WERBUNG
Sie befinden sich hier: Home > > DVD >

 bestellen
Titel:

FSK:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de!  bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: DVD

Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 23.02.2017 00:38:01.



Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu :
Bei „Ein Mann für geheime Stunden“ handelt es sich um eine Mischung aus Drama und Komödie, wobei das dramatische leicht Überwiegt. Es geht dabei um Byron Tiller (Andy Garcia), einen glücklich verheirateten Schriftsteller, der leider wenig Glück mit der Vermarktung seines Buches hat. Bald bewegt er sich am Rande des finanziellen Ruins. Um Frau und Sohn zu ernähren, lässt er sich auf das Angebot des eleganten Luther Fox (Mick Jagger) ein, für dessen Escort-Service zu arbeiten.

Der Besitzer einer Begleitagentur ist immer auf der Suche nach neuen Männern, die wohlhabende Damen begleiten. Schnell ist Byron in der Falle und redet sich ein, dass es kein Betrug ist, wenn er mit den Frauen ausgeht. Allerdings ist es auch nicht einfach, zwischen Freund und Feind zu unterschieden. „Ein Mann für geheime Stunden“ ist eine Geschichte über Macht, Geld und Sex, wie sie auch heute noch überall passieren kann.

Die Schauspielerischen Fähigkeiten des Stones-Sängers können sich durchaus sehen lassen, auch wenn er nicht auf der Bühne vor Fans abrockt.

Neben den Kinotrailer zum Film gibt es noch ein Interview mit Andy Garcia ein Interview mit George Hickenlooper und Impressionen von der Premierefeier. Eine Trailershow bildet den Abschluss des Bonusmaterials.

Mit "Ein Mann für geheime Stunden" ist endlich mal wieder ein Film zu sehen, der ohne große Effekthascherei auskommt und dennoch überzeugen kann. ()

alle Rezensionen von Nils Laschet ...
Passadena, USA! Da gibt es kleine alte Damen, Nobelpreisträger, Hightech-Wissenschaft, schöne Museen und einen oder zwei Pulitzer-Preisträger. Willkommen in einer Stadt, deren Bewohner immer noch lesen. Dies ist die Geschichte von Byron Tiller ( Andy Garcia ). Einem bescheidenen Mann aus einem bescheidenen Viertel in Pasadena, erbaut für Familien der Mittelklasse, als die Mittelklasse dem Gipfel noch näher stand als dem Abgrund. Byron Tiller ist Schriftsteller, sein letztes Buch "Hitlers Kind", wie auch seine anderen Werke findet man eher auf Sonderangebots-Tischen als im Schaufenster. Dabei geht es ihm eigentlich gut, er ist glücklich verheiratet mit Dena und hat einen 2 jährigen Sohn. Wären da nicht die Rechnungen die ins Haus flattern, ein fast leeres Sparbuch und das sein letztes Skript vom Verleger abgelehnt wurde. Was nun? In einer Bar, wo Byron sein Selbstmitleid ertränken will, lernt er Luther Fox ( Mick Jagger ) kennen. Luther Fox ist der Besitzer und Betreiber von "Elysian Fields", einem Begleitservice. Er macht Byron den Vorschlag, vorerst für kurze Zeit bei ihm tätig zu werden, bis seine Pechsträhne überwunden ist. Nach einer schlaflosen, grübelnden Nacht, steht Byron im "Elysian Fields"-Büro. Er will den Job, vorrübergehend. Luther schickt ihn zu Andrea Allcott, 35 Jahre alt. Charismatisch, ein Gesicht wie ein Engel und ihr Ehemann Tobias ist auch Romancier wie Byron, nur mit wesentlich mehr Erfolg. Tobias Allcott ( James Coburn ) ist dreifacher Pulitzer-Preisträger. Das erste Date läuft noch recht kühl ab, es bleibt "nur" bei einen Opern-Besuch. Das zweite Date mit Andrea, sie besuchen ein experimentelles Theater, verläuft interessanter, sie nimmt ihn mit zu sich nach hause, und diesmal landen sie stöhnend im Bett. Während Byron nun seinen Job ordnungsgemäß und zur vollen Zufriedenheit Andreas durchführt, öffnet sich die Schlafzimmertür und Tobias Allcott steht vor dem Bett. Nach einer freundlichen Bekanntmachung miteinander, verläßt er das Schlafzimmer wieder mit den Worten:" Widmet euch ruhig weiter dem, was ihr da gerade tut". Ein Mann sollte immer darauf achten, daß für seine Frau gesorgt wird, und da Tobias seiner Frau die körperliche Liebe, aus Krankheitsgründen, nicht mehr geben kann, gibt er den beiden seinen Segen. Bei einem Gespräch zwischen beiden Männern, bittet Tobias Byron sein neues Manuskript zu lesen, und ihm seine Meinung darüber mitzuteilen. Nachdem er es gelesen hat und Tobias nun seine Meinung hören will, teilt er im mit, daß es wundervoll wäre, für eine erste Fassung. Es ist einfach Scheiße! Nach anfänglichen Wutausbrüchen und einen Faustschlag auf Byrons Nase, bietet Tobias Byron an, mit ihm zusammen das Buch neu zu schreiben. Byron nimmt begeistert dieses Angebot an. Schließlich würde sein Name mit auf dem Cover stehen, gleich neben den eines Pulitzer-Preisträgers. Mehr und mehr Zeit verbringt er im Haus der Allcotts. Tagsüber mit Tobias am Schreibtisch, nachts mit Andrea im Bett. Dena, die von allen nichts weiß, ist mittlerweile verärgert über die ständige Abwesenheit ihres Mannes. Und als sie eine Visitenkarte von "Elysian Fields" in Byrons Hosentasche findet, hängt der Haussegen völlig schief. Nun steht Byron wieder vor der Frage:" Was nun"! Das Buch zu ende schreiben, danach die Allcotts nie wieder sehen, und damit seinen kommenden Erfolg sichern? Oder seine Ehe mit Dena retten?

Das Drehbuch zu "Ein Mann für geheime Stunden" wäre ideal für einen "Frauen-Softporno". Eine nette Geschichte, Dramatik, Humor und ein Hauch von Erotik ist vorhanden, doch für einen erfolgreichen Hollywood-Film ist das Drehbuch zu lasch, zu fade, einfach zu langweilig. Mit einem solchen Film kann Andy Garcia, auch wenn er von Alt-Hollywood-Star James Coburn unterstützt wird, kein Comeback landen. Schade, sehr schade. Mehr als eine nette Feierabend-Unterhaltung, aller Rosamunde Pilcher, gibt der Film nicht her. Die Ausstattung auf der DVD zu dem Film ist ok. Ein Interview mit Andy Garcia ist hier genauso zu finden wie ein Interview mit dem Regisseur ( leider nur auf englisch ), weiter gibt es den obligatorischen original Kinotrailer und Impressionen von der Premierenfeier. Das Bild ( 16:9 ) weißt Unschärfen auf, und die Farben sind zu blaß. Außerdem gibt es zwischen der 47sten und 48sten Minute Bildstörungen, diese tauchen auch später noch auf. Zum Ton ( Surround 5.1 ) läßt sich nicht viel sagen. Er ist befriedigend, teilweise etwas dumpf.

Also aufgepaßt Dolly Buster und Co! Schnappt euch das Drehbuch, baut ein paar heiße ----ZENSUR---- mit ein, und ein guter Film aus der Erotikbranche, mit einer wirklichen Handlung, ist fertig! ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Medien-Typ: DVD
Kommentare:

Weitere Titel im Genre :
DVD Mojave - Die Wüste kennt kein Erbarmen kaufen Mojave - Die Wüste kennt kein Erbarmen
DVD Mojave - Die Wüste kennt kein Erbarmen kaufen Mojave - Die Wüste kennt kein Erbarmen
DVD Freak Out kaufen Freak Out
DVD Freak Out kaufen Freak Out
DVD Kate Winslet - 3-Movie-Set kaufen Kate Winslet - 3-Movie-Set
DVD Show me a Hero kaufen Show me a Hero
DVD Die Mafia-Story - Limited uncut Edition - Cover D kaufen Die Mafia-Story - Limited uncut Edition - Cover D
DVD Die Mafia-Story - Limited uncut Edition - Cover C kaufen Die Mafia-Story - Limited uncut Edition - Cover C