WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Alles außer Sex - Staffel 1
5,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Alles außer Sex - Staffel 1Making Of Alles außer Sex - Staffel 1
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Alles außer Sex - Staffel 1 TrailerAlles außer Sex - Staffel 1 Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Alles außer Sex - Staffel 1

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 2 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: TV-Serie
Bildformat:
Letterbox
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Verpackung: Digipak mit Schuber
Anbieter:
WVG Medien GmbH
Label:
Polyband
EAN-Code:
4006448753276 / 4006448753276
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > TV-Serie > DVD > Alles außer Sex - Staffel 1

Alles außer Sex - Staffel 1

Titel:

Alles außer Sex - Staffel 1

Label:

Polyband

Regie:

Mathias Dinter, Peter Gersina, Hagen Moscherosch

Laufzeit:
360 Minuten
Genre:
TV-Serie
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Alles außer Sex - Staffel 1 bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Alles außer Sex - Staffel 1 DVD

79,80 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 11.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Alles außer Sex - Staffel 1:


Vier sexy Freundinnen mit Bodenhafung. Frauen, deren größte Herausforderung es ist, das Chaos des täglichen Lebens zu meistern. Ihre Kür, den dazu passenden Mann zu halten oder zu finden. Acht Episoden der ersten Staffel, inszeniert von Peter Gersina (Mädchen, Mädchen, Arme Millionäre) mit Annette Frier, Rhea Harder, Simone Hanselmann, Miranda Leonhardt, Simon Verhoeven, Michael Lott, Gregor Bloéb u.a. Vier Frauen, vier Leben, vier Wünsche. Sie sind Freundinnen seit der Schulzeit, die mit beiden Beinen im „echten“ Leben stehen: Minza, Völkerkundlerin und Mutter, die verheiratete Valerie, Besitzerin eines Buchladens, Edda, die engagierte Ärztin und die Fotografin Frenzy, die um ihr eigenes Fotostudio kämpft. Ihre größte Herausforderung ist es, das Chaos des täglichen Lebens zu meistern – ihre Kür, den dazu passenden Mann zu halten oder zu finden. Dabei stehen sie sich nicht selten selbst im Weg und sorgen höchstpersönlich für den Sturm im Wasserglas. Egal ob es darum geht, welche Geräusche man beim Sex machen sollte, oder ab wann man sich eigentlich mit dem Ex einer Freundin einlassen darf. Wann ist überhaupt der richtige Zeitpunkt, miteinander zu schlafen und wann der zum Zusammenziehen? Wie viel Geheimnis braucht eine Beziehung und was macht man mit Männern in der Midlife-Crisis? Darf Frau auch Frauen lieben und kann man Männer nur zur Samenspende missbrauchen? Schafft man durch Sex mit dem Ex den besseren Absprung und kann man mit ihm überhaupt befreundet sein? Alles außer Sex - Staffel 1 stammt aus dem Hause WVG Medien GmbH.


Alles außer Sex - Staffel 1 Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Alles außer Sex - Staffel 1:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Alles außer Sex - Staffel 1:
"Wenn man Hunger hat isst man, wenn man Durst hat trinkt man, und wenn man scharf ist, wird gevögelt!" - "Die perfekte Beziehung, so etwas gibt es gar nicht. Doch für mich schon: vom Vorspiel bis zum Orgasmus!" - Das sind so die Statements der von vier Freundinnen, die da wären: Minza, Völkerkundlerin und Mutter, die verheiratete Valerie, Besitzerin eines Buchladens, Edda, die engagierte Ärztin und die Fotografin Frenzy, die um ihr eigenes Fotostudio kämpft.

Wenn die vier Freundinnen sich zum Plauderstündchen treffen, geht es vor allem um eins: um Männer, und die damit verbundenen Probleme. Hier werden alle Themen durchgekaut, ob es darum geht, welche Geräusche man beim Sex machen sollte, oder ab wann man sich eigentlich mit dem Ex einer Freundin einlassen darf. Wann ist überhaupt der richtige Zeitpunkt, miteinander zu schlafen und wann der zum Zusammenziehen? Wie viel Geheimnis braucht eine Beziehung und was macht man mit Männern in der Midlife-Crisis? Darf Frau auch Frauen lieben und kann man Männer nur zur Samenspende missbrauchen? Schafft man durch Sex mit dem Ex den besseren Absprung und kann man mit ihm überhaupt befreundet sein?

Vor allem Minza hat erhebliche Probleme mit ihrem Freund Philip. Eigentlich wollen die Beiden zusammenziehen, aber schon beim Einrichten der Wohnung gibt es Zoff. Aber auch Valerie hat so ihre Probleme mit ihrem Ehemann. Irgendwie ist ihr Sexleben nicht mehr das, was es einmal war, und so besuchen sie nun eine Sexualtherapeutin. Na, wem´s hilft. Solche Hilfe bracht Edda wirklich nicht. Sie flirtet gern und schnappt sich jeden, der ihr gefällt. Doch so nett wie es klingt, ganz problemlos ist auch das nicht. Sie hat eine Anzeige wegen sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz am Hals und von ihrem One-Night-Stand bekommt sie einen gehörigen Korb. Frenzy dagegen hat "nur" mit ihrer eigenen, neu entdeckten lesbischen Seite zu kämpfen.

Auch wenn so manches im Argen liegt, so haben die vier Freundinnen sich doch selbst und eine Menge Spaß zusammen.

Die komplette erste Staffel der Serie, produziert von Pro7, gibt es nun als Doppel-DVD in einem netten DigiPack zu kaufen. Neben den ersten 8 Folgen (8 x 45 Min.) findet man noch ein Backstage mit Annette Frier (Minza), einem Teamfilm (behind the scenes) und ein paar witzige Outtakes als Bonusmaterial. Zum Bild (4:3 Letterbox) und Ton (DD 2.0) gibt es nichts zu sagen. Gewohnte Fernsehqualität. Doch lohnt sich der Kauf dieser Serie? Was bietet sie dem Zuschauer?

Wo der Kinofilm "Mädchen, Mädchen" aufhört, setzt die Serie "Alles außer Sex" an. Und während "Mädchen, Mädchen" eher die Zielgruppe der Girlis ansprach, so kommen hier "Brigitte" Leserinnen auf ihre kosten. Zwar ist hier dieselbe Problemthematik, aber die Frauen hier sind eben älter und stehen fest im beruflichen Leben. Sicherlich ist die Serie recht witzig und die Darstellerinnen verzaubern den Zuschauer mit ihrem Charme, besonders Annette Frier ("Wochenshow", "Hinter Gittern", "Schillerstrasse") kann hier ihr komödiantisches Talent voll, und recht freizügig, zu Tage bringen. Aber trotzdem bleibt die Serie "nur" ein Abklatsch des US-Erfolgs "Sex in the City". Sie ist zwar nett anzusehen und kurzweilig, aber wirklich was Neues bringt sie nicht an Licht. Wer sich also nach getaner Arbeit einfach nur amüsant berieseln lassen will, der ist hier gut bedient. Doch dafür braucht man nicht dieses DigiPack zu kaufen, da reicht es einfach aus, den Fernseher zur richtigen Sendezeit auf Pro7 zu schalten.

Übrigens: Der frauliche Hingucker in der Serie, Simon Verhoeven (Philip), ist der Sohn von Regisseur Paul Verhoeven und Senta Berger. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
5 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Alles außer Sex
Land / Jahr: Deutschland 2005
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Outtakes und weiteres Backstage-Material
Kommentare:

Weitere Titel im Genre TV-Serie:
DVD Alles außer Sex - Staffel 1 kaufen Alles außer Sex - Staffel 1
DVD Alles außer Mord kaufen Alles außer Mord
DVD Alles Klara - 3. Staffel kaufen Alles Klara - 3. Staffel
DVD Männer! - Alles auf Anfang - Staffel 1 kaufen Männer! - Alles auf Anfang - Staffel 1
DVD Fernsehjuwelen: Die Springfield Story - Wie alles begann - Staffel 1 kaufen Fernsehjuwelen: Die Springfield Story - Wie alles begann - Staffel 1
DVD Alles was zählt - Box 4 kaufen Alles was zählt - Box 4
DVD Alles was zählt - Box 3 kaufen Alles was zählt - Box 3
DVD Alles was zählt - Box 2 kaufen Alles was zählt - Box 2
Weitere Filme von WVG Medien GmbH:
Weitere Filme vom Label Polyband: