatzinformation auf die DVD zu packen. Die Menüs sind einfache Standbilder ohne Ton und auch ein Booklett ist nicht vorhanden. Die DVD-Umsetzung der „Traffic – Miniserie“ ist Universal sehr gut gelungen. Neben einem, für TV-Verhältnisse, hervorragenden Bild, kann auch der Ton durchaus überzeugen. Leider gibt es keinerlei Extras auf der DVD zu finden.

Steven Soderbergh inszenierte im Jahr 2000 einen außergewöhnlichen Thriller mit Micheal Douglas, Catherine Zeta-Jones und Benicio Del Toro in den Hauptrollen. Dieser Film zeichnete sich durch vollkommen voneinander abgetrennte Handlungsstränge aus, die erst sehr spät miteinander in Verbindung gebracht werden konnten. Beim Publikum kam das Konzept sehr gut an und auch die Oscar-Jury prämierte den Film gleich mit sieben der begehrten Trophäen.

Vier Jahre nach diesem Erfolg, hatten die Produzenten die Idee, den Stoff noch weiter zu stricken und entwickelten eine ursprünglich dreiteilige Miniserie, die nach großen Erfolgen in den USA nun auch zu uns auf den europäischen Markt kam. Doch mit dem ursprünglichen Film „Traffic – Die Macht des Kartells“ von Soderbergh, hat dieses Spin-Off nur noch den Namen und eine gewisse inszenatorische Ähnlichkeit gemeinsam. Wie auch bei der Vorlage startet der Plot mit drei ganz unterschiedlichen Szenarien, die in den ersten Minuten auch mit größten Anstrengungen nicht miteinander in Verbindung zu bringen sind. Erstaunlich ist es, dass die Serie über die gesamte Spielzeit viele Spannungsmomente auf- und abbauen kann, ohne dabei eine einzige Minute langweilig zu werden. Jeder Dialog scheint durchdacht und jede Handlung der Protagonisten dient einem bestimmten Zweck: die Geschichte geschickt nach Vorne zu bringen.

Erst in den letzten Minuten wird das gesamte Ausmaß und die Dichte des Plots für den Zuschauer erkennbar, zudem lassen sich auch erste Verbindungen der verschiedenen Handlungsstränge nachvollziehen. Was uns am Ende letztendlich dargeboten wurde, war einer der intelligentesten und spannendsten Thriller, der eindeutig von seiner gut vierstündigen Laufzeit profitierte. Doch nicht nur die Drehbuchautoren und Regisseure lösten ihre Aufgaben mit Bravour, denn auch die Schauspieler lieferten großartige Arbeit ab. Sie verleihen der Serie die benötigte emotionale Tiefe und lassen die Ereignisse realistisch wirken.

Thriller-Fans, denen auch schon Soderbergh’s Vorlage gefiel, sollten auf jeden Fall einen Blick auf diese außergewöhnliche Serie werfen. Doch auch Freunde von „24“ mit Kiefer Sutherland, sollten ihren Spaß an diesem Projekt haben, denn am Spannungs- und Handlungsaufbau ist der Einfluss gleicher Produzenten unschwer zu erkennen. ()

alle Rezensionen von Matthias Schmieder ...
4 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Traffic
Land / Jahr: Kanada / USA 2004
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Drama:
DVD Traffic - Die Miniserie kaufen Traffic - Die Miniserie
DVD Gottes 10 Gebote - Die komplette Miniserie kaufen Gottes 10 Gebote - Die komplette Miniserie
DVD Gottes 10 Gebote - Die komplette Miniserie kaufen Gottes 10 Gebote - Die komplette Miniserie
DVD Fernsehjuwelen: Im Feuer der Gefühle - Die komplette Miniserie kaufen Fernsehjuwelen: Im Feuer der Gefühle - Die komplette Miniserie
DVD Race - Zeit für Legenden kaufen Race - Zeit für Legenden
DVD Race - Zeit für Legenden kaufen Race - Zeit für Legenden
DVD Ein Sommernachtstraum kaufen Ein Sommernachtstraum
DVD Dog Lover - Vier Pfoten für die Wahrheit kaufen Dog Lover - Vier Pfoten für die Wahrheit
Weitere Filme von Universal Pictures Germany: