WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Inside Deep ThroatMaking Of Inside Deep Throat
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Inside Deep Throat TrailerInside Deep Throat Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Inside Deep Throat

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: DVD
Medium: DVD
Genre: Dokumentation
Bildformat:
16:9 Widescreen
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
EAN-Code:
4011976830580 / 4011976830580
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Dokumentation > DVD > Inside Deep Throat

Inside Deep Throat

Inside Deep Throat bestellen
Titel:

Inside Deep Throat

Regie:

Fenton Bailey

Laufzeit:
86 Minuten
Genre:
Dokumentation
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Inside Deep Throat bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Inside Deep Throat DVD

3,46 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 11.12.2016 00:38:01.

Inside Deep Throat Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Inside Deep Throat:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Inside Deep Throat:
Linda hat Probleme beim Sex. Angeblich hatte sie noch nie einen Orgasmus. Auch ihre Freundin Helen kann nicht weiterhelfen und die von ihr für Linda organisierte Orgie befriedigt nur sie selbst. Daraufhin wird Linda zum äußerst skurrilen Dr. Young geschickt, der per Fernrohr feststellt, dass Linda gar keine Klitoris hat, zumindest nicht da, wo sie eigentlich sein sollte. Dr. Young findet den verschollenen Kitzler aber bald darauf in Lindas Kehle, worauf sie ihre Erfüllung per Oralsex sucht und auch endlich findet.

Diese schräge Handlung stammt aus dem Pornofilm "Deep Throat", der 1972 in den USA startete und einer der größten Kassenerfolge aller Zeiten in den Kinos wurde. In nur sechs Tagen mit einem Budget von 22500 US-Dollar wurde dieser Independent-Film abgedreht, und spielte sage und schreibe 600 Millionen US-Dollar an den Kinokassen ein. Das erscheinen des Films 1972 (zum Höhepunkt der sexuellen Revolution in den USA) bewirkte, dass der Kauf einer Kinokarte für eine ganze Generation zu einem politischen und gesellschaftlichen Statement wurde. Er löste diverse soziale und politische Diskussionen aus, da er die Pornografie aus den Schmuddelecken der Bahnhofskinos holte und ein breites Publikum jetzt begann, sich mit dieser Filmform zu beschäftigen, lechz ;.) ! Aufgrund von Verbotsverfahren durch amerikanische Staatsanwaltschaften und Maßnahmen des FBI erregte der Film massive Presseaufmerksamkeit und wurde sogar in der New York Times ausführlich besprochen. Sieht man diesen Film heute, bringt er den Zuschauer eher zum Schmunzeln als das er eine erregende Wirkung ausübt.

"Inside Deep Throat" zeigt die Herstellung von "Deep Throat" und was aus dessen Stars Linda Lovelace wurde. Er analysiert den Skandal, den der Hauptdarsteller Harry Reems ( Dr. Young ) ins Gefängnis bringen sollte und die Auswirkungen des Films auf die Pornoindustrie, sowie die Politik in Amerika.

Diese Doku wurde von Oscar-Preisträger Brian Grazer ( 8Mile/ A Beautiful Mind ) produziert. Er produzierte mit "Inside Deep Throat" ein amüsantes, einzigartiges Zeitdokument und ein faszinierendes Sittengemälde. Und gerade jetzt wo der US-Kongress ein Gesetz auf den Weg bringen will, das Bilder von Nacktheit unter Strafe stellen soll, kommt diese Dokumentation zum richtigen Zeitpunkt. Also ein Thema, das damals sowie trauriger weiße auch heute immer noch aktuell ist, und für feurige Diskussionen sorgt, als ob es nichts Wichtigeres gäbe.

Zum Bild und Ton der Dokumentation auf DVD lässt sich nicht viel sagen, beides erfüllt seinen Zweck. Bonusmaterial sucht man hier vergebens, nichts ist zu finden. Als Tipp für die DVD-Herausgeber: Bringt diese Doku doch als Doppel-DVD heraus! Auf der zweiten Scheibe müsste sich dann der original Film "Deep Throat" befinden! Das wäre echt cool, und die Kassen würden klingeln! ;.) ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
Die schonungslose Dokumentation über einen der spektakulärsten Filme der 70er Jahre!

Als 1972 der Pornofilm „Deep Throat“ in die Kinos kam, löste er einen landesweiten Skandal aus und legte damit den Grundstein zur sexuellen Revolution. Innerhalb kürzester Zeit avancierte der Film zu einem der größten Kassenerfolge aller Zeiten. Mit einem Produktionsbudget von nur 25.000 Dollar spielte der Film weltweit 600 Millionen Dollar ein und wurde damit mit Abstand zum erfolgreichsten Independent-Film aller Zeiten.

Nun, über 30 Jahre später, beleuchtet INSIDE DEEP THROAT nicht nur die Entstehungsgeschichte des Films und schildert, welchen Einfluss er auf das Leben der Hauptdarsteller und des Regisseurs hatte, sondern schlägt den Bogen zu Auswirkungen auf Moral- und Wertvorstellungen in den USA. Gemischt mit zahlreichen Interviews und Kommentaren, unter anderem Playboy-Tycoon Hugh Hefner, und Originalaufnahmen aus jener Zeit offenbart INSIDE DEEP THROAT amüsante, schonungslos offene Einblicke in die amerikanische Gesellschaftskultur.Das Bild von INSIDE DEEP THROAT präsentiert sich in total unterschiedlichen Konditionen, da es für eine Dokumentation logischerweise aus verschiedenen Quellen zusammengesetzt wurde. Der anamorphe 1,78:1-Transfer wirkt in den neu aufgenommen Interviews und Einstellungen farbenfroh, aber etwas weich gefiltert. Dafür gibt es kaum Rauschen zu beklagen und Kontrast sowie Schwarzwert befinden sich auf einem sehr guten Niveau.

Das Archivmaterial dagegen sieht mal besser, mal schlechter aus. Meist ziert viel Schmutz die Vorlagen und die Farben wirken verblichen – vom Kontrast und Schwarzwert ganz zu schweigen. Zudem zieht sich deutliches Rauschen durch die Ausschnitte.Obwohl es sich hier um eine Dokumentation handelt, wurden beide Tonspuren in Deutsch und Englisch in Doby Digital 5.1 abgemischt. Die rückwärtigen Lautsprecher werden jedoch lediglich zur Wiedergabe der Musik genutzt. Die Stimmen sind in beiden Sprachen sehr gut verständlich. Während im Originalton Dennis Hopper den Erzähler spricht, wurde bei uns alles mit diversen Voice over-Stimmen synchronisiert. Die Klangqualität der neu aufgenommenen Parts ist exzellent, dagegen schwankt sie beim Archivmaterial wie schon beim Bild mit dem Zustand des Materials.INSIDE DEEP THROAT wurde leider keinerlei Untertitel spendiert. Immerhin hat wenigstens das umfangreiche Bonusmaterial welche zu bieten:

Im Hauptmenü findet man wieder einmal die obligatorische Trailershow, welche sechs Titel umfasst. Im Menü mit dem Bonusmaterial steht das Deep Throat Special an erster Stelle. Dieser Punkt umfasst satte zwölf Einzelfeatures mit einer Länge von fast einer Stunde, die man sich als eine Art „Deleted beziehungsweise Extended Scenes“ vorstellen kann, denn es werden weitere, jedoch nur sekundäre Auswirkungen und Ereignisse in Bezug auf DEEP THROAT aufgegriffen. Als nächstes stehen fünf Interviews mit den Machern der Dokumentation sowie Sprecher Dennis Hopper auf dem Programm, die ihre Motivation, an diesen Film mitzuarbeiten, zum Ausdruck bringen. Anschließend darf man zwei Minuten lang Dennis Hopper im Synchronstudio zuschauen, wie er die Texte einspricht. Den Abschluss des Bonusmaterials bilden die Filmografien zu den Machern sowie der besondere Filmtipp DAS ENDE – ASSAULT ON PRECINCT 13.Mit INSIDE DEEP THROAT schuf Produzent Brian Grazer (APOLLO 13) eine durchaus heitere, aber auch schonungslos kritische Dokumentation über den finanziell erfolgreichsten Film aller Zeiten, den Porno DEEP THROAT aus dem Jahr 1972. Die Verquickung von Themen der Sexualität, aber auch der Politik und Gesellschaft funktioniert wunderbar und hält den USA der 70er Jahre einen Spiegel vor, der sich gewaschen hat.

Prüde Moralapostel versuchten, den Film mit allen Mitteln zu stoppen und aus dem Verkehr zu ziehen. Prozesse und persönliche Angriffe verfolgten die Macher noch Jahre später, der Hauptdarsteller musste sogar wegen Sittlichkeitsvergehen ins Gefängnis, während die Darstellerin Linda Lovelace ihres Lebens nicht mehr froh wurde. Und das alles um einen kleinen, billigen Pornofilm, in welchem eine Frau, bei welcher sich die Klitoris im Mund befindet, zum ersten Mal Fellatio (also Oralsex) ausgiebig auf Zelluloid praktizierte. Heute wirkt das eher belustigend denn schockierend, was an Hand der vielen Interviews mit den Machern und bekannten Zeitzeugen wie Regisseur Wes Craven oder Schauspieler Richard Dreyfuss auch bestätigt wird.

Die DVD von Highlight zeigt die gelungene Dokumentation in guter Bild- und Tonqualität. Auch einige Extras, welche auch nach dem Hauptfilm noch weitere Informationen liefern, befinden sich an Bord des Silberlings. ()

alle Rezensionen von Danny Walch ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Inside Deep Throat
Land / Jahr: USA 2004
Buch: Fenton Bailey, Randy Barbato
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Deep Throat Special, Interviews, Dennis Hopper Synchron, Der Stab als Textseiten
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Dokumentation:
DVD Inside Deep Throat kaufen Inside Deep Throat
DVD Inside Deep Throat kaufen Inside Deep Throat
DVD IMAX: Deep Sea / Into the Deep kaufen IMAX: Deep Sea / Into the Deep
DVD Inside Job kaufen Inside Job
DVD Inside Job kaufen Inside Job
DVD Inside Horror kaufen Inside Horror
DVD Inside Horror kaufen Inside Horror
DVD Hawaii - Inside Paradise kaufen Hawaii - Inside Paradise
Weitere Filme von Paramount Home Entertainment: