WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
Fotogaleriekeine Fotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of Festival ExpressKein Making Of Festival Express
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Festival Express TrailerKein Festival Express Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Festival Express

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 2 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Dokumentation
Bildformat:
16:9 (1.78:1) anamorph
Tonformat:
Musik: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Doppel Amaray Case
Untertitel:
Deutsch, Französisch, Hebräisch
Anbieter:
Alive AG
Label:
Alamode Film
EAN-Code:
4042564013641 / 4042564013641
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Dokumentation > DVD > Festival Express

Festival Express

Titel:

Festival Express

Label:

Alamode Film

Regie:

Bob Smeaton

Laufzeit:
81 Minuten
Genre:
Dokumentation
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Festival Express bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Festival Express DVD

Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 06.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Festival Express:


Im Jahr 1970 charterten einige der einflussreichsten Rockbands jener Tage einen Eisenbahnzug, um auf eine einzigartige Tournee zu gehen. Fünf Tage und Nächte kreuzten Janis Joplin, Grateful Dead, The Band, The Flying Burrito Brothers und andere durch Kanada. Wo sie hielten gaben sie umjubelte Konzerte. Und unterwegs feierten sie die größte Party aller Zeiten. Ausgelassene Jam-Sessions, psychedelische Gedankenwanderungen und viel, viel Liebe gehörten ebenso zum Reiseprogramm wie jede Menge legaler und illegaler Substanzen. Bei diesem Woodstock On Wheels gab es schließlich eigene Waggons für Sex, Drogen und jede Menge besten Rock `n` Roll. Drei Jahrzehnte war das Filmmaterial über das fahrende Rockfestival verschollen. Nun schließt sich endlich die Lücke in den Film-Dokumentationen der wichtigsten Musik-Happenings von Monterey (1967) über Woodstock (1967) bis Watkins Glen (1973). Grammy-Gewinner Bob Smeaton, Co-Regisseur der Beatles Anthology, schnitt aus rund 90 Stunden perfekt restauriertem Originalmaterial ein mitreißendes Dokument der Rockgeschichte mit faszinierenden Konzertaufnahmen und hautnahen Backstage-Begegnungen mit einigen der größten Musikern jener Zeit. Festival Express stammt aus dem Hause Alive AG.


Festival Express Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Festival Express:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Festival Express:
Eine Reihe von Musikfestivals fanden im Sommer 1970 in ganz Kanada statt. Nach dem ersten Festival in Toronto reisten die Musiker, ihre Roadies und ein Filmteam mit einem Privatzug zu den verbleibenden Festivals nach Winnipeg und Calgary. Dies ist die Geschichte vom Festival Express. Mit dabei waren damals einige der einflussreichsten Rockband jener Tage wie zum Beispiel „The Band“, Janis Joplin, Grateful Dead und die „The Flying Burrito Brothers“. Jetzt 35 Jahre später wurde dieses einmalige Bildmaterial auf 2 DVDs veröffentlicht und dies so genannte „Woodstock on Wheels“ für die Nachwelt festgehalten. Die Idee eines reisenden Festivals war für die damalige Zeit einzigartig. Anstatt die Leute zu einem Ort kommen zu lassen, kamen die Bands vor Ort um die Menschen zu begeistern. Nicht immer ohne Probleme. Da die Festivals eine neue Alternativmöglichkeit waren, kam es manchmal zu einen riesigen Andrang auf dem Festivalgeländen. Die erste DVD ist in 26 Kapiteln eingeteilt. Zusehen sind hier viele Interviewsequenzen von den ehemaligen Bands, Produzenten und Zeitzeugen. Diese werden immer wieder unterbrochen durch Live Performances der beteiligten Bands. Außerdem auf der ersten Disc zu sehen sind 10 Bonustracks mit exklusivem Live-Material, das bisher noch nie veröffentlicht wurde.

Die zweite DVD bietet noch mehr interessantes und exklusives Bonusmaterial. Angefangen vom „Making Of“ des 3-Tage-Festivals bis hin zur einer Fotogalerie und Original Kinotrailer gibt es außerdem noch zusätzliche Interviews mit Janis Joplin, Grateful Dead und Anderen zu sehen. Die Laufzeit der ersten DVD beträgt 81 Minuten. Das Bonusmaterial umfasst sogar noch zusätzliche 50 Minuten an Laufzeit. Die Sprache ist komplett in Englisch. Allerdings können Untertitel in den Sprachen Deutsch, Französisch und Hebräisch eingestellt werden. Die Tonspur hat die Formate Dolby Digital 5.1 und Dolby Digital 2.0 Stereo und lässt soundtechnisch keine Wünsche offen.

Nach Monterrey (1967), Woodstock (1969) und Watkins Glen (1973) ist dieses Festival ein weiteres bedeutendes Musikhighlight, welches noch heute in der Hippiebewegung von großer Bedeutung ist. Für 90 Minuten kommt dieser Event zurück aus der Vergangenheit und erinnert viele an eine aufregende Zeit. Somit sollte klar sein, wer mit dieser DVD bestens beraten ist. ()

alle Rezensionen von Ingo Lüttecke ...
"Im Jahr 1970 charterten einige der einflussreichsten Rockbands jener Tage einen Eisenbahnzug, um auf eine einzigartige Tournee zu gehen. Fünf Tage und Nächte kreuzten Janis Joplin, Grateful Dead, The Band, The Flying Burrito Brothers und andere durch Kanada. Wo sie hielten gaben sie umjubelte Konzerte. Und unterwegs feierten sie die größte Party aller Zeiten. Ausgelassene Jam-Sessions, psychedelische Gedankenwanderungen und viel, viel Liebe gehörten ebenso zum Reiseprogramm wie jede Menge legaler und illegaler Substanzen. Bei diesem ""Woodstock On Wheels"" gab es schließlich eigene Waggons für Sex, Drogen und jede Menge besten Rock 'n' Roll.

Drei Jahrzehnte war das Filmmaterial über das fahrende Rockfestival verschollen. Nun schließt sich endlich die Lücke in den Film-Dokumentationen der wichtigsten Musik-Happenings von Monterey (1967) über Woodstock (1967) bis Watkins Glen (1973). Grammy-Gewinner Bob Smeaton, Co-Regisseur der ""Beatles Anthology"", schnitt aus rund 90 Stunden perfekt restauriertem Originalmaterial ein mitreißendes Dokument der Rockgeschichte mit faszinierenden Konzertaufnahmen und hautnahen Backstage-Begegnungen mit einigen der größten Musikern jener Zeit.


Der obigen Beschreibung ist eigentlich nicht viel hinzuzufügen! Der Party-Zug brachte einige der einflussreichsten Musiker zusammen, die beseelt vom waggonweisen Zusammensein ein Festival sondergleichen inszenierten. Die Dokumentation bringt zumindest die Stimmung sowie die Musik jener Zeit gut rüber. Von den Ausschweifungen erfährt man nur aus den Statements, gezeigt wird nix!
Schade bloß, dass von rund 90 Stunden (!) Ausgangsmaterial lediglich 81 Minuten für den Hauptfilm zusammengeschnitten wurden. Da trösten auch die ca. 55 Bonus-Minuten mit weiteren musikalischen Highlights und Interviews auf Disk Zwei nicht darüber hinweg, dass einem sage und schreibe fast 88 Stunden Material verborgen bleiben!

Die technische Umsetzung der lange verschollenen Dokumentation kann sich aber sehen lassen. Bild und Ton wurden bestmöglich restauriert, so dass die Farben immerhin natürlich wirken und die Schärfe hinreichend Details preisgibt. Der Ton ist sehr frontlastig geraten, da das Ausgangsmaterial sicherlich nur in Stereo vorlag. Lediglich während der Live-Tracks auf den Festivals werden die Rears durch Publikumsgeräusche belebt. Die Dokumentation zeigt sich um eine Bonus-Disk erweitert, welche neben 55 Minuten Bonustracks mit Interviews noch Extended Interviews (19:18 Minuten), ein kurzes Making Of (14:18 Minuten), den Original Trailer (01:59 Minuten) sowie eine Fotogalerie mit farblich verfremdeten, stark verrauschten Bildern enthält. Das Doppelpack ist von einem Hochglanzpappschuber ummantelt.

Ein wichtiges musikalisches Zeitdokument in ordentlicher DVD-Umsetzung präsentiert uns die ALiVE AG. Schleierhaft bleibt nur, warum von 90 Stunden Material bloß rund zwei für den Zuschauer interessant sein sollen und daher den Weg auf die DVD geschafft haben!" ()

alle Rezensionen von Marcus Kampfert ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Festival Express
Land / Jahr: Großbritannien / Holland 2003
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Making Of, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Interviews, Bonus Tracks, Fotogalerie
Kommentare:

Weitere Filme von Bob Smeaton:
Weitere Titel im Genre Dokumentation:
DVD Festival Express kaufen Festival Express
DVD Rolling Stone Music Movies Collection: Festival Express kaufen Rolling Stone Music Movies Collection: Festival Express
DVD Rocky Mountain Express - 3D kaufen Rocky Mountain Express - 3D
DVD Rocky Mountain Express - 4K kaufen Rocky Mountain Express - 4K
DVD Die rote Bahn - Barnina-Express kaufen Die rote Bahn - Barnina-Express
DVD Dampfend durch Österreich: Der Wackelstein Express kaufen Dampfend durch Österreich: Der Wackelstein Express
DVD Dampfend durch Österreich: Der Ötscherland Express kaufen Dampfend durch Österreich: Der Ötscherland Express
DVD Bahn Extra Video: Alpenreise im Glacier-Express kaufen Bahn Extra Video: Alpenreise im Glacier-Express
Weitere Filme von Alive AG:
Weitere Filme vom Label Alamode Film: