WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für ...denn zum Küssen sind sie da
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of ...denn zum Küssen sind sie daMaking Of ...denn zum Küssen sind sie da
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
...denn zum Küssen sind sie da TrailerKein ...denn zum Küssen sind sie da Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu ...denn zum Küssen sind sie da

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Thriller
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch, Englisch
EAN-Code:
4010884514469 / 4010884514469
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Thriller > DVD > ...denn zum Küssen sind sie da

...denn zum Küssen sind sie da

...denn zum Küssen sind sie da bestellen
Titel:

...denn zum Küssen sind sie da

Label:

Paramount Home Entertainment

Regie:

Gary Fleder

Laufzeit:
111 Minuten
Genre:
Thriller
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! ...denn zum Küssen sind sie da bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: ...denn zum Küssen sind sie da DVD

3,89 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 09.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu ...denn zum Küssen sind sie da:


Acht entführte Frauen. Alle bildschön. Alle talentiert. Alle in Gefahr ihr Leben abrupt und grausam zu verlieren, wenn Detective Alex Cross und Hauptzeugin Kate Mctiernan den flüchtigen Sammler, der sich selbst Casanova nennt, nicht ausfindig machen. Vom tiefen Süden bis an die kalifornischen Küste uns zurück geht die Jagd in diesem provokativen Gegen-die-Zeit-Thriller, basierend auf dem Bestseller-Roman von James Patterson. Ashley Judd spielt die findige, willensstarke Mctiernan. Sie ist die einzige, die aus dem geheimen Lager Casanovas fliehen konnte ... und dazu bestimmt, ihre Leidensgenossinnen, die sie verließ, zu befreien. Morgan Freeman ist Cross, ein Meister im Lösen von Unlösbarem. Aber es steht mehr als nur sein Ruf auf dem Spiel: diesmal ist eines der Opfer seine Nichte. ...denn zum Küssen sind sie da stammt aus dem Hause Paramount Home Entertainment.


...denn zum Küssen sind sie da Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in ...denn zum Küssen sind sie da:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu ...denn zum Küssen sind sie da:
Eine echte Männerwirtschaft: die drei Freunde Pierre, ein erfolgreicher Architekt, Michel, Comiczeichner und Jacques der Steward teilen sich in Paris eine riesige Wohnung. Alles läuft für die drei Mittvierziger wie am Schnürchen, privat wie auch beruflich. Als sie eines Morgens jedoch ein Korb, mit einem Baby drin, vor ihrer Tür finden, gerät das Leben der Möchtegern-Casanovas ordentlich durcheinander. Ein Zettel mit dem Namen Marie ist die einzige Nachricht am Korb, ansonsten gibt es kein Hinweis, zu wem das Baby gehört. Schnell sind sich Pierre und Michel einig, daß das Kind nur zu Jacques gehören kann. Irgendeine seiner zahlreichen Verflossenen wird ihm jetzt wohl das Ergebnis seiner Lenden vor die Tür gelegt haben. Und das ausgerechnet jetzt, wo Jacques auf reisen ist und erst in einer Woche zurück kommt. Den Playboys bleibt nichts anderes übrig, als zwischen Windeln und Fläschchen zu rotieren und Ersatzmutter zu spielen. Doch nicht nur dieses "Paket" bringt Unordnung in das Leben der drei, auch ein anderes, geheimnisvolles Paket, das geliefert und wieder abgeholt werden soll, läßt die Aufregung nicht enden.

Dieser französische Kinohit von 1985 ist jetzt schon ein absoluter Klassiker. Seinerzeit war er sogar für den "Oscar", als bester ausländischer Film, nominiert. Es macht einfach riesen Spaß den drei Männern zuzusehen, wie sie sich von ungeschickten Amateuren zu perfekte Babysittern mausern. Das Agieren der Schauspieler und der Wortwitz in dieser rasanten Komödie sind einfach klasse, hier paßt alles zusammen. Dies entdecken auch die Amerikaner, die ein paar Jahre später, auch sehr erfolgreich mit Tom Selleck, ein Remake und eine Fortsetzung drehten. Doch auch zu dem französischen Film gab es 2004 eine Fortsetzung mit der Orginalbesetzung, "Drei Männer und ein Baby - 20 Jahre später", nicht so erfolgreich wie der erste Film, aber trotzdem ein gelungener 2ter Teil und es ist schön zu sehen, wie sich alle in den Jahren verändert habe.

So perfekt wie dieser Film ist die DVD leider nicht. Das Bild (16:9) ist ziemlich schlecht, grobkörnig und milchig. Der Ton, zwar in Dolby Digital, ist aber oftmals kratzig. Auch das Bedienen der DVD ist nervig, das Anwählen oder das Wechseln von Sprachauswahl zu Kapitelauswahl oder auch zu den Extras dauert sehr lange. Der Curserpunkt, in Form einer Babyflasche, läßt sich sehr viel Zeit, bis er endlich zum gewünschten Punkt springt.

Das Bonusmaterial ist ganz nett. Hier bietet die DVD Interviews mit den Schauspielern, einen Videoclip ( "Au Claire de la Lune", das Schlaflied für Marie ) mit Karaokeversion dazu, außerdem noch ein paar Trailer anderer Filme.

Fazit: Ein toller Film für die ganze Familie, aber man sollte lieber warten mit dem Kauf, bis eine bessere, überarbeitete Version auf dem Markt kommt. Es sei denn, man kann die DVD irgendwo für nen Appel und nen Ei erwerben. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
Der Architekt Pierre lebt zusammen mit dem Cartoonisten Michel und dem Stewart Jacques in einer WG mitten in Paris. Die drei erfolgreichen und begehrten Junggesellen teilen sich ein Apartment und genießen das Leben. Doch eines Tages finden sie ein ungewöhnliches Paket vor ihrer Haustür: Jacques’ Nacht mit dem Model Sylvia ist nicht ohne Folgen geblieben und das Baby Marie wird jetzt für einige Monate bei dem Trio wohnen. Binnen kurzer Zeit steht das Leben der drei Chauvis auf dem Kopf. Doch je länger Marie bei ihnen lebt, desto mehr bröckelt ihre harte Schale und verwundbare, sensible Seelen kommen zum Vorschein. Aber auf einmal steht Sylvia auf der Fußmatte und will Marie wieder zu sich nehmen… Unmittelbar nach seinem Kinostart katapultierte sich „Drei Männer und ein Baby“ auf den ersten Platz der populärsten Filme in Frankreich und biss sich jahrelang dort fest. Natürlich rief dieser Erfolg auch Hollywood auf den Plan und ein Remake ließ nicht lange auf sich warten: Die Besetzung mit Tom Selleck, Steve Guttenberg und Ted Danson lässt deutlich erkennen, dass das Remake zu einer reinrassigen Komödie verkommen ist, die sämtliche Zwischentöne des Originals vermissen lässt. Hinter den oftmals lauten und direkten Gags verbirgt sich in „Drei Männer und ein Baby“ noch eine zweite Ebene, auf der traditionelle Rollenklischees auf den Kopf gestellt werden. Deutliche Gesellschaftskritik sollte man natürlich nicht erwartet, aber die Seitenhiebe gegen Chauvis und egozentrische Männer sitzen. Nach etwa der Hälfte des Films kippt auch die Stimmung, wenn Marie wieder bei ihrer Mutter ist und die drei Männer schmerzvoll erfahren müssen, dass etwas aus ihrem Leben gerissen wurde. Diese leisen und nachdenklichen Szenen sorgen dafür, dass „Drei Männer und ein Baby“ wie viele andere Komödien mit viel Freude geschaut, aber nicht so schnell wieder vergessen ist.

Bedauerlicherweise ist die technische Umsetzung alles andere als gelungen: Das Bild wirkt pixelig und grobkörnig, während der Ton an einigen Stellen deutlich hörbar kratzt. Allerdings kann das Bonusmaterial den enttäuschenden Eindruck noch ein wenig korrigieren. Neben Interviews und einigen Trailern enthält die Silberscheibe auch noch einen Videoclip zu „Au Claire de la Lune“ inklusive Karaokeversion.

Fazit: Das Original von „Drei Männer und ein Baby“ ist dem Remake in jeder Weise überlegen: Die Schauspieler wirken frischer und glaubwürdiger, die Gags sind lustiger und die französische Atmosphäre macht die Komödie zu einem unterhaltsamen Zeitvertreib. Besonders in den nachdenklichen Sequenzen, in denen das Baby wieder bei seiner Mutter lebt, gewinnt der Film durch seinen leisen Humor gegenüber dem US-Remake. ()

alle Rezensionen von Tino Hahn ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Kiss the Girls
Land / Jahr: USA 1997
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Filme von Gary Fleder:
Weitere Titel im Genre Thriller:
DVD ...denn zum Küssen sind sie da kaufen ...denn zum Küssen sind sie da
DVD ...denn zum Küssen sind sie da kaufen ...denn zum Küssen sind sie da
DVD ...denn zum Küssen sind sie da kaufen ...denn zum Küssen sind sie da
DVD ...denn zum Küssen sind sie da kaufen ...denn zum Küssen sind sie da
DVD ...denn zum Küssen sind sie da kaufen ...denn zum Küssen sind sie da
DVD ...denn zum Küssen sind sie da kaufen ...denn zum Küssen sind sie da
DVD ...denn zum Küssen sind sie da kaufen ...denn zum Küssen sind sie da
DVD ...denn zum Küssen sind sie da kaufen ...denn zum Küssen sind sie da
Weitere Filme von Paramount Home Entertainment: