WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Louis de Funès Collection: Box No. 3
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Louis de Funès Collection: Box No. 3Making Of Louis de Funès Collection: Box No. 3
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Louis de Funès Collection: Box No. 3 TrailerLouis de Funès Collection: Box No. 3 Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Louis de Funès Collection: Box No. 3

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 3 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Komödie
Bildformat:
16:9 (1.66:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Mono,Französisch: Dolby Digital 2.0 Mono
Verpackung: DVD-Box
Untertitel:
Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte, Französisch
Anbieter:
Universum Film
EAN-Code:
0828766847499 / 0828766847499
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Komödie > DVD > Louis de Funès Collection: Box No. 3

Louis de Funès Collection: Box No. 3

Titel:

Louis de Funès Collection: Box No. 3

Regie:

Marcel Bluwal, Yves Robert, André Hunebelle

Laufzeit:
270 Minuten
Genre:
Komödie
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Louis de Funès Collection: Box No. 3 bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Louis de Funès Collection: Box No. 3 DVD

12,97 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 04.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Louis de Funès Collection: Box No. 3:


Karambolage: Helle Aufregung in der Chefetage des Touristikunternehmens 321: Das 25-jährige Firmenjubiläum steht bevor. Der strebsame Paul Martin sieht das als günstige Gelegenheit, einer Beförderung näher zu kommen. Doch dann beschließt das Parlament eine unerwartete Gesetzesänderung: Der Generaldirektor muss ein paar Jahre länger arbeiten, bis er endlich pensioniert werden kann. Mit verbissenem Ehrgeiz und vielerlei kriminellen Kniffen versucht Paul seine Vorgesetzten der Reihe nach aus dem Weg zu räumen. Doch erreicht er damit wirklich sein großes Ziel, selbst Generaldirektor zu werden? Fisch oder Fleisch: Der Markthändler Blaireau hat nur die Lizenz, Pilze auf dem Markt einer französischen Kleinstadt zu verkaufen. Um noch größere Profite einzufahren, heckt der pfiffige Blaireau einen nicht ganz legalen Plan aus: Nach der Arbeit angelt angelt er heimlich, ohne Erlaubnis Fische aus den städtischen Gewässern, um diese dann schwarz auf dem Markt zu verkaufen. Ein Gendarm wird beauftragt, Blaireau auf die Schliche zu kommen, und heftet sich dicht an dessen Fersen. Ein turbulentes Räuber- und Gendarm-Spiel beginnt … Doch kurz bevor der Polizist Blaireau festnehmen kann, entdeckt dieser seinen Verfolger und kann entwischen. Eines Nachts wird der Gendarm überfallen und sein Orden wird gestohlen. Für Ihn ein willkommener Anlass, um Blaireau endlich ins Gefängnis zu stecken! Doch dann meldet sich der Täter … Wenn Louis eine Reise tut: Der pfiffige Pariser Taxifahrer Maurice Berger freut sich auf seinen lang ersehnten Urlaub! Er will mit seiner ganzen Familie nebst der Familie seiner Schwägerin mal so richtig ausspannen im sonnigen Süden. Mit seinem alten, auffrisierten Auto und einem Wohnwagen geht die Reise los nach Spanien. Doch die Reise entwickelt sich turbulenter als geplant… Unwissentlich werden die beiden Familien in einen Diamantenschmuggel verwickelt. Nun gilt es, die Diamantenmafia abzuschütteln und gleichzeitig nicht selbst als Schmuggler verhaftet zu werden. Wird der findige Maurice einen cleveren Ausweg finden? Louis de Funès Collection: Box No. 3 stammt aus dem Hause Universum Film.


Louis de Funès Collection: Box No. 3 Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Louis de Funès Collection: Box No. 3:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Louis de Funès Collection: Box No. 3:
Louis de Funés ( 1914 - 1983 ) der Starkomiker aus Frankreich, dessen Markenzeichen cholerische Wutausbrüche und Grimassen schneiden ohne Ende waren, arbeitete erst als Buchhalter, Zeichner, Händler, Dekorateur und Kürschner bevor er zur Schauspielerei wechselte. Seine Anfänge hatte im Kabarett, Rundfunk, Fernsehen und im Theater, wo er seinen größten Erfolg als "Oscar" hatte. Seinen ersten wirkungsvollen Eindruck machte er 1956 in "Quer durch Paris" mit Jean Garbin. Als Balduin und Gendarm von St.Tropez hatte er seit 1957 bzw. seit 1964 in zahlreichen Filmen über Frankreichs Grenzen hinaus großen Erfolg beim Kinopublikum. Bei einigen seiner letzten Filme war er als Mitautor an den Drehbüchern beteiligt. Seine Cholerischen Wutausbrüche und seine Grimassenschneiderei sind zu seinen absoluten Markenzeichen geworden, da kann selbst ein Jim Carrey noch was lernen.

Neben der "Fantomas"-Trilogie und den beiden "Louis de Funés - Collection" Boxen auf DVD, erscheint nun die dritte "Louis de Funés - Colletion" mit drei Filmen auf DVD. Enthalten sind die Filme: "Karambolage" von 1963, "Fisch oder Fleisch" von 1958 und "Wenn Louis eine Reise tut" ebenfalls von 1958. In "Karambolage" geht es um folgendes:

Der kleine Angestellt Paul Martin arbeitet für "321", die größte Organisation für Tourismus und Freizeit in Frankreich. Da der Konzernchef, der cholerische Norbert Charolais ( Louis de Funés ), seinen Pensionierung entgegen sieht, würde Paul dann endlich auf der Leiter des Erfolges eine Sprosse nach oben steigen, und seine Hochzeit mit Daniéle Brossard, die Tochter seines direkten Vorgesetzten, steht durch diese Beförderung und die damit verbundene Gehaltserhöhung nichts mehr im Weg. Doch als der Staat das Rentenalter anhebt, verschiebt Norbert Charolais seinen Ruhestand, und Paul sieht seine Hochzeit schon ins Wasser fallen. Das Geld was er momentan verdient würde zwar für sich und seine Zukünftige reichen, wenn da nicht noch seine schwangere Sekretärin und Geliebte Solange wäre. Durch einen Zufall entdeckt Paul, daß die Frau von Charolais ein Verhältnis mit Beaumanoir hat, dem Stellvertreter von Norbert Charolais, und wittert damit seine Change eine Etage höher zu steigen. Er schreibt einen anonymen Brief an seinen gehörnten Chef mit dieser Hiobsbotschaft. Paul sieht durch diesen Brief 3 Möglichkeiten zu seinen Aufstieg. Erste Möglichkeit: Charolais tötet aus Eifersucht Beaumanoir, und Paul steigt in die 1. Etage auf. 2. Möglichkeit:Charolais feuert Beaumanoir aus einen nichtigen Grund, und Paul steigt in die 1. Etage. Und die 3. Möglichkeit: Charolais fordert Beaumanoir zu einem Duell und der gute Schütze tötet den Generaldirektor, und wieder würde Paul in der 1. Etage landen.

Aber irgendwie scheint Charolais auf den Brief nicht zu reagieren. Im Gegenteil, er versteht sich prächtig mit Beaumanoir und tut so als ob er nie diesen Brief bekommen, geschweige denn gelesen hätte. Da heißt es nun für den übereifrigen Paul: "Selbst ist der Mann", und plant seinen Chef umzubringen um endlich die Beförderung zu bekommen. Doch nicht nur Paul hat Mordpläne, auch Charolais plant seinen Nebenbuhler aus dem Weg zu schaffen. Damit wären dann sogar 2 Beförderungen für Paul drin. Das Mordspiel beginnt!

"Karambolage" aus dem Jahr 1963 ist eine schwarze Komödie, mit einer guten Geschichte, viel Witz und guten Einfällen. Es macht Spaß, Paul und Charolais bei ihren Mordplänen zuzusehen. Auch wenn Louis de Funés in diesem Film noch eher eine Nebenrolle spielt und noch nicht zu seiner ursprünglichen Hochform ( die man aus den "Gendarm"-Filmen kennt ) aufläuft, ist diese französische Komödie nicht nur was für Funés-Fans. In einer Nebenrolle ist der junge Michel Serrault ( Nelly & Monsieur Arnaud ) zu sehen, und ganz am Schluß hat einer der bekanntesten und hübschesten Franzosen einen Gastauftritt! Wer das ist, wird nicht verraten! Kaufen und selbst rausfinden!

Wie schon bei dem Funés Film "Wenn Louis eine Reise tut", kann man auch hier vom Bonusmaterial nicht viel erwarten. Man findet die selbe Trailershow wie bei "Louis Reise" und sonst nichts ( Sehr schade! ).Doch was bei diesem s/w Film besser ausfällt ist das Bild. Die Bildqualität ist zufriedenstellend, es ist sauber und gefällt mit einer guten Grauabstufung. Der Ton in DD 2.0 ist auch hier wieder etwas dumpf und dünn, teilweise schwankt auch wieder die Lautstärke. Doch für Fans kein Grund diese DVD nicht zu kaufen, die Funés Sammlung muß ja langsam mal vollständig werden. Und wer auf s/w Klassiker steht, kann hier auch getrost zugreifen. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
Karambolage:
Helle Aufregung in der Chefetage des Touristikunternehmens 321: Das 25-jährige Firmenjubiläum steht bevor. Der strebsame Paul Martin sieht das als günstige Gelegenheit, einer Beförderung näher zu kommen. Doch dann beschließt das Parlament eine unerwartete Gesetzesänderung: Der Generaldirektor muss ein paar Jahre länger arbeiten, bis er endlich pensioniert werden kann. Mit verbissenem Ehrgeiz und vielerlei kriminellen Kniffen versucht Paul seine Vorgesetzten der Reihe nach aus dem Weg zu räumen. Doch erreicht er damit wirklich sein großes Ziel, selbst Generaldirektor zu werden?

Fisch oder Fleisch:
Der Markthändler Blaireau hat nur die Lizenz, Pilze auf dem Markt einer französischen Kleinstadt zu verkaufen. Um noch größere Profite einzufahren, heckt der pfiffige Blaireau einen nicht ganz legalen Plan aus: Nach der Arbeit angelt angelt er heimlich, ohne Erlaubnis Fische aus den städtischen Gewässern, um diese dann schwarz auf dem Markt zu verkaufen. Ein Gendarm wird beauftragt, Blaireau auf die Schliche zu kommen, und heftet sich dicht an dessen Fersen. Ein turbulentes Räuber- und Gendarm-Spiel beginnt … Doch kurz bevor der Polizist Blaireau festnehmen kann, entdeckt dieser seinen Verfolger und kann entwischen. Eines Nachts wird der Gendarm überfallen und sein Orden wird gestohlen. Für Ihn ein willkommener Anlass, um Blaireau endlich ins Gefängnis zu stecken! Doch dann meldet sich der Täter …

Wenn Louis eine Reise tut:
Der pfiffige Pariser Taxifahrer Maurice Berger freut sich auf seinen lang ersehnten Urlaub! Er will mit seiner ganzen Familie nebst der Familie seiner Schwägerin mal so richtig ausspannen im sonnigen Süden. Mit seinem alten, auffrisierten Auto und einem Wohnwagen geht die Reise los nach Spanien. Doch die Reise entwickelt sich turbulenter als geplant… Unwissentlich werden die beiden Familien in einen Diamantenschmuggel verwickelt. Nun gilt es, die Diamantenmafia abzuschütteln und gleichzeitig nicht selbst als Schmuggler verhaftet zu werden. Wird der findige Maurice einen cleveren Ausweg finden?Karambolage
Wertung: 6 von 10 Punkten
Das ruhig liegende Bild wurde von den meisten Verunreinigungen beseitigt und es tauchen nur noch selten Dropouts beziehungsweise Streifen auf. Der Kontrast ist gut und lässt nur wenige Szenen etwas zu hell erscheinen. Dementsprechend wirkt das Schwarz teils zu blass, passt sich dennoch natürlich in das Geschehen ein. Schärfetechnisch gibt es wenig Anlass zur Kritik. Gerade die Kantenabbildung ist oft überraschend gut und auch ansonsten liegt sie immer im oberen Bereich. Lediglich feine Details in der Tiefe sind nicht optimal zu erkennen, was sich jedoch angesichts des Alters verschmerzen lässt.


Fisch oder Fleisch
Wertung: 5 von 10 Punkten
Im Vergleich mit KARAMBOLAGE hat sich das Bild etwas verschlechtert. Vor allem ist die Kantenschärfe ungenauer. Auch kann der Kontrast nicht überzeugen und lässt alles zu hell erscheinen. Alle anderen Aspekte unterscheiden sich nicht sonderlich vom zuvor genannten Titel. So wurde Hintergrundrauschen ebenso wie Verunreinigungen großteils entfernt, das war es dann aber auch bereits.


Wenn Louis eine Reise tut
Wertung: 4 von 10 Punkten
Der dritte Film im Bunde kommt im Bezug auf den Transfer sogar noch einen Tick schlechter weg. Schwächen offenbaren sich unübersehbar in der Schärfe. Sie wirkt sehr weich und lässt Konturen nur in Nahaufnahmen zu. Auch sind Details im Hintergrund nicht immer gut zu erkennen. Der Kontrast könnte kräftiger sein, geht aber dennoch mit dem guten Schwarzwert in Ordnung. Hintergrundrauschen ist kaum vorhanden, was auf den Einsatz von Filtern schließen lässt, welche wiederum die bereits erwähnten Mängel der Schärfe erklären. Wenigstens gibt es einen ruhigen Bildstand und Verunreinigungen tauchen nur noch dezent auf.Karambolage
Wertung: 4 von 10 Punkten
Die deutsche Mono-Spur rauscht hörbar, bietet dafür aber eine gute Sprachverständlichkeit und klingt überraschend frisch. Vergleicht man sie mit dem Originalton, so fällt auf, dass dieser etwas rauschfreier ist und ein besseres Klangbild liefert. Das liegt überwiegend an den natürlich in das Geschehen eingebundenen Dialogen.

Fisch oder Fleisch
Wertung: 5 von 10 Punkten
Es gibt im Grunde nur einen großen Unterschied: Der deutsche Ton ist fast komplett rauschfrei! Ansonsten hat sich nichts weiter zum Positiven oder Negativen geändert. Auffällig ist, dass wieder einmal der Originalton harmonischer klingt und der Synchronisation einige neue Geräusche, beispielsweise beim Angeln, zugemixt wurden.

Wenn Louis eine Reise tut
Wertung: 4 von 10 Punkten
Beide Spuren in Dolby Digital 2.0 (Mono) leiden an einem hörbaren Rauschen. Der deutsche Ton am intensivsten, was verständlicherweise vor allem in ruhigeren Szenen auffällt. Dafür ist die Sprache sehr gut verständlich und klingt frisch wie am ersten Tag. Etwas dezenter sieht das Ganze beim französischen Originalton aus. Auch hört sich das Klangbild, trotz der teils schlechteren Sprachverständlichkeit, etwas harmonischer zusammengemischt als bei der Synchronisation an.Die in zwölf Kapitel unterteilten Filme bieten außer Untertitel in Deutsch für Hörgeschädigte und Französisch nur noch eine neun Titel umfassende Trailershow, die auf jeder der DVDs identisch ist. Genauso sieht es mit den Menüs aus. Ein Standbild, mit entsprechender Filmmusik unterlegt, bietet ein schlichtes, wenig aufregendes Menü.Louis de Funès zählt als einer der größten Komiker aller Zeiten. Seine Filmografie umfasst über 100 Filme, ein Großteil davon in Schwarz-Weiß, und besticht durch einige der bekanntesten französischen Klassiker. Die dritte Box von Universum Film beinhaltet bis auf FISCH ODER FLEISCH nicht gerade seine besten Werke, ist aber für Fans des Komikers sicher einen Kauf wert.

Technisch solides Mittelmaß. Bild und Ton bewegen sich auf durchschnittlichem Niveau. So wurden sie zwar restauriert, erreichen aber keine Top-Qualität. In Anbetracht des Alters kann man aber dennoch zufrieden sein. Nur an den Extras mangelt es fast komplett, was sehr schade ist. ()

alle Rezensionen von Dennis Meihöfer ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Louis de Funès DVD Collection, Box No. 3
Land / Jahr: Frankreich 1958 / 1963
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Trailer von anderen Filmen, Kapitel- / Szenenanwahl, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Komödie:
DVD Wenn Louis eine Reise tut - Louis de Funès Collection kaufen Wenn Louis eine Reise tut - Louis de Funès Collection
DVD Louis und seine außerirdischen Kohlköpfe - Louis de Funès Collection kaufen Louis und seine außerirdischen Kohlköpfe - Louis de Funès Collection
DVD Louis` unheimliche Begegnung mit den Außerirdischen - Louis de Funès Collection kaufen Louis` unheimliche Begegnung mit den Außerirdischen - Louis de Funès Collection
DVD Louis und seine verrückten Politessen - Louis de Funès Collection kaufen Louis und seine verrückten Politessen - Louis de Funès Collection
DVD Louis de Funès Collection kaufen Louis de Funès Collection
DVD Louis de Funès Collection 3 kaufen Louis de Funès Collection 3
DVD Louis de Funès Collection: Box No. 7 kaufen Louis de Funès Collection: Box No. 7
DVD Louis de Funès - Collection 2 kaufen Louis de Funès - Collection 2
Weitere Filme von Universum Film: