WERBUNG

Unser Horror Special
Von Bestien, Blut und Bösen, von Mythen, Monstern und Mutanten

Horror? Aber wie und auf wie unermeßlich vielfältige Weise: Unser Horror Special informiert umfassend mit zahlreichen Infos rund um das gruselige Genre...


BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
Fotogaleriekeine Fotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of The CircleMaking Of The Circle
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
The Circle TrailerKein The Circle Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu The Circle

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Horror
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Koreanisch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
Anbieter:
MC-One
Label:
Atomik-Films
EAN-Code:
4042662350020 / 4042662350020
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Horror > DVD > The Circle

The Circle

Titel:

The Circle

Label:

Atomik-Films

Regie:

Park Seung-bae

Laufzeit:
110 Minuten
Genre:
Horror
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! The Circle bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: The Circle DVD

4,06 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 03.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu The Circle:


Cho ist ein Maler mit kannibalischen Tendenzen; als die Polizei ihn fasst, hat er bereits 6 Frauen verspeist. Die Staatsanwältin fordert die Todesstrafe, doch der Verteidiger plädiert dagegen: Cho ist von der Seele eines Mannes besessen, der 1930 eine tödliche Affäre mit einer Hure hatte. The Circle stammt aus dem Hause MC-One.


The Circle Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in The Circle:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu The Circle:
Südkorea hat sich in den letzten Jahren von einem aus cineastischer Sicht weitgehend unbeobachtetem Land zu einem der kreativsten Lieferanten von sehenswerten Filmen gemausert. In Kombination mit dem Hype um asiatische Horrorfilme schwappt deshalb inzwischen fast jeder Film aus Fernost nach Deutschland rüber, der auch nur ein paar Horrorelemente enthält. Dass darunter zwangsläufig die Qualität leidet und der Stempel „Horror made in Asia“ immer mehr von seiner Wirkung als Qualitätsprädikat verliert, macht „The Circle“ in aller Deutlichkeit klar. Dieser südkoreanische Horrorthriller stellt die Geduld des Zuschauers durch seine fahrige und gelangweilte Inszenierung auf eine harte Probe. Dabei liest sich die Story noch recht interessant: Mi-hyeong steht vor Gericht, weil er sechs junge Frauen auf bestialische Art umgebracht haben soll. Die Beweislast ist erdrückend, doch dann tischt der Verteidiger eine unglaubliche Geschichte auf: Mi-hyeong ist von der Seele eines Künstlers besessen, der vor über siebzig Jahren gestorben ist. Diesen trieb die unglückliche Liebe zu einer Besatzerkonkubine so weit, dass er schließlich zum Massenmörder wurde. Die filmische Umsetzung dieser Grundidee offenbart jedoch schnell sämtliche Defizite des überforderten Regisseurs Seung-bae Park und seiner Hauptdarsteller: Während die Inszenierung jegliches Gespür für Atmosphäre und Timing vermissen lässt, chargieren die Schauspieler teilweise bis zur vollkommenen Lächerlichkeit: Die Staatsanwältin schreit und kreischt in beinah jeder Szene und versucht damit zu übertünchen, dass sie niemals eine Schauspielschule von innen gesehen hat. Die Darstellung des psychopathischen Massenmörders ist ebenso misslungen und beschränkt sich auf möglichst düstere Blicke und ein diabolisches Lächeln.

Wenn dann nach der Hälfte des Films der „Schweigen der Lämmer“-Plot in eine der üblichen Geistergeschichten aus Asien kippt, kippen auch die meisten Zuschauer vom Stuhl – vor Langeweile. Das abstruse und alberne Ende werden deshalb nur die hartnäckigsten Fans von Filmen aus Fernost erleben. Und im Anschluss vielleicht zur Erkenntnis kommen, dass nicht alles restlos überzeugt, was aus Asien kommt. Spätestens mit dem deutschen Release von „The Circle“ ist der asiatische Film mit seinem ganzen mittelmäßigen und schlechten Output in Deutschland angekommen.

Fazit: Horrorthriller müssen ja nicht immer mit Originalität oder einem komplett unerwarteten Ende aufwarten, aber zumindest spannend und unterhaltsam sollten sie schon sein. Doch bei „The Circle“ reicht es noch nicht mal für den kleinen Horrorsnack zwischendurch: Zu langsam kommt die Handlung in Gang und die durchaus interessante Grundidee versumpft in einem zähen Brei aus Logikfehlern, haarsträubenden Schauspielerleistungen und einer uninspirierten Inszenierung. Nur absolute Vielseher sollten ein Auge riskieren. ()

alle Rezensionen von Tino Hahn ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: The Circle
Land / Jahr: Südkorea 2003
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Fotogalerie
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Horror:
DVD The Circle kaufen The Circle
DVD The Circle kaufen The Circle
DVD Full Circle - The Hounting of Julia kaufen Full Circle - The Hounting of Julia
DVD Meet the Blacks kaufen Meet the Blacks
DVD Grimms Grusel Märchen kaufen Grimms Grusel Märchen
Weitere Filme von MC-One:
Weitere Filme vom Label Atomik-Films: