WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Brothers Grimm - Home Edition
2,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Brothers Grimm - Home EditionMaking Of Brothers Grimm - Home Edition
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Brothers Grimm - Home Edition TrailerBrothers Grimm - Home Edition Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Brothers Grimm - Home Edition

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Abenteuer
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: DTS ES 6.1,Deutsch: Dolby Digital Surround EX,Englisch: Dolby Digital Surround EX
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch
EAN-Code:
4010324024770 / 4010324024770
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Abenteuer > DVD > Brothers Grimm - Home Edition

Brothers Grimm - Home Edition

Titel:

Brothers Grimm - Home Edition

Label:

Concorde Home Entertainment

Regie:

Terry Gilliam Terry Gilliam Biografie

Laufzeit:
114 Minuten
Genre:
Abenteuer
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Brothers Grimm - Home Edition bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Brothers Grimm - Home Edition DVD

1,15 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 02.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Brothers Grimm - Home Edition:


Zu Beginn des 19. Jahrhunderts, Deutschland leidet unter der Besatzung Frankreichs. Die Brüder Will und Jake Grimm (MATT DAMON und HEATH LEDGER) sind als Geisteraustreiber unterwegs und stets zur Stelle, wenn einsame Gemeinden von vermeintlichen Dämonen und Hexen heimgesucht werden. Zuverlässig befreien sie die Dorfbewohner von den unheimlichen Erscheinungen. Kein Wunder: Bei dem Spuk handelt es sich um faulen Zauber, von den findigen Brüdern selbst inszeniert, um sich Geld und Unterbringung zu ergaunern. Als die Besatzungsmächte den Grimms auf die Schliche kommen, erhalten sie eine einzige Chance der Todesstrafe wegen Hochstapelei zu entgehen: In einem verwunschenen Wald sollen Will und Jake das Geheimnis von zehn spurlos verschwundenen Mädchen aufdecken – und stoßen dabei auf einen schrecklichen Fluch, der allein durch entschlossenes Handeln gebrochen werden kann. Dumm nur, dass die Brüder ausgemachte Hasenfüße sind und von Exorzismus in Wahrheit keinen blassen Schimmer haben... Brothers Grimm - Home Edition stammt aus dem Hause Concorde Home Entertainment.


Brothers Grimm - Home Edition Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Brothers Grimm - Home Edition:
Darsteller:
Petr Ratimec, Barbora Lukesová, Anna Rust, Jeremy Robson, Matt Damon Matt Damon Biografie, Heath Ledger, Radim Kalvoda, Martin Hofmann, Josef Pepa Nos, Harry Gilliam, Miroslav Táborský, Roger Ashton-Griffiths, Marika Sarah Procházková, Mackenzie Crook, Richard Ridings, Alena Jakobova, Rudolf Pellar, Dana Dohnalova, Petra Dohnalova, Hanus Bor, Ota Filip, Audrey Hamm, Annika Murjahn, Lukás Bech, Karel Kohlicek, Peter Stormare, Julian Bleach, Bruce MacEwen, Jonathan Pryce, Martin Kavan, Eva Reitererova, Denisa Vokurkova, Martin Svetlik, Jan Unger, Laura Greenwood, Frantisek Velecký, Jakub Zindulka, Milan Gargula, Drahomira Fialkova, Ludek Elias, Jana Radojcicová, Lena Headey, Tomás Hanák, Denisa Malinovska, Monica Bellucci, Josef Vajnar, Petr Vrsek, Bara Rudlova, Andrea Milackova, Andrea Sochurkova,


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Brothers Grimm - Home Edition:
"Jabberwocky", "Time Bandits", "Brazil", "Die Abenteuer des Baron Münchhausen", "König der Fischer", "12 Monkeys" und "Fear and Loathing in Las Vegas". Das sind die Werke des Regisseurs Terry Gilliam. Sie handeln von irrwitzigen Drachentötern, Zeit reisenden Zwergen und Weltrettern, von poetischer, verrückter Liebe bis hin zu zwei durchgeknallten, drogensüchtigen Journalisten. Seine Filme sprühen vor Ideenreichtum und Fantasie. Er versetzt sein Publikum in einen opulenten Bilderrausch, wie kein Zweiter. Ein Meister seines Faches!

Terry Gilliam wurde am 22.11.1940 in Minneapolis, Minnesota, USA geboren. Er studierte Politikwissenschaft am Occidental College in Kalifornien. Schon an der Universität gab er ein satirisches Magazin namens "Fang" heraus. Nach seinem Studium zog er 1962 nach New York und arbeitete als Zeichner und Assistant Editor bei Harvey Kurtzmans "Help!"-Magazin (Schwesternmagazin von "MAD"). Dort traf er 1965 zum ersten Mal John Cleese, mit dem er zusammen ein Fotocomic produzierte, über einen Mann, der sich in eine Barbie-Puppe verliebte. 1967 zog er nach England. Dort traf er John Cleese wieder, und realisierte für ihn mehrere Trickfilmeinlagen für dessen Fernsehcomedy "Do Not Adjust Your Set".

1969 schlossen sich Cleese und Gilliam mit den Komikern Eric Idle, Michael Palin, Terry Jones und Graham Chapman zur inzwischen legendären Comedygruppe "Monty Python" zusammen. Gilliam animierte vor allem die skurrilen Legetrick-Sequenzen in der BBC-Fernsehserie "Monty Python´s Flying Circus, die von 1969-1974 erfolgreich lief. Seine schauspielerischen Auftritte wurden erst in den folgenden Jahren häufiger. Weiterhin arbeitete er an allen "Monty Python"-Produktionen als Autor, Regisseur und Animator mit. Sein erster eigener Film war "Jabberwocky" 1977. Es folgten 1981 "Time Bandits", 1985 "Brazil", 1988 "Die Abenteuer des Baron Münchhausen", 1991 "König der Fischer", 1996 "12 Monkeys" und 1998 "Fear and Loathing in Las Vegas". Dass Gilliam auch scheitern kann, zeigt die Doku "Lost In La Mancha" (2002), diese Doku zeigt nach dem Motto "Alles was Schiefgehen kann, wird auch Schiefgehen", die erfolglosen Dreharbeiten zu seinem Traumprojekt "Don Quijote", dass sich als wahres Luftschloss entwickelte.

Kein Luftschloss hingegen war sein nächstes Projekt, welches 2005 in den Kinos lief und nun auf dem DVD-Markt erscheint. Das 75 Million Dollar Projekt trägt den Titel "Brother Grimm", mit Matt Damon, Heath Ledger und Monica Bellucci in den Hauptrollen. Gilliam nimmt sich der Gebrüder Grimm an. Jacob Ludwig Karl (04.04.1785 bis 20.09.1863) und Wilhelm Karl (24.02.1786 bis 16.16.1859), die weltbekannten Sammler deutscher Märchen und Sagen. Wer jedoch denkt, bei "Brother Grimm" handelt es sich um einen historischen Real-Film über die beiden Brüder, ist bei Terri Gilliam fehl am Platz. Bei "Brother Grimm" handelt es sich um eine Fantasy-/Horrorkomödie, die stark an Tim Burtons "Sleepy Hollow" und Neil Jordans "Zeit der Wölfe" erinnert, und mit Jacob und Wilhelm Grimm nichts, außer die Namensgebung, zu tun hat.

Doch erst zum Inhalt: 1811 in, von Frankreich besetzten, Deutschland: Die Brüder Jake (Heath Ledger) und Will (Matt Damon) reisen quer durch Deutschland, um die von Geistern, Kobolden und Hexen verängstigten Dorfbewohnern zu befreien. Doch bei den Brüdern handelt es sich um Hochstapler, die den einfältigen Bauern mit ihrem inszenierten Spuk das Geld aus der Tasche ziehen.

Von den französischen Besatzern enttarnt und festgenommen, werden sie vor die Wahl gestellt. Entweder sie werden wegen Betrug und Diebstahl zu Tode verurteilt, oder sie nehmen sich dem Verschwinden von 10 kleinen Mädchen im Wald von Marbaden an. Da fällt die Wahl nicht schwer. Vom französischen General Delatombe (Johathan Pryce / spielte die Hauptrolle in Gilliams "Brasil") dorthin entsandt um die Sache aufzuklären, müssen sie schnell feststellen, dass es sich hier um einen echten Fluch handelt. Der Fluch geht auf eine alte Geschichte zurück. Vor vielen Jahrhunderten lebte eine Königin. Sie war geschätzt in ganz Europa und berühmt für ihre unglaubliche Schönheit, aber sie war auch eitel und selbstsüchtig. Ihre Welt war ihr eigenes Spiegelbild. Es war am Hochzeitstag der Königin, als die Pest über das Königreich kam. Der König starb als Erster. Seine Braut ließ einen Turm bauen. Sie schloss sich darin ein, sicher vor dem Grauen unter ihr, aber sie vergaß, dass der Wind die Pest bringt. Als sie krank wurde und ihr herrlicher Körper zu verrotten begann, so erzählt man, gellten ihre Schreie über die Meere. Und genau diese Königin will nun in die Welt zurückkehren, doch so einfach ist die Rückkehr nicht. Sie braucht 12 junge Mädchen, um ihre einstiege Jugend und Schönheit, sowie ihr einstiges Königreich wieder zu erlangen, die zur bevorstehenden Mondfinsternis, dem Blutmond, geopfert werden müssen.

Genau vor diesem Turm, in mitten des verwunschenen Marbadener Wald, stehen nun Jake und Will, und treten, selbst voller Angst, der einst wunderschönen Königin zum Kampf gegenüber.

"Brother Grimm" ist ein prächtig ausgestatteter, effektgeladener Fantasy-Film, der jedoch für echte Gilliam-Fans eher enttäuschend ist. Der Film ist visuell sehr ansprechend, aber inhaltlich hat er nicht mehr zu bieten, als der Einheitsbrei aus Hollywood. Die skurrile und schwarz humorige Prise "Gilliam" fehlt diesem Film leider gänzlich. Die Schauspieler agieren in diesem Märchenfilm mit einem Stich ins Karikierende und kippen dabei vermehrt in trotteliges und sinnloses "Over-acting", und Gags die einfach nicht zünden, sie wirken eher unfreiwillig komisch als gewollt. Der Film kann sich nicht zwischen Horror und Fantasy entscheiden, und trifft auch kein gesundes Mittelmaß. "Brother Grimm" fängt interessant an, verfällt in einigen Längen und endet als "Popkorn-Kino" hoch drei aller "Van Helsing". Terry Gilliams künstlerische Freiheiten wurden, wie man hört, stark von den Produzenten Weinstein eingeschränkt. Und was dabei herauskommt, wenn man einen "Hollywood-Querdenker" wie Gilliam zuwenig Spielraum lässt, sieht man hier: ein Hollywood für die breite Masse. Ein Film für eine Saison, aber nichts, was in die Filmgeschichte eingehen könnte, der sich als Kultfilm eignen würde. Dabei bieten die Grimm Märchen eigentlich eine Menge Spielraum für ein skurriles, schräges und düsteres Drehbuch. Doch dieser Kelch des Erfolges, ging hier an Gilliam vorbei. Hoffen wir mal, dass man Terri Gilliam bei seinem nächsten Projekt freie Hand lässt, damit er den Film machen kann, den er (und seine Fans) wollen.

So ernüchternd wie der Film ist, ist auch die dazugehörige DVD. Das Bild (16:9) der DVD enttäuscht ein wenig. Zwar ist der blasse Look mitunter gewollt, aber die Farbsättigung könnte hier und da besser sein.

Der Ton (DD 5.1) gefällt dagegen gut. Er lebt vor allem in den Musik- und Kampfszenen auf und beeindruckt mit Dynamik und vielen Effekten.

Das Bonusmaterial ist mehr als traurig. Außer einem Audiokommtar von Terry Gilliam, der leider nicht deutsch untertitelt ist, findet man nur zwei weitere Programmtipps auf der DVD. Grad hier, um den Film für Gilliam-Fans vielleicht noch interessanter zu machen, fehlt einfach ein gutes Making of, oder auch ein Interview mit Gilliam. Da ist ein Audiokommentar einfach zu wenig.

Fazit: Ein "Popkorn-Kinofilm" für die ganze Familie! Massenware aus Hollywood, die mit ihrer Optik besticht, und für kurzweilige Unterhaltung sorgt. Leider aber nicht mehr! ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
2 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: The Brothers Grimm
Land / Jahr: Tschechien / USA 2005
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Auch als UMD verfügbar, Audiokommentar des Regisseurs Terry Gilliam
  • Die Verleih-DVD kommt von EUROVIDEO (ohne UT für HG)
  • Kommentare:
    Kommentar von yesim
    Es ist echt dr hammar!!!!
    ES ist Spannend.Lustig und noch mehr.........
    Kurz gesagt ist es toll
    einfach toll

    Kommentar lesen ...

    Weitere Filme von Terry Gilliam:
    Weitere Titel im Genre Abenteuer:
    DVD Brothers Grimm - Home Edition kaufen Brothers Grimm - Home Edition
    DVD Brothers Grimm - Limited Edition kaufen Brothers Grimm - Limited Edition
    DVD Brothers Grimm kaufen Brothers Grimm
    DVD Brothers Grimm kaufen Brothers Grimm
    DVD Brothers Grimm kaufen Brothers Grimm
    DVD Brothers Grimm - Cine Collection kaufen Brothers Grimm - Cine Collection
    DVD Das verschollene Inkagold - Home Edition kaufen Das verschollene Inkagold - Home Edition
    DVD Der Mann von Suez - Home Edition kaufen Der Mann von Suez - Home Edition
    Weitere Filme von Concorde Home Entertainment: