WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Moulin RougeMaking Of Moulin Rouge
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Moulin Rouge TrailerMoulin Rouge Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow


Trailer im Flash-Format anschauen!

TECHNISCHE DATEN
zu Moulin Rouge

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: DVD-9
Medium: DVD
Genre: Musikfilm
Bildformat:
Widescreen 16:9, 2.35:1
Tonformat:
D: Dolby Digital 5.1
E: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte
EAN-Code:
4010232009760 / 4010232009760
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Musikfilm > DVD > Moulin Rouge

Moulin Rouge

Moulin Rouge bestellen
Titel:

Moulin Rouge

Regie:

Baz Luhrmann

Laufzeit:
123 Minuten
Genre:
Musikfilm
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Moulin Rouge bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Moulin Rouge DVD

5,98 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 09.12.2016 00:38:01.

Moulin Rouge Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Moulin Rouge:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Moulin Rouge:
Der Vollständigkeit halber hier nochmal der Inhalt des Filmes. Armer Dichter reist gegen den Rat seines Vaters nach Paris, landet per Zufall im Moulin Rouge und verliebt sich unsterblich in die begehrteste Konkubine des Etablissement, Satine, the Sparkling Diamond. Die aber ist einem anderen versprochen, dem reichen Duke. Mit dessen Geld sollen Satines und Zidlers Traum in Erfüllung gehen, ein Theaterstück im Moulin Rouge mit Satine als dem Star in der weiblichen Hauptrolle.

Das diese Lovestory nicht gut ausgehen kann und tragisch enden wird ist klar und doch der Film knallt einem ins Hirn, um es, leicht abgewandelt, mit meinem alten Mathelehrer zu sagen. “Alles, aber wirklich alles ist auf irgendeine Weise knallig.” Die Kostüme und die Ausstattung des Moulin Rouge, ein Rausch aus Farben, die Musik eine gnadenlose Mischung aus allem, was die Popmusik groß und bekannt gemacht hat, versetzt mit bekannten klassischen Themen. Die Tänze eine wilde Mischung aus Can-Can, Musical und Discotempel mit einer Hommage an den argentinischen Tango. Schnitt und Kameraführung zeigen ein Best-Of aus 15 Jahren MTV und der damit einhergehende Videoclipkultur. Wahrlich ein visueller, optischer und tonaler Overkill für die Sinne. Garniert mit Schauspielerleistungen, die das Prädikat, erste Sahne verdienen. Selten eine solche Verwandlung gesehen wie die von Nicole Kidman. Früher eher die spröde Schönheit an der Seite von Tom Cruise, jetzt der Vamp, der die Herzen der Männer reihenweise bricht. Die Trennung scheint ihr gut zu bekommen. Ewan McGregor steht ihr in Nichts nach und zeigt, dass er mehr kann, als das was ihm Episode 1 abverlangt hat. Er nähert sich wieder dem Trainspottingniveau. Den armen Dichter Christian, der die Liebe seines Lebens verloren hat und nun darunter leidet, nimmt man ihm ab. Mein absoluter Favorit war aber Zidler, der Besitzer des Moulin Rouge. Mit seiner Interpretation von “Like A Virgin“ hat er meinen Oscar für den besten Nebenauftritt verdient. Wie er immer wieder geistesgegenwärtig die Situationen rettet, genial und Hut ab vor Jim Broadbent. Im Grunde seines Herzens will Zidler die Liebe von Satine und Christian, muss aber aus Geschäftsgründen dagegen intrigieren und schmiert doch beiden Seiten Honig um den Mund.

Herrlich fies und kalt als Duke ist Richard Roxburgh. Der weiß zwar früh wie der Hase läuft, kommt aber gegen die Cleverness und Gewitztheit aller Mitarbeiter, inklusive Satine, Christian und Zidler, des Moulin Rouge nicht an, es sei denn, er verliert sein Gesicht indem er die Finanzierung des Theaterstücks einstellt. Sein Triumph, seinen Schluss des Theaterstückes durchzusetzen, aber nein, das währe zu viel verraten. Wobei das so am Rande gesagt, klein aber fein war von Baz Luhrmann, das Stück im Stück die gleiche Geschichte erzählen zu lassen. So wirkte sich alles, was im Stück geschah auf die eigentliche Story aus und umgekehrt was in der eigentlichen Story passierte, hatte Auswirkungen auf das Theaterstück. Schlichtweg genial. Wenn dann noch zu „Roxanne“ dem Tango eine Hommage gesetzt wird, ist bei mir aller Wiederstand zwecklos, ich kann mich nur noch dem Film ergeben und schwärmen. Bis dahin muss der Zuschauer aber erst einmal kommen und die erste knappe halbe Stunde überstehen, denn die ist wirklich der Overkill, des oben beschriebenen Overkills. Fast keine ruhige Sekunde, Schnitte, Musik, Farben, der Zuschauer weiß gar nicht wo er hinschauen, geschweigedenn hinhören soll, so sehr steigert sich der Film in einen Bilderrausch und lässt den auf den Zuschauer niederprasseln. Das Gehirn kann dies alles gar nicht so schnell verarbeiten und wenn man glaubt irgendwas gesehen zu haben, ist es schon zu spät und vorbeigerauscht.

Mit der DVD hat ja jeder jetzt die Möglichkeit sich diesen Rausch öfter anzuschauen und sollte dies auch tun, er entdeckt, so wie ich auch, wohl bei jedem Anschauen immer wieder was Neues, vor allem bei den Tanz- und Theaterszenen. Klar, das diese Hommage an den Kitsch und die Popkultur nicht jedermanns Geschmack ist und so leerte sich denn auch das Kino während der ersten halben Stunde recht zügig und der Rest hatte einfach nur noch seine Spaß an diesem Knallbonbon. Gehirn aus und sich dem Rausch der Bilder ergeben. Dass Nicole Kidman und Ewan McGregor singen können, nun wer hätte das gedacht und hinter konnte ja jeder sagen, dass er dies schon immer wusste. Trotzdem ziehe ich auch hier meinen Hut vor dieser Leistung und kann mich den anderen Kritikern nur anschließen, dass besonders das „Elephant Love Medley“ einen musikalischen Höhepunkt setzt, denn wie so oft saß ich vor einem Blatt Papier wollte eine kleine Nettigkeit auf den Block bringen und alles was mir einfielen waren Zeilen aus Popsongs und genau so ging es Baz Luhrmann wohl auch und zeigt eines der Dilemma der heutigen Gesellschaft, so mal eben nebenbei. Wem “Come what may“ nicht zu herzen geht, der überstand die erste halbe Stunde nicht und wird sich diese DVD mit Sicherheit eh nicht kaufen, es sei denn die Freundin...

Die Extras werden dem Käufer mit Sicherheit genausoviel Spaß machen wie der eigentliche Film. Da mir für diese Kritik die RC4 Australien DVD vorliegt ist eine Beurteilung der Extras nicht möglich, wenngleich es anhand der Beschreibung auf der Moulin Rouge Webseite von Fox so aussieht, als würden die Extras der deutschen DVD mit denen der RC4 identisch sein.

Fazit: Für Cineasten, Baz Luhrmann Fans, Musical Fans und diejenigen die bereit sind sich auf den Film einzulassen und breitgetretene Wege zu verlassen. Der Zuschauer muss sich schon ganz dem Film hingeben, den er fordert viel von ihm, zumindest in der ersten halben Stunde. ()

alle Rezensionen von Eric Hoch ...
3 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Moulin Rouge
Land / Jahr: 2001
Buch: Craig Pierce, Baz Luhrman
Produktion: Martin Brown, Baz Luhrmann, Fred Baron
Musik: Craig Armstrong
Kamera: Donald M. McAlpine, ACS, ASC
Ausstattung: Catherine Martin
Kostüme: Catherine Martin, Angus Strathie
Schnitt: Jill Bilcock
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Audiokommentare Baz Luhrmann, Catherine Martin und Donald M. Mc Alpine, 8 zusätzliche Filmszenen
Kommentare:
Kommentar von Kratzekatze
Der Film ist meiner Meinung nach Geschmacksache. Mir jedoch gefällt er sehr gut. Man kann ihn entweder lieben oder hassen. Musik, Schauspiel, Drama alles schön verpackt in einer hinreißenden Story.... Schönheit, Freiheit, Wahrheit und Liebe :)

Kommentar lesen ...
Kommentar von Denise
Das hier ist mein Lieblingsfilm, aber ich finde kein Geschäft, wo man ihn kaufen kann!!! als ich ihn das erste mal gesehen hab, hab ich Rotz und Wasser geweint!!! Ich liebe diesen Film!!!

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Kaufkassette: 2000-03-28.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Videostart: 2002-03-07. DVD: 2002-03-07.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Kaufkassette: 2000-03-28.

Kommentar lesen ...

Weitere Filme von Baz Luhrmann:
Weitere Titel im Genre Musikfilm:
DVD Moulin Rouge kaufen Moulin Rouge
DVD Moulin Rouge - Special Edition kaufen Moulin Rouge - Special Edition
DVD Argentina kaufen Argentina
DVD Argentina kaufen Argentina
DVD Absolute Beginners kaufen Absolute Beginners
DVD Absolute Beginners kaufen Absolute Beginners
DVD The Beatles: Eight Days A Week - The Touring Years - 2 Disc Special Edition kaufen The Beatles: Eight Days A Week - The Touring Years - 2 Disc Special Edition
DVD The Beatles: Eight Days A Week - The Touring Years kaufen The Beatles: Eight Days A Week - The Touring Years
Weitere Filme von Twentieth Century Fox Home Entertainment: