WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Der perfekte MannMaking Of Der perfekte Mann
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Der perfekte Mann TrailerDer perfekte Mann Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Der perfekte Mann

RC 2 FSK Freigabe ab 6 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Komödie
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch, Englisch
EAN-Code:
5050582386653 / 5050582386653
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Komödie > DVD > Der perfekte Mann

Der perfekte Mann

Titel:

Der perfekte Mann

Regie:

Mark Rosman

Laufzeit:
96 Minuten
Genre:
Komödie
FSK:
ab 6 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Der perfekte Mann bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Der perfekte Mann DVD

1,95 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 05.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Der perfekte Mann:


Holly (Hilary Duff) hat es satt, mit ihrer Mutter Jean (Heather Locklear) immer wieder fortzuziehen, sobald deren Beziehungen in die Brüche gehen. Also erfindet sie den perfekten Mann – einen angeblichen Bewunderer, der ihrer Mutter mit Liebesbriefen und Geschenken schmeicheln soll. Als Jean aber diesen tollen Verehrer kennen lernen will, muss Holly einen wirklichen Mann für die Rolle finden .. Der perfekte Mann stammt aus dem Hause Universal Pictures Germany.


Der perfekte Mann Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Der perfekte Mann:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Der perfekte Mann:
Holly (Hilary Duff) hat es satt, mit ihrer Mutter Jean (Heather Locklear) immer wieder fortzuziehen, sobald deren Beziehungen in die Brüche gehen. Also erfindet sie den perfekten Mann – einen angeblichen Bewunderer, der ihrer Mutter mit Liebesbriefen und Geschenken schmeicheln soll. Als Jean aber diesen tollen Verehrer kennen lernen will, muss Holly einen wirklichen Mann für die Rolle finden ..DER PEFEKTE MANN liegt im anamorphen 1.85:1-Format vor und bietet solide, aber leider keine hervorragende Kost. Während die Detailschärfe recht gut ist und man im Hintergrund alles sauber erkennt, fällt sie an den Kanten etwas ab. Das Bild wirkt einfach zu weich und zeigt dabei in einigen Szenen sichtbare Doppelkonturen (das berühmt-berüchtigte Edge Enhancement). Ein Hintergrundrauschen lässt sich durchweg ausmachen, ist aber oft kaum störend. Auf einigen homogenen Flächen wie dem Himmel kann man dies aber öfter einmal deutlicher beobachten, was in Anbetracht des Alters und der Herkunft nicht sein dürfte! Die Farben wirken frisch, kräftig und geben dem Film einen leichten rot-braunen Touch, welcher sicher Stilmittel sein wird. Der Kontrast passt sich dem Ganzen harmonisch an und lässt kaum Kritik zu. Die Kompression arbeitet trotz der eigentlich ausreichend hohen Bitrate von 6.37 Mb/sec. mitunter etwas unsauber und offenbart auf einigen Flächen, wie beispielsweise in der Küchenszene ab dem Zeitindex 56:44, teils stehende Rauschmuster, während ihre Arbeit ansonsten weniger bis kaum auffällt.

Summa summarum ist das Bild nicht schlecht. Dennoch liegen die Schwächen im Detail. Mehr als „normale“ sieben Punkte sind leider nicht drin.Deutsch und Englisch liegen jeweils in Dolby Digital 5.1 vor. Beginnen wir mit erstgenannter Spur. Wie bei den meisten Komödien spielt sich ein Großteil des Geschehens auf der Front ab. Dort ist alles gut verständlich und klingt dynamisch, bietet aber insgesamt wenig Besonderes. Enttäuschend sieht es beim Surround aus. Die hinteren Boxen werden zwar öfters angesteuert, doch beschränkt man sich überwiegend auf die Räumlichkeit unterstützende Musik. Effekte sind kaum vorhanden. Selbst in Szenen, welche dafür Gelegenheit bieten, gibt es bis auf selbstredenden Standard-Surround wenig zu hören. Der englische Ton unterscheidet sich lediglich in der natürlicheren Sprachwiedergabe und klingt ansonsten identisch.

Insgesamt handelt es sich um ohne Liebe zum Detail erstellte 5.1-Mixe, die wie das Bild zwar nicht schlecht sind, aber besser sein dürften.Vor dem Betreten des Hauptmenüs hat man zuerst die Wahl zwischen Deutsch und Englisch. Dies hat nur Auswirkungen auf die Menüsprachen – Untertitel und Tonspuren lassen sich jederzeit manuell umschalten. Der Punkt „Zusatzmaterial“ beinhaltet gleich zwölf Punkte, welche allerdings großteils kurz gehalten sind. Beginnen wir mit dem Audiokommentar von Mark Rosman (Regisseur) und Adam Siegel (Produktionsleiter). Beide scheinen bestens gelaunt zu sein und harmonieren gut miteinander. Sie erzählen einige Details zu den Dreharbeiten, Darstellern und speziellen Szenen. Kein Muss, aber durchaus hörenswert. Die unveröffentlichten Szenen (18:45) beinhalten satte zwölf Stück, inklusive alternativem Anfang und Ende. Leider liegen sie nur in Letterbox mit Timecode vor, während das Bild dabei etwas flackert. Lustig wird es bei den verpatzten Szenen (4:32) sowie “Entstehung des perfekten Looks“ (7:18). Das letztere Feature „verkommt“ nach der ersten Minute, in welcher Hillary Duff, Ben Feldman und Vanessa Lengis kurz beim Make-up zu sehen sind, zu einer Carlson Kressley-Show. Auf ironisch-listige Art und Weise erzählt, zeigt und erläutert dieser einige Klamotten der Darsteller. In “Die raffinierte Klappe“ (1:17) spricht Duff kurz über den „Klappenmann“ Cylver, welcher zu einem der Spaßvögel am Set gehörte und einige lustige Sachen gemacht hat. “Achtung, fertig, Wasser marsch!“ (4:22) widmet sich der Sprinklerszene aus dem Film und “Die süßen Künste – Kreation der Torten“ (3:08) den titelgebenden Torten. Die zweite Seite beinhaltet neben dem bereits erwähnten Kommentar noch unter Zeit mit Hillary (3:58), Zeit mit Heather (4:00) und Plaudern mit Chris [North] (3:23) Interviews und Behind-the-Scenes Aufnahmen mit dem jeweiligen Darsteller. Abgerundet wird das Ganze durch “Am Set mit Hillary – Blogger und Buddys“ (5:47). Als Blogger (Tagebuch im Internet) aufgebaut, gibt es hier einige sehr humorvolle und sympathische Szenen mit Duff zu bewundern. Für alle Beiträge und den Hauptfilm stehen deutsche und englische Untertitel zur Verfügung.

Leider wurde auf ein richtiges Making-Of verzichtet und stattdessen auf viele kleine Beiträge gesetzt, die wegen der kurzen Laufzeiten schneller vorbei sind, als man Informationen bekommen hat. Dank des Kommentars reicht es noch zu fünf Punkten.Es genügt nur ein Blick auf das Cover, um zu wissen, wo sich DER PERFEKTE MANN einreihen muss: dem Hollywood-Romantic-Comedy Genre - selbstverständlich mit Happy End. Entsprechend zieht sich der Film über seine guten 90 Minuten, bietet dabei wenig Neuartiges und die Darsteller spielen ihre Rollen lediglich solide runter. Heather Locklear ist die taffe Mutter auf der Suche nach einem Mann, Hillary Duff die sie dabei heimlich unterstützende Tochter (welche sich natürlich prompt selbst verliebt) und Chris North schlicht der Traum aller Frauen. Für einen gemütlichen Fernsehabend – entsprechendes Interesse vorausgesetzt - ist der Film, dank der sympathischen Darsteller, sicher ein Anschauen wert. Zu großartig mehr reicht es aber nicht, denn dafür gibt es zu viele (bessere) Alternativen.

Bild und Ton stellen zufrieden, wenngleich man von einer Major-Produktion mehr erwarten darf. Bei den Extras wäre es besser gewesen, das gesamte Material einfach zu einem richtigen Making-Of zusammenzuschneiden. ()

alle Rezensionen von Dennis Meihöfer ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: The Perfect Man
Land / Jahr: USA 2004
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Deleted Scenes, Outtakes, Meine Mutter und ich, Der perfekte Look, Auf die Plätze - Fertig - Los, Die süße Verführung, Am Set mit Hillary, Feature Kommentar, Featurette mit den Hauptdarstellern
Kommentare:

Weitere Filme von Mark Rosman:
Weitere Titel im Genre Komödie:
DVD Der perfekte Mann kaufen Der perfekte Mann
DVD Triple Box: Verliebt in eine Hexe / Wimbledon / Der perfekte Mann kaufen Triple Box: Verliebt in eine Hexe / Wimbledon / Der perfekte Mann
DVD Triple Box: Verliebt in eine Hexe / Wimbledon / Der perfekte Mann kaufen Triple Box: Verliebt in eine Hexe / Wimbledon / Der perfekte Mann
DVD Der perfekte Ex kaufen Der perfekte Ex
DVD Der perfekte Ex kaufen Der perfekte Ex
DVD Eine fast perfekte Scheidung kaufen Eine fast perfekte Scheidung
DVD Eine fast perfekte Hochzeit kaufen Eine fast perfekte Hochzeit
DVD Amos & Andrew - Zwei Fast Perfekte Chaoten kaufen Amos & Andrew - Zwei Fast Perfekte Chaoten
Weitere Filme von Universal Pictures Germany: