WERBUNG

Unser Horror Special
Von Bestien, Blut und Bösen, von Mythen, Monstern und Mutanten

Horror? Aber wie und auf wie unermeßlich vielfältige Weise: Unser Horror Special informiert umfassend mit zahlreichen Infos rund um das gruselige Genre...


BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Parasite DollsMaking Of Parasite Dolls
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
MusikvideoKein Musikvideo
Musikvideo
Kein Parasite Dolls TrailerParasite Dolls Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Parasite Dolls

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Horror
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
Deutsch: DTS 5.1,Deutsch: Dolby Digital 5.1,Japanisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Metallbox
Untertitel:
Deutsch
Anbieter:
Alive AG
Label:
OVA Films
EAN-Code:
4021924056665 / 4021924056665
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Horror > DVD > Parasite Dolls

Parasite Dolls

Titel:

Parasite Dolls

Label:

OVA Films

Regie:

Andrew Prendergast

Laufzeit:
95 Minuten
Genre:
Horror
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Parasite Dolls bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Parasite Dolls DVD

12,00 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 06.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Parasite Dolls:


Das Jahr 2034: Perfekte Cyborgs, Boomer genannt, haben unseren Alltag infiltriert. Ein Leben ohne sie ist nicht mehr möglich. Aber nicht alle Menschen begnügen sich mit dem legalen Einsatz dieser willigen Arbeitskräfte: Einige modifizieren ihre Androiden, um sie für kriminelle Aufgaben zu missbrauchen. Auch illegaler Cybersex in einer gefährlichen virtuellen Realität wird zum nächtlichen Zeitvertreib für viele vergnügungssüchtige Bürger. Terrorismus, Verbrechen und Prostitution nehmen ungekannte Ausmaße an. Diesem tödlichen Chaos wirft sich das Team der Polizeispezialeinheit Branch entgegen und legt sich mit hoch entwickelten Androiden an, die - ähnlich wie im Genre-Meilenstein Ghost in the Shell - ein eigenes Bewusstsein voller Wünsche und Begierden entwickelt haben… Parasite Dolls stammt aus dem Hause Alive AG.


Parasite Dolls Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Parasite Dolls:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Parasite Dolls:
Sie ist nicht nur attraktiv, sondern auch äußerst erfindungsreich: Die Wissenschaftlerin Dr. Christine Hansen hat ein revolutionäres Reinigungsmittel entwickelt, mit dem sich ölbesudelte Bohrinseln im Handumdrehen reinigen lassen. Allerdings hat das Putzmittel eine unangenehme Nebenwirkung: Harmlose Würmer verwandeln sich dadurch blitzschnell in menschenverschlingende Monster, die Jagd auf die Wissenschaftlerin und ihr Team machen…

Einige Regisseure verwandeln die Not des geringen Budgets in die Tugend einfallsreicher Inszenierungstricks – aber Andrew Prendergast, Regisseur von „Parasite – das Grauen hat die Erde erreicht“ gehört definitiv nicht zu ihnen. Er versucht erst gar nicht zu verbergen, dass an seinem Film absolut alles billig ist: Angefangen von der Besetzung über den 08/15-Soundtrack bis hin zu den erbärmlich schlechten Special Effects, die jederzeit als solche zu identifizieren sind. Selbst Regen und Feuer sind am Rechner entstanden und natürlich wurde der Film auch nicht auf einer echten Bohrinsel gedreht, so dass bei jeder Außenaufnahme die mangelnde Qualität der drittklassigen CGI-Effekte förmlich ins Auge springt. In den wenigen Actionszenen ist nicht etwa Spannung, sondern Dunkelheit das bestimmende Element, was zur Folge hat, dass nicht nur die unfähigen Darstellern, sondern auch der Zuschauer im Dunkeln stochert: Mancher Filmtod wird dadurch allenfalls erahnbar. Vielleicht bin ich auch gelegentlich dem Sekundenschlaf zum Opfer gefallen oder es gibt wirklich keine einzige Szene in dem ganzen Film, in der die Monsterwürmer mit einem ihrer Opfer zusammen zu sehen sind. Dementsprechend niedrig ist der Anteil an brutalen und blutigen Szenen, so dass auch das letzte Argument blutgieriger Genrefreaks nicht auf „Parasite“ angewandt werden kann. Auch geduldige Vielseher sollten sich lieber einer Wurmkur unterziehen, als diesen in jeder Beziehung gescheiterten Sci-Fi-Quatsch ihrer Sammlung einzuverleiben.

Fazit: „Parasite – das Grauen hat die Erde erreicht“ – und den DVD-Player! Unfassbar lächerlicher und dümmlicher Abklatsch der „Alien“-Saga, der mit billigen Effekten und hohlen Dialogen für unfreiwillige Belustigung sorgt. In diesem Film ist wirklich der Wurm drin! ()

alle Rezensionen von Tino Hahn ...
3 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Parasite
Land / Jahr: Großbritannien 2004
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, PC-Screensaver, Originalskizzen, Musikvideo, Artworkgalerie, Promotion-Videos
Kommentare:

Weitere Filme von Andrew Prendergast:
Weitere Titel im Genre Horror:
DVD Parasite Dolls kaufen Parasite Dolls
DVD Parasite kaufen Parasite
DVD Parasite kaufen Parasite
DVD Dolls kaufen Dolls
DVD Blood Dolls kaufen Blood Dolls
DVD Pinup Dolls on Ice kaufen Pinup Dolls on Ice
DVD Pinup Dolls on Ice kaufen Pinup Dolls on Ice
DVD Pinup Dolls on Ice kaufen Pinup Dolls on Ice
Weitere Filme von Alive AG:
Weitere Filme vom Label OVA Films: