WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Step Into LiquidMaking Of Step Into Liquid
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Step Into Liquid TrailerKein Step Into Liquid Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Step Into Liquid

RC 2 FSK Freigabe ab 6 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Dokumentation
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
Anbieter:
Alive AG
EAN-Code:
4042564014358 / 4042564014358
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Dokumentation > DVD > Step Into Liquid

Step Into Liquid

Titel:

Step Into Liquid

Label:

Pierrot Le Fou

Regie:

Dana Brown

Laufzeit:
87 Minuten
Genre:
Dokumentation
FSK:
ab 6 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Step Into Liquid bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Step Into Liquid DVD

9,79 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 02.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Step Into Liquid:


Unter dem Motto No special effects. No stuntmen. No stereotypes. hat Regisseur und Drehbuchautor Brown, selbst passionierter Surfer und Sohn von Bruce Brown, dem Regisseur von The Endless Summer I & II, einen beachtenswerten Dokumentar-Film gedreht. Eine grosse, poetische Liebeserklaerung an die Passion des Surfens. Dazu sensationelle Aufnahmen von Surfern über und unter Wasser, die weltbesten Hotspots der Surfszene, Interviews mit den grossen Surfprofis des Planeten; und mit erlebenswerten Charakteren die ihr Leben dem Ritt auf dem Brett verschrieben haben. Step Into Liquid stammt aus dem Hause Alive AG.


Step Into Liquid Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Step Into Liquid:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Step Into Liquid:
Für den gemeinen Mitteleuropäer ist der endlose Sommer eine pure Illusion. Ein Leben als Surfer? Reine Fiktion, die man höchstens aus Kino und/oder Fernsehen kennt. Mit "Step Into Liquid" von Dana Brown (Sohn von Surflegende Bruce Browns, dessen Kultfilm "Endless Summer" in den Sechzigern einen wahren Surfboom auslöste) kann man sich dieses Lebensgefühl jetzt einmal mehr in die heimischen vier Wände holen. Denn genau das ist Surfen: Eine Lebenseinstellung, eine Kultur die ungeachtet von Alter und Geschlecht den Einklang zwischen Mensch und Natur zeigt. Und dass diese Lebenseinstellung nicht unbedingt etwas mit beeindruckenden Höchstleistungen zu tun haben muss, beweist uns Dana Brown in eindrucksvollen Bildern. Denn neben Profis wie Laird Hamilton, oder Kelly Slater kommen auch Amateure wie Daniel Webster zu Wort, der seit 25 Jahren tagtäglich ins Wasser hüpft. Und auch mit einem anderen Klischee räumt "Step Into Liquid" auf: Gesurft wird nur auf Hawaii, in Kalifornien oder vielleicht noch in Australien. Denkste! Sogar am Lake Michigan werfen sich Kalt- und Süßwassersurfer in die (zugegebenermaßen nicht besonders eindrucksvolle) Brandung, in Irland surfen die Malloy-Brüder im Atlantik und in Costa Rica feiern die Veteranen der Szene ein längst verloren geglaubtes Lebensgefühl. Ja, sogar in den Bugwellen von Supertanker darf gesurft werden. Erstaunliche Aufnahmen, die zusammen mit dem atmosphärischen, kraftvollen Soundtrack diese Doku zu einem der besten Sportfilme der letzten Jahre machen. "Step Into Liquid" geht wirklich unter Wasser - ähem - die Haut. Und übrigens: Die besten Surfer der Welt sind immer noch Delphine! ()

alle Rezensionen von Mike Borrink ...
Unter dem Motto "No special effects. No stuntmen. No stereotypes." hat Regisseur und Drehbuchautor Brown, selbst passionierter Surfer und Sohn von Bruce Brown, dem Regisseur von "The Endless Summer I & II", einen beachtenswerten Dokumentar-Film gedreht. Eine grosse, poetische Liebeserklaerung an die Passion des Surfens. Dazu sensationelle Aufnahmen von Surfern über und unter Wasser, die weltbesten Hotspots der Surfszene, Interviews mit den grossen Surfprofis des Planeten; und mit erlebenswerten Charakteren die ihr Leben dem Ritt auf dem Brett verschrieben haben. STEP INTO LIQUID liegt im anamorphen 1.85:1-Format vor. Der Schwarzwert wird sauber gezeichnet und ist nur bedingt durch die oft schwierigen Situationen manchmal ein wenig zu hell. Besonders die Wasserszenen sehen jedoch absolut klasse aus und zeigen, wie gut der Kontrast und die Farben sind. Bei genauerer Beobachtung lässt sich meist ein leichtes Grieseln im Hintergrund ausmachen. Mit wenigen Ausnahmen ist dies allerdings kaum merklich sichtbar und dementsprechend nicht störend. Auf Grund der Dokumentationsthematik ums Surfen wirkt das Bild hierdurch nicht „steril“ und hat eine natürlichere Optik. Lediglich in einigen wenigen Szenen scheint mit anderem Material gedreht worden zu sein (beispielsweise bei den vietnamesischen Kindern im Wasser) und das Geschehen wirkt sichtbar unsauberer. Auch hat die durchgehend knapp sehr gute Schärfe gelegentlich einige Probleme und wird ein wenig schlechter. Diese Situationen beschränken sich jedoch überwiegend auf diverse Interviewausschnitte. Dropouts tauchen vereinzelt mal hier und dort auf. Dank der hohen Bitrate von 6.04 Mb/sec. arbeitet die Kompression unauffällig und macht nicht auf sich aufmerksam.

Summa summarum sehr gute neun Punkte! Zwar handelt es sich um eine Dokumentation, welche jedoch aufgrund der Thematik genug Spielraum für guten Surround bietet. Dementsprechend liegen Deutsch und Englisch jeweils in Dolby Digital 5.1 vor. Die Synchronisation ist ein Voice Over. Das heißt, dass die deutschen Stimmen über das im Hintergrund leise zu hörende Original gelegt wurden. Dementsprechend unterscheiden sich beide Tonspuren tonal mit Ausnahme der Stimmen nicht voneinander.

Die hoch gesteckten Erwartungen erreicht die Abmischung leider nicht ganz. Auf der Front klingt alles gut und die hinteren Boxen werden sogar fast permanent mit Musik angesteuert... das war es dann auch fast schon. Direktionale Effekte sind keine auszumachen. Selbst beim Surfen mitten auf/in der Welle, wo man das Plätschern des Wassers gut in den Raum verteilen könnte, bleibt es bei einer Standard-Abmischung ohne „Überraschungen“. Diese klingt zwar nicht schlecht, reißt jedoch zu keinen Freudenausbrüchen hin. Erfreulich aktiv ist der Bass, welcher immer für die nötige Dynamik sorgt. Besonders gegen Ende, wenn sich eine Riesenwelle auftürmt, sorgt dieser für ein beklemmendes Gefühl.

Schlussendlich darf man mit dieses Tonspuren unter Berücksichtigung des Dokumentationscharakters dennoch zufrieden sein. Schlecht ist sie also nicht, jedoch weit von Top-Abmischungen entfernt. Die ansprechend gestalteten Menüs sind im anamorphen 1.78:1 Format codiert, vollständig animiert und mit Sound unterlegt. In Let’s Go Surfing (13:12) zeigt und erklärt Robert „Wignut“ Weaver zusammen mit seiner Kollegin Maureen Drummy am Strand seine Sportart und gibt einige Tipps für Surfanfänger. Capturing The Wave (13:19) ist ein kurzer Beitrag, in welchem es sich großteils um die gelungenen Kameraaufnahmen und deren Techniken dreht. Zwar ist dies recht interessant, ersetzt jedoch kein „richtiges“ Making Of. Abschließend gibt es noch einen International Trailer (1:50) auf Englisch. Für den Hauptfilm liegen Untertitel in Deutsch vor, jedoch unverständlicherweise nicht für die Extras, was allerdings auf dem Backcover vermerkt wurde.

Schaut man sich im Vergleich hierzu die US-Veröffentlichung von Artisan an, dann ist die Enttäuschung groß. Auf der dortigen Doppel-DVD gibt es unter anderen noch einen Audiokommentar, Geschnittene Szenen, Outtakes, Featurettes, eine WMV-HD Fassung und sogar noch das komplette Kelly Slater’s Pro Surfing Videospiel...

Insgesamt reicht es nur zu knappen drei Punkten. Dana Brown, Sohn der Surferlegende Bob Brown, dokumentiert mit STEP INTO LIQUID seine Leidenschaft: das Surfen. Dabei beschränkt er sich nicht nur auf die „Stars“ und deren Ritte, sondern versucht auch, die Faszination dieser Sportart rund um den Globus zu zeigen. Seien es beispielsweise junge Kinder in Vietnam, welche zum ersten Mal mit einem Surfbrett spielen, Mittelstaaten-Amerikaner, die in einem See – weit weg vom Meer – auf „Babywellen“ reiten, „alte“ Menschen, die seit Jahrzehnten dabei sind, oder Profis bei ihren atemberaubenden Aktionen: Brown versucht, alle Facetten anzuschneiden... was ihm auch gelingt! Vermischt wird das Ganze mit Interviews, die diverse Berühmtheiten der Szene vor das Mikro holen. Fans des Wassersports sollten an dieser Dokumentation auf jeden Fall ihre Freude haben und auch „neutralen“ Zuschauern, zu denen sich der Rezensent dieses Reviews zählt, sei STEP INTO LIQUID für einen ruhigen Abend ans Herz gelegt.

Das Bild ist sehr gut und die Tonspuren stellen zufrieden. Jedoch enttäuscht die Tatsache, dass fast keine Extras der US-DVD übernommen wurden. ()

alle Rezensionen von Dennis Meihöfer ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Step Into Liquid
Land / Jahr: USA 2003
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Let’s go Surfing, Capturing the Wave
Das Bonusmaterial ist nicht untertitelt.
Kommentare:

Weitere Filme von Dana Brown:
Weitere Titel im Genre Dokumentation:
DVD Step Into Liquid kaufen Step Into Liquid
DVD Dancer - Bad Boy of Ballet kaufen Dancer - Bad Boy of Ballet
DVD Die Welt der Adler kaufen Die Welt der Adler
DVD Die Welt der Adler kaufen Die Welt der Adler
DVD Barbara hört nicht auf - Bau des Gotthard-Basistunnels, 1999-2016 kaufen Barbara hört nicht auf - Bau des Gotthard-Basistunnels, 1999-2016
DVD Barbara hört nicht auf - Bau des Gotthard-Basistunnels, 1999-2016 kaufen Barbara hört nicht auf - Bau des Gotthard-Basistunnels, 1999-2016
DVD Ausgelöscht - Das Ende der Dinosaurier kaufen Ausgelöscht - Das Ende der Dinosaurier
DVD Ausgelöscht - Das Ende der Dinosaurier kaufen Ausgelöscht - Das Ende der Dinosaurier
Weitere Filme von Alive AG:
Weitere Filme vom Label Pierrot Le Fou: