WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of NicotinaMaking Of Nicotina
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Nicotina TrailerKein Nicotina Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Nicotina

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Thriller
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: DTS 5.1,Deutsch: Dolby Digital 5.1,Spanisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
4041658221306 / 4041658221306
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Thriller > DVD > Nicotina

Nicotina

Titel:

Nicotina

Label:

Sunfilm Entertainment

Regie:

Hugo Rodríguez

Laufzeit:
87 Minuten
Genre:
Thriller
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Nicotina bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Nicotina DVD

6,50 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 06.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Nicotina:


Ein kettenrauchender Computer-Hacker, seine schöne Nachbarin, zwei Kleinganoven, eine boshafte Friseuse, ein dicker Russen-Mafiosi, eine frustrierte Apothekergattin und ein Polizist, der ziemlich schwer von Begriff ist. Alle sind sie an einem Abend in Mexico City auf der Jagd nach dem schnellen Geld – in Form von 20 Diamanten, die in Ihrem Stadtviertel den Besitzer wechseln sollen. Doch wie Flipperkugeln werden sie durch die nachtdunklen, gefährlichen Straßen geschleudert und da sie meistens zur falschen Zeit am falschen Ort sind, erleben nur sehr wenige der Protagonisten den nächsten Tag… Nicotina stammt aus dem Hause Sunfilm Entertainment.


Nicotina Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Nicotina:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Nicotina:
Nikotin. Ein hastiger Griff ins Päckchen, das Stäbchen ran an den Mund, anzünden und zack ist sie da, die sehnsüchtig begehrte Erleichterung. Ein kleiner Genuss für Zwischendurch. Die Lunge, vom Teer durchtränkt und in den Fingerspitzen weicht die Wärme der Kälte. Ein Paar Minuten stilles Warten mit sporadischem Ziehen, Halten, Ausatmen und fortlaufender Entspannung – bis das befriedigte Gefühl erneut der Sucht unterliegt.

Nikotin ist heutzutage fast schon allgegenwärtig. Raucherzonen, Aschenbecher, Zigarettenautomaten. Auf der Strasse, im Kino, bei der Arbeit und zu Hause. Ein Fragebogen lässt sich nicht mehr ausfüllen, ohne ein Kreuz bei Raucher oder Nichtraucher machen zu müssen.

Zwei meist oppositionelle Seiten, von denen sich beide unweigerlich in die Quere kommen. Nikotin sorgt für Gesprächsstoff, für Kategorien und fungiert in der Kunst sogar mehr und mehr als ästhetisches Stilmittel. Diese und mehr Tatsachen um den heissbegehrten krebsfördernden Glimmstängel nahmen sich auch Drehbuchautor Martín Salinas und Regisseur Hugo Rodríguez für den mexikanischen Gangsterthriller „Nicotina“ zu Herzen.

„Eine Nacht – absolutes Chaos!“. Und stets mit von der Partie, ob zentral oder nur nebenbei, ob narrative Relevanz oder simple Nebensächlichkeit: Die Zigarettensucht. Das erste Opfer: Der kettenrauchende Lolo. Sein Beruf? Absolut irrelevant. In seiner Freizeit betätigt er sich als Profihacker um für die russische Mafia den Online-Zugang zu Schweizer Bankkonten freizuschalten. Das dies für ihn ein Klacks ist, macht nichts: Austoben kann er sich nämlich auch mit seiner zweiten Lieblinsbeschäftigung als Stalker seiner attraktiven Nachbarin Andrea. Seine Affinität zu hübschen Frauen bringt ihn aber ordentlich in die Misere. Durch eine unvorhersehbare Wendung betreffend seiner heimlichen Spionageeinsätze, geht der Deal mit den Russen fürchterlich schief. Eine Schiesserei entbrennt und ehe sich Lolo versieht, sehen sich auch mehrere unterschiedliche Charaktere in die kriminellen Geschehnisse dieser einen Nacht in Mexiko City involviert.

In dieser Nacht, setzt sich auch El Nene ins Auto seines Kollegen Tomson, hält ihm eine Zigarette unter die Nase und erklärt: „Das hier ist eines der wenigen Dinge, die das Leben lebenswert machen.“ Dass das Leben allerdings mit oder ohne Zigarettenkonsum ein frühes Ende haben kann, wollte keiner der Beiden an dem Abend realisieren. Nach heftigen Disputen über Statistiken, Raucherkrankheiten und Moralitätsansprüchen wird beiden Verbrechern allerdings bald schon klar vor Augen, dass selbst Nikotin weniger tödlich ist, als zwei Bleikugeln im Bauch.

Von diesen grundkonventionellen Einsicht zweier Parteien abgesehen, ziehen sich Nichtraucher- und Raucher-Argumente wie ein roter Faden im günstigen Zwiespalt durch den mexikanischen Bullet-Genre-Streifen.

Erzähltechnisch funktioniert „Nicotina“ als zusammengekleisterte Einheit verschiedenster Einzelepisoden, die allerdings ordnungsgemäss und übersichtlich zu einem Hauptfilm zusammengefügt wurden. Anders als einem offensichtlichen Vergleichsbild welches Tarantinos „Pulp Fiction“ bietet, läuft der zeitliche Rahmen ohne Zwischenspiele, Flashbacks oder Spin-Offs ab. Die Montagen sind stets übersichtlich und cineastisch praktisch inszeniert.

Nicht selten treten groteske Szenen in den Vordergrund, die von anfänglichen Spannungsbögen ablenken oder die Spannung des Zuschauers etwas auflockern sollen. Weiterhin bedient sich der Film an grundsätzlich notwendigen Gewaltdarstellungen, die selten übertrieben und nur an einer bestimmten Stelle (im Friseursalon) makaberen Charakter erhalten.

Um dem Beobachter einen ansatzweise interaktiven Eindruck zu vermitteln, bedient sich Rodriguez moderner Stilmittel, wie dem Splitscreen oder den Genre-adäquaten Inserts. Was vom Verleih allerdings als „rasant geschnitten“ und als direkte, lateinamerikanische Konkurrenz zu Guy Ritchie und Quentin Tarantino verstanden werden soll, entpuppt sich nach dem erstmaligen Konsum als eher beruhigendes Gangster-Spektakel. Wo man sich vor allem zu Beginn mit schnellem Tempo zu profilieren versucht, neigt sich der Climax gegen die zweite Hälfte eher in einem langgezogenen Bogen Richtung Null-Punkt, worauf der Film in einem letzten, überraschenden Knall endet.

Dass sich Hugo Rodriguez nun aber konsequenterweise an den Stilvätern Tarantino und Ritchie orientiert, dürfte auszuschliessen sein. Zwar ist ein direkter Vergleich nicht unangebracht, allerdings zeigt sich in der sogenannten „mexikanischen Antwort“ eine völlig unbekannte Handschrift. Schwarzer Humor gibt es nur in einem geringen Masse und eine Charaktertiefe ist so gut wie kaum vorhanden. Durch die eigentümlichen Dialoge und dem mexikanischen Charme lässt sich der Thriller eher mit dem eines Iñárritu vergleichen, als denn mit einem nordamerikanischen Vorbild.

Kein Höheflug, aber eine willkommene Alternative? Fakt ist, dass ausser dem blauen Dunst kein haltfester Rahmen geboten wird. Woher die Diamanten des Russendeals kommen, weiss keiner. Was denn nun genau mit dem gehackten Material geplant ist, will niemand wissen. Und weshalb dieser komische Köter die ganze Zeit frei herumläuft und nur in der Nähe von Tomson zu knurren beginnt – selbst Salinas wird keine Antwort darauf haben. Lolo mag zwar als provisorische Hauptperson funktionieren, bietet aber durch sein Anti-Heldentum keinerlei Identifikationsmöglichkeiten.

Dass unter all diesen Faktoren die Schauspielerei kaum zu leiden hat, ist fast ein Wunder. Jungstar Diego Luna („Open Range“, „Y tu mamá también“) spielt, als wäre er nie was anderes in seinem Leben gewesen, als ein postpupertierender, stotternder Computer-Nerd.

Fazit: Und die Moral von der Geschicht? Rauchen gefährdet die Gesundheit (nicht). Bist Du nun Friseur, Polizist, Apotheker, russischer Staatsbürger oder Profi-Hacker. „Nicotina“ präsentiert sich als selbstsicheres, internationales Leinwanddebüt von Hugo Rodríguez. Eine unvorhersehbare, aber streckenweise absolut nebensächliche Handlung trägt genauso zu einer kurzweiligen Unterhaltung bei, wie das wunderbare Aufgebot an professionellen, mexikanischen Darstellern. Für Genrefans ein garantiertes Muss. Allen anderen sei empfohlen kurz reinzuschauen, um abzuwägen, ob eine Auseinandersetzung mit lateinamerikanischen Filmgut für den persönlichen Geschmack angebracht ist. ()

alle Rezensionen von Philipp Thalmann ...
"Ein kettenrauchender Computer-Hacker, seine schöne Nachbarin, zwei Kleinganoven, eine boshafte Friseuse, ein dicker Russen-Mafiosi, eine frustrierte Apothekergattin und ein Polizist, der ziemlich schwer von Begriff ist. Alle sind sie an einem Abend in Mexico City auf der Jagd nach dem schnellen Geld – in Form von 20 Diamanten, die in Ihrem Stadtviertel den Besitzer wechseln sollen. Doch wie Flipperkugeln werden sie durch die nachtdunklen, gefährlichen Straßen geschleudert und da sie meistens zur falschen Zeit am falschen Ort sind, erleben nur sehr wenige der Protagonisten den nächsten Tag…Das Spiel mit diversen Farbfiltern sowie sämtliche daraus resultierenden, verfremdeten Töne sind offensichtlich Stilmittel und geben dem Bild einen wenig realistischen, aber durchaus passenden Look. Weniger leicht vom Tisch wischen lässt sich dagegen das quasi permanent fahle Schwarz - hier fehlt es ganz einfach an Kraft. Für einen großteils bei Nacht spielenden Film muss darüber hinaus der Kontrast Schwerstarbeit verrichten. Leider geht ihm dabei zu oft die Puste aus ()

alle Rezensionen von Michael Holland ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Nicotina
Land / Jahr: Mexiko / Argentinien / Spanien 2003
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Trailer von anderen Filmen, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Bio-/Filmographien
Kommentare:

Weitere Filme von Hugo Rodríguez:
Weitere Titel im Genre Thriller:
DVD Nicotina kaufen Nicotina
DVD Nicotina - uncut Edition kaufen Nicotina - uncut Edition
DVD Nicotina - uncut Edition kaufen Nicotina - uncut Edition
Weitere Filme von Sunfilm Entertainment: