WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of My Dinner with JimiMaking Of My Dinner with Jimi
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
My Dinner with Jimi TrailerKein My Dinner with Jimi Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu My Dinner with Jimi

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Komödie
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Deutsch: Dolby Digital 2.0 Surround,Englisch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 2.0 Surround
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
4041658221214 / 4041658221214
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Komödie > DVD > My Dinner with Jimi

My Dinner with Jimi

Titel:

My Dinner with Jimi

Regie:

Bill Fishman

Laufzeit:
90 Minuten
Genre:
Komödie
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! My Dinner with Jimi bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: My Dinner with Jimi DVD

3,95 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 10.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu My Dinner with Jimi:


Im Jahre 1967 macht sich die US Rock-Band THE TURTLES – nach ihrem No.1 Hit Happy Together als die ’amerikanischen Beatles’ bezeichnet – auf den Weg nach London, um ihre Idole, die wahrhaftigen Beatles, zu treffen. Doch die Reise in die Hauptstadt der Swingin’ Sixties verläuft völlig anders als geplant, denn sie müssen feststellen, dass sie in dort ganz und gar nicht die Stars sind, für die sie sich halten. Das ändert sich, als sie eines Abends im berühmten Nachtclub THE SPEAKEASY doch noch auf einige der ganz Großen der Rockgeschichte treffen … My Dinner with Jimi stammt aus dem Hause Sunfilm Entertainment.


My Dinner with Jimi Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in My Dinner with Jimi:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu My Dinner with Jimi:
„The Turtles“, eine amerikanische Band, die 1967 mit „Happy Together“ einen Nr.1 – Hit landeten, reisten in ebenjenem Jahr nach London, weil es zu der dieser Zeit auf der Welt schlicht und einfach keinen besseren Ort für Musiker gab. Davon, und von einigen allgemeinen biografischen Episoden erzählt das Drehbuch von Howard Kaylan. Und der muss es wissen, schließlich war er der Sänger der Turtles.

Kaylan erzählt allerlei amüsantes, immer mit einem Augenzwinkern, aber auch mit ehrlicher Hochachtung vor all den berühmten Namen, denen die naiven Amerikaner begegnen. Und sie begegnen einer Menge berühmter Namen! In Amerika werden sie von einer Band namens „The Doors“ unterstützt, deren Sänger Jim Morrison einen völlig verstrahlten, aber unheimlich charmanten Auftritt in einem Cafe hat, während am Nebentisch Mama Kaas und Frank Zappa über Kriegsfilmparodien fachsimpeln. Nach einer zwar zotigen, aber dennoch unterhaltsamen Episode, in der 2 der Turtles erfolgreich verhindern, zum Militärdienst eingezogen zu werden, und diverser ironischer Seitenhiebe gegen das Musikbusiness ist man auch schon in London. Und dort (name-dropping ist in diesem Fall einfach mal erlaubt) werden die unschuldigen Jungs von Graham Nash („The Hollies“, „Crosby, Stills & Nash“) in das Nachtleben von London eingeführt, zuerst Donovan, dann Brian Jones („Rolling Stones“) und schließlich ihren Idolen, John Lennon, Paul McCartney, George Harrison und Ringo Starr vorgestellt. Als dann eine lange Nacht im „Speakeasy“ beinahe übel zu enden droht, taucht wie ein Wesen aus einer anderen Welt, auch noch Jimi Hendrix auf.

Wer mit all diesen Namen nichts anfangen kann, wird kaum besonders viel Spaß an dem Film haben, obwohl auch für die rockhistorisch völlig Ungebildeten der ein oder andere Lacher zu finden sein sollte. Aber wer die seltsame, mystische und faszinierende Bedeutung dieser Namen versteht, wird diesen Film lieben. So frisch, ironisch, locker und doch voller Ehrfurcht und Respekt ist einem Musikjahrzehnt selten ein filmisches Denkmal gesetzt worden. Dass die Erinnerungen von Autor Kaylan sicher nicht immer völlig präzise sein können (und das auch gar nicht wollen!), versteht sich von selbst. Er romantisiert und glorifiziert. Und das ist auch richtig so.

Dass der Soundtrack, zu dem sich einige sehr hübsch nachgestellte Live-Auftritte der Turtles gesellen, über jeden Zweifel erhaben ist, versteht sich wohl von selbst. ()

alle Rezensionen von Andreas Ahrens ...
Im Jahre 1967 macht sich die US Rock-Band THE TURTLES – nach ihrem No.1 Hit Happy Together als die ’amerikanischen Beatles’ bezeichnet – auf den Weg nach London, um ihre Idole, die wahrhaftigen Beatles, zu treffen.

Doch die Reise in die Hauptstadt der Swingin’ Sixties verläuft völlig anders als geplant, denn sie müssen feststellen, dass sie in dort ganz und gar nicht die Stars sind, für die sie sich halten.

Das ändert sich, als sie eines Abends im berühmten Nachtclub THE SPEAKEASY doch noch auf einige der ganz Großen der Rockgeschichte treffen …MY DINNER WITH JIMI wurde in 1.78:1 Letterbox-Format gedreht, hat aber in der ersten Hälfte bei den Originalaufnahmen der 60er 1.33:1 Vollbild-Szenen. Auffallend ist das zu starke Hintergrundrauschen. Von Szene zu Szene kann man es intensiv beobachten. Die Grundschärfe ist noch ausreichend, könnte aber etwas besser sein, vor allem die Kantenschärfe weist Schwächen auf. Der nicht perfekte Kontrast hat einen zu dominanten Schwarzwert zur Folge, der viele Details verschluckt und das Bild zu düster werden lässt. Daran haben auch die zu kraftlosen Farben Schuld, obwohl man zugute halten muss, dass hierdurch der 60er Jahre-Stil besser zur Geltung kommt. Positiv fällt das nur minimale – und fast nicht erwähnenswerte – Auftauchen von Dropouts auf. Verunreinigungen gibt es keine. Die Bitrate ist mit 8.30 Mb/sec eigentlich ausreichend hoch, nichtsdestotrotz gibt es Blockrauschen zu beobachten. Hier wird sicherlich das Ausgangsmaterial nicht besser gewesen sein. Kritik muss sich Sunfilm für die schlechte NTSC->Pal Wandlung anhören. Vor allem am PC-Monitor lassen sich starke Nachzieheffekte beobachten! Ein etwas enttäuschendes Bild.Unnötigerweise wurden gleich vier Tonspuren auf die DVD gepresst. Neben dem deutschen und englischen Ton in Dolby Digital 5.1, gibt es noch zusätzlich die deutsche Spur in Dolby Digital 2.0 (Surround) und die englische in Dolby Digital 2.0 (Stereo). Die beiden letzteren sind Platzverschwendung, da der vorhandene 5.1-Mix abwärtskompatibel ist. Die Sprachverständlichkeit ist jeweils immer gut. Aufgrund der Thematik des Films gibt es kein Effektfeuerwerk auf den hinteren Boxen. Ihr Einsatz beschränkt sich überwiegend auf den Score und die einzelnen Musikstücke. Rauschen ist nicht zu hören. Dem englischen Ton sollte der Vorzug gegeben werden, da hier die Stimmen natürlicher klingen.Das Bonusmaterial ist leider etwas mager. Neben dem Trailer in Deutsch und Englisch gibt es noch zehn interessante Textseiten namens The Turtles Story sowie drei Werbetrailer zu AMERICAN SPLENDOR, GRAND THEFT AUTO und KONTROLL. Abgerundet werden die Extras durch deutsche Untertitel. Zu mehr hat es leider nicht gereicht.MY DINNER WITH JIMI ist eine Hommage an die 60er Jahre und überzeugt durch eine hervorragende Leistung der Darsteller. Basierend auf dem Bericht von Turtles-Sänger Howard Kaylan wird der autobiographische Film über die gesamte Spieldauer nicht langweilig und bietet einige hervorragende Momente, allen voran die Musterung. Selten habe ich mich so köstlich bei einer Filmszene amüsiert wie bei dieser. Aber auch die nicht so intensiv auf Comedy ausgelegten Augenblicke wie beispielsweise das erste Aufeinandertreffen mit Jimi Hendriks und den Beatles, wissen zu überzeugen. Ein klasse Film und ein Tipp für alle, die einen Trip in die 60er wagen wollen.

Technisch eine durchschnittliche DVD. Bild und Ton sind nur befriedigend, Extras gibt es fast keine. Für wenig Geld kann man aber dennoch zuschlagen. ()

alle Rezensionen von Dennis Meihöfer ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: My Dinner with Jimi
Land / Jahr: USA 2003
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Filmografien, The TURTLES Story
Kommentare:

Weitere Filme von Bill Fishman:
Weitere Titel im Genre Komödie:
DVD My Dinner with Jimi kaufen My Dinner with Jimi
DVD Dinner for one kaufen Dinner for one
DVD Dinner for one kaufen Dinner for one
DVD Dinner for one kaufen Dinner for one
DVD Dinner for one - op Kölsch kaufen Dinner for one - op Kölsch
DVD Dinner für Spinner kaufen Dinner für Spinner
DVD Dinner für Spinner kaufen Dinner für Spinner
DVD The Naked Dinner kaufen The Naked Dinner
Weitere Filme von Sunfilm Entertainment: