WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Ohnsorg Theater - Tratsch im Treppenhaus
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Ohnsorg Theater - Tratsch im TreppenhausMaking Of Ohnsorg Theater - Tratsch im Treppenhaus
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Ohnsorg Theater - Tratsch im Treppenhaus TrailerOhnsorg Theater - Tratsch im Treppenhaus Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Ohnsorg Theater - Tratsch im Treppenhaus

RC 2 FSK ohne Altersbeschränkung
DVD-Typ: DVD-5
Medium: DVD
Genre: Komödie
Bildformat:
4:3 Vollbild
Tonformat:
Deutsch: Mono 2.0
Verpackung: Amaray Case
Anbieter:
in-akustik
EAN-Code:
4031778410018 / 4031778410018
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Komödie > DVD > Ohnsorg Theater - Tratsch im Treppenhaus

Ohnsorg Theater - Tratsch im Treppenhaus

Ohnsorg Theater - Tratsch im Treppenhaus bestellen
Titel:

Ohnsorg Theater - Tratsch im Treppenhaus

Regie:

Jens Exler

Laufzeit:
103 Minuten
Genre:
Komödie
FSK:
Keine Einschränkung
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Ohnsorg Theater - Tratsch im Treppenhaus bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Ohnsorg Theater - Tratsch im Treppenhaus DVD

69,95 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 07.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Ohnsorg Theater - Tratsch im Treppenhaus:


Meta Boldt entgeht nichts im Hause des Schlachtermeisters Tramsen. Sie ist der festen Überzeugung, dass unhaltbare Zustände Einzug halten würden und die Ordnung dahin wäre, wenn sie den Hauswirt nicht ständig über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden hielte. Durch flüchtige Blicke durchs Schlüsselloch und belauschte Gespräche kann Meta Boldt leider nicht alles erfahren. Langsam aber sicher setzt sie sich mit ihren zusammengereimten Halbwahrheiten bei allen Hausbewohnern in die Nesseln, zumal sie ihr loses Mundwerk nicht halten kann... Ohnsorg Theater - Tratsch im Treppenhaus stammt aus dem Hause in-akustik.


Ohnsorg Theater - Tratsch im Treppenhaus Trailer ansehen:



Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Ohnsorg Theater - Tratsch im Treppenhaus:
"Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt", dieses Schiller-Zitat trifft genau auf die Mieter im Haus des Schlachtermeisters Tramsen zu, denn von einem harmonischen Zusammenleben fehlt hier jede Spur. Die Kriegswitwe Hanne Knopp, aus dem ersten Stock, hat ihre Kammer an die junge, hübsche Heike Seefeldt vermietet. Da das junge Fräulein Heike leider ihren Plattenspieler schon am Morgen zu laut aufdreht, gibt es gleich Ärger mit dem pensionierten Beamten Ewald Brummer, der den beiden Damen gegenüber wohnt. Und wenn das noch nicht alles wäre, fliegt einer ihrer Seidenstrümpfe auch noch auf seinen Balkon, und ausgerechnet in seine Milchkanne. Doch das ist erst der Anfang, denn "untervermieten" ist laut Mietvertrag gar nicht erlaubt.

Und wo sich zwei streiten, freut sich der Dritte, und die Dritte im Bunde ist Meta Boldt aus dem Erdgeschoß. Ihr entgeht nichts im Haus, mit Blicke durchs Schlüsselloch, dem Belauschen von Gesprächen, sowie mit dem Aushorchen der Mitbewohner, hält nicht nur sie sich auf den laufenden, sondern teilt die Neuigkeiten auch gleich dem Hauswirt Tramsen mit. Tramsen, der von der Untermieterin durch Meta Boldt erfahren hat, ist entschlossen Frau Knopp, wegen der Untervermietung ihrer Kammer, die Wohnung zu kündigen. Doch als er den Kündigungsgrund kennenlernt, ist er gleich angetan von Heike und zerreißt die Kündigung für Frau Knopp. Auch Herr Brummer, der mittlerweile seinen Neffen zur Untermiete bei sich wohnen läßt, in der Kammer gleich neben der von Heike, ist von der jungen Frau begeistert, genauso wie sein Neffe Dieter. Von allen drei Männern auf Freiersfüßen erhält Heike auch prompt eine Eintrittskarte zum Silvesterball der Kaninchenzüchter. Eine Freikarte bekommt Hanne Knopp von Heike, im Namen von Herrn Brummer senior, die zweite jubelt Heike Meta Boldt im Namen des Hauswirts Tramsen unter, und die dritte von dem sympathischen, jungen Dieter nimmt sie selbst in Anspruch. Als wenn das nicht schon ein heiles Durcheinander gäbe, gibt Meta Boldt ihren Rest dazu. Durch ihr loses Mundwerk und ihren zusammengereimten Halbwahrheiten über alle Hausbewohner, kassiert sie am Ende doch noch die Rechnung, denn "Lügen haben kurze Beine".

Nostalgie pur! Dieser Schwank aus dem Ohnsorg-Theater von 1966 mit Heidi Kabel ( Meta Boldt ) und Henry Vahl ( Ewald Brummer ) ist ein Klassiker der deutschen Fernsehgeschichte. Was für Köln Willy Millowitsch ist, ist für Hamburg die Volksschauspielerin Heidi Kabel, hier in einer echten Paraderolle. Mit viel Witz, Charme und Humor wird der einfache Bürger ordentlich aufs Korn genommen. Man merkt richtig, wie viel Spaß die Schauspieler bei dieser Bühnenaufzeichnung hatten. Besonders das Zusammenspiel Kabel und Vahl ist einfach toll anzusehen. Sicherlich sind die Ansichten und das Verhalten der Rollen veraltet und recht konservativ, aber grade das macht diese Aufzeichnung, auch heute noch, so attraktiv.

So attraktiv und witzig ist die DVD von der technischen Seite und von der Ausstattung leider nicht. Zur Ausstattung gibt es nicht viel zu sagen, denn es gibt keine. Keine Extras, keine Interviews ( was sehr schade ist ) und nicht einmal eine Kapitelanwahl. Was sehr ärgerlich ist, sollte man einmal den Film unterbrechen, muß man schon ein Bildsuchlauf machen, bis man die richtige Stelle wieder gefunden hat. So was ist einfach nur nervig. Dabei bietet sich eine Kapitelanwahl geradezu an, da daß Stück in vier Akten aufgeführt wurde.

Das einzigste was die DVD mitbringt, ist ein Nachdruck des original Programmheftes. Hier drin findet man neben Werbeanzeigen ( von 1966 ), kleine Gedichte und Geschichten, mal auf hochdeutsch oder auch auf Plattdeutsch, und ein Vorwort zum Stück vom Autor Jens Exler.

Die technische Seite der DVD ist leider sehr schlecht. Was einem gleich auffällt ist, das daß Bild ( Format 4:3 ) an den Ecken leicht abgerundet ist, wie bei einen alten Dia-Bild, als hätte man direkt von einen alten Fernseher von 1966 abgefilmt. Das Bild an sich ist recht grobkörnig, teilweise sehr unscharf und Blitzer treten dann und wann auch auf. Der Ton in Mono, ist oftmals dumpf und teilweise sind die Dialoge schwer zu verstehen. Man darf aber nicht vergessen, daß es sich hier um eine Live-Theateraufzeichnung von 1966 handelt, und die Technik damals für solche Projekte noch in den Anfängen steckte. Aber nichts desto trotz, ein Genuß für 103 Minuten. Wer also auf Klatsch und Tratsch steht, und neugierig auf eine "Ur-Else Kling" ist, zugreifen! Es lohnt sich! ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Tratsch im Treppenhaus - Ein Schwank in vier Akten von Jens Exler
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Inklusive Kopie des Programmheftes aus dem Jahre 1961/62
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Komödie:
DVD Ohnsorg Theater - Tratsch im Treppenhaus kaufen Ohnsorg Theater - Tratsch im Treppenhaus
DVD Ohnsorg Theater - Ein Mann mit Charakter kaufen Ohnsorg Theater - Ein Mann mit Charakter
DVD Ohnsorg Theater - Verteufelte Zeiten kaufen Ohnsorg Theater - Verteufelte Zeiten
DVD Ohnsorg Theater - Opa wird verkauft kaufen Ohnsorg Theater - Opa wird verkauft
DVD Ohnsorg Theater - Meister Anecker kaufen Ohnsorg Theater - Meister Anecker
DVD Pidax Theater-Klassiker: Mutter Gräbert macht Theater kaufen Pidax Theater-Klassiker: Mutter Gräbert macht Theater
DVD Alles nur Theater kaufen Alles nur Theater
DVD Ein Kater macht Theater kaufen Ein Kater macht Theater
Weitere Filme von in-akustik: