WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
BiografienKeine Biografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Zwei schräge VögelMaking Of Zwei schräge Vögel
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Zwei schräge Vögel TrailerZwei schräge Vögel Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Zwei schräge Vögel

RC 0 FSK Info fehlt
DVD-Typ: 1 x DVD-5
Medium: DVD
Genre: Komödie
Bildformat:
Letterbox (1.66:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Amaray Case
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Komödie > DVD > Zwei schräge Vögel

Zwei schräge Vögel

Zwei schräge Vögel bestellen
Titel:

Zwei schräge Vögel

Regie:

Erwin Stranka

Laufzeit:
94 Minuten
Genre:
Komödie
FSK:
oA
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Zwei schräge Vögel bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Zwei schräge Vögel DVD

Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 10.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Zwei schräge Vögel:


Die Informatikstudenten Frank und Kamminke haben gemeinsam ein Computerprogramm entwickelt. Damit kann sich die Computersoftware selbst auf eigene Fehler hin untersuchen und diese korrigieren. Nach Abschluss des Studiums will man die beiden trennen. Nach einigen Verwicklungen – unter anderem verursachen die beiden an der Uni einen Systemzusammenbruch – werden sie aber gemeinsam an einen thüringischen Betrieb strafversetzt. Dort sollen sie sich erstmal ”bewähren”. Ihre Chance scheint gekommen, als sich herausstellt, dass die dortigen Arbeitsabläufe mit ihrem Computerprogramm verbessert werden könnten. Obwohl Frank und Kamminke die Anlage nicht betreten dürfen, verschaffen sie sich mit Hilfe der Sacharbeiterin Petra Zugang. Zu neuen Verwicklungen kommt es als sich beide in Petra verlieben und der Generaldirektor des Betriebes ihnen auf die Schliche kommt. Zwei schräge Vögel stammt aus dem Hause Icestorm Entertainment.


Schauspieler / Schauspielerinnen in Zwei schräge Vögel:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Zwei schräge Vögel:
Eine Computersoftware, die sich selbst auf eigene Fehler überprüfen kann, kann natürlich nur von ostdeutschen Informatikstudenten entwickelt werden, während es in computergesteuerten Fabrikationsanlagen aus dem Westen natürlich nur so vor Fehlern wimmelt…

Wäre „Zwei schräge Vögel“ nicht so hoffnungslos altbacken und bieder inszeniert, könnte dieser unnötige Propagandaversuch sogar als witziger Seitenhieb auf den dekadenten Westen durchgehen. Aber bei der von Erwin Stranka inszenierte Komödie zündet kaum ein Gag und die dümmliche Handlung nervt genauso wie die unerträglichen Hauptdarsteller, deren Sympathiewert irgendwo zwischen Null und Eins auf einer nach oben offenen Skala rangiert. Besonders Götz Schubert als Frank Lettau lässt den Zuschauer schneller zur Fernbedienung greifen, als man „peinliche Propaganda“ buchstabieren kann. Deshalb funktioniert auch die aufkeimende Liebesgeschichte nicht, in deren Verlauf sich die beiden Freunde die üblichen Rivalitätskämpfe liefern. Immerhin erbringt „Zwei schräge Vögel“ den Beweis, dass im Osten nicht alles besser war: Die Komödien waren Ende der 80er Jahre genauso schlecht wie im Westen. Der unterhaltsame Trashfaktor, der Filme wie „Zärtliche Chaoten“ oder „Die Senkrechtstarter“ einigermaßen erträglich machte, fehlt bei „Zwei schräge Vögel“ allerdings vollkommen. Keinerlei Angriffsfläche bieten hingegen Bild und Ton der DVD. In den Extrasbereich haben sich neben Biographien und Filmografien auch einige weitere Extras verirrt, die auf interessierte Zuschauer warten.

Fazit: Öde Komödie, deren wenig unterhaltsame Story durch die platte Propaganda sauer aufstößt. Auch darstellerisch spottet „Zwei schräge Vögel“ jeder Beschreibung. ()

alle Rezensionen von Tino Hahn ...
5 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Zwei schräge Vögel
Land / Jahr: DDR 1989
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Biographien Crew, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Filmografien zu Götz Schubert, Zwei schräge Vögel … 16 Jahre später, Filmporträt: Die Geschwister Kling, Im Tunnel B (Jugendbrigade Mikroelektronik), Bilder-Galerie
Kommentare:
Kommentar von Holm Krieger
Ein wirklich toller Film, mit extrem geschnitzten und gewitzten Dialogen, dem oft von Schnellmalanguckern der Propagandavorwurf gemacht wird. Das macht aber tatsächlich nur eine Bruchteil der wirklich schönen Szenen aus. So etwas wie "Genie setzt sich überall durch. -Aber nicht an dieser Uni!" oder "Wir lassen Computer für uns denken, trinken Bier aus dem Reaktor und tragen Schuhe aus Erdöl. Aber wie kommen die Menschen miteinander klar?" oder zu guter Letzt: "Ist was kaputt? Wir haben in der Zentralen Verwaltung eine Maschine, die macht nur etwas,wenn man hinten drauf haut. -Ja das gibts und nicht nur bei Maschinen. -Und nicht nur in der Zentralen Verwaltung." sind aktueller denn je und all die Stimmen, die den guten West-Bürokaten sehen und den bösen Ost-Bürokraten, denen ist eh nicht zu helfen.
Für mich geht es in dem Film einfach nur darum, dass eine Menge geht, wenn man etwas kann und auch den Mut hat, es einfach zu machen (bzw. Mist als solchen zu bezeichnen). Egal in welcher Gesellschaftsordnung. Weil: "Gesellschaftsordnung muss auch sein.".

Fazit: Sehenswerter Film, der zeigt, dass im Osten nicht alle bescheuert waren und das mit Einheit nicht Probleme gelöst wurden. Nicht nur historisch witzig!

Kommentar lesen ...
Kommentar von Alfred Kaufer
Jeder Film hat seine Zeit.

Dies trifft insbesondere auf diesen DEFA Spielfilm aus dem Jahr 1989, gedreht 1988, zu. Als ich im Herbst 1989 aus der fast ausverkauften Kinovorstellung kam, konnte ich nur begeistere Menschen sehen. Bis ich durch Zufall auf die DVD stieß, habe ich diesen Film immer im Gedächnis behalten. Die feinen gewitzten Wortspiele, der Mut von Erwin Stranka begeistern mich auch heute noch. Sicherlich kann nur eine ehemaliger DDR Bürger die ware Tiefe dieser Komödie völlig erfühlen und das nicht aus Ostalgie.
Die Darstellung der real existierenden Zustände in Bildung und DDR Volkswirtschaft ist mit den Mitteln einer Komödie genial inzeniert. Ich denke jeder Kinozuschauer des Jahres 1989 konnte die Zustände in seinem Betrieb wiedererkennen. Klar die Botschaft war: Wir können es besser, wir können eine Veränderung erreichen, wenn wir nur wollen und dafür kämpfen. Aber es ist Möglich! Nicht anderes haben in der Realität die Gründer vom Neuen Forum, SDP, DA, DJ und all die mutigen Montagsdemonstraten am Anfang der Wende gewollt. Das die Dynamik des sich dann anschließenden Vereinigungprozesses sie überholte, war aus heutiger Sicht nötig und steht auf einem anderen Blatt.

Jeder Film hat seine Zeit. Und so wünsche ich Ihnen viel Spaß mit einem kleinen Stückchen Zeitgeschichte.



Kommentar lesen ...

Weitere Filme von Erwin Stranka:
Weitere Titel im Genre Komödie:
DVD Zwei schräge Vögel kaufen Zwei schräge Vögel
DVD Rare Birds - Selten schräge Vögel! kaufen Rare Birds - Selten schräge Vögel!
DVD Grosse Vögel, kleine Vögel kaufen Grosse Vögel, kleine Vögel
DVD Schräge Bettgesellen kaufen Schräge Bettgesellen
DVD 2 Comedy Hits - 1 Preis: Ein ganz normaler Hochzeitstag / Zwei mal Zwei kaufen 2 Comedy Hits - 1 Preis: Ein ganz normaler Hochzeitstag / Zwei mal Zwei
DVD Die Zeit der bunten Vögel kaufen Die Zeit der bunten Vögel
DVD The Birdcage - Ein Paradies für schrille Vögel kaufen The Birdcage - Ein Paradies für schrille Vögel
DVD The Birdcage - Ein Paradies für schrille Vögel kaufen The Birdcage - Ein Paradies für schrille Vögel
Weitere Filme von Icestorm Entertainment: