WERBUNG
Sie befinden sich hier: Home > > DVD >

 bestellen
Titel:

FSK:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de!  bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: DVD

Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 23.02.2017 00:38:01.



Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu :
Es gab schon im Vorfeld großen Wirbel um Hans Weingartners zweiten Film nach seinem spektakulären Debüt mit Das weiße Rauschen im Jahr 2001. Seit zehn Jahren hatte es mit Die fetten Jahre sind vorbei 2004 endlich einmal wieder ein deutscher Regisseur in den offiziellen Wettbewerb um die Goldene Palme in Cannes geschafft. Obwohl der Film letztendlich leer ausging, war das Medieninteresse geweckt und dem Film eine außergewöhnliche Aufmerksamkeit zuteil geworden.

Jan und Peter sind die besten Freunde, die sich in Berlin eine WG teilen und nachts gemeinsam ihre Ideale ausleben. Sie brechen nämlich in die Villen der Bonzen der Hauptstadt ein, aber nicht, um etwas zu stehlen und sich persönlich zu bereichern, sondern lediglich um für Chaos im Haus zu sorgen und den Besitzern mit anonymen Hinweisen Angst zu machen. Ihnen soll damit klar gemacht werden, dass sie zuviel Geld besitzen, dass die Kluft zwischen Arm und Reich immer größer wird und dass sie in ihren Elfenbeintürmen keinesfalls so sicher sind, wie sie sich vielleicht fühlen. Mit Peters Freundin Jule, die sich immer mehr zu Jan hingezogen fühlt, geht eines Nachts ein Einbruch schief. Die Täter werden vom Hausbesitzer ertappt und sogar erkannt, weshalb sich die drei dazu entschließen, den Millionär zu kidnappen, bis ihnen eine Lösung für das Problem eingefallen ist.

Im deutschen Kino des Jahres 2004 wurde, wohl aufgrund der seinerzeit noch sehr angespannten wirtschaftlichen Situation in Deutschland, stärker als je zuvor das Funktionieren unserer kapitalistischen Gesellschaft seziert. Marcus Mittermeier schickte in seinem Film Muxmäuschenstill seinen Protagonisten auf moralischen Läuterungszug durch die deutschen Lande und versuchte in seiner pointierten Parabel, die Missstände von der rechten Seite aus zu bekämpfen. Hans Weingartner nähert sich dem Problem von links. Seine Helden sind revoltierende Idealisten, die den Mächtigen mit den dicken Brieftaschen zeigen wollen, was alles falsch läuft. Spätestens, nachdem sie den Großverdiener Hardenberg gefangen genommen haben, entwickelt sich der Film zu einem vielschichtigen Gedankenspiel über die Moral der Gesellschaft, über richtiges und falsches Handeln und über veränderte Denkansätze. Weingartners straffe Regie und ein hervorragend geführtes, bemerkenswertes Darstellerensemble gestalten diese gesellschaftskritischen Fragestellungen innerhalb eines gut funktionierenden Spannungsplots äußerst sehenswert. Gegen Ende steigert sich die Handlung zunehmend in absurde Situationen hinein, doch auch Weingartners Auflösung macht Sinn und hält einen gelungenen, reaktionären Schlussgag parat. ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
"Hans Weingartners wilder Mix aus Nervenkitzel, Komödie und Liebesgeschichte trifft das Lebensgefühl der Jugend wunderbar auf den Kopf!

Dass die Güter dieser Welt ungerecht verteilt sind, ist allen klar, wie das zu ändern ist hingegen nicht so ganz. Die Freunde Jan (Daniel Brühl) und Peter (Stipe Erceg) haben ihren eigenen Weg gefunden: nachts brechen sie in Villen ein, nicht um zu klauen, sondern um das Mobiliar auf den Kopf zu stellen. Die Botschaften, die sie hinterlassen, lauten: ""Die fetten Jahre sind vorbei"" oder ""Sie haben zu viel Geld"" - unterzeichnet mit ""Die Erziehungsberechtigten"". Doch plötzlich wird ihre Freundschaft auf eine harte Probe gestellt: Peters Freundin Jule (Julia Jentsch) und Jan verlieben sich ineinander. Im Überschwang der Gefühle steigen die beiden zu zweit in eine Villa ein und werden dabei vom Besitzer überrascht. Dafür haben die selbsternannten Erziehungsberechtigten keinen Plan - und plötzlich werden sie zu Entführern wider Willen....DIE FETTEN JAHRE SIND VORBEI war als Independent-Produktion geplant und wurde unter entsprechenden Bedingungen realisiert. Dies schlägt sich dann auch sehr deutlich in der stark wechselhaften Optik nieder: Teils erreichen Farben und Kontrast nahezu Spitzenwerte, um wenig später (vor allem bei Innenaufnahmen) markante Schwächen zu zeigen. Noch viel größere Qualitätssprünge vollzieht allerdings die Schärfe. Manchmal bewegt sie sich auf recht angenehmem Niveau, doch oft verschwimmen Details zum undefinierbaren Brei. Kommt es zu Bewegungen, verwischt alles noch mehr, und während schneller Kameraschwenks besteht das Bild quasi aus einem einzigen großen, nachziehenden Mischmasch. Erklärendes Zitat des Regisseurs aus dem Audiokommentar: ""Hier ist er leider ein bisschen unscharf, der Jan - weil wir am Anfang noch nicht so richtig klar gekommen sind mit dem Scharfstellen. [...] Und ich finde, das macht überhaupt nix, wenn es hier und da mal unscharf ist. Das unterstützt eher noch so dieses dokumentarische Feeling des Films.""

Trotzdem mag all das ebenfalls dem offensiven Einsatz eines Rauschfilters geschuldet sein. Zwar minimiert dieser das störende Grieseln tatsächlich auf ein relatives Minimum ()

alle Rezensionen von Michael Holland ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Medien-Typ: DVD
Kommentare:

Weitere Titel im Genre :
DVD Mojave - Die Wüste kennt kein Erbarmen kaufen Mojave - Die Wüste kennt kein Erbarmen
DVD Mojave - Die Wüste kennt kein Erbarmen kaufen Mojave - Die Wüste kennt kein Erbarmen
DVD Freak Out kaufen Freak Out
DVD Freak Out kaufen Freak Out
DVD Kate Winslet - 3-Movie-Set kaufen Kate Winslet - 3-Movie-Set
DVD Show me a Hero kaufen Show me a Hero
DVD Die Mafia-Story - Limited uncut Edition - Cover D kaufen Die Mafia-Story - Limited uncut Edition - Cover D
DVD Die Mafia-Story - Limited uncut Edition - Cover C kaufen Die Mafia-Story - Limited uncut Edition - Cover C