WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Das Imperium der Wölfe - Deluxe Edition
5,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Das Imperium der Wölfe - Deluxe EditionMaking Of Das Imperium der Wölfe - Deluxe Edition
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Das Imperium der Wölfe - Deluxe Edition TrailerKein Das Imperium der Wölfe - Deluxe Edition Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Das Imperium der Wölfe - Deluxe Edition

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 2 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Action
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: DTS 5.1,Deutsch: Dolby Digital 5.1,Französisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Steelbook
Untertitel:
Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch, Französisch
Anbieter:
Universum Film
EAN-Code:
0828767797694 / 0828767797694
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Action > DVD > Das Imperium der Wölfe - Deluxe Edition

Das Imperium der Wölfe - Deluxe Edition

Titel:

Das Imperium der Wölfe - Deluxe Edition

Label:

UFA home entertainment

Regie:

Chris Nahon Interview mit Chris Nahon: Das Imperium der Wölfe

Laufzeit:
123 Minuten
Genre:
Action
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Das Imperium der Wölfe - Deluxe Edition bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Das Imperium der Wölfe - Deluxe Edition DVD

11,99 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 06.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Das Imperium der Wölfe - Deluxe Edition:


Jean Reno überzeugt einmal mehr in der Rolle eines undurchsichtigen, knallharten Bullen, der auf den Spuren der türkischen Mafia ist! Anna Heymes (Arly Jover), die Frau eines hohen Beamten des französischen Innenministeriums, hat panische Angst. Aus unerklärlichen Gründen hat sie verstörende Wahnvorstellungen und erkennt plötzlich ihren eigenen Mann nicht mehr. Die Diagnose der Spezialisten ist eindeutig: Anna leidet unter akutem Gedächtnisverlust. Angeblich. Denn als sie gegen den Willen ihres Mannes herauszufinden versucht, wer sie wirklich ist, gelangt sie zu einer furchtbaren Erkenntnis... Zur gleichen Zeit, fernab von Annas Welt der Pariser Oberschicht, spielt sich im Sentier, dem überwiegend von Türken bewohnten Viertel, ein anderes Drama ab: Drei rothaarige Frauen wurden auf bestialische Weise getötet. Die Tat eines wahnsinnigen Ritualmörders? Der junge Kommissar Paul Nerteaux bittet den skrupellosen Ex-Bullen Schiffer (Jean Reno), der sich bestens mit den kriminellen Strukturen im Viertel auskennt, um Hilfe. Bei ihren gemeinsamen Ermittlungen wird den ungleichen Kollegen bald klar, dass der Killer im Auftrag einer mysteriösen Organisation handelt, die sich die Grauen Wölfe nennt. Und die haben es auf eine ganz bestimme Frau abgesehen: Anna... Das Imperium der Wölfe - Deluxe Edition stammt aus dem Hause Universum Film.


Das Imperium der Wölfe - Deluxe Edition Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Das Imperium der Wölfe - Deluxe Edition:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Das Imperium der Wölfe - Deluxe Edition:
"Jean Reno überzeugt einmal mehr in der Rolle eines undurchsichtigen, knallharten Bullen, der auf den Spuren der türkischen Mafia ist!
Anna Heymes (Arly Jover), die Frau eines hohen Beamten des französischen Innenministeriums, hat panische Angst. Aus unerklärlichen Gründen hat sie verstörende Wahnvorstellungen und erkennt plötzlich ihren eigenen Mann nicht mehr. Die Diagnose der Spezialisten ist eindeutig: Anna leidet unter akutem Gedächtnisverlust. Angeblich. Denn als sie gegen den Willen ihres Mannes herauszufinden versucht, wer sie wirklich ist, gelangt sie zu einer furchtbaren Erkenntnis...

Zur gleichen Zeit, fernab von Annas Welt der Pariser Oberschicht, spielt sich im Sentier, dem überwiegend von Türken bewohnten Viertel, ein anderes Drama ab: Drei rothaarige Frauen wurden auf bestialische Weise getötet. Die Tat eines wahnsinnigen Ritualmörders? Der junge Kommissar Paul Nerteaux bittet den skrupellosen Ex-Bullen Schiffer (Jean Reno), der sich bestens mit den kriminellen Strukturen im Viertel auskennt, um Hilfe. Bei ihren gemeinsamen Ermittlungen wird den ungleichen Kollegen bald klar, dass der Killer im Auftrag einer mysteriösen Organisation handelt, die sich die ""Grauen Wölfe"" nennt. Und die haben es auf eine ganz bestimme Frau abgesehen: Anna...Universum hat dieser Deluxe Edition ein ansehnliches, aber nicht perfektes Bild spendiert. Die üblichen Farbspielereien mit diversen Filtern und Verfremdungen mag beziehungsweise muss man dabei als Stilmittel akzeptieren, obwohl zum Beispiel Gesichter manchmal schon fast orange aussehen. Doch der häufig deutlich zu weiche Kontrast sorgt wahrlich nicht für übermäßige Freude, zumal dadurch Plastizität verloren geht. Außerdem wirkt das gesamte Geschehen nicht selten etwas zu dunkel, obwohl der Schwarzwert andererseits kräftiger sein dürfte. Zu oft zeigt er bloß ein lasches Grau oder tendiert zum Bläulichen.

Rauschen ist generell vorhanden, nimmt aber niemals auffällige oder gar störende Ausmaße an. Auch Schmutz und Beschädigungen müssen nicht vermeldet werden, was bei einem derart jungen Master indes kaum überrascht. Dafür zeigt sich die Videobitrate mit gerade einmal 5,02 Mbps ziemlich dürftig, was zu leichter Blöckchenbildung (vor allem in homogenen Bildinhalten) sowie dezentem Aliasing führt. Immerhin darf die Schärfe durchgehend als ""gut"" bezeichnet werden, obwohl Hintergründe oder Totalen schon ein paar mehr Details aufweisen könnten. Insgesamt reißt die Optik also kaum vom Hocker, weiß allerdings trotzdem durchaus zu gefallen. Dafür bleiben noch sieben Punkte.

Reviewer: Michael HollandBeim Ton kann man sich grundsätzlich überhaupt nicht beklagen: Die zwei Dolby Digital 5.1-Spuren (Deutsch und Französisch) sind sehr erfolgreich darum bemüht, düstere Atmosphäre zu schaffen. Es gelingt ihnen zum Beispiel mit intelligentem Subwoofer-Einsatz. Neben mancher druckvollen Bassattacke darf er häufig auch beunruhigend im Hintergrund grummeln - besonders wirkungsvoll zeigt sich diesbezüglich die Leichenschauhaus-Sequenz. Darüber hinaus wird angenehme Dynamik geboten, welche meistens aus der gelungenen musikalischen Untermalung resultiert, und auf einige brachiale akustische Schocks muss man ebenfalls nicht verzichten.

Unterstützend bekommen die Rears häufiger Arbeit und dürfen neben Umgebungsgeräuschen (sehr atmosphärisch: der Regen) manchmal gar direktionale Effekte abbilden. Dafür schwächelt die Synchronfassung bei der Stimmenwiedergabe - diese wirkt wie so oft etwas steril und weniger lebendig als das Original, welches wiederum Dialoge teils sehr leise abbildet. Beiden Sprachen wurden außerdem noch DTS-Mixe gegönnt. Generell klingen sie im Vergleich zu ihren Dolby-Pendants voluminöser, kräftiger und einen Hauch differenzierter. Leider gesellt sich aber zumindest im deutschen Fall leichte Dumpfheit dazu, die zwar niemals stört, gerade bei Frauenstimmen jedoch auffällt. Unter Berücksichtigung dieser kleinen Mängel gibt es für das an sich mehr als gelungene Ergebnis ""nur"" hauchdünne acht Zähler.

Reviewer: Michael HollandDie Extras sind auf zwei Disks verteilt. Während die erste neben einem Audiokommentar nur noch eine zwölf Titel umfassende Trailershow des Anbieters enthält, wobei drei Clips direkt nach Einlegen starten, ist die zweite randvoll mit Beiträgen zur Produktion.

Audiokommentar von Regisseur Chris Nahon, Darstellerin Arly Jover und Kameramann Michel Abramovicz (Disk Eins): Bereits die ersten Worte lassen Böses ahnen, und leider bestätigt sich das ungute Gefühl im weiteren Verlauf. Allen drei Beteiligten scheint nämlich vorrangig daran gelegen zu sein, auf Biegen und Brechen witzig zu wirken. Ergo jagt ein verkrampfter Gag den nächsten, während über verlorenes Körpergewicht, nicht mehr frische Austern beim Dreh und ähnlich spannende Dinge berichtet wird. Man kommt vom Hundertsten ins Tausende - und der Zuschauer ist froh um jede der seltenen Aussagen, welche tatsächlich Informationen zur Entstehung dieses Films beinhalten. Zu allem Überfluss gibt es oftmals auch noch Spoiler auf die geplagten Ohren. Mithin kann der Kommentar leider unter Ulk verbucht werden.

Disk Zwei bietet wie erwähnt das nachfolgende Material:

Special Effects:
Unter diesem Punkt findet man die umfangreichsten Beiträge. Der wahre Look (53:39 Minuten) erläutert in zehn Schritten (Kapiteln) alle wichtigen Abschnitte/Aufgaben zur Realisation der aufwändigen Effekte im Film. Neben ausführlichen, inhaltlich teils technischen Interviews gibt es Aufnahmen vom Set und PC-Grafiken zu sehen, welche die jeweilige Animationsstufe zeigen. Ein gelungener Beitrag, der die Arbeit sehr anschaulich wiedergibt. In ""Die unsichtbaren Effekte"" (09:08 Minuten) werden die weniger deutlich erkennbaren Effekte im Hintergrund erläutert. Man sollte nicht meinen, wie oft wir von den Filmemachern auch bei der Setausstattung (überzeugend) getäuscht werden!

Behind the Scenes:
Dies ist der typische unkommentierte Blick hinter die Kulissen. Insgesamt rund 14 Minuten kann man sich durch fünf kurze Szenen klicken, welche die entsprechenden Aufnahmen vom Set inklusive Originalton zeigen. Um einen kurzen Eindruck von den Dreharbeiten zu erhalten, genügt der Abschnitt voll und ganz.

Die Dreharbeiten:
Ein weiteres Mal ans Set geht es unter diesem Menüpunkt. Das Drehtagebuch bietet chronologisch sortiert Szenen von den Dreharbeiten mit Originalton. Etwa 20 Minuten dauert dieser Beitrag. Hinter dem außergewöhnlichen Titel 12 x 10 Bilder/Sekunde verbergen sich von der Crew amateurhaft aufgezeichnete Momente mit der ""Wackelkamera"". Diese sind oft mit einem Augenzwinkern versehen, was das Ganze etwas auflockert ()

alle Rezensionen von DVD-Palace-Team ...
5 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: L` empire des loups
Land / Jahr: Frankreich 2005
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Audiokommentare, Special Effects, Behind the Scenes, Die Dreharbeiten, Das Atelier der Angst, Interviews mit Cast & Crew, Storyboards, TV-Spots, Cast & Crew, Bildergalerie
Kommentare:

Weitere Filme von Chris Nahon:
Weitere Titel im Genre Action:
DVD Das Imperium der Wölfe - Deluxe Edition kaufen Das Imperium der Wölfe - Deluxe Edition
DVD Das Imperium der Wölfe - Deluxe Edition kaufen Das Imperium der Wölfe - Deluxe Edition
DVD Das Imperium der Wölfe kaufen Das Imperium der Wölfe
DVD Das Imperium der Wölfe kaufen Das Imperium der Wölfe
DVD Doppel-Schocker: Tödliche Versprechen + Das Imperium der Wölfe kaufen Doppel-Schocker: Tödliche Versprechen + Das Imperium der Wölfe
DVD Doppel-Schocker: Tödliche Versprechen + Das Imperium der Wölfe kaufen Doppel-Schocker: Tödliche Versprechen + Das Imperium der Wölfe
DVD Tal der Wölfe - 2-Disc-Edition kaufen Tal der Wölfe - 2-Disc-Edition
DVD Tal der Wölfe - 2-Disc-Edition kaufen Tal der Wölfe - 2-Disc-Edition
Weitere Filme von Universum Film:
Weitere Filme vom Label UFA home entertainment: