WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
BiografienKeine Biografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of The Singing DetectiveMaking Of The Singing Detective
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein The Singing Detective TrailerThe Singing Detective Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu The Singing Detective

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Komödie
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: DTS 5.1,Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
4011976830788 / 4011976830788
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Komödie > DVD > The Singing Detective

The Singing Detective

Titel:

The Singing Detective

Label:

Highlight Video

Regie:

Keith Gordon

Laufzeit:
105 Minuten
Genre:
Komödie
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! The Singing Detective bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: The Singing Detective DVD

3,79 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 06.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu The Singing Detective:


Dan Dark (Robert Downey Jr.) ist ein erfolgloser Krimiautor von Detektivgeschichten und liegt mit einer unheilbaren und äußerst schmerzhaften Schuppenflechte im Krankenhaus. Die schreckliche Krankheit ist der Reflex auf sein in jeder Hinsicht verkorkstes Leben. Doch auch das hält ihn nicht vom Schreiben ab. Von seinem Bett aus kreiert er eine Kriminalstory um den Mord an einer Prostituierten im Los Angeles der 50er Jahre. In Gedanken verknüpft er diese mit Elementen seiner eigenen Biografie, was für ein heilloses Durcheinander in seinem Kopf sorgt. Denn plötzlich geben seine Ärzte Musical-Nummern zum Besten und er selbst führt die Ermittlungen in dem fiktiven Mordfall. Nur Psychiater Dr. Gibbon (Mel Gibson) und die schöne Schwester (Katie Holmes) scheinen Dark noch aus seiner Fantasiewelt retten zu können. The Singing Detective stammt aus dem Hause Paramount Home Entertainment.


The Singing Detective Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in The Singing Detective:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu The Singing Detective:
Mel Gibson, Robert Downey Jr., Katie Holmes, Adrien Brody und Robin Wright Penn – Was sich wie die hochkarätige Besetzungsliste eines üppig budgetierten Hollywood-Blockbusters liest, ist in Wirklichkeit der Cast des ebenso grandiosen wie kommerziell gefloppten Remakes „The Singing Detective“: Das Original ist eine 1986 entstandene Miniserie mit Michael Gambon in der Hauptrolle. In dem 2003 entstandenen und von Mel Gibson produzierten Remake übernimmt Robert Downey Jr. die herausfordernde Rolle des erfolglosen Autors Dan Dark, dessen ganzen Körper von einer extremen Schuppenflechte besät ist. Der Juckreiz und die Schmerzen treiben ihn (beinahe) in den Wahnsinn und im Delirium aus Qual und schmerzstillenden Mitteln flüchtet er sich in eine wirre Fantasiewelt. Dort ermittelt er als singender und tanzender Nachtclubsänger in einem spannenden Kriminalfall um den brutalen Mord an einer Prostituierten.

Diese Geschichte wird auf mehreren Erzählebenen vermittelt und die Grenzen zwischen Realität und beginnendem Wahnsinn verschmelzen zusehends, bis die feinen Trennlinien für den Zuschauer kaum noch zu erkennen sind. Diese Art der Inszenierung stellt den Zuschauer auf eine harte, aber lohnende Probe: Mit viel Spielspaß und sichtlichem Vergnügen wirken hier Hollywoodstars an einem Film mit, der keine Rücksicht auf Konventionen und Sehgewohnheiten nimmt.

Obwohl „The Singing Detective“ stark von der Serienstruktur des Originals geprägt ist und deshalb stellenweise zu hektisch und abgehackt wirkt, ist er deshalb ein großer Spaß für alle, die einem ungewöhnlichen und anspruchsvollen Film kleine Schwächen großzügig verzeihen können. Und eine gute Sache hat es doch, dass „The Singing Detective“ niemals auf der großen Leinwand gezeigt wurde: Den meisten Zuschauern wäre wohl beim Anblick von Dan Darks schuppenflechtigen Gesicht der Appetit auf ihr Popcorn sofort vergangen. Der im Abspann zu hörende Song „In my Dreams“ wird übrigens von Robert Downey Jr. persönlich gesungen und für Fans von Film Noir-Klassiker ist auch ein Insidergag eingebaut: Während sich Dan Dark im Büro von Binney aufhält, nimmt er eine Statue des Malteser Falken in die Hand.

Fazit: Faszinierende und mitunter schwer zu ertragende Mischung aus Musical, locker-leichter Romantikkomödie und düsterem, verworrenem Film Noir. Dank der erstklassigen Besetzung und dem Mut aller Beteiligten zu diesem ausgefallenen Experiment und Remake zugleich ein Filmvergnügen der ganz besonderen Art. Kleine Schwächen werden da gern verziehen. ()

alle Rezensionen von Tino Hahn ...
"Dan Dark (Robert Downey Jr.) ist ein erfolgloser Krimiautor von Detektivgeschichten und liegt mit einer unheilbaren und äußerst schmerzhaften Schuppenflechte im Krankenhaus. Die schreckliche Krankheit ist der Reflex auf sein in jeder Hinsicht verkorkstes Leben. Doch auch das hält ihn nicht vom Schreiben ab. Von seinem Bett aus kreiert er eine Kriminalstory um den Mord an einer Prostituierten im Los Angeles der 50er Jahre. In Gedanken verknüpft er diese mit Elementen seiner eigenen Biografie, was für ein heilloses Durcheinander in seinem Kopf sorgt. Denn plötzlich geben seine Ärzte Musical-Nummern zum Besten und er selbst führt die Ermittlungen in dem fiktiven Mordfall. Nur Psychiater Dr. Gibbon (Mel Gibson) und die schöne Schwester (Katie Holmes) scheinen Dark noch aus seiner Fantasiewelt retten zu können.Die DVD präsentiert ihr Bild im anamorphen 1,85:1-Format. Regisseur Keith Gordon benutzte verschiedenste Effekte, um das Bild nach seinen Vorstellungen zu formen. Neben unterschiedlichen Farbsättigungen, welche meist zu Rot tendieren, ist vor allem der überschwängliche Kontrast stark auffällig. Außerdem schwankt der Schärfepegel von Szenen zu Szene enorm, womit es nicht verwunderlich ist, dass der Detailgrad dieser Produktion eher zu wünschen übrig lässt. Neben einigen wenigen Verunreinigungen fällt noch ein minimales Rauschen auf homogenen Flächen negativ auf. Kompressionsbedingte Unstimmigkeiten lassen sich jedoch nicht feststellen.Neben einer deutschen und englischen Tonspur in Dolby Digital 5.1 ist erstere Variante auch als DTS-Track verfügbar. Der Sound aller Tonspuren erweist sich als stark frontlastig. Lediglich die wenigen Musikeinlagen schaffen es, den Rear-Speakern Leben einzuhauchen. Dialoge sind gut verständlich und sehr ausdrucksstark, wenn auch der englische Original-Ton etwas filigraner wirkt, als das deutsche Pendant. Erstaunlicherweise bieten alle Audio-Tracks eine sehr hohe Dynamik, was den geneigten Zuhörer ab und an erschrocken aufhorchen lässt. Auch mit äußerster Aufmerksamkeit lässt sich jedoch kein Unterschied zwischen der DTS-Tonspur und den Dolby-Konkurrenten feststellen.Die DVD bietet ein ansprechend (teil-)animiertes und gut strukturiertes Hauptmenü, welches zusätzlich mit Auszügen des Scores unterlegt wurde.

Unter dem Menüpunkt „Extras“ finden wir zunächst fünf kurze Interviews, unter anderen mit Mel Gibson, Robert Downey Jr. und Katie Holmes. Passend hierzu gibt es noch die Filmografien der Schauspieler in Form von Texttafeln zu bewundern. Ein acht Minuten dauernder Blick hinter die Kulissen wird uns im gleichnamigen, unkommentierten B-Roll-Feature geboten. Neben dem Besonderen Filmtipp, NAPOLA, findet man im Hauptmenü noch eine Trailershow mit acht verschiedenen Clips.Keith Gordon's Remake der genialen TV-Miniserie THE SINGING DETECTIVE aus dem Jahr 1986 ist eine bunte und durchgeknallte Mischung aus Kriminalfilm, bitterböser Satire und anspruchsvollem Drama. Leider erreicht diese Neuinterpretation des Stoffes bei Weitem nicht die Qualität des Originals. Zu stark wurde die Handlung gestrafft ()

alle Rezensionen von Matthias Schmieder ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: The Singing Detective
Land / Jahr: USA 2003
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Biographien Crew, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Interviews, Darstellerfilmografien, Blick hinter die Kulissen
Kommentare:

Weitere Filme von Keith Gordon:
Weitere Titel im Genre Komödie:
DVD The Singing Detective kaufen The Singing Detective
DVD StadtLandLiebe kaufen StadtLandLiebe
DVD The Escort - Sex sells kaufen The Escort - Sex sells
DVD The Escort - Sex sells kaufen The Escort - Sex sells
Weitere Filme von Paramount Home Entertainment:
Weitere Filme vom Label Highlight Video: