WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Prinzessin Fantaghiro - Teil 1 & 2
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Prinzessin Fantaghiro - Teil 1 & 2Making Of Prinzessin Fantaghiro - Teil 1 & 2
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Prinzessin Fantaghiro - Teil 1 & 2 TrailerPrinzessin Fantaghiro - Teil 1 & 2 Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Prinzessin Fantaghiro - Teil 1 & 2

RC 0 FSK Freigabe ab 6 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Fantasy
Bildformat:
Letterbox (1.66:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Verpackung: Amaray Case
Anbieter:
Koch Media GmbH
EAN-Code:
4020628991050 / 4020628991050
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Fantasy > DVD > Prinzessin Fantaghiro - Teil 1 & 2

Prinzessin Fantaghiro - Teil 1 & 2

Titel:

Prinzessin Fantaghiro - Teil 1 & 2

Regie:

Lamberto Bava

Laufzeit:
179 Minuten
Genre:
Fantasy
FSK:
ab 6 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Prinzessin Fantaghiro - Teil 1 & 2 bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Prinzessin Fantaghiro - Teil 1 & 2 DVD

Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 08.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Prinzessin Fantaghiro - Teil 1 & 2:


Es war eimal ein König, der auf die Geburt eines männlichen Thronfolgers, der Frieden bringen soll, hofft. Doch es kommt wie die Weiße Hexe ihm prophezeite: Seine Frau gebärt das dritte Mal ein Mädchen - Fantaghiro - und stirbt bei der Geburt. Als Prinzessin Fantaghiro im heiratsfähigen Alter gegen ihren Willen vermählt werden soll, weigert sie sich vehement und wird deshalb von ihrem Vater verstoßen. Im Märchenwald zeigt ihr die Weiße Hexe, wie man richtig kämpft. Dort trifft sie auch erstmals auf den Prinzen des benachbarten und verfeindeten Königreiches, der ihre schönen Augen nicht vergessen kann. Prinzessin Fantaghiro - Teil 1 & 2 stammt aus dem Hause Koch Media GmbH.


Prinzessin Fantaghiro - Teil 1 & 2 Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Prinzessin Fantaghiro - Teil 1 & 2:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Prinzessin Fantaghiro - Teil 1 & 2:
In einem fernen Märchenreich wünscht sich der König nichts sehnlicher als einen Sohn. Doch seine Frau bringt ein Mädchen zur Welt, das auf den Namen Fantaghirò getauft wird. Als sich die ebenso hübsche wie eigensinnige Prinzessin Jahre später energisch einer Zwangsheirat widersetzt, wird sie in den Märchenwald verstoßen. Dort lernt sie von der weißen Hexe, wie ein Mann zu kämpfen und tritt verkleidet in einem Duell gegen Prinz Romualdo an, den Sohn des Widersachers ihres Vaters. Die beiden verlieben sich unsterblich ineinander, doch ihre Liebe steht unter keinem guten Stern: Zwar werden die verfeindeten Reiche durch ihre Hochzeit vereint, doch böse Mächte lassen nichts unversucht, um die Herrschaft an sich zu reißen…

Gegen die Ungeduld, mit der man als Kind jede neue Episode von „Prinzessin Fantaghirò“ erwartet hat, nimmt sich das Warten auf das Christkind harmlos an. Mit Mario Adorf als König sowie Brigitte Nielsen und Ex-Bondgirl Ursula Andress als böse Hexen ist das Spektakel prominent besetzt und bringt auch ansonsten alle Zutaten mit, die ein rundum gelungenes Abenteuer braucht: Böse Mächte, fantastische Gefährten, fantasievolle Settings und ein Märchenwald voller Überraschungen warten auf die wunderschöne Prinzessin, die sich tapfer allen Gefahren in den Weg stellt.

Ab der achten Episode fällt die Qualität der unterhaltsamen Fantasyserie allerdings rapide ab: Nicht genug, dass Requisiten aus den vergangenen Teilen einfach wieder verwendet werden und der Serie damit einen gebrauchten und billigen Look verleihen, landet Prinzessin Fantaghirò auch noch bei einem unsympathischen Piraten. Die ersten acht Folgen gehören allerdings zum Besten, was es an Fantasyproduktionen für die Mattscheibe gibt – Ein gehöriger Schuss Nostalgie und die Freude auf das Wiedersehen mit einer Serie aus Kindertagen gehören aber wohl dazu, um „Prinzessin Fantaghirò“ auch in Zeiten von „Herr der Ringe“ und „Die Chroniken von Narnia“ genießen zu können. Wieso die fünf DVDs mit jeweils zwei Folgen allerdings nicht als optisch wesentlich ansprechendere Box erscheinen, weiß wohl nur Koch Media. Womöglich lässt sich so die Geldkuh von nostalgischen Fantasyfans besser melken.

Fazit: „Prinzessin Fantaghirò“ ist Nostalgie pur und weckt Erinnerungen an glückliche Kindertage, wo jedes neue Abenteuer mit der tapferen Prinzessin und ihren fiesen Widersacher voller Ungeduld erwartet wurde. Die Veröffentlichungspolitik verärgert allerdings, da eine schmucke Box für die Sammlung wesentlich erstrebenswerter gewesen wäre. ()

alle Rezensionen von Tino Hahn ...
Es war eimal ein König, der auf die Geburt eines männlichen Thronfolgers, der Frieden bringen soll, hofft. Doch es kommt wie die Weiße Hexe ihm prophezeite: Seine Frau gebärt das dritte Mal ein Mädchen - Fantaghiro - und stirbt bei der Geburt. Als Prinzessin Fantaghiro im heiratsfähigen Alter gegen ihren Willen vermählt werden soll, weigert sie sich vehement und wird deshalb von ihrem Vater verstoßen. Im Märchenwald zeigt ihr die Weiße Hexe, wie man richtig kämpft. Dort trifft sie auch erstmals auf den Prinzen des benachbarten und verfeindeten Königreiches, der ihre schönen Augen nicht vergessen kann.Koch Media hat bei PRINZESSION FANTAGHIRÓ auf ein deutsches Master zurückgegriffen. Die Schärfe bewegt sich auf befriedigendem Niveau. Leicht wechselhaft werden Kanten teils präzise wiedergegeben und manchmal wiederum wirkt das Bild etwas verschwommen. Durchgehend macht es den Eindruck, als ob bei beiden Filmen durch den Kontrast mit dem bräunlichen Ton und ihre etwas gedämpften Farbwerte eine märchenhaftere Optik entstehen sollte. Dies ist auch gelungen und wird entsprechend nicht negativ angerechnet. Allerdings ist das Bild zu hell und leidet am Überstrahlen entsprechender Flächen. Hierdurch kann der Schwarzwert nicht harmonisch agieren. Ein Rauschen/Grieseln ist mittelstark vorhanden, fällt je nach Szene allerdings unterschiedlich stark auf. Teils lässt sich auf einigen homogeneren Flächen ein Blockrauschen ausmachen, geht jedoch oft im sowieso gröberen Hintergrund unter. Verunreinigungen sind in beiden Teilen vorhanden. Im ersten überwiegend Dropouts und im zweiten sind es mehrfach ein paar senkrechte Streifen. Allerdings halten sich diese immer in Grenzen und stören nicht gravierend den Genuss. In Anbetracht der TV-Herkunft und da die Filme eventuell auf 16mm gedreht wurden, kann man insgesamt gesehen zufrieden sein, wenngleich die Mängel auf größeren Fernsehgeräten oder Beamern unschöner auffallen sollten. Das reicht noch zu knappen sechs Punkten!Die Dolby Digital 2.0 (Stereo)-Spur liegt leider nur in Deutsch vor. Auch wenn sich Mario Adorf sogar selbst synchronisiert hat, wäre der italienische Originalton interessant gewesen. Sei es drum. Die Sprachverständlichkeit ist gut und die Front wird lebendig genutzt. Ein leichtes Rauschen lässt sich ausmachen, fällt aber weniger störend auf. Verzerrungen in den Höhen und Tiefen gibt es nicht. Bei einem italienischen TV-Film vom Anfang der 90er kann man nicht viel mehr erwarten und sollte mit dem Gebotenen sogar recht zufrieden sein.Abgesehen von dem mit Musik unterlegten und in der Bildmitte durch Filmszenen bereicherten Hauptmenü (Unterpunkte sind statisch) gibt es fast nichts. Lediglich im Grunde nicht erwähnenswerte DVD-Credits (00:29) haben es auf die Disk geschafft. Mehr als enttäuschend!Zwischen 1991 und 1996 wurden fünf PRINZESSION FANTAGHIRÓ TV-Filme gedreht, die ihrerseits jeweils aus zwei Teilen bestehen, welche zusammen eine Geschichte abschließend erzählen. Als Regisseur fungiert der zuvor überwiegend im Horror-Genre tätige Lamberto Bava (GHOST HOUSE 2, PER SEMPRE), Sohn des berühmten Mario Bava. Eine monumentale Optik darf man nicht erwarten, dafür war das Budget sicher zu knapp. Die Stärken liegen dagegen in den guten Schauspielern und der schönen Geschichte. Gerade die zwei wichtigsten Charaktere, nämlich Fanragiró / Romualdo, wurden optimal besetzt und harmonieren wunderbar miteinander. In weiten Rollen brillieren Größen wie Mario Adorf und Jean-Pierre Cassel. Wer sich gerne von märchenhaften Filmen berieseln lässt und nichts gegen ein paar Klischees hat, der sollte auf jeden Fall einen Blick wagen.

Das Bild ist nicht unbedingt das allerbeste, die Tonspuren sind unspektakulär und an Extras fehlt es gänzlich. Zum Low Budget-Preis kann man dennoch ruhig zuschlagen! ()

alle Rezensionen von Dennis Meihöfer ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Fantaghirò
Land / Jahr: Italien 1991
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Credits
Falsche Coverangabe: RC2
Kommentare:

Weitere Filme von Lamberto Bava:
Weitere Titel im Genre Fantasy:
DVD Prinzessin Fantaghiro - Teil 9 & 10 kaufen Prinzessin Fantaghiro - Teil 9 & 10
DVD Prinzessin Fantaghiro - Teil 7 & 8 kaufen Prinzessin Fantaghiro - Teil 7 & 8
DVD Prinzessin Fantaghiro - Teil 3 & 4 kaufen Prinzessin Fantaghiro - Teil 3 & 4
DVD Prinzessin Fantaghiro - Teil 1 & 2 kaufen Prinzessin Fantaghiro - Teil 1 & 2
DVD Prinzessin Fantaghiro - Teil 9 & 10 kaufen Prinzessin Fantaghiro - Teil 9 & 10
DVD Prinzessin Fantaghiro - Teil 7 & 8 kaufen Prinzessin Fantaghiro - Teil 7 & 8
DVD Prinzessin Fantaghiro - Teil 5 & 6 kaufen Prinzessin Fantaghiro - Teil 5 & 6
DVD Prinzessin Fantaghiro - Teil 3 & 4 kaufen Prinzessin Fantaghiro - Teil 3 & 4
Weitere Filme von Koch Media GmbH: