WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
Close Captioning / UntertitelKeine Untertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Emil und die DetektiveMaking Of Emil und die Detektive
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Emil und die Detektive TrailerEmil und die Detektive Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Emil und die Detektive

RC 2 FSK Freigabe ab 6 Jahren
Medium: DVD
Genre: Kinderfilm
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch
Anbieter:
Atlas Film
EAN-Code:
0743218772092 / 0743218772092
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Kinderfilm > DVD > Emil und die Detektive

Emil und die Detektive

Titel:

Emil und die Detektive

Regie:

Franziska Buch

Laufzeit:
85 Minuten
Genre:
Kinderfilm
FSK:
ab 6 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Emil und die Detektive bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Emil und die Detektive DVD

16,99 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 27.09.2016 00:38:02.
Inhaltsangabe zu Emil und die Detektive:


Der zwölfjährige Emil Tischbein lebt bei seinem arbeitslosen Vater in einer ostdeutschen Kleinstadt. Als Papa Tischbein endlich einen Job als Staubsaugervertre-ter findet, ist Emil überglücklich. Doch dann baut sein Vater einen Autounfall und verliert seinen Führerschein. Während Herr Tischbein ans Krankenhausbett gefesselt ist, soll Emil bei Pastorin Hummel und ihrem Sohn Gustav in Berlin wohnen. Im Zug nach Berlin lernt Gustav den hinterlistigen Max Grundeis kennen, der ihm seine gesamten Ersparnisse klaut. In Berlin angekommen, beschließt Emil, Grundeis zu verfolgen und sich sein Geld zurückzuholen. Dabei trifft er auf Pony Hütchen und ihre Rasselbande, die Emil bei seinem Unterfangen helfen wollen. Um Emil den Rücken frei zu halten, wird Bandenmitglied Gypsi als falscher Emil zu Frau Hummel geschickt. Während Gypsi das Pastorenhaus auf den Kopf stellt, beginnt eine abenteuerliche Verbrecherjagd, in deren Verlauf die Kinder im Luxus-Hotel Adlon für Verwirrung sorgen, einen Koffer voll gestohlener Juwelen finden, beinahe von Führerscheinhändlern ausgetrickst werden und der fiese Grundeis schließlich Pony entführt. „Angst, Zitter, Schwitz“- wenn das mal gut geht! Emil und die Detektive stammt aus dem Hause Atlas Film.


Emil und die Detektive Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Emil und die Detektive:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Emil und die Detektive:
Emil Tischbein ist 12 Jahre alt und lebt mit seinem Vater in einer kleinen ostdeutschen Stadt. Seine Eltern haben sich getrennt, doch Emil fühlt sich mit seinem Vater pudelwohl. Vater Tischbein jedoch ist arbeitslos und sucht dringend einen Job. Als er den gefunden hat, scheint die Welt wieder in Ordnung bis er hat einen Autounfall hat und für einige Wochen ins Krankenhaus muss. Emil soll in der Zeit zu einer Freundin der Familie nach Berlin fahren, um dort zwei Wochen seiner Ferien zu verbringen.

Die Zeit könnte wunderschön werden, aber auf dem Weg nach Berlin wird Emil von einem kleinen Ganoven namens Gustav Grundeis bestohlen, so dass er kein Geld mehr in der Tasche hat. Verzweifelt kommt Emil in Berlin an und weiß nicht mehr, was er tun soll. Da trifft er auf Pony Hütchen, die eine ganze Bande mobilisiert, um Emil aus der Patsche zu helfen. Die kleinen Detektive haben eine Menge vor sich, so müssen sie einmal den Ganoven auffindig machen und aufpassen, dass sie sich selbst nicht in zu große Gefahr begeben.

Lang, lang ist’s her, da habe ich das Kinderbuch „Emil und die Detektive“ von Erich Kästner gelesen und habe ein Theaterstück dazu gesehen. Alles an was ich mich erinnern konnte, war ein tolles Abenteuer und natürlich das Motto des Werks „Parole Emil“ !
So war ich doch sehr gespannt, wie ein solches Buch in die heutige Zeit umgesetzt wurde. Ich wurde leider sehr enttäuscht! Der Film spielt in der heutigen Zeit und alle Klischees, die man mit dem Anfang der 21. Jahrhunderts und der Jugend verbindet. Weite Hosen, Hip Hop, Handys und Markenartikel...

Immer wieder wird die Chance zum Product-Placement genutzt, sei er für Markenartikel oder Telefonnummern einer bekannten Auskunft.
Dazu kommt dann noch ein schrecklicher Rapsong, der von den Kindern gesungen wird. Einer der Bande ist ein türkischer Junge, der leider Gottes „Kebap“ genannt wird und natürlich Breakdance mag. Musste das sein ?
Jürgen Vogel jedoch spielt seine Rolle als Bösewicht sehr gut, doch das reicht nicht um die etwas zu moderne Umsetzung des schönen Kinderbuches zu retten. ()

alle Rezensionen von Christian Schmidtchen ...
Erich Kästner schrieb seinen Roman von "Emil und den Detektiven" im Jahr 1928. Seitdem wurde der Klassiker bereits drei Mal verfilmt. Drehbuchautorin und Regisseurin Franziska Buch nimmt sich den bekannten Plot ein weiteres Mal vor - und verpflichtet zwei der bekanntesten deutschen Schauspieler dazu, Rollen im Kinderabenteuer zu übernehmen.

Emil lebt zusammen mit seinem Vater (Kai Wiesinger) in einem Kaff an der Ostsee. Die Mutter hat sich früh davongemacht, der Vater ist arbeitslos - trübe Aussichten. Der Papa gibt sich viel Mühe, aber Emils zwölfter Geburtstag bleibt trotzdem ziemlich trostlos. Als dann auch noch ein Unfall den Vater ins Krankenhaus schickt, muss Emil eine einsame Reise antreten. Er wird mit dem Zug nach Berlin geschickt - zur Schwester seines Lehrers. Dummerweise klaut der Betrüger Max Grundeis (Jürgen Vogel) ihm unterwegs all seine Ersparnisse. Zum Glück findet Emil in Berlin schnell Unterstützung. Die kesse Pony Hütchen und ihre Straßenbande helfen dem Jungen vom Lande dabei, wieder an sein Geld zu kommen. Auch wenn das bedeutet, dass sie dem Bösewicht bis ins noble Hotel Adlon nachspüren und hier sein Zimmer untersuchen müssen.

Der Klassiker wurde behutsam in unsere moderne Zeit übernommen und dabei hier und dort etwas angepaßt, um nicht mehr ganz so antiquiert zu wirken. Damit auch die Mädchen unter den Zuschauern eine Identifikationsfigur haben, wurde auch die Rolle der Großstadtgöre Pony Hütchen ausgeweitet. Kurios ist, dass keine der Hauptfiguren aus dem Film mehr eine intakte Familie besitzt. Hier übt sich der Film ein wenig sozialkritisch, ohne dabei aber allzu sehr auf die Tränendrüse zu drücken. Schließlich geht es hier doch vielmehr um das Detektivspielen "in echt", um den Zusammenhalt der Kindertruppe und um das grandiose Schauspiel des bekennenden Kinderfreundes Jürgen Vogel, der seine Bösewicht-Rolle hier richtig schön diabolisch anlegt. Ein sehr schöner Film für Kinder ab sechs Jahren.

Zu den Extras der DVD gehören zwei Audiokommentare, eine 13-Minuten-Dokumentation über die Entstehung des Films, ein 9-Minuten-Eindruck von den Dreharbeiten und eine Anweisung, wie junge Schauspieler sich bewerben müssen, um selbst in einem Film mitspielen zu dürfen. Das Musikvideo "Detektiv Cool", Informationen zu den Schauspielern und Interviews lassen sich ebenfalls aus dem interaktiven Menü heraus aufrufen. © 2001 www.typemania.de ()

alle Rezensionen von Carsten Scheibe ...
4 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Emil und die Detektive / Emil and the Detectives
Land / Jahr: Deutschland 2001
Produktion: Peter Zen, Uschi Reich
Vorlage: Erich Kästner
Musik: Biber Gullatz, Eckes Malz
Kamera: Hannes Hubach
Ausstattung: Albrecht Konrad
Kostüme: Eveline Stoeßer
Schnitt: Patricia Rommel
Maske: Stephanie Hilke, Tatjana Krauskopf
Ton: Manfred Banach
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, Audiokommentar, Vergleichs-Szenen, Geschnittene und verpatzte Szenen, Cast & Crew Infos
Kommentare:
Kommentar von Angelina
Dieser Film ist mein Lieblingsfilm und ich finde ganz besonders die Hauptdarsteller interessant. Ich denke, es hätte vielleicht noch die ein oder andere Liebesszene zwischen Emil und Pony Hütchen drankommen können aber so ist es auch okay. Ich fändes nur interessant ob man vielleicht näheres über die Darsteller erfahren könnte.
Bis bald, angie!

Kommentar lesen ...

Weitere Filme von Franziska Buch:
Weitere Titel im Genre Kinderfilm:
DVD Emil und die Detektive kaufen Emil und die Detektive
DVD Emil und die Detektive kaufen Emil und die Detektive
DVD Emil und die Detektive 1931+1954 kaufen Emil und die Detektive 1931+1954
DVD Erich Kästner: Emil und die Detektive (1954) kaufen Erich Kästner: Emil und die Detektive (1954)
DVD Erich Kästner: Emil und die Detektive (1931) kaufen Erich Kästner: Emil und die Detektive (1931)
DVD Erich Kästner: Emil und die Detektive (1931 &  1954) kaufen Erich Kästner: Emil und die Detektive (1931 & 1954)
DVD Erich Kästner: Emil und die Detektive (1931 &  1954) kaufen Erich Kästner: Emil und die Detektive (1931 & 1954)
DVD KSM Klassiker - Emil und der kleine Skundi kaufen KSM Klassiker - Emil und der kleine Skundi
Weitere Filme von Atlas Film: