WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of Zimt & KorianderKein Making Of Zimt & Koriander
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Zimt & Koriander TrailerKein Zimt & Koriander Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Zimt & Koriander

RC 2 FSK Info fehlt
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Komödie
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo,Griechisch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
Anbieter:
Alive AG
Label:
Alamode Film
EAN-Code:
4042564014211 / 4042564014211
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Komödie > DVD > Zimt & Koriander

Zimt & Koriander

Titel:

Zimt & Koriander

Label:

Alamode Film

Regie:

Tassos Boulmetis

Laufzeit:
103 Minuten
Genre:
Komödie
FSK:
oA
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Zimt & Koriander bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Zimt & Koriander DVD

2,95 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 10.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Zimt & Koriander:


Der griechische Astrophysiker Fanis erfährt, dass sein Großvater Vassilis erkrankt ist. Er macht sich auf eine letzte Reise zu ihm nach Istanbul, wo die ganze Familie einst lebte. Fanis beginnt, sich zu erinnern: An seine Kindheit in Istanbul, wo ihm der Großvater anhand von Gewürzen erste Lektionen in Astronomie erteilte. Im Wort Gastronomie steckt auch das Wort Astronomie, so der alte Mann. Pfeffer ist warm und brennt wie die Sonne, Zimt ist süß und bitter wie die Venus und damit die Frauen. Gewürze haben magische und heilende Fähigkeiten, erfährt Fanis in den spannenden Stunden mit dem Großvater, auf dessen Dachboden er mit dem Mädchen Saime immer spielte. Doch die Idylle zerbricht, als die Türken 1964 die Griechen zwingen, das Land zu verlassen. Fanis’ Familie trauert um ihre Heimat, und für den siebenjährigen Fanis bricht die Welt zusammen: Er muss nicht nur seinen Großvater, sondern auch seine beste Freundin Saime zurücklassen. Nun, 30 Jahre später fragt sich Fanis, der inzwischen selbst mit Leidenschaft kocht, ob er es geschafft hat, seinem eigenen Leben genug Würze zu geben. Humor, Zartgefühl, ein Schuss Romantik und kulinarische Köstlichkeiten, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen, sind die wesentlichen Ingredienzien dieser bewegenden und zugleich mit viel Witz erzählten Geschichte. Zimt & Koriander stammt aus dem Hause Alive AG.


Zimt & Koriander Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Zimt & Koriander:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Zimt & Koriander:
„Zimt ist wie die Frauen - süß und bitter zugleich“, mit solchen Sprüchen erklärt Großvater Vassilis seinem Enkel Fanis das Leben, das Universum und den ganzen Rest. Noch Jahre später erinnert sich der gereifte Fanis an diese glückliche Kindheit in „der Stadt“ Konstantinopel, die zerbricht, als die Spannungen zwischen Griechenland und der Türkei zur Ausweisung seiner Familie führten - nur der Großvater blieb zurück.

Als erwachsener Mann ist Fanis zwar nicht der Koch geworden, wie man hätte vermuten können, kochen aber tut er immer noch gerne. Fanis ist ein angesehener Professor für Astrophysik, der vor kurzem die magische Marke von 40 Jahren überschritten hat. Als er erfährt, dass sein geliebter Großvater Vassilis den er seit mehr als 30 Jahren nicht mehr gesehen hat, erkrankt ist, lässt der Wissenschaftler alles stehen und liegen, um zu ihm an den Bosporus zu eilen.

Dort in Istanbul beginnt er sich an seine Kindheit zu erinnern, jene Jahre, in denen seine Welt wesentlich von seinem Großvater beeinflusst wurde. Dieser hatte das Kochen und vor allem den richtigen Umgang mit Gewürzen zu einer wahren Kunst erhoben, die sich nicht nur auf die Küche beschränkte, sondern deren fast schon philosophische Regeln überhaupt für das ganze Leben Gültigkeit hatten.

Regisseur Tassos Boulmetis hat sich zur Aufgabe gemacht, seinem Publikum "Zimt und Koriander" wie ein mehrgängiges Menu zu servieren. Da trifft es sich gut, dass auch seine Darsteller zu kochen beginnen, sobald sich mehr als zwei Personen vor der Kamera begegnen. Komisches und Tragisches, Vergangenheit, Gegenwart und ein kleiner Ausblick in die Zukunft, menschliche Schicksale und große Politik, all das bietet „Zimt & Koriander“ in einer herzerwärmenden Geschichte die sich sehen lassen kann. ()

alle Rezensionen von Nils Laschet ...
"Der griechische Astrophysiker Fanis erfährt, dass sein Großvater Vassilis erkrankt ist. Er macht sich auf eine letzte Reise zu ihm nach Istanbul, wo die ganze Familie einst lebte. Fanis beginnt, sich zu erinnern: An seine Kindheit in Istanbul, wo ihm der Großvater anhand von Gewürzen erste Lektionen in Astronomie erteilte. Im Wort Gastronomie steckt auch das Wort Astronomie, so der alte Mann. Pfeffer ist warm und brennt wie die Sonne, Zimt ist süß und bitter wie die Venus und damit die Frauen. Gewürze haben magische und heilende Fähigkeiten, erfährt Fanis in den spannenden Stunden mit dem Großvater, auf dessen Dachboden er mit dem Mädchen Saime immer spielte. Doch die Idylle zerbricht, als die Türken 1964 die Griechen zwingen, das Land zu verlassen. Fanis’ Familie trauert um ihre Heimat, und für den siebenjährigen Fanis bricht die Welt zusammen: Er muss nicht nur seinen Großvater, sondern auch seine beste Freundin Saime zurücklassen. Nun, 30 Jahre später fragt sich Fanis, der inzwischen selbst mit Leidenschaft kocht, ob er es geschafft hat, seinem eigenen Leben genug Würze zu geben. Humor, Zartgefühl, ein Schuss Romantik und kulinarische Köstlichkeiten, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen, sind die wesentlichen Ingredienzien dieser bewegenden und zugleich mit viel Witz erzählten Geschichte.ZIMT & KORIANDER liegt im anamorphen 2.35:1-Format vor. Dabei erfreut besonders die gute Schärfe. Zwar ist sie leider etwas wechselhaft und wirkt oft schon im negativen Sinne plastisch, aber wenn es drauf ankommt sind die Feinheiten der Konturen sauber zu erkennen. Vermutlich ist diese Optik aber als gewolltes Stilmittel des Regisseurs anzusehen. In zwei, drei kurzen Kamerafahrten sinkt der Wert allerdings aus einem nicht ersichtlichen Grund auf VHS-Niveau, wobei dies aber nur wenige Sekunden betrifft. Sehr wichtig sind bei diesem Film sicherlich die Farben und der Kontrast. Beides stellt zufrieden. Die Farben sind gesättigt, scheinen durch Filtereinsatz allerdings in ihrer Intensität leicht gedämpft zu sein. Ein Hintergrundrauschen lässt sich vor allem in Außenaufnahmen auf homogenen Flächen ausmachen. Bei einer Bitrate von 4.73 Mb/sec. arbeitet die Kompression unauffällig und macht nur ganz selten auf sich aufmerksam.

Insgesamt reicht es dennoch zu knappen neun Punkten.Beide Tonspuren, Deutsch und Griechisch, liegen in Dolby Digital 2.0 (Stereo) vor. Die hochwertige Synchronisation bietet eine sehr gute Sprachverständlichkeit, während sie klar und kraftvoll klingt. Alles wurde sauber auf die Front gelegt und offenbart dabei sogar einige stereotonale Effekte. Der Originalton ist etwas leiser und hat eine schwächere Dynamik der Stimmenwiedergabe. Dafür klingt er aber besonders bei Musikeinsätzen frischer. Die Basis wird allerdings identisch mit dem deutschen Track sein und so gibt es ansonsten keine Unterschiede wahrzunehmen.

Leider wurde auf Dolby Digital 5.1-Spuren verzichtet. Besonders enttäuschend, da sich zumindest vom griechischen Pendant auf diversen ausländischen DVDs ein 5.1-Mix befindet...Nachdem man sich im schön animierten und mit Musik unterlegten Hauptmenü zwölf Trailer, inklusive dem zum Hauptfilm, anschauen darf, offenbart der Punkt Extras ein paar gute Beiträge. Da wäre als erstes die Special Effects Featurette (12:21). Hierin wird die Entstehung einiger computeranimierter und -bearbeiteter Szenen gezeigt, während der Regisseur Tassos Boulmetis das ganze Treiben kommentiert. Spice Diary (12:21) ist ein Produktionstagebuch, welches überwiegend Behind the Scenes-Material von diversen Arbeiten vor und während der Dreharbeiten zeigt. Auch hier ist Boulmetis wieder durchgehend als Kommentator tätig. Das Making of (18:41) bietet wie der letzte Beitrag erneut massenhaft Blicke hinter die Kulissen, während die Darsteller und Boulmentis kurz zu Wort kommen. Der letzte Punkt beinhaltet zwei Deleted Scenes mit Audiokommentar (4:25) des Regisseurs, welche sich beide um den Charakter Fanis drehen. Einmal wird gezeigt, wie er als Halb-Erwachsener auf der Toilette einen Ratschlag seiner Oma bekommt und in der anderen Szene handelt es sich um einen romantischen Flirt mit Saime, inklusive des anschließenden Kusses und einer angedeuteten Bettszene. Leider kann man den Kommentar nicht ausschalten. Alle Extras sowie der Hauptfilm bieten optionale deutsche Untertitel.""Der erfolgreichste griechische Film aller Zeiten!"" prangt gut sichtbar auf dem Cover und nachdem man ZIMT & KORIANDER gesehen hat, kann man dies auch absolut verstehen. Wie der Titel es schon vermuten lässt, handelt die Geschichte von der Liebe sowie vom Essen und davon - so vermittelt es der Film - verstehen die Griechen eine Menge. So schlänget sich das bunte Treiben über seine 103 Minuten Laufzeit und lässt dabei weder Hektik noch Langeweile aufkommen. Im Gegenteil: Die Geschichte des heranwachsenden Fanis wird mit unglaublicher Liebe zum Detail erzählt und dabei von wunderschön eingefangenen Bildern prächtig unterstützt. Die Oscar-Nominierung 2004 als bester fremdsprachiger Film ist mehr als verdient gewesen!

Das Bild zeigt wenige Schwächen, dafür enttäuscht der Ton und die Extras hätten etwas abwechslungsreicher sein können." ()

alle Rezensionen von Dennis Meihöfer ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Politiki kouzina
Land / Jahr: Griechenland / Türkei 2003
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Making Of, Special Effects Featurette, Spice Diary, Deleted Scenes (mit Audiokommentar)
  • Auch als limitierte Edition im geprägten Papp-Schuber mit Soundtrack-CD
  • Kommentare:

    Weitere Filme von Tassos Boulmetis:
    Weitere Titel im Genre Komödie:
    DVD Zimt & Koriander kaufen Zimt & Koriander
    DVD Zimt & Koriander - Limited Edition kaufen Zimt & Koriander - Limited Edition
    DVD StadtLandLiebe kaufen StadtLandLiebe
    DVD The Escort - Sex sells kaufen The Escort - Sex sells
    Weitere Filme von Alive AG:
    Weitere Filme vom Label Alamode Film: