WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of Blues Brothers 2000Kein Making Of Blues Brothers 2000
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Blues Brothers 2000 TrailerKein Blues Brothers 2000 Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Blues Brothers 2000

RC 2 FSK Freigabe ab 6 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Komödie
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo,Englisch: Dolby Digital 5.1,Spanisch: Dolby Digital 2.0 Stereo,Französisch: Dolby Digital 2.0 Stereo,Italienisch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Türkisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Holländisch, Französisch, Portugiesisch, Polnisch, Tschechisch, Ungarisch, Slowenisch, Bulgarisch
EAN-Code:
5050582038309 / 5050582038309
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Komödie > DVD > Blues Brothers 2000

Blues Brothers 2000

Titel:

Blues Brothers 2000

Regie:

John Landis

Laufzeit:
119 Minuten
Genre:
Komödie
FSK:
ab 6 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Blues Brothers 2000 bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Blues Brothers 2000 DVD

4,85 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 25.09.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Blues Brothers 2000:


18 Jahre nachdem die Blues-Brüder Im Namen des Herrn unterwegs waren, wird Elwood Blues (Dan Aykroyd) aus dem Gefängnis entlassen. Er entdeckt, dass sich in der Zwischenzeit viel verändert hat. Sein Bruder ist tot, seine Band existiert nicht mehr und das Waisenhaus, im dem er aufwuchs, wurde auch zerstört. Elwood wird schon bald klar, dass er eine neue Mission starten muss: er will seine alte Band mit Hilfe des stimmgewaltigen Barkeepers (John Goodman) wieder vereinen, bei Queen Moussette`s (Erykah Badu) den Band-Wettbewerb gewinnen und nebenbei auch noch den dickköpfigen Waisenjungen Buster auf den rechten Weg führen. Im größten Chaos muss er der Polizei beweisen, dass die Musik Magie ... und der Wahnsinn der Blues Brothers Methode hat. Blues Brothers 2000 stammt aus dem Hause Universal Pictures Germany.


Blues Brothers 2000 Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Blues Brothers 2000:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Blues Brothers 2000:
17 Jahre nach dem Kultfilm "Blues Brother" wagten sich Regisseur John Landis und Autor Dan Aykroyd an eine Fortsetzung heran. Blues-Freunde beurteilen Teil 2 als Happening mit cooler Musik und vielen alten Gesichtern. Der leider viel zu früh verstorbene John Belushi alias Jake Blues wurde im Sequel übrigens durch John Goodman ersetzt.

Keine Frage: Wer Männer in schwarzen Anzügen doof findet und Rhythm'n'Blues als langweilige Altmännermusik abtut, konnte bestimmt auch mit dem Originalfilm "Blues Brothers" schon nichts anfangen. Angesichts der Tatsache, dass dieser Klassiker noch immer in zahlreichen Off-Kinos läuft, ist aber davon auszugehen, dass die Blues-Fans noch längst nicht ausgestorben sind.

17 Jahre waren seit dem ersten Film vergangen, als John Landis und Dan Aykroyd sich 1998 mit etwas Muffensausen vor den Reaktionen der Fans an die Fortsetzung heranwagten. Die 17 Jahre ließen die beiden übrigens auch im Film passieren. Elwood Blues (Aykroyd) wird nach dieser Zeit aus dem Gefängnis entlassen. In altbewährter Pose stellt er sich vor das Gefängnistor und wartet regungslos darauf, abgeholt zu werden. Einem Tag später dämmert dem Gefängnisdirektor (mal wieder Frank Oz) langsam, dass es wohl alle Wärter versäumt haben, Elwood etwas Wichtiges mitzuteilen: Sein Bruder Jake ist inzwischen verstorben. Für Elwood bricht die Welt zusammen. Nur eins kann sein Seelenheil noch retten: Die Blues Brothers Band muss neu zusammengetrommelt werden.

Doch vorher steht natürlich ein Besuch bei der Nonne Mary Stigmata (wieder dabei: Kathleen Freeman) auf dem Plan. Der gewalttätige Pinguin schlägt inzwischen mit moderneren Waffen um sich, kann Schimpfwörter aber noch immer nicht leiden. Die Nonne überredet Elwood dazu, sich als Mentor des zehnjährigen Weisenknabens Buster (J. Evan Bonifant) anzunehmen.

Es kommt, wie es kommen muss; Elwood zwingt die alten Boys wie Matt Guitar Murphy mehr oder weniger dazu, sich wieder in die inzwischen eingemmottete schwarze Kluft zu kleiden. Mit dem Striptease-Club-Barkeeper Mighty Mack (John Goodman) kommt sogar ein passabler Ersatz für den verstorbenen Jake ins Boot. Gemeinsam geht es diesmal auf in den Süden der USA. Bei Queen Moussettes (Erykah Badu) Blues-Festival möchte die Band den ersten Preis abstauben. Ihr auf den Fersen sind allerdings sämtliche Wagen der Polizei aus Illinois, das FBI, die Russenmafia und die amerikanischen Nazis.

Tatsache ist, dass sich "Blues Brothers 2" als nostalgisches Happening versteht. Irgendwie gleichen sich die einzelnen Handlungsstränge vom Original und seinem Nachfolger doch sehr. Fast kann der Fan schon vorausahnen, was passiert. Elwood kauft sich wieder eine ausrangierte Bullenkarre als Blues Mobil, wird in einem Erweckungs-Gottesdienst von James Brown zum Tanzen gebracht und verärgert nebenbei auch noch eine Horde Nazis der Marke "White Power". Klar, dass die Blues Brothers auf ihrem Trip auch wieder gezwungen werden, Musik anderer Stilrichtungen zu spielen. Diesmal bekommen sie es mit dem Blue Grass und karibischen Rhythmen zu tun.

Zum Happening gehört auch, dass überall im Film Leute auftauchen, die bereits im ersten Teil mitgemischt haben. Und die auch noch originellerweise ihre Rollen von damals spielen. Nur eben 17 Jahre "später". Das ist für den Fan unglaublich interessant, da die Figuren im Film durchaus Karriere gemacht haben. Aretha Franklin und Matt Guitar Murphy haben jetzt etwa keinen Imbiss mehr, sondern sind längst Besitzer einer noblen Mercedes-Benz-Niederlassung. Was dazu führt, dass Elwood den Namen "Blues Brothers Band" auf einen nagelneuen Benz sprühen muss.

Trotz dieser netten Überraschungen im Film muss aber auch gesagt werden, dass die unvermeidlichen Verfolgungsjagden und Massenkarambolagen im Vergleich zum Original recht lahm und vor allem vorhersehbar sind. Fast scheint es so, als ob der Drehbuchautor alias Dan Aykroyd diese Szenen nur aus Liebe zum alten Film aufgenommen hat. Überhaupt weist die Story jede Menge große Logiklöcher auf. Und es fehlen funktionierende Gegenpole zu den Blues Brothers. Der lustige Polizeichef John Candy (dem verstorbenen Komiker ist der Film mit gewidmet) aus dem ersten Teil ist eben doch nicht zu ersetzen.

Gut wird der Film immer dann, wenn er neue Wege einschlägt. John Goodman kann als singendes und tanzendes Schwergewicht ordentlich Punkte gutmachen, ganz zu schweigen vom Mundharmonika spielenden Buster und Elwoods unfreiwilligem Stiefbruder Cap, der vom Polizeichef zum Blues Brother mutiert. Am Ende stehen also gleich vier Blues-Brüder gemeinsam im schwarzen Anzug auf der Bühne - das hat schon etwas. Auch die Figur der zaubernden Queen Moussette bringt neuen Schwung in die Bude. Wenn sie die Blues Brothers in grüngesichtige Tanzzombies verwandelt, dann darf erst gelacht und dann geswingt werden. Etwas mehr hätte man aus der Russenmafia herausholen können, die hier leider nur als Kanonenfutter dient. Es bleibt ein unterhaltsamer 2-Stunden-Film mit schrägem Humor, kuriosen Schauspielern und einem spannenden Roadtrip. Was "Blues Brothers 2" in die Muss-haben-Kategorie rettet, ist die Musik. Alles, was in dem B&B-Business Rang und Namen hat, spielt im Film mit oder macht Musik auf der Bühne. Wer genau hinsieht, entdeckt Aretha Franklin, B.B. King, Eric Clapton, Dr. John, Junior Wells, Isaac Hayes und viele andere Schallplattenmillionäre. Ihre Musik mit den soliden Stimmen von Dan Aykroyd und John Goodman schaffen einen Soundtrack, der Stimmung in die Bude bringt. Schade nur, dass John Belushi das nicht mehr erleben durfte.

Die DVD bietet ein solides Bild ohne Unschärfen und grobe Schnitzer. Schade ist allerdings angesichts der vielen Musikstücke, dass nur die englische Spur einen Sound in Dolby Digital 5.1 bietet. In der deutschen Fassung gibt es nur Dolby Surround. Blues-Brothers-Fans kommen in den Extras auf ihre Kosten. Hier gibt es ein Making of, Produktionsfotos, Poster, Produktionsnotizen, Trailer und Filmografien. ()

alle Rezensionen von Carsten Scheibe ...
2 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Blues Brothers 2000
Land / Jahr: USA 1998
Produktion: John Landis, Dan Aykroyd, Leslie Belzberg
Musik: Paul Shaffer
Kamera: David Herrington
Ausstattung: Bill Brodie
Kostüme: Deborah Nadoolman
Schnitt: Dale Beldin
Choreografie: Barry Lather
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Making Of, Animiertes DVD-Menü, Produktions-Fotos, Poster Kampagne, Produktionsnotizen, Kommentare der Darsteller und Filmemacher
Kommentare:
Kommentar von djfl.de
TV Movie 12/1998: "Ich dachte immer, die Geschichte müßte weitererzählt werden", begründete Dan Aykroyd die Fortsetzung. Warum tat er es dann nicht? "BB 2000" entpuppt sich als ein - erstaunlich ideenloses - Remake, das nur in musikalischer Hinsicht dem O

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
film-dienst 10/1998: Fortsetzung des Films "Blues Brothers", die trotz zahlreicher Stars der Rhythm & Blues-, Rock'n'Roll- und Country-Szene nie die chaotisch-ausgelassene Stimmung des Originals trifft und durch eine lieblose Gestaltung mehr langweilt als

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
TV Spielfilm 12/1998: Viel Musik, wenig Witz. Aufwendige und leider eher überflüssige Fortsetzung des Kultklassikers.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Videostart: 7. Januar 1999.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Videostart: 7. Januar 1999.

Kommentar lesen ...

Weitere Filme von John Landis:
Weitere Titel im Genre Komödie:
DVD Blues Brothers 2000 kaufen Blues Brothers 2000
DVD Blues Brothers 2000 kaufen Blues Brothers 2000
DVD Blues Brothers 2000 kaufen Blues Brothers 2000
DVD Blues Brothers 2000 kaufen Blues Brothers 2000
DVD The Blues Brothers / Blues Brothers 2000 kaufen The Blues Brothers / Blues Brothers 2000
DVD Blues Brothers (1980 + 2000) - Bulletproof Collection kaufen Blues Brothers (1980 + 2000) - Bulletproof Collection
DVD The Blues Brothers kaufen The Blues Brothers
DVD Blues Brothers - Box kaufen Blues Brothers - Box
Weitere Filme von Universal Pictures Germany: