WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Der blaue Engel - UfA Klassiker Edition
4,0

JA  |  NEINFEATURES
BiografienKeine Biografien
Biographien
Close Captioning / UntertitelKeine Untertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Der blaue Engel - UfA Klassiker EditionMaking Of Der blaue Engel - UfA Klassiker Edition
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Der blaue Engel - UfA Klassiker Edition TrailerDer blaue Engel - UfA Klassiker Edition Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Der blaue Engel - UfA Klassiker Edition

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 2 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Drama
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.19:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Mono
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte
Anbieter:
Universum Film
EAN-Code:
0743218397493 / 0743218397493
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > DVD > Der blaue Engel - UfA Klassiker Edition

Der blaue Engel - UfA Klassiker Edition

Titel:

Der blaue Engel - UfA Klassiker Edition

Regie:

Josef von Sternberg

Laufzeit:
106 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Der blaue Engel - UfA Klassiker Edition bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Der blaue Engel - UfA Klassiker Edition DVD

17,90 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 10.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Der blaue Engel - UfA Klassiker Edition:


Als der pedantische Professor Rath bei einem seiner Schüler das Foto einer leicht bekleideten Varietékünstlerin findet, hält er es für seine Pflicht, der entsprechenden Dame ins Gewissen zu reden und sie davon abzuhalten, die Gymnasiasten vom rechten Wege abzubringen. In dem zwielichtigen Lokal „Der blauen Engel“ steht er dann der besagten Tänzerin namens Lola Lola gegenüber. Lasziv verkündet sie von der Bühne: „Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt“. Nach dem Auftritt sucht der moralbeflissene Rath sie in ihrer Garderobe auf. Doch während sie sich vor seinen Augen umkleidet, weicht seine Wut unverhohlener Begierde. Und da er glaubt, seine Gefühle würden von der blonden Schönen erwidert, gibt der brave Professor seine Stellung und sein bürgerliches Leben auf, um der feschen Lola zu folgen. Damit nimmt sein Leben eine jähe Wende... Der blaue Engel - UfA Klassiker Edition stammt aus dem Hause Universum Film.


Der blaue Engel - UfA Klassiker Edition Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Der blaue Engel - UfA Klassiker Edition:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Der blaue Engel - UfA Klassiker Edition:
Mittlerweile 75 Lenze zählt die erste Tonfilmproduktion mit der damals überlebensgroßen Marlene Dietrich. Der erste Tonfilm war „Melodie des Herzens“ von 1928, doch dieser gelangte nicht zu dem Weltruhm, der dem „Blauen Engel“ immer noch anhaftet. Gedreht von Josef von Sternberg 1930 gilt „Der Blaue Engel“ immer noch als verruchtes Sittengemälde aus der Zeit der Weimarer Republik vor der Machtergreifung Hitlers 1939.

Professor Emil Rath (Emil Jannings) ist schockiert als er erfährt, dass sich Schüler aus seiner Klasse Nachts im „Blauen Engel“, einem verrufenen Nachtlokal, herumtreiben. Um herauszufinden, was seine Schüler so fasziniert, begibt sich Rath selbst in das Lokal und verfällt dort der lasziven Sängerin Lola (Marlene Dietrich). Jede Nacht begibt er sich nun in das ehemals verabscheute Etablissement und ergibt sich Lola unterwürfig. Er verbringt die Nacht mit ihr und verliert somit seine Stellung an dem Gymnasium, wie auch seinen guten Ruf. Lola überredet ihn sie zu heiraten, wobei sie jedoch weniger an Emil denkt, als an seine Ersparnisse. Nach einer entwürdigenden Zeit verlässt er sie und stirbt.

„Der Blaue Engel“ basiert auf dem 1904 verfassten Roman „Professor Unrat“ von Heinrich Mann. Die Tragödie hat nichts von seiner Aktualität verloren, auch wenn dieses Original natürlich etwas angestaubt wirkt. Dies lässt sich auf die Ton- und Bildqualität zurückführen, die zwar rauscht und knackt, ansonsten jedoch einen überraschend guten Eindruck (bedenkt man das Alter des Films) hinterlässt. Die Geschichte über Masochismus und Entartung eines Mannes wurde gefühlvoll inszeniert und besonders Jannings Figur des „Emil Rath“ beeindruckt nachhaltig. Auch wenn es sich bei „Der Blaue Engel“ um einen Filmklassiker handelt, sollte man anmerken, dass der Film eine gewisse Langatmigkeit in sich birgt. Was damals wie ein „Basic Instinct“ schockierte (Marlene Dietrich zeigt sich mit Strapsen und nackten Oberschenkeln), hat natürlich heute nicht annähernd so eine Wirkung. Hier liegt es alleine am Zuschauer, ob er sich in die Zeit hineinversetzen kann oder nicht.

Die Doppel-DVD ist großzügig ausgestattet: Neben zwei Trailern zu „Der Blaue Engel“ enthält die erste DVD drei Live-Auftritte von Marlene Dietrich 1963 mit „Falling In Love Again“ und 1972 mit „Lola“ und „You´re The Cream In My Coffee“. Daneben gibt es noch ein Interview mit ihr und Probeaufnahmen. Besonderes wertvoll ist der Audiokommentar von Werner Sudendorf, der jede einzelne Szene des „Engels“ mit seinem Fachwissen zu kommentieren weiß. Sudendorf ist Filmhistoriker und Leiter der Marlene-Dietrich-Collection im Filmmuseum Berlin und beschreibt sehr genau Aufbau, Intention und Funktion des Films und macht so auf viele ansonsten unbemerkt gebliebene Details aufmerksam. Auf der zweiten DVD findet sich die englische Fassung. „Der Blaue Engel“ wurde nacheinander in Deutsch, Französisch und Englisch von den Originalschauspielern gesprochen, deren fremdsprachliche Qualität jedoch eher bescheiden ist. Was zählt ist der Wunsch nach internationalem Erfolg, den „Der Blaue Engel“ ohne Frage auch erhielt. Die DVD Edition dieses Klassikers aus der Pionierzeit des Tonfilms ist sehr gut gelungen und gerade für Sammler oder Dietrich-Fans zu empfehlen. ()

alle Rezensionen von Jan Heesen ...
4 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Der blaue Engel
Land / Jahr: Deutschland 1930
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Trailer von anderen Filmen, Biographien Crew, Kapitel- / Szenenanwahl, Marlene-Live-Bühnenauftritte der Songs Falling in Love again (Stockholm 1963) sowie Lola und Your the Cream in my Coffee (London 1972), Interview mit Marlene Dietrich in (Stockholm 1971), Probeaufnahme zu Der Blaue Engel, Szenenvergleich der deutschen und englisch Fassung, Audiokommentar von Werner Sudendorf (Filmhistoriker und Leiter der Marlene Dietrich Collection), Chronik der Filmentstehung, Über 30 Biographien zu Stab und Besetzung, Foto Galerie mit vielen bisher unveröffentlichten Bildern, 2 Trailer Der Blaue Engel (30er und 60er Jahre), Web-Links, Original englische Filmfassung (ca. 100 Minuten von 1929/30)
Kommentare:

Weitere Filme von Josef von Sternberg:
Weitere Titel im Genre Drama:
DVD Der blaue Engel - UfA Klassiker Edition kaufen Der blaue Engel - UfA Klassiker Edition
DVD Der blaue Engel - Focus Edition Nr. 5 kaufen Der blaue Engel - Focus Edition Nr. 5
DVD Der blaue Engel kaufen Der blaue Engel
DVD Der blaue Engel kaufen Der blaue Engel
DVD Pidax Serien-Klassiker: Ein Engel auf Erden - Staffel 1 - Remastered Edition kaufen Pidax Serien-Klassiker: Ein Engel auf Erden - Staffel 1 - Remastered Edition
DVD Pidax Serien-Klassiker: Ein Engel auf Erden - Staffel 1-3 - Collector`s Box - Remastered Edition kaufen Pidax Serien-Klassiker: Ein Engel auf Erden - Staffel 1-3 - Collector`s Box - Remastered Edition
DVD Candy - Reise der Engel - Home Edition kaufen Candy - Reise der Engel - Home Edition
DVD Der Blaue kaufen Der Blaue
Weitere Filme von Universum Film: