WERBUNG

Unser Horror Special
Von Bestien, Blut und Bösen, von Mythen, Monstern und Mutanten

Horror? Aber wie und auf wie unermeßlich vielfältige Weise: Unser Horror Special informiert umfassend mit zahlreichen Infos rund um das gruselige Genre...


BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für House of Wax
4,0
Bewertung für House of WaxBewertung für House of WaxBewertung für House of WaxBewertung für House of WaxBewertung für House of Wax

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of House of WaxMaking Of House of Wax
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
House of Wax TrailerKein House of Wax Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu House of Wax

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Horror
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1,Spanisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte, Englische Untertitel für Hörgeschädigte
EAN-Code:
7321921389450 / 7321921389450
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Horror > DVD > House of Wax

House of Wax

Titel:

House of Wax

Regie:

Jaume Collet-Serra

Laufzeit:
107 Minuten
Genre:
Horror
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! House of Wax bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: House of Wax DVD

12,96 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu House of Wax:


Was als harmloser Wochenendausflug beginnt, entwickelt sich für sechs Freunde zum grausigen Kampf ums nackte Überleben… Carly (ELISHA CUTHBERT), Paige (PARIS HILTON) und ihre Freunde sind per Auto zu einem der wichtigsten College-Football-Spiele des Jahres unterwegs und beschließen, im Freien zu übernachten, bevor sie zum Spiel fahren. Auf ihrem Zeltplatz jagt ihnen ein seltsamer Trucker einen gehörigen Schrecken ein, und Carly muss außerdem ständig zwischen ihrem Freund Wade (JARED PADALECKI) und ihrem rauflustigen Bruder Nick (CHAD MICHAEL MURRAY) vermitteln. Am nächsten Morgen entdecken sie, dass sich jemand an ihrem Wagen zu schaffen gemacht hat. Weil sie in der Einöde nicht versauern wollen, nehmen sie das Angebot eines Einheimischen an und fahren mit ihm in die einzige Stadt der Umgebung. Dort, in Ambrose, entdecken sie die Attraktion des Ortes, Trudys Wachsmuseum, in dem es erstaunlich lebensechte Wachsskulpturen zu bestaunen gibt. Die sechs reagieren panisch, als sie erfahren, warum die Wachsfiguren so realistisch wirken. Schnell kommen die Freunde dem düsteren Geheimnis des Ortes auf die Spur, doch dabei setzen sie ihr Leben aufs Spiel, denn ein irrer Killer hat es auf sie abgesehen. Wenn ihnen die Flucht aus Ambrose nicht umgehend gelingt, werden sie bald das Wachsmuseum bereichern – als ständige Ausstellungsstücke. House of Wax stammt aus dem Hause Warner Home Video.


House of Wax Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in House of Wax:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu House of Wax:
Spannend gestalteter Horror-College-Splatter-Film mit jeder Menge Gruseleffekten

House of Wax lautet der zunächst einmal frei interpretierbare Erstlingstitel von Regisseur Jaume Collet-Serra. Doch schon der Anfang des Filmes bestätigt die ersten Klischees: Sechs gut aussehende Twens sind mit dem Auto auf dem Weg zu einem der wichtigsten College-Football-Spiele des Jahres. Unter den Darstellern die High Society Queen Paris Hilton als Paige - blond, naiv und auch in sexy roten Dessous beim Strippen zu sehen- und die Nachwuchsschauspielerin Elisha Cuthbert als Carly, die eine wirklich überzeugende Darstellung liefert. Da sie müde werden, entschließen sich die sechs in einer Einöde – na klar, wo sonst- Halt zu machen und zu zelten, bevor sie am nächsten Morgen weiter fahren wollen. Auf dem einsamen (!!!) Zeltplatz werden sie mitten in der Nacht von einem unheimlichen Trucker besucht. Zu allem Übel zofft sich Carly Bruder Nick (Chad Michael Murray) auch noch mit deren Freund Wade (Jared Padalecki) und wirft vor Wut einen Scheinwerfer des Trucks mit einer Bierflasche ein. Der Fahrer verschwindet, die Clique macht sich nach dem Zwischenfall noch einen schönen Abend. Doch am nächsten Morgen entdecken sie die gute alte Wagenpanne und dass sie ein Ersatzteil benötigen, um weiterfahren zu können. Doch eben weil sie in der Einöde sind, nehmen Carly und Nick das Angebot eines ebenso unheimlichen Einheimischen an und fahren mit ihm in die einzige Stadt der Umgebung, um in einer Tankstelle das benötigte Teil zu kaufen. Auf der Suche nach einem passenden Ersatzteil geraten die beiden in das örtliche Wachsfigurenkabinett des Städtchens Ambrose. Sehr schnell erfahren die sechs jedoch, warum die „Wachsfiguren“ so realistisch aussehen. Schnell kommen die Freunde dem düsteren Geheimnis des Ortes auf die Spur, doch dabei setzen sie ihr Leben aufs Spiel, denn ein irres Killerduo (beide dargestellt von Brian van Holt) hat es auf sie abgesehen. Die Idee für so wenig zartfühlend hergestellte Wachsfiguren entstammt natürlich direkt dem Horrorklassiker „Das Kabinett des Professor Bondi“ (neudeutsch: House of Wax) aus dem Jahr 1953, aber House of Wax ist nur dem Namen nach ein Remake: Statt einer tragischen Geschichte um Genie und Wahnsinn mutiert House of Wax sehr schnell zu einem Slasher-Abzählreim. Nachdem Collet-Serra zu Beginn des Films noch ein wenig mit dem Potential und den Doppeldeutigkeiten zäher Flüssigkeiten spielt, wird dies später jedoch absehbar.

Alles in allem ist House of Wax jedoch eine aufregende Renovierung des alten Klassikers von 1953 und braucht sich nicht hinter Filmen wie Scream zu verstecken. ()

alle Rezensionen von Dagmar Sauer ...
"Carly (ELISHA CUTHBERT), Paige (PARIS HILTON) und ihre Freunde sind per Auto zu einem der wichtigsten College-Football-Spiele des Jahres unterwegs und beschließen, im Freien zu übernachten, bevor sie zum Spiel fahren. Auf ihrem Zeltplatz jagt ihnen ein seltsamer Trucker einen gehörigen Schrecken ein, und Carly muss außerdem ständig zwischen ihrem Freund Wade (JARED PADALECKI) und ihrem rauflustigen Bruder Nick (CHAD MICHAEL MURRAY) vermitteln.

Am nächsten Morgen entdecken sie, dass sich jemand an ihrem Wagen zu schaffen gemacht hat. Weil sie in der Einöde nicht versauern wollen, nehmen sie das Angebot eines Einheimischen an und fahren mit ihm in die einzige Stadt der Umgebung. Dort, in Ambrose, entdecken sie die Attraktion des Ortes, Trudys Wachsmuseum, in dem es erstaunlich lebensechte Wachsskulpturen zu bestaunen gibt.

Die sechs reagieren panisch, als sie erfahren, warum die Wachsfiguren so realistisch wirken. Schnell kommen die Freunde dem düsteren Geheimnis des Ortes auf die Spur, doch dabei setzen sie ihr Leben aufs Spiel, denn ein irrer Killer hat es auf sie abgesehen. Wenn ihnen die Flucht aus Ambrose nicht umgehend gelingt, werden sie bald das Wachsmuseum bereichern – als ständige Ausstellungsstücke.Wie von Warner gewohnt, gibt es am Bild nicht viel auszusetzen: Die Farben wirken immer natürlich, auch der kräftige, doch nur selten zu dominante Schwarzwert geht absolut in Ordnung. Gleiches gilt für den Kontrast, welcher lediglich während der vielen Nachtszenen Einbußen zeigt. Hier hindert er Einzelheiten nämlich oftmals daran, sich frei zu entfalten. Wirklich störend ist dies indes nicht. Wenn man wirklich etwas bemängeln möchte, wäre das dezente, aber ständig im Hintergrund sichtbare Rauschen ein negativer Punkt ()

alle Rezensionen von Michael Holland ...
4 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: House of Wax
Land / Jahr: Australien / USA 2005
Produktion: Bryan Foy für Warner
Vorlage: Bühnenstück von Charles Welden
Musik: David Buttolph
Kamera: Bert Glendon, J. Peverell Marley
Schnitt: Rudi Fehr
Medien-Typ: DVD

Der Film wurde in nur 28 Tagen im Januar und Februar 1953 gedreht.


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Dokumentationen: Eingewachst: Die Entstehung des Set / Das Haus aus Wachs, House of Wax aus Sicht der Schauspieler, Big Picture-Promo Reel, Verpatzte Szenen, Alternativer Anfang: „Jennifers Tod“
  • Kinostart: 02.06.2005
  • Kommentare:
    Kommentar von Anonymous
    Der Film ist echte Spitzt!!!
    noch besser ist der ungeschnittene den müsst ihr euch reinziehen ....
    ...ich finde das is der beste horrorfilm aller ZEITEN!!!!!

    Kommentar lesen ...

    Weitere Filme von Jaume Collet-Serra:
    Weitere Titel im Genre Horror:
    DVD The House kaufen The House
    DVD House kaufen House
    DVD House kaufen House
    DVD House kaufen House
    DVD House of Wax kaufen House of Wax
    DVD House of Wax kaufen House of Wax
    DVD House
 kaufen House
    DVD Dark House kaufen Dark House
    Weitere Filme von Warner Home Video: