WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of SweatMaking Of Sweat
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Sweat TrailerSweat Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Sweat

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Action
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Französisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
Anbieter:
Koch Media GmbH
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Action > DVD > Sweat

Sweat

Titel:

Sweat

Regie:

Louis-Pascal Couvelaire

Laufzeit:
99 Minuten
Genre:
Action
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Sweat bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Sweat DVD

Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 09.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Sweat:


Ein brutaler Überfall, zehn Tonnen Gold und ein Truck! Vier abgebrühte Gangster stellen sich dem erbarmungslosen Wüstensand Marokkos und ihren menschlichen Abgründen. Denn es bleibt nur wenig Zeit, die Beute zur Atlantikküste zu schaffen. Erschwert durch gnadenlose Sandstürme und ein riesiges Minenfeld wird ihr benzolschwangerer und PS-starker Trip zum selbstmörderischen Unterfangen, in dem jeder sich selbst der Nächste und die Gier nach dem Gold lebensgefährlich ist. Mit unglaublicher Action satt garantiert der Geheimtipp vom Fantasy Filmfest schweißnasse Hände und atemlose Spannung. Tief Luft holen und anschnallen! Weltweit exklusives Extra: Vergleich der englischen und französischen Fassung über eine Multi-Angle-Funktion! Audiokommentar von Regisseur, Kameramann und Produzent. Sweat stammt aus dem Hause Koch Media GmbH.


Schauspieler / Schauspielerinnen in Sweat:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Sweat:
Koch Media präsentiert mit „Sweat“ das Regiedebüt von Louis-Pascal Couvelaire aus dem Jahr 2002. Couvelaire sollte nur ein Jahr später bei der Comic-Verfilmung Michael Vaillant erneut auf dem Regiestuhl sitzen.

Vier Gangster rasen mit einem Truck durch die Wüste von Marokko. Die Ladung besteht aus einigen Tonnen Gold, die zu einem bestimmten Zeitpunkt ans Meer gebracht werden müssen, um dort auf ein Schiff verladen zu werden. Doch die Stimmung unter den vieren wird von Minute zu Minute geladener, denn sonderlich gut können sie sich nicht verstehen. So dauert es nicht lange bis der erste ins Gras beisst. Schließlich tun sich zwei zusammen, um den Fahrer Harvey loszuwerden. Mitten in der Wüste lassen sie ihn zurück, um die Beute allein abzuliefern. Doch sie haben die Rechnung ohne Harvey gemacht ...

Couvelaire´s Regiedebüt überzeugt durch eine ausserdortentliche Spannung, die unter den Protagonisten in der einsamen Wüste aufgebaut wird. Auch Actionfreunde kommen auf ihre Kosten, denn es kommt zu dem einen oder anderen Truckerduell, welche nicht ohne Blechschaden enden. Die vier Hauptdarsteller spielen fantastisch, allen voran Jean-Hugues Anglade als Truckdriver Harvey geht in seiner Rolle förmlich auf. Hinzu kommt eine fantastische Kulisse, die die Einsamkeit einer jeden Wüste noch einmal mit aller Deutlichkeit unterstreicht.

Die DVD von Koch Media kommt in deutscher und französischer Originalsprache, jeweils in Dolby Digital 5.1. Bild- und Tonqualität wissen durch Fehlerlosigkeit zu überzeugen. Das Bonusmaterial beinhaltet unter anderem den Originaltrailer zum Film.

Dieser französische Actionthriller bietet spannende Unterhaltung bis zur letzten Minute und bereitet dem Zuschauer den einen oder anderen Schweissausbruch. ()

alle Rezensionen von Oliver Anter ...
10 Tonnen Gold ruhen auf der Ladefläche eines Lasters, der durch die endlos erscheinende Wüste Nordafrikas der Atlantikküste entgegen rast, um die kostbare Fracht an den endgültigen Empfänger zu übergeben. Natürlich stammt die gelbe Kostbarkeit aus einem Überfall, der von den vier Räubern im Cockpit des LKWs begangen wurde. Während der Fahrt durch die flirrende Hitze kommt es schnell zu ersten Differenzen, die sich in immer kompromissloseren Duellen entladen. Bald liegt nicht nur der Wüstenstaub, sondern auch ein Geruch nach Blei in der Luft…

Wie so oft, wenn sich ein Film mit dem Prädikat „Geheimtipp vom Fantasy Filmfest“ schmückt, ist Mißtrauen angebracht und im Fall von „Sweat“ ist es durchaus berechtigt. Optisch erinnert der französische Actionthriller an einen brillanten, aber unerträglich in die Länge gezogenen Videoclip und enttäuscht dadurch umso mehr: Die visuell hervorragende Anfangssequenz weckt hohe Erwartungen, doch die folgenden 100 Minuten stellen die Geduld des Zuschauers auf eine harte Probe. Spätestens nach der zweiten unglaubwürdigen Wendung drängt sich dem Betrachter unweigerlich die Frage auf, ob sich der Drehbuchautor bei Recherchen vor Ort einen dauerhaften Sonnenstich eingefangen hat: Immer wieder liegt einer der Protagonisten scheinbar endgültig schachmatt im Wüstensand, um dann doch einige Minuten später wieder auf der Bildfläche zu erscheinen. Sämtliche Figuren erinnern deshalb auch mehr an Stehaufmännchen als an reale Charaktere aus Fleisch und Blut.

Der aus „Killing Zoe“ bestens bekannte Jean-Hugues Anglade agiert zwar extrem exaltiert, aber seine Darstellung des fiesen und intriganten Harvey ist eine einsame Oase in dieser trostlosen Wüste. Die endlosen Sanddünen als einzigen Handlungsort zu wählen, bringt außerdem eine ermüdende Monotonie mit sich und über weite Strecken steckt mächtig Sand im Getriebe der Handlung. Die Sequenz mit dem Hund im Minenfeld im letzten Drittel ist allerdings ein absurdes Highlight in dem Film – und wird sensible Tierfreunde vor Wut die Fäuste ballen lassen. Aber wie auch bei anderen Filmen, so gilt auch bei „Sweat“: No animals were harmed during the making of this motion picture“. Dem armen Zuschauer wird durch die Vergeudung von Lebenszeit allerdings durchaus geschadet. Schade um die brillante Optik.

Fazit: „Sweat“ ist optisch beeindruckender als eine Fata Morgana und trotzdem lässt die heiße Action im heißen Wüstensand den Zuschauer absolut kalt, denn der Film hat nicht mehr cineastischen Nährstoffgehalt als ein Sandkorn. ()

alle Rezensionen von Tino Hahn ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Sueurs
Land / Jahr: Frankreich 2002
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Filme von Louis-Pascal Couvelaire:
Weitere Titel im Genre Action:
DVD Sweat kaufen Sweat
DVD Sweat kaufen Sweat
DVD Cold Sweat kaufen Cold Sweat
DVD Kalter Schweiß - Cold Sweat kaufen Kalter Schweiß - Cold Sweat
DVD Sweat - 2-Disc Special Edition kaufen Sweat - 2-Disc Special Edition
DVD Sweat - 2-Disc Special Edition kaufen Sweat - 2-Disc Special Edition
Weitere Filme von Koch Media GmbH: