WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Die Legende des ZorroMaking Of Die Legende des Zorro
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Die Legende des Zorro TrailerKein Die Legende des Zorro Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Die Legende des Zorro

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Abenteuer
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch, Englisch, Türkisch
EAN-Code:
4030521393301 / 4030521393301
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Abenteuer > DVD > Die Legende des Zorro

Die Legende des Zorro

Titel:

Die Legende des Zorro

Label:

SONY Pictures Home Entertainment

Regie:

Martin Campbell

Laufzeit:
125 Minuten
Genre:
Abenteuer
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Die Legende des Zorro bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Die Legende des Zorro DVD

2,01 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Die Legende des Zorro:


Zorro, der Rächer der Entrechteten, ist zurück! Im Jahr 1850 steht Kalifornien kurz davor, zum 31. Bundesstaat der USA zu werden – ein politischer Plan, den die skrupellosen Mitglieder einer mysteriösen Gemeinschaft mit allen Mitteln verhindern wollen. Zudem bedroht der verbrecherische McGivens das Leben der friedlichen Bürger. So kämpft Zorro an zwei Fronten: Er muss seinen kalifornischen Landsleuten zu Hilfe eilen und den korrupten McGivens stoppen. Aber auch zu Hause ficht er einen schwierigen Kampf aus – denn durch seine Heldentaten als Zorro ist Don Alejandro immer seltener für seine Frau und seinen Sohn da. Als ihm Elena sogar mit Scheidung droht und von dem charmanten, aristokratischen Armand umworben wird, steckt Alejandro in dem Dilemma seines Lebens: Hängt er Maske und Cape an den Nagel - oder riskiert er es, seine große Liebe und seinen Sohn für immer zu verlieren? Die Legende des Zorro stammt aus dem Hause SONY Pictures Home Entertainment.


Die Legende des Zorro Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Die Legende des Zorro:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Die Legende des Zorro:
Zorro, der schlaue Fuchs ist zurück. Fast 10 Jahre nach dem ersten Abenteuer wagt sich Regisseur Martin Campbell an die Fortsetzung. Der erste Teil war eher eine typische „Meister bringt Schüler etwas bei“-Geschichte, wo Rache, Ehrlichkeit und Familienehre eine große Rolle spielen, während der zweite Teil sehr stark in Richtung Familienfilm tendiert. Die Handlung dreht sich zentral um das Paar Delavega, die ein gemeinsames Abenteuer, getrennt bestehen, mehr kenn jedoch hier nicht verraten werden...

Bild: Das Bild lässt keine Wünsche offen. Unschärfen oder körnige Szenen gibt es nicht. Die Farben wurden künstlich verbessert, was manchmal zu einer etwas unnatürlichen zu farbenfrohen Umgebung führt, aber den Filmgenuß nicht stört.

Ton: Der Ton liegt in Originalsprache und Deutsch in Dolby 5.1 vor. Der 5.1-Klang hat durch viele Actionsequenzen wunderbare Gelegenheit sich zu entfalten. Besonders schön ist natürlich das Highlight auf dem Zug. Nicht so schön umgesetzt sind kleinere Nebengeräusche, diese sind ungewöhnlich frontlastig, während die Musik alle Boxen einnimmt und einem wunderbaren Klangteppich schaft.

Bonus: Der obligatorische Audiokommentar fehlt natürlich nicht. In kleinen wissenswerten Filmdokumentationen bekommt der Zuschauer einen Eindruck vom Aufwand der Produktion. In kleinen Behind-The-Scenes von ca. 10 bis 13 Minuten wird über die Stunts, die visuellen Effekte und natürlich über die Kostüme gesprochen. Werbephrasen, das der Film supertoll ist, werden unterlassen und jeder darf sich auf wirklich kurze, aber sehr interessante Einblicke freuen. Entfallene Szenen können mit oder ohne Kommentar angesehen werden. Wie üblich bei Hollywoodlabels ist das Bonusmaterial nur mit einem englischen Ton ausgestattet mit wahlweisen dt. Untertitel.

Ein animiertes Menü und 25 Kapitel für das leichte Weitergucken nach einer Pause runden den positiven Eindruck ab.

Fazit: Die Fortsetzung, die eine Mischung aus Familienfilm und Action-Stunt-Spektakel ist, überzeugt auf DVD. Bild und Ton sind in erstklassigen Zustand und bieten keinen Grund zur Klage. ()

alle Rezensionen von Detlef Kurtz ...
Zorro, der Rächer der Entrechteten, ist zurück!

Im Jahr 1850 steht Kalifornien kurz davor, zum 31. Bundesstaat der USA zu werden – ein politischer Plan, den die skrupellosen Mitglieder einer mysteriösen Gemeinschaft mit allen Mitteln verhindern wollen. Zudem bedroht der verbrecherische McGivens das Leben der friedlichen Bürger. So kämpft Zorro an zwei Fronten: Er muss seinen kalifornischen Landsleuten zu Hilfe eilen und den korrupten McGivens stoppen. Aber auch zu Hause ficht er einen schwierigen Kampf aus – denn durch seine Heldentaten als Zorro ist Don Alejandro immer seltener für seine Frau und seinen Sohn da. Als ihm Elena sogar mit Scheidung droht und von dem charmanten, aristokratischen Armand umworben wird, steckt Alejandro in dem Dilemma seines Lebens: Hängt er Maske und Cape an den Nagel - oder riskiert er es, seine große Liebe und seinen Sohn für immer zu verlieren? Der anamorph aufgespielte Bildtransfer zeichnet sich durch seine Sauberkeit aus. Das ist zwar für eine brandaktuelle Produktion eigentlich kaum was Besonderes, aber dennoch nicht Usus! Die Bildruhe stört höchstens ein vereinzelt auftretendes Hell-Dunkel-Flimmern. Die Farben wirken mal knackig bunt, dann wieder etwas gedeckt. Gerade zu Beginn erscheint das Bild teils kontrastarm und matt, was sich später zugunsten einer knalligeren Optik jedoch gibt. Der Schwarzwert geht in Ordnung, lässt aber einen richtig tiefen Ton vermissen. So wirkt Zorros Kostüm teils eher anthrazit als tiefschwarz. In Sachen Schärfe gibt es keinen echten Makel, die Kanten könnten aber wohl noch etwas schärfer sein. Insgesamt scheint das Bild oft eine Nuance zu weich, was zu Lasten der ansonsten hohen Plastizität geht. Da das aber nur zwei Hände voll Einstellungen betrifft, fließt es kaum abwertend ein. In der Tiefe wird nämlich eine Fülle an Details stets sauber und klar abgegrenzt wiedergegeben. Analoge Fehler sind selbstredend nicht vorhanden. Und abgesehen vom genannten Flimmern zeigen sich auch sonst keine Mängel durch die digitale Bearbeitung. Die Kompression bemerkt man bei Videobitraten um sechs Mbps nur ganz selten durch den Ansatz von Blockbildung in dunklen Flächen.

Ein Quäntchen mehr Kantenschärfe und ein größerer Kontrastumfang zu Beginn des Films hätten die volle Punktzahl bewirkt, so bleiben „nur“ gute neun Punkte für diesen gelungenen Transfer. Erinnert man sich an DIE MASKE DES ZORRO zurück, so klingt einem wieder das außerordentlich gelungene Intro (Opening Credits) in den Ohren. Da umschmeichelten spanische Klänge inklusive Kastagnetten sowie Pferdegetrappel mit präziser Ortbarkeit und audiophilem Klang den Hörplatz. Ähnliches wird hier ebenfalls kredenzt, wenn auch nicht ganz in der Klasse des Vorgängers. Dafür geht es früher zur Sache, da kommt der Subwoofer schon nach wenigen Minuten vehement zum Einsatz. Überhaupt sind Actioneffekte sehr weiträumig und dynamisch wahrnehmbar, bieten immer direktionale Signale und lassen die gesamte Frequenzbreite erklingen. In den ruhigeren Momenten, wovon es in der Fortsetzung relativ viele gibt, beschränkt sich das Geschehen (zu) oft auf eine verbreiterte Stereofront, welche dann vor allem dem Score Platz gewährt. Umgebungsgeräusche dringen zwar auch aus den Boxen, wirken aber weniger dynamisch und direktional als die „großen Brüder“ während der Kampfszenen. Die Stimmen sind stets klar und sauber aus dem Center oder positionsbezogen auch mal einem anderen Kanal vernehmbar. Wie so oft klingt dahingehend das Original nochmals natürlicher, ist dafür aber leiser abgemischt. In puncto Druck und Präzision erscheint dafür kurioserweise mal die deutsche 5.1-Spur im Vorteil, der man daher durchaus den Vorzug geben sollte.

Zu viele signalarme, ruhige Szenen zerstören die Aussichten auf eine Wertung jenseits von guten acht Punkten. 43Den Anfang macht das umfangreichste und zugleich informativste Extra der Disk: der Audiokommentar von Regisseur Martin Campbell und Kameramann Phil Meheux. Beide haben auch schon den Vorgänger gemeinsam inszeniert und arbeiten momentan zusammen am 21. Bondabenteuer CASINO ROYALE. Entsprechend gut harmonieren sie nicht nur hinter der Kamera, sondern auch vor dem Mikrofon. Sie offerieren praktisch alle relevanten Informationen mal szenennah, mal davon losgelöst, aber nie zu technisch. Inklusive optionaler deutscher Untertitelung ein hörenswertes Feature.

Auch zu den folgenden Deleted Scenes lässt sich wieder der Kommentar von Martin Campbell zuschalten. Er erklärt anschaulich, allerdings auch etwas gelangweilt oder lakonisch (so "bla, bla"-mäßig), warum man sich letztendlich gegen den Einsatz der jeweiligen Szene entschied. Es lohnt sich also, diese Beiträge jeweils zweimal anzuschauen (der Filmton wird beim Kommentar weitestgehend unterdrückt). Neben einem alternativen Anfang und Ende (zusammen 03:53 Minuten), welche eine Fortsetzung mit den momentanen Stars des Films nicht ermöglicht hätten, gibt es noch drei weitere Einstellungen mit einer Laufzeit von 06:35 Minuten.

Weiter geht es mit Multi-Angle-Dokumentationen, welche den Vergleich zweier kurzer Filmszenen (02:38 und 00:55 Minuten) über Probe, entsprechende Set-Sequenz sowie finaler Aufnahme per Angle-Taste ermöglichen. Wählt man keinen „Winkel“, so sind alle drei Ausschnitte im gleichen Fenster als Splitscreen zu sehen.

Anschließend geht es mit dem Abschnitt Dokumentationen weiter. Vier Beiträge geben kurze Einblicke in die Entstehung des Films. "Stunts" (09:27 Minuten) behandelt eben jene und zeigt, wie selten Antonio Banderas gedoubelt wurde. "Schauplatz Zug" (12:31 Minuten) nimmt diese Szene unter die Lupe. In "Armands Party" werden vor allem Aufnahmen vom Set geboten und "Visuelle Effekte" (05:56 Minuten) macht deutlich, wie wenig per Computer getrickst wurde.

Abschließend gibt es noch die obligatorische Trailershow des Anbieters, welche jedoch keinen zum Hauptfilm beinhaltet – schade!

Das anamorph abgelegte Hauptmenü bietet musikunterlegte Szenenanimationen mit kurzem Intro. Alle weiteren Screens genießen bloß noch die Vertonung. Die meisten Extras (inklusive Audiokommentar) sowie der Streifen lassen sich optional Deutsch untertiteln.

Durch den Audiokommentar wird das ansonsten lediglich unterhaltsame Material deutlich aufgewertet. So reicht es zu knappen sieben Punkten. DIE LEGENDE VON ZORRO ist die offizielle Fortsetzung von DIE MASKE DES ZORRO (1998). Neben Regisseur Campbell und Kameramann Meheux sind auch die Darsteller der Protagonisten - Catherine Zeta-Jones und Antonio Banderas - wieder mit von der Partie. Diese Starpower macht vieles vom Charme des Nachfolgers aus, denn storytechnisch gibt der Film kaum mehr her, als ein einigermaßen kurzweiliges Abenteuer. Leider hat man die ausufernden Kampfszenen des Erstlings zugunsten der dramatischeren Story zurückgeschraubt. Atemberaubend sind sie dennoch erneut geworden. Erstaunlich, dass beide Stars trotz der sieben Jahre noch so „fit“ die Degen fechten! Die Optik erinnert natürlich an den Vorgänger und gefällt somit erneut durch detaillierte Sets und Kostüme; die gelungene Scoreuntermalung aus der Feder von Veteran James Horner tut ihr übriges. Das Cast wird, nachdem Anthony Hopkins nicht mehr dabei ist, von Rufus Sewell als französischem Familienpatron und Nick Chinlund als dessen ergebenem Fiesling ergänzt. Die beiden geben ihr Bestes, um die Gegensätze zu den „netten Schönen“ zu verkörpern. Die Action ist erneut sauber inszeniert – weniger spektakulär, aber routiniert gespielt sowie wirkungsvoll vertont.

Wo wir dann auch bei der guten DVD-Umsetzung wären. Das Bild kratzt relativ knapp an der Höchstpunktzahl vorbei und der Ton bietet ebenfalls keinen echten Anlass zur Kritik. Die Extras sind unterhaltsam, teils sogar richtig informativ und verlängern das Seh- und Hörvergnügen um rund drei Stunden (inklusive Kommentar).

Eine durchaus gelungene Fortsetzung des Reigens um den Prototypen aller maskierten Superhelden, welche sich für die „Guten“ gegen die „Bösen“ stellen und dabei immer zwischen ihrer Verantwortung als Beschützer des Volkes sowie der eigenen Vertrauten hin- und hergerissen sind. In dieser Aufmachung sollten Film sowie Disk ihre Fans und Käufer locker finden!

Für Sammler gibt es übrigens neben der Single Disk noch eine Auflage namens "Z-Set" (zwei DVDs), welche zur Fortsetzung auch den Erstling in der Deluxe Edition beinhaltet. ()

alle Rezensionen von Marcus Kampfert ...
3 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: The Legend Of Zorro
Land / Jahr: USA 2005
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Auch als UMD verfügbar, Kommentar Regisseur & Kameramann, Entfallene Szenen, Filmdokumentationen, Multi-Angle Dokumentationen
Kommentare:
Kommentar von Kimischatz
Ich finde das das der beste film auf der welt ist!!! Er ist sogar noch besser als der erste teil und von dem war ich schon so begeistert!!! Also einfach ein super Film!! Viele Grüße Kimischatz

Kommentar lesen ...
Kommentar von Anonymous
Vielleicht nicht wirklich der "beste Film der Welt", aber auf jeden Fall rundum gelungen!
Viel Action und noch mehr Humor lassen die zuweilen derben Logiklöcher der dürftigen Story schnell vergessen.
Die Chemie zwischen den bestens aufgelegten Darstellern und die glänzende Situationskomik garantieren ein echtes Filmerlebnis.
Eine der schönsten Abenteuerkomödien seit Jahren! Ganz anders als der Vorgänger, dafür mehr Spielberg-like.
Genial!

Kommentar lesen ...

Weitere Filme von Martin Campbell:
Weitere Titel im Genre Abenteuer:
DVD Z Set (Die Legende des Zorro / Die Maske des Zorro) kaufen Z Set (Die Legende des Zorro / Die Maske des Zorro)
DVD Zorro - Die Legende kaufen Zorro - Die Legende
DVD Die Legende des Zorro kaufen Die Legende des Zorro
DVD Die Legende des Zorro kaufen Die Legende des Zorro
DVD Zorro - Die Legende - Special Edition kaufen Zorro - Die Legende - Special Edition
DVD Zorro kaufen Zorro
DVD Im Zeichen des Zorro kaufen Im Zeichen des Zorro
DVD Maske des Zorro, Die kaufen Maske des Zorro, Die
Weitere Filme von SONY Pictures Home Entertainment: