WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of The DishMaking Of The Dish
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein The Dish TrailerThe Dish Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu The Dish

RC 2 FSK Freigabe ab 6 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Komödie
Bildformat:
16:9 (1.78:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Deutsch: Dolby Digital 2.0 (Stereo),Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
EAN-Code:
4011976811435 / 4011976811435
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Komödie > DVD > The Dish

The Dish

Titel:

The Dish

Label:

Highlight Video

Regie:

Rob Sitch

Laufzeit:
101 Minuten
Genre:
Komödie
FSK:
ab 6 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! The Dish bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: The Dish DVD

4,87 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 05.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu The Dish:


Juli 1969. Die Mondlandung von Apollo 11 steht kurz bevor. Die ganze Welt soll an diesem Ereignis teilhaben, wenn zum ersten Mal ein Mensch den Mond betreten wird. Und das kleine australische Städtchen Parkes spielt dabei eine nicht ganz unwichtige Rolle. Denn dort steht ein riesiges Radioteleskop - The Dish genannt - inmitten einer Schafweide, dass die Signale von Apollo 11 empfängt und in Bilder für ein Millionenpublikum vor den Fernsehgeräten umsetzt. Vier Wissenschaftler geben ihr Bestes, um die Übertragung von Armstrongs Mondlandung zu sichern. Doch die Crew von The Dish verliert aufgrund eines technischen Defekts das Signal zu Apollo 11. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, denn Neil Armstrongs grosser Schritt für die Menschheit steht unmittelbar bevor... Der Nummer 1 Kinohit aus Australien basiert auf einer wahren Begebenheit und macht aus den ungewöhnlichen Begleitumständen der TV-Übertragung der Mondlandung ein umwerfend witziges Spektakel. Australiens Top-Star Sam Neill (Jurassic Park) spielt die Hauptrolle in The Dish, den Regisseur Rob Sitch (The Castle) auf unvergleichlich schöne und witzige Weise umgesetzt hat. The Dish stammt aus dem Hause Paramount Home Entertainment.


The Dish Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in The Dish:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu The Dish:
Im Juli 1969 beherrschte nur ein Ereignis die Bildschirme in aller Welt und die Einschaltquoten, die dort erreichten wurden, waren lange Zeit ungeschlagen. Eine neue Epoche der Menschheit und auch der Fernsehgeschichte wurde eingeläutet, als Neil Armstrong einen kleinen Schritt für sich, aber einen großen für die Menschheit tat. Der Mond, über Jahrtausende fern und unerreichbar, war zum ersten Mal von Menschen betreten worden. Und dabei hätten beinahe die Millionen von Zuschauern zuhause an den Fernsehgeräten beinahe im wahrsten Sinne des Wortes in die Röhre geschaut, denn die Umstände um die TV-Übertragung des Ereignisses waren so turbulent, dass Regisseur Rob Sitch ihnen einen kompletten Film gewidmet hat. „The Dish“ erzählt die Geschichte der australischen Kleinstadt Parkes, die aus ihrer Verschlafenheit durch eine Tatsache gerissen wird: Mitten auf einer Schafsweide steht dort das namensgebende Radioteleskop „The Dish“, welches Signale von Apollo 11 empfängt und dieses Datenmaterial für ein Millionenpublikum umsetzen soll. Anfänglich scheint alles fehlerfrei zu funktionieren, doch das offenbart sich als Trugschluss, denn die Crew von „The Dish“ verliert den Kontakt zu Apollo 11. Umso schlimmer, dass ein NASA-Mitarbeiter die Crew ständig auf Schritt und Tritt überwacht. Da ist guter Rat natürlich teuer und so wird eine verhängnisvolle Entscheidung getroffen: Um bei der NASA nicht als die Volltrottel von Down Under dazustehen, wird beschlossen, das Problem auf eigene Faust zu lösen...

Lange Zeit war es still geworden um den fünften Kontinent in Bezug auf qualitativ hochwertige Filme. Doch mit „The Dish“ landet ein wahrer Komödienknüller aus Australien in den heimischen Playern. Die Story ist mit soviel Witz und kauzigen Charakteren umgesetzt worden, dass man jeden einzelnen von ihnen sofort in sein Herz schließt und sich ganz der Mischung aus warmherzigem und pointierten Dialogen und slapstickhaften Einsprengseln hingibt. Mit Sam Neill ist sogar ein bekannter Name aus Hollywood mit von der Partie, der wie immer hervorragend agiert, doch selbstverständlich können auch die anderen, weitgehend unbekannten Darsteller Akzente setzen. „The Dish“ ist ein wohltuender Fels in der Brandung aller Teeniekomödien und selbstzweckhaften Slapstickorgien.

Fazit: „The Dish“ ist ein komödiantisches Kleinod direkt from Down Under, welches für einen herrlich vergnügten Abend sorgen wird und dessen auf reiner Fiktion basierende Story sofort in ihren Bann zieht! Hervorragende Akteure sorgen dafür, dass „The Dish“ nicht nur ein kurzzeitiges Vergnügen wird, sondern zum Wiedersehen einlädt. ()

alle Rezensionen von Tino Hahn ...
4 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: The Dish
Land / Jahr: Australien 2000
Produktion: Michael Hirsch
Musik: Edmund Choi
Kamera: Graeme Wood
Ausstattung: Carrie Kennedy
Kostüme: Kitty Stuckey
Schnitt: Jill Bilcock
Maske: Caroline Styles
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:

Die Neuauflage erscheint bei Cine Plus.
Kommentare:
Kommentar von djfl.de
Jan Wohlfahrt (TV-Movie) 2001-15: Der Film sorgte in Australien fürs fünftbeste Einspielergebnis aller Zeiten. Kein Wunder! Die gut gestrickte Story glänzt durch witzige Dialoge, gut dosierte Selbstironie und köstlich schrullige Charaktere, die von den Da

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Cinema 2001-07: Ob die amüsante Geschichtsstunde deshalb so warmherzig geriet, weil sie am Küchentisch entstand? Hoffentlich sitzt das "Dish"-Team noch oft so zusammen.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Gernot Gricksch (TV-Today) 2001-15: Diese liebenswerte Komödie beweist: Auch aus kleinen Geschichten können große Filme werden.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Format: Breitwand, 1:1, 85, Klang: Dolby SRD

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Format: Breitwand, 1:1, 85, Klang: Dolby SRD

Kommentar lesen ...

Weitere Titel im Genre Komödie:
DVD The Dish kaufen The Dish
DVD StadtLandLiebe kaufen StadtLandLiebe
DVD The Escort - Sex sells kaufen The Escort - Sex sells
DVD The Escort - Sex sells kaufen The Escort - Sex sells
Weitere Filme von Paramount Home Entertainment:
Weitere Filme vom Label Highlight Video: