WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Süsses GiftMaking Of Süsses Gift
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Süsses Gift TrailerKein Süsses Gift Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Süsses Gift

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Thriller
Bildformat:
16:9 (1.78:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: DTS 5.1,Deutsch: Dolby Digital 5.1,Deutsch: Dolby Digital 2.0,Französisch: Dolby Digital 5.1,Französisch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Amaray Case
EAN-Code:
4010324021823 / 4010324021823
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Thriller > DVD > Süsses Gift

Süsses Gift

Titel:

Süsses Gift

Label:

Concorde Home Entertainment

Regie:

Claude Chabrol

Laufzeit:
96 Minuten
Genre:
Thriller
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Süsses Gift bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Süsses Gift DVD

6,89 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 03.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Süsses Gift:


Von einer Freundin ihrer Mutter erfährt die begabte Nachwuchs-Pianistin Jeanne Pollet eines Tages zufällig, dass sie wohlmöglich kurz nach der Geburt im Krankenhaus vertauscht wurde. Zwar ist sich ihre Mutter sicher, dass die Verwechslung – die ja noch rechtzeitig bemerkt wurde – wieder rückgängig gemacht wurde, doch Jeanne ist entschlossen, der Angelegenheit auf den Grund zu gehen. Das Kind, mit dem sie kurzzeitig verwechselt wurde, ist der Sohn des berühmten Pianisten André Polonski. Ohne lange zu überlegen sucht Jeanne die Familie Polonski, die in einer großzügig angelegten Villa hoch über dem Genfer See lebt, auf. Dort wird sie geradezu herzlich aufgenommen, der introvertierte Künstler ist begeistert von ihrem musikalischen Talent und erklärt sich sofort bereit, sie auf einen international renommierten Klavierwettbewerb, der in wenigen Wochen in Budapest stattfinden wird, vorzubereiten. Er lädt sie ein, mehrere Tage mit ihm und seiner Familie zu verbringen und mit ihm zu musizieren. Auch Andrés Frau Marie-Claire, genannt Mika, umsorgt das Mädchen freundlich, lediglich Guillaume, Andrés Sohn, reagiert offen ablehnend. Mika, die Erbin eines Schokoladenimperiums, ist Guillaumes Stiefmutter, seine leibliche Mutter Lisbeth ist bereits vor einigen Jahren bei einem tragischen Verkehrsunfall, dessen Umstände nie restlos geklärt werden konnten, ums Leben gekommen. Für André und Mika ist diese Ehe bereits der zweite Anlauf, sie waren in jungen Jahren bereits miteinander verheiratet, doch die Beziehung scheiterte und André verließ Mika für Lisbeth, mit der er eine Familie gründete. Kurz nach Lisbeths tragischem Tod haben Mika und André dann doch noch einmal den Schritt vor den Traualtar gewagt, seither kümmert sich Mika liebevoll um den verschlossenen, etwas weltfremden Künstler und dessen Sohn. Sie bemüht sich, den beiden ein perfektes Heim bieten, nebenbei lenkt sie auch noch die Geschicke der Schokoladenfabrik ihrer Familie. Bei aller Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft scheint Mika jedoch seltsam unberührt und kontrolliert. Jeanne beobachtet sie heimlich aus dem Augenwinkel, wie sie den allabendlichen Schlaftrunk – ihren berühmten Kakao – für Guillaume zubereitet. Dabei fällt ihr auf, dass Mika das Getränk absichtlich verschüttet, etwas, das überhaupt nicht zu Mikas üblichem Verhalten passt. Welches Ziel verfolgt Mika? Geistesgegenwärtig hilft Jeanne Mika dabei, die heiße Schokolade vom Boden aufzuwischen und beschmiert sich absichtlich den Ärmel ihres Pullovers. Sie bittet ihren Freund Axel, der in einem gerichtsmedizinischen Labor arbeitet, die Zusammensetzung des Kakaos zu untersuchen und tatsächlich findet sich darin eine geringe Menge eines Wirkstoffes, der auch für das Schlafmittel Rohypnol verwendet wird. Als Guillaume Jeanne erzählt, dass die Ärzte bei der Obduktion der Leiche von Lisbeth ebenfalls Rohypnol im Blut nachweisen konnte, ist sie sicher, dass sie zufällig und unabsichtlich einem dunklen Geheimnis auf die Spur gekommen ist. Als Mika Jeanne am Abend eine heiße Tasse Kakao anbietet, bittet sie stattdessen um Kaffee. Kurz vor dem Zubettgehen kann André sein Schlafmittel nicht finden. Jeanne bietet spontan an, aus der Nachtapotheke in Lausanne Rohypnol zu holen, Guillaume begleitet sie. Auf dem Rückweg kämpft Jeanne mit bleierner Müdigkeit, die Augen fallen ihr immer wieder zu … Süsses Gift stammt aus dem Hause Concorde Home Entertainment.


Süsses Gift Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Süsses Gift:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Süsses Gift:
Auch wenn es bei den europäischen Kontinenten nicht unbedingt perfekt läuft, so gibt es doch noch einige Länder, denen es schlechter geht. Es handelt sich dabei ganz besonders um viele afrikanische Länder, von denen nicht alle die gleichen guten Lebenbedingungen besitzen. An diesem Punkt setzt dann auch die Entwicklungshilfe an. Neben den Bedingungen zum Leben soll auch die Entwicklung imHinblick auf soziökonomische Aspekte verbessert werden. Es stellt sich allerdings die Frage, ob es wirklich so einfach ist oder ob die Hilfe nicht vielleicht in die andere Richtung führt. Dieser Problematik geht jetzt der Film "Süßes Gift" nach, der inzwischen auf DVD erschienen ist.

Vor 50 Jahren wurde mit der Entwicklungshilfe in Afrika begonnen. Inzwischen sind etwa 450 Milliarden Euro in die afrikanischen Staaten geflossen. Allerdings hat es das Land nicht wirklich voran gebracht. Dabei wäre doch wohl sicher nach 50 Jahren mehr drin gewesen. Regisseur Peter Heller setzt sich dabei unter anderem mit Intellektuellen und Praktikern zusammen. Thema sind dabei auch die Fallstudien, die aus den Ländern Tansania, Kenia und Mali präsentiert werden. Da es mitunter Momente der Stagnation gibt, stellt sich die Frage, ob zuviel Hilfe nicht vielleicht sogar zur Lethargie führen kann.

Verantwortlich für die Regie zu dem Film war Peter Heller. Komponiert wurde die Filmmusik von Arpad Bondy.

Für den deutschen Ton stehen die Formate Dolby Digital 2.0 und Dolby Digital 5.1 zur Verfügung. Präsentiert wird der Film mit dem Bildformat 16:9 Anamorph 1.77:1. Der von der FSK ohne Altersbeschränkung freigegebene Film wurde von der Lighthouse Home Entertainment / W-film veröffentlicht. Produziert wurde der 92minütige Film im Jahr 2012.

Das Thema Entwicklungshilfe ist wirklich besonders sensibel zu betrachten. Die Kernfrage des Films lässt sich aber mit Sicherheit auch nicht so einfach klären. Sicherlich ist eine große Menge an Geldern in die Region geflossen und es hätten greifbarere Ergebnisse da sein müssen. Dabei müssen jedoch noch viele weitere Aspekte berücksichtigt werden, wenn man eine Antwort auf die Frage der Wirkung der Entwicklungshilfe haben will. Insofern ist hier eine spannende Dokumentation entstanden, die endlich einmal weitere Aspekte zu diesem Thema aufzeigt. ()

alle Rezensionen von Marina Teuscher ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Merci pour le chocolat
Land / Jahr: Frankreich, Schweiz 2000
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Trailer von anderen Filmen, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Featurette „Die Welt des Claude Chabrol“, Informationen zu Cast & Crew
Kommentare:

Weitere Filme von Claude Chabrol:
Weitere Titel im Genre Thriller:
DVD Süsses Gift kaufen Süsses Gift
DVD The Gift kaufen The Gift
DVD The Gift kaufen The Gift
DVD Intoxicating - Pures Gift kaufen Intoxicating - Pures Gift
DVD Blondes Gift - Die zwei Gesichter einer Frau kaufen Blondes Gift - Die zwei Gesichter einer Frau
DVD Judgment Night ... zum Töten verurteilt! kaufen Judgment Night ... zum Töten verurteilt!
DVD Judgment Night ... zum Töten verurteilt! kaufen Judgment Night ... zum Töten verurteilt!
DVD The Shallows - Gefahr aus der Tiefe - Limited Edition kaufen The Shallows - Gefahr aus der Tiefe - Limited Edition
Weitere Filme von Concorde Home Entertainment: