WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Olga Benario - Ein Leben für die Revolution
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Olga Benario - Ein Leben für die RevolutionMaking Of Olga Benario - Ein Leben für die Revolution
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Olga Benario - Ein Leben für die Revolution TrailerOlga Benario - Ein Leben für die Revolution Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Olga Benario - Ein Leben für die Revolution

RC 0 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-5
Medium: DVD
Genre: Dokumentation
Bildformat:
16:9 (1.78:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Englisch
EAN-Code:
4260042570138 / 4260042570138
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Dokumentation > DVD > Olga Benario - Ein Leben für die Revolution

Olga Benario - Ein Leben für die Revolution

Olga Benario - Ein Leben für die Revolution bestellen
Titel:

Olga Benario - Ein Leben für die Revolution

Regie:

Galip Iyitanir

Laufzeit:
92 Minuten
Genre:
Dokumentation
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Olga Benario - Ein Leben für die Revolution bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Olga Benario - Ein Leben für die Revolution DVD

Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 09.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Olga Benario - Ein Leben für die Revolution:


Olga Benario, geboren 1908 in München, tritt mit 15 Jahren in die Kommunistische Jugend ein, geht mit Otto Braun nach Berlin, wo sie 1927 wegen Hochverrats verhaftet wird. Olga kommt wieder frei, befreit in einer spektakulären Aktion auch Otto, flieht mit ihm nach Moskau und wird dort nach Brasilien gesandt, um die Revolution vorzubereiten. Die Revolte scheitert, Olga wird wieder verhaftet, 1936 hochschwanger nach Deutschland ausgeliefert und stirbt 1942 in einem Vernichtungslager. Olga Benario - Ein Leben für die Revolution stammt aus dem Hause Neue Visionen Filmverleih.


Olga Benario - Ein Leben für die Revolution Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Olga Benario - Ein Leben für die Revolution:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Olga Benario - Ein Leben für die Revolution:
Der Dokumentarfilm begleitet Olga Benario von ihrer Schulzeit an einer Münchner Schule für höhere Töchter, über ihre ersten Arbeiten für die KPD in Deutschland hin nach Berlin, wo sie und ihr Freund der Funktionär und Schriftsteller Otto Braun, von der Polizei verhaftet werden. Nachdem Olga auf Betreiben ihres Vaters aus dem Gefängnis entlassen wird, befreit sie Otto Braun in einer spektakulären Aktion aus dem Gefängnis. Anschließend tauschen beide in Moskau unter. Olga wird politisch und militärisch von der Kommunistische Internationale (KI) geschult und beginnt für diese zu arbeiten. Nach dem Scheitern der Beziehung zu Otto Braun geht Olga Benario unter falscher Identität für einen Auftrag der KI nach Frankreich und für einen weiteren nach Großbritannien wird in beiden Fällen jedoch irgendwann entdeckt und muß das Land zwangsweise Richtung Moskau verlassen. Sie bleibt nicht lange in Moskau. Zusammen mit dem Kommunistenführer Luis Carlos Prestes wird sie ausgewählt, die Revolution in Brasilien vorzubereiten. Auf dem Weg nach Brasilien verlieben sich Olga und Luis tatsächlich ineinander, das Spiel wird Realität. Die Revolution von 1936 scheitert innerhalb weniger Stunden. Olga Benario und Luis Carlos Prestes werden verhaftet. Im Gefängnis stellt Olga fest, daß sie schwanger ist und versucht nun mit aller Macht, ihr Kind in Brasilien auf die Welt zu bringen, was ihr laut brasilianischer Verfassung zusteht. Doch die Umstände im Jahr 1936 sind dubios und so wird Olga, trotz internationalem Protest, nach Berlin ausgeliefert. In Berlin wird Olga Benario zunächst in einem Frauengefägnis untergebracht und bringt dort ihre Tochter Anita Leocardia zur Welt, die sie bis zum Ende der Stillzeit selbst versorgen darf. Findet sich in dieser Zeit kein Verwandter, der das Kind aufnimmt, wird es in einem Heim untergebracht. Ein verzweifelter Kampf beginnt, denn jeden Tag können die Nazis die Stillzeit für beendet erklären. Allein Olgas Arbeit für die Kommunisten ist in der damaligen Zeit Grund genug für ihre Verfolgung durch die Nationalsozialisten, doch Olga ist auch Jüdin.

Der Film ist auf angenehme Art und Weise das genaue Gegenteil der „reißerischen“ „Massenware“ Dokumentation a la Guido Knopp.
Ruhig und in einer Mischung aus kurzen historischen Aufnahmen zum Ereignis, nachgestellter Spielfilms spektakulärer Ereignisse aus dem Leben von Olga Benario, meist aber über Bilder von original Aufenthaltsorten von Olga Benario, erzählt dieser Dokumentarfilm die Lebensgeschichte von Olga Benario, einer mir bis dato unbekannten jüdischen Kommunistin, die im Jahr 1942 von den Nazis in der Gaskammer von Bernburg ermordet wurde und hier in der ehemaligen Bundesrepublik Deutschland im Gegensatz zur ehemaligen DDR nahezu in Vergessenheit geraden ist.

Der Film will kein Mitleid mit der verfolgten Kommunistin und Jüdin erhaschen, sondern im sachlich nüchternen Stil, den manch ein Zuschauer „kalt“ finden mag, der Chronologenpflicht nachkommen. Keine der handelnden Personen und keine der durchgeführten Aktionen ist per Definition gut oder böse, der Regisseur beschränkt sich darauf, die Rolle, die die Person/das Ereignis im Leben von Olga Benario haben zu schildern. Triumph wie Niederlage folgen aufeinander und stehen gleichberechtigt nebeneinander.

Gegen Ende hin, wenn Olga erst in Haft und später im KZ sitzt und um ihr Kind kämpft, wird in den O-Tönen von Mitgefangenen und den Kommentaren der Sprecher eine Wertung zugunsten der Verfolgten generell und speziell Olga, erkennbar. Trotz der widrigen Umstände organisiert Sie das Gefangenenleben, führt regelmäßige Körperhygiene und Bewegung ein damit selbst in der Gefangenschaft, das Leben so normal wie möglich weiterläuft. Diese gewisse Sympathie für Olga und ihr rebellisches Leben, will man dem Regisseur aber gar nicht ankreiden, ist sie doch vermutlich die Triebfeder hinter dieser Dokumentation. ()

alle Rezensionen von Eric Hoch ...
Bei OLGA BENARIO – EIN LEBEN FÜR DIE REVOLUTION handelt es sich um eine hochwertige biografische Dokumentation, die nur einen großen Haken hat: Man wird mit Informationen erschlagen und ohne 100% aufzupassen oder entsprechenden Vorkenntnissen bekommt man Probleme, dem Geschehen zu folgen. Entsprechend wird es für viele schnell langweilig und man fühlt sich an die Filme erinnert, welche man früher in der Schule geguckt (und 90% davon verschlafen) hat. Wer sich an dieser Tatsache nicht stört, dessen Wissensdurst sollte hier gestillt werden.

Technisch ist die DVD solides Mittelmaß und bleibt nicht länger im Gedächtnis haften. Das Bild wurde anamorph abgetastet, was der Schärfe nicht nennenswert etwas bringt. Die restlichen Bildwerte gehen in Ordnung. Das Auftauchen von Nachzieheffekten sowie die teilweise zu beobachtende Stufenbildung an Kanten trügt etwas. Originalaufnahmen sind qualitativ selbstredend schlechter als der Rest. Tonal wird nur DD 2.0 (Stereo) geboten, welches solide ohne nennenswerte negativen oder positiven Aspekte daherkommt. Außer englischen Untertiteln gibt es keinerlei Bonusmaterial! ()

alle Rezensionen von Dennis Meihöfer ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Olga Benario - Ein Leben für die Revolution
Land / Jahr: Deutschland 2004
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Dokumentation:
DVD Olga Benario - Ein Leben für die Revolution kaufen Olga Benario - Ein Leben für die Revolution
DVD Die 4. Revolution kaufen Die 4. Revolution
DVD Steak Revolution kaufen Steak Revolution
DVD Steak Revolution kaufen Steak Revolution
DVD Die Saurier Revolution kaufen Die Saurier Revolution
DVD Die Saurier Revolution kaufen Die Saurier Revolution
DVD MC5 - Sonic Revolution kaufen MC5 - Sonic Revolution
DVD Nanotechnologie - Die unsichtbare Revolution kaufen Nanotechnologie - Die unsichtbare Revolution
Weitere Filme von Neue Visionen Filmverleih: