WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Logan`s Run - Flucht ins 23. Jahrhundert
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Logan`s Run - Flucht ins 23. JahrhundertMaking Of Logan`s Run - Flucht ins 23. Jahrhundert
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Logan`s Run - Flucht ins 23. Jahrhundert TrailerLogan`s Run - Flucht ins 23. Jahrhundert Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Logan`s Run - Flucht ins 23. Jahrhundert

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Science-Fiction
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 1.0 Mono,Englisch: Dolby Digital 1.0 Mono
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte
EAN-Code:
7321921500824 / 7321921500824
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Science-Fiction > DVD > Logan`s Run - Flucht ins 23. Jahrhundert

Logan`s Run - Flucht ins 23. Jahrhundert

Titel:

Logan`s Run - Flucht ins 23. Jahrhundert

Label:

Warner Home Video

Regie:

Michael Anderson

Laufzeit:
114 Minuten
Genre:
Science-Fiction
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Logan`s Run - Flucht ins 23. Jahrhundert bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Logan`s Run - Flucht ins 23. Jahrhundert DVD

19,99 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 08.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Logan`s Run - Flucht ins 23. Jahrhundert:


Genieße das heute, denn morgen bist du dran! Im Jahr 2274 müssen sich die Menschen von der verwüsteten Umwelt abkapseln und unter der Glasglocke einer gewaltigen Metropole leben. Dort sorgen Computer und Roboter für alle nötigen Serviceleistungen – die Menschen können sich ganz ihren Neigungen hingeben. Allerdings nur bis zum „Letzten Tag“. Und der kommt mit dem 30. Geburtstag, an dem alle Bewohner auf dem so genannten Karussell ihren Trip in die Ewigkeit antreten müssen – angeblich, um wiedergeboren zu werden. Erstmals kam im Kino eine per Laser generierte Holografie zum Einsatz, die in diesem postapokalyptischen Epos für die angemessene Science-Fiction-Atmosphäre sorgt. Sie wurde prompt mit einem Oscar® für besondere Leistungen im Bereich der visuellen Effekte honoriert. Michael York spielt den Sandmann Logan 5, der im Auftrag der Behörden Flüchtlinge ausschaltet, die dem Karussell entkommen wollen. Doch Logan ist selbst fast 30. Und er sorgt dafür, dass ihn niemand erwischt. Logan`s Run - Flucht ins 23. Jahrhundert stammt aus dem Hause Warner Home Video.


Logan`s Run - Flucht ins 23. Jahrhundert Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Logan`s Run - Flucht ins 23. Jahrhundert:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Logan`s Run - Flucht ins 23. Jahrhundert:
Amerika 2275. Nach Bevölkerungsexplosion, Krieg und totaler Weltvernichtung lebt der Rest der Menschheit in einer Großstadt unter einer gigantischen, undurchsichtigen Kuppel. Es führt kein Weg hinaus. Trotzdem scheint es in diesem Stadtgebilde an nichts zu fehlen. Architektonische Wunderwerke wechseln sich ab mit anmutigen Parks und Fußgängerzonen. Man hat alle technischen Probleme gelöst. Die Menschen leben zu ihrem Vergnügen.
Abwechslung erhält man durch Halluzinogene und Drogen, schöne Erinnerungen können wieder sichtbar gemacht werden, in Kosmetikstudios wird mit Hilfe von Lasern schnell und schmerzlos plastische Chirurgie betrieben. Sexuelle Freizügigkeit ist gewährleistet. In dieser Welt kann man alles erleben, nur nicht seinen 30. Geburtstag.

An diesem Tag hat jeder ins „Karussell“ zu gehen, in dem mittels eines mystischen Rituals eine „Erneuerung“ stattfinden soll. Tatsächlich aber werden die Dreißigjährigen im Augenblick höchster Verzückung liquidiert. Und für jeden „erneuerten“ Menschen darf ein Baby geboren werden, die außerhalb des Mutterleibes in Brutstätten wachsen. Jeder Mensch bekommt außerdem bei seiner Geburt eine Art Lebenskristall in der linken Hand eingepflanzt, der sein aktuelles Alter in Form von verschiedenen Farben verrät. Ist man reif für die Erneuerung, blinkt dieser Kristall rot.

Ein gigantischer Computer im Zentrum der Stadt überwacht alle Lebenskristalle und setzt die Sandmänner, die Polizisten der Stadt, auf so genannte Läufer an. So werden all diejenigen bezeichnet, die nicht an den Ritus der Erneuerung glauben und älter als 30 Jahre werden wollen.

Eine Legende besagt, dass es außerhalb der Stadt einen Ort namens „Zuflucht“ gibt, auch mystisch Sanktuarium genannt. Ob es diesen Ort wirklich gibt, weiß niemand. Die Läufer versammeln sich in einem versteckten Wickel der Kuppelstadt und philosophieren dort über das Sanktuarium.

In dieser Welt lebt Logan (Michael York), ein Sandmann. Zusammen mit seinem Partner Francis (Richard Jordan) hat er die Aufgabe, die Läufer aufzuspüren, dem „Karussell“ zu übergeben oder gegebenenfalls zu eliminieren.

Da erhält Logan vom Zentralcomputer einen Geheimauftrag: die angebliche Zuflucht der Läufer ausfindig zumachen, dort, wo sie glauben, in Freiheit alt werden zu können. Als er das Mädchen Jessica (Jenny Agutter) kennen und lieben lernt und immer mehr an diesem System zu zweifeln beginnt, vergisst er seinen Auftrag und wird selbst zum Läufer – verfolgt von seinem Ex-Partner Francis. Auf ihrer Flucht IM (Nicht INS!!!) 23. Jahrhundert landen sie in einer riesigen Tiefkühltruhe, bewacht von dem Roboter BOX, der alle, die bis zu ihm gelangt sind, eingefroren hat – „...wie den Fisch und das Plankton und die Algen“. Logan kann den Roboter überwältigen und zusammen mit Jessica begibt er sich weiter auf die Suche nach der Zuflucht. Beide sind die ersten, welche die Kuppelwelt verlassen. Sie erleben Bäume, Seen, Berge und die Sonne ... und etwas, was sie noch nie in ihrem Leben gesehen haben: einen alten Mann (Sir Peter Ustinov)...

„Flucht ins 23. Jahrhundert“ (von 1976) ist der deutsche Titel von „Logan´s Run“ (so der Original-Titel) und ist wohl der schlechteste deutsche Filmtitel den man sich wohl denken kann. Er hat nichts mit der Handlung zu tun, er vermittelt eher den Eindruck, dass es im Film um eine Zeitreise gehe, aber eine solche kommt im ganzen Film nicht vor. Man kann bestenfalls von einer Flucht „im“ 23. Jahrhundert reden. Also sprechen wir lieber über „Logan´s Run“.

„Logan´s Run“, der mit über 9 Millionen Dollar fast so teuer wurde wie Krieg der Sterne, war kommerziell gesehen ein großer Erfolg und spielte in den ersten fünf Tage bereits 2,5 Millionen Dollar wieder ein. Die damaligen Spezialeffekte und Bauten waren überzeugend, und brachte dem Film hierfür den Oscar ein. Besonders beeindruckend war die Gestaltung der überwucherten Ruinen von Washington D.C.

Dennoch musste der Film einige Kritik einstecken, weil er sich nur grob an die Romanvorlage von William F. Nolan und George Clayton Johnson hielt. Im Unterschied zum Film hatten in der Buchvorlage die weit in der Überzahl befindlichen Jugendlichen die Macht übernommen, als die Bevölkerungsdichte ein unerträgliches Ausmaß angenommen hatte und Nahrungsmittel immer knapper wurden. In der Romanvorlage durften die Menschen sogar nur 21 Jahre alt werden. Dies war in den Augen der Produzenten aber dann doch zu hart, und man entschied sich, das Alter auf 30 Jahre hoch zu setzten. Ein weiterer Kritikpunkt war, dass die Sozialkritik des Romans zugunsten wilder Action- und Verfolgungssequenzen in den Hintergrund rückte. Die Verfilmung sei also nicht mehr und nicht weniger als gut gemachte Unterhaltung ohne Anspruch.

Doch wen interessiert das! „Logans Run“ zählt völlig zu recht zu den besten Filme seines Genres. Die Geschichte um Logan 5 weiß von Anfang an zu fesseln. Man wird als Zuschauer mit den Regeln dieser Gesellschaft vertraut gemacht und ist ihnen im weiteren Verlauf der Geschichte, durch die Augen von Logan, auch ausgesetzt. Die Kuppelwelt ist fantastisch gestaltet und man bekommt Ansichten aus jeder möglichen Perspektive zu sehen. Tricktechnisch bietet der Film natürlich nicht die Standards, die man heutzutage gewöhnt ist, die Kamerafahrten durch die Kuppelstadt lassen deutlich das (wenn auch gut gemachte) Modell erkennen. Allerdings sind dafür die Studiokulissen, die die Stadt selber darstellen, recht gut gemacht worden und sind großzügig ausgefallen. In der zweiten Hälfte des Films, außerhalb der Kuppel, wurde dann richtig geklotzt. Ein Teil der bekanntesten Gebäude Washingtons wurden nachgebildet und mit Pflanzen und Ranken "geschmückt" und die Wohnstätte des alten Mannes in einem ehemaligen Schulzimmer steckt voller Details.

Der Verlauf der Handlung bleibt von Anfang an immer spannend und interessant. Zwar teils etwas angestaubt und dramaturgisch nicht immer gelungen, kann er nach wie vor ausgezeichnet unterhalten. Ein absolutes Muss für alle Sci-Fi-Fans!

Zur DVD selbst gibt es bis auf die gelungene Bildqualität nicht Lobenswertes von dem Silberling zu berichten. Das Bild (2.35:1/ 16:9) weißt zwar immer wieder mal Verschmutzungen auf (in Form von Blitzern), kann aber dennoch mit seinen ausdrucksstarken Farben und die teils ordentlichen Schärfe bei Nahaufnahmen überzeugen. Der typische Look der 70er Jahre ist nicht zu leugnen. Insgesamt gesehen aber recht gut. Die deutsche Tonspur bietet einen dünnen 2.0 Mono Sound. Er ist zwar frei von Lautstärkeschwankungen und Knackser, und die Stimmen und Dialoge klingen klar und deutlich, aber auf Räumlichkeit oder Effekte stellen sich hier nicht ein. Bonusmaterial und eine Kapitelübersicht sowie die Original-Tonspur sucht man hier vergebens. Ein genialer Film, ein Klassiker des Science Fiction lieblos auf DVD gebannt.

Fazit: Ein zeitloser, ein altersloser Klassiker! Der eigentlich eine gute Umsetzung auf DVD verdient hätte, doch leider eher schlecht als recht auf dem digitalen Medium herausgebracht wurde. Da darf man die Hoffnung auf eine würdig ausgestattete und digital überarbeitete Edition nicht aufgeben. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Logan`s Run
Land / Jahr: USA 1976
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Filme von Michael Anderson:
Weitere Titel im Genre Science-Fiction:
DVD Logan`s Run - Flucht ins 23. Jahrhundert kaufen Logan`s Run - Flucht ins 23. Jahrhundert
DVD Logan`s Run - Flucht ins 23. Jahrhundert kaufen Logan`s Run - Flucht ins 23. Jahrhundert
DVD Logan`s Run - Flucht ins 23. Jahrhundert / Kampf der Titanen kaufen Logan`s Run - Flucht ins 23. Jahrhundert / Kampf der Titanen
DVD Flucht in die Zukunft kaufen Flucht in die Zukunft
DVD The Riffs 2 - Flucht aus der Bronx kaufen The Riffs 2 - Flucht aus der Bronx
DVD Flucht in die Zukunft - Nazi Ufo`s  greifen an - 3D kaufen Flucht in die Zukunft - Nazi Ufo`s greifen an - 3D
DVD Flucht in die Zukunft - Nazi Ufo`s  greifen an kaufen Flucht in die Zukunft - Nazi Ufo`s greifen an
DVD Flucht in die Zukunft - Nazi Ufo`s  greifen an kaufen Flucht in die Zukunft - Nazi Ufo`s greifen an
Weitere Filme von Warner Home Video: