WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Vera Drake - Frau und Mutter - Home Edition
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Vera Drake - Frau und Mutter - Home EditionMaking Of Vera Drake - Frau und Mutter - Home Edition
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Vera Drake - Frau und Mutter - Home Edition TrailerVera Drake - Frau und Mutter - Home Edition Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Vera Drake - Frau und Mutter - Home Edition

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
Medium: DVD
Genre: Drama
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
EAN-Code:
4010324022677 / 4010324022677
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > DVD > Vera Drake - Frau und Mutter - Home Edition

Vera Drake - Frau und Mutter - Home Edition

Titel:

Vera Drake - Frau und Mutter - Home Edition

Label:

Concorde Home Entertainment

Regie:

Mike Leigh Interview mit Mike Leigh: Vera Drake

Laufzeit:
120 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Vera Drake - Frau und Mutter - Home Edition bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Vera Drake - Frau und Mutter - Home Edition DVD

36,99 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 11.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Vera Drake - Frau und Mutter - Home Edition:


London, 1950: Die Stadt ist immer noch größtenteils zerstört, und die Menschen müssen täglich um ihr Überleben kämpfen. So auch die 45-jährige Hausfrau Vera Drake, die sich für ihre Familie aufopfert. Sie führt eine erfüllte Ehe, umsorgt ihre Kinder und pflegt ihre kranke Mutter. Zusätzlich arbeitet sie in einer Fabrik und putzt noch nebenbei. Trotz ihres kraftraubenden und oft grauen Alltags strahlt sie immer Zuversicht und gute Laune aus. Doch hinter dieser idyllischen Fassade schlummert ein dunkles Geheimnis. Ohne einen Penny zu verlangen, nimmt Vera illegale Abtreibungen vor, um jungen Frauen in ihrer Notlage zu helfen. Als jedoch ein Mädchen an den Folgen eines Eingriffs fast stirbt, kommt alles ins Tageslicht. Vera wird verhaftet und muß sich als Engelmacherin Londons für ihr Verbrechen vor Gericht verantworten... Vera Drake - Frau und Mutter - Home Edition stammt aus dem Hause Concorde Home Entertainment.


Vera Drake - Frau und Mutter - Home Edition Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Vera Drake - Frau und Mutter - Home Edition:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Vera Drake - Frau und Mutter - Home Edition:
Mike Leigh ist vielleicht zusammen mit Ken Loach der letzte britische Filmemacher, der seit mehreren Jahrzehnten als Garant für die realitätsnahe Schilderung von Schicksalen im britischen Arbeiterklassenmilieu gilt. Loach hatte mit Ae Fond Kiss erfolgreich den Versuch gewagt, aus der schonungslosen Tristesse auszubrechen und zur Abwechslung mal einen romantischen, lebensbejahenden und teilweise auch befreiend komischen Film zu drehen. Kurz danach legte auch Mike Leigh mit Vera Drake, dem Siegerfilm der Filmfestspiele von Venedig 2004, ein Werk vor, das sich vordergründig von seinem bisherigen Œuvre unterscheidet. Anders als Leighs Erfolgsfilme Lügen & Geheimnisse, Nackt oder All Or Nothing spielt Vera Drake nicht in der Gegenwart, sondern ist das detailgenau rekonstruierte Porträt einer Arbeiterfamilie im London des Jahres 1950.

Vera Drake ist eine Seele von Mensch. Aufopferungsvoll kümmert sie sich um ihre bettlägerige Mutter, schaut regelmäßig beim kranken Nachbarn vorbei, putzt den Schnickschnack der Upperclass-Familien, schuftet im Haushalt für ihre beiden erwachsenen Kinder und ihren Mann und nimmt in der verbleibenden Zeit noch Jobs am Fließband an – stets mit einem Lächeln auf den Lippen und Melodien vor sich hin summend. Aus der gleichen Hilfsbereitschaft und Nächstenliebe heraus geht sie allerdings auch noch einer anderen Beschäftigung nach: Sie führt bei jungen Mädchen, die ungewollt schwanger geworden sind, illegale Abtreibungen durch. Mit einem Hobel, einem Stück Seife, Desinfektionsmittel und einem Pumpschlauch ausgestattet, besucht sie die verzweifelten jungen Frauen, die nach der Behandlung der Engelmacherin schmerzvolle Fehlgeburten erleiden.

Mike Leigh hat seinen Film in den frühen 50er Jahren des letzten Jahrhunderts angesiedelt, weil Abtreibungen damals noch weitgehend illegal waren und er so das Dilemma zwischen den guten Absichten und der falschen Vorgehensweise Vera Drakes effektvoller kontrastieren konnte. Die von Imelda Staunton grandios verkörperte unscheinbare Hausfrau (sie gewann dafür den Darstellerpreis in Venedig und den Europäischen Filmpreis) wird auch gleich zu Beginn als makellose Sympathieträgerin des Films eingeführt. Wenn sie ihren ersten im Film gezeigten Abtreibungsbesuch abstattet, ist dieser genauso inszeniert wie die vorangegangenen Krankenvisiten, bei denen sie eben mal schnell einen Kessel Wasser für Tee aufsetzte. Leigh vermeidet es, zu moralisieren. Stattdessen zeigt er uns das Handeln Vera Drakes und die Konsequenzen für sie selbst und ihre Familie auf denkbar simple Weise, aber dadurch in ihrer Nüchternheit um ein Vielfaches beeindruckender. Auch wenn es sich bei den Vorkommnissen um pure Fiktion handelt, kann uns Leigh auch hier wieder aufgrund seines realitäts- und figurennahen Inszenierungsstils mit Leichtigkeit Glauben machen, dass es in den 50er Jahren tatsächlich so ähnlich zugegangen sein könnte. ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Vera Drake
Land / Jahr: Großbritannien / Frankreich / Neuseeland 2004
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl
Kommentare:

Weitere Filme von Mike Leigh:
Weitere Titel im Genre Drama:
DVD Vera Drake - Frau und Mutter - Home Edition kaufen Vera Drake - Frau und Mutter - Home Edition
DVD Die Asche meiner Mutter - Book Edition kaufen Die Asche meiner Mutter - Book Edition
DVD Der Ruhm meines Vaters & Das Schloss meiner Mutter - Special Edition kaufen Der Ruhm meines Vaters & Das Schloss meiner Mutter - Special Edition
DVD Vera Brühne kaufen Vera Brühne
DVD Vera Brühne kaufen Vera Brühne
DVD Whisper - Limited Edition - Home Edition kaufen Whisper - Limited Edition - Home Edition
DVD Der letzte Zug - Home Edition kaufen Der letzte Zug - Home Edition
DVD Ich bin die Andere - Home Edition kaufen Ich bin die Andere - Home Edition
Weitere Filme von Concorde Home Entertainment: