WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Sklavin des HerzensMaking Of Sklavin des Herzens
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Sklavin des Herzens TrailerKein Sklavin des Herzens Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Sklavin des Herzens

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Drama
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 1.0 Mono,Englisch: Dolby Digital 1.0 Mono
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
Label:
Arthaus
EAN-Code:
4006680035420 / 4006680035420
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > DVD > Sklavin des Herzens

Sklavin des Herzens

Titel:

Sklavin des Herzens

Label:

Arthaus

Regie:

Alfred Hitchcock Alfred Hitchcock Biografie

Laufzeit:
108 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Sklavin des Herzens bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Sklavin des Herzens DVD

15,25 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 11.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Sklavin des Herzens:


Australien, 19. Jahrhundert. Der Pferdepfleger Sam Flusky verliebt sich in Henrietta, die aristokratische Tochter seines Arbeitgebers. Beim Versuch gemeinsam durchzubrennen, kommt Henriettas Bruder ums Leben. Sam wird des Verbrechens bezichtigt und muss für lange Zeit ins Zuchthaus. Jahre später leben beide in Sydney, doch ihre Ehe scheint unglücklich. Während Sam zum erfolgreichen Geschäftsmann aufgestiegen ist, leidet Henrietta an Depressionen und ist dem Alkohol verfallen. Cousin Charles, der nach Australien gekommen ist, nimmt sich ihrer an. Doch als er sich in sie verliebt, beschwört er eine Katastrophe herauf, denn Henrietta hütet ein furchtbares Geheimnis... Sklavin des Herzens stammt aus dem Hause Kinowelt Home Entertainment.


Sklavin des Herzens Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Sklavin des Herzens:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Sklavin des Herzens:
Auch ein Meisterregisseur wie Alfred Hitchcock landete mal einen Flop! "Sklavin des Herzens" (im Original "Under Capricorn") heißt der Streifen, der für Hitchcock eine finanzielle Katastrophe war. Für seinen zweiten Farbfilm (der erste war "Cocktail für eine Leiche), den Alfred Hitchcock auch selbst produzierte, war ihm nichts zu teuer. Seine für die damalige Zeit beträchtlichen Produktionskosten von 2,5 Millionen Dollar spielte der Film nicht wieder ein. Trotz des opulenten Dekors, noch durch die guten Schauspieler, konnte der Film gerettet werden. Das Drehbuch war einfach zu oberflächlich.

"Sklavin des Herzens" enthält Elemente aus den beiden Hitchcock-Filmen "Rebecca" und "Berüchtigt": die weitläufige Villa, die intrigante Haushälterin und die langsame Vergiftung einer zwischen zwei Lieben gefangenen Frau.

Die Handlung des Films spielt in Australien im Jahre 1835. Der gerade aus England eingetroffene Neffe des Gouverneurs, Charles Adare (Michael Wilding), erhält eine Einladung zum Dinner bei Sam Flusky (Joseph Cotton), einem reichgewordenen Ex-Sträfling, der mit seiner Cousine von Charles, Lady Henrietta (Ingrid Bergman) verheiratet ist. Charles Adare entdeckt, dass seine Cousine Alkoholikerin geworden ist und von ihrer Haushälterin Milly (Margaret Leighton) terrorisiert wird. Während er sich bemüht, ihr zu helfen, verliebt er sich in sie. Während eines offiziellen Balls provoziert Sam Fluskys Eifersucht, von Milly geschürt, einen Skandal. Dann gesteht Henrietta ihrem Vetter, dass in Wahrheit sie den Mord begannen habe, für den Sam damals verurteilt wurde. Nach diesem Geständnis gibt Charles auf und kehrt nach England zurück. Vorher entlarvt er Milly, die dabei war, aus Liebe zu Flusky ihre Herrin langsam zu vergiften.

Fünf Kameramänner beschäftigte er, um sechs bis acht Minuten lange Einstellungen ohne Unterbrechung mit einer "fließenden Kamera" zu drehen (wie schon in "Cocktail für eine Leiche"), wobei sich Wände und Decken mittels einer komplizierten Mechanik zur Seite oder nach oben bewegten, so dass die Kamera den Schauspielern in mehrere Räume und vom ersten Stock ins Parterre folgen konnte. Ingrid Bergman (1915-1982), für die es die dritte Zusammenarbeit mit Hitchcock war ("Ich kämpfe um dich" & "Berüchtigt"), erinnerte sich wie an einen Alptraum daran, wegen der großen Dekorteile, die plötzlich, wenn sie daherkam in ihren großen Szenen, in der Luft verschwanden.

"Sklavin des Herzens" ist wohl Hitchcocks schwächster Film, obwohl er atemberaubende Kamerafahrten und Einstellungen von seltener Schönheit besitzt, so täuscht er nicht über das sich dahin plätschernde Drehbuch hinweg. Selbst eingefleischte Hitchcock-Fans müssen zugeben, dass das letzte Viertel ziemlich schwach ist und dass die Geschichte sich nur schwerfällig auflöst. Nicht desto trotz ist es ein echter Hitchcock! Die treusorgende Haushälterin ist eine potentielle Mörderin, der verführerische junge Liebhaber ein Märtyrer, der vermeintliche Mörder ist unschuldig und die leidende Unschuld schuldig. Also typisch Hitch!

Die Umsetzung dieses Klassikers, bedenkt man das Alter des Films, ist zufriedendstellend. Das Bild (4:3 Vollbild) weißt zwar einige Unschärfen und Verschmutzungen auf, kommt aber mit schönen, satten Farben daher. Auch der Ton, Mono Dolby Digital spricht für sich allein, ist nicht grad überzeugend. Immerhin sind die Dialoge gut verständlich, und darauf kommt es ja nun mal an.

Was das Bonusmaterial angeht, so geht der Daumen hier senkrecht nach oben. Zum einen gibt es Starinfos der Schauspieler sowie des Regisseurs auf Texttafeln nachzulesen, und zum anderen gibt es ein halbstündiges Interview mit dem französischen Regisseur Claude Chabrol, der sich über Hitchcock äußert. Sehr Interessant! Außerdem liegt der DVD ein 8 seitiger Nachdruck des damaligen deutschen Programmheftes bei. Nicht nur für Hitchcock-Fans eine gelungene Überraschung. Die üblichen Trailer anderer Filme, sowie der Trailer zum eigentlichen Film, sind auf der DVD natürlich auch anzuwählen. Was den Daumen allerdings auch ein wenig wieder in die waagerechte bringt ist, dass es sich hier um die gekürzte Standartversion (108 Minuten) handelt, die auch sonst im Fernsehen gezeigt wurde. Dabei gibt es auch eine Version (112 Minuten), die schon einmal im ZDF gezeigt wurde. Eine bislang fehlende vierminütige Sequenz wurde hier, mit Untertiteln versehen, wieder eingefügt. Wenn man einen solchen Klassiker auf DVD raus bringt, der eine Fangemeinde ohne Gleichen hinter sich herzieht, sollte es für den Herausgeber (in diesem Fall "arthaus") doch eigentlich eine Ehrensache sein, die möglichst beste Version auf den DVD-Markt zu bringen.

Auch wenn "Sklavin des Herzens" kein typischer Hitchcock-Reißer ist, so bekommt der Zuschauer doch ein packendes Drama mit der legendären Ingrid Bergman geliefert. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Under Capricorn
Land / Jahr: Großbritannien 1949
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Claude Chabrol über Alfred Hitchcock
Kommentare:

Weitere Filme von Alfred Hitchcock:
Weitere Titel im Genre Drama:
DVD Sklavin des Herzens kaufen Sklavin des Herzens
DVD Ich, die Sklavin kaufen Ich, die Sklavin
DVD Ich, die Sklavin kaufen Ich, die Sklavin
DVD Sklavin für einen Sommer kaufen Sklavin für einen Sommer
DVD Der Ruf des Herzens kaufen Der Ruf des Herzens
DVD Sklavin - Gefangen - Geflohen - Verfolgt kaufen Sklavin - Gefangen - Geflohen - Verfolgt
DVD Sklavin - Gefangen - Geflohen - Verfolgt kaufen Sklavin - Gefangen - Geflohen - Verfolgt
DVD Sklavin der Liebe - Russische Klassiker kaufen Sklavin der Liebe - Russische Klassiker
Weitere Filme von Kinowelt Home Entertainment:
Weitere Filme vom Label Arthaus: