WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of Ohne WorteKein Making Of Ohne Worte
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Ohne Worte TrailerKein Ohne Worte Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Ohne Worte

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Komödie
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte, Englisch
EAN-Code:
4010232010063 / 4010232010063
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Komödie > DVD > Ohne Worte

Ohne Worte

Titel:

Ohne Worte

Label:

20th Century Fox Home Entertainment

Regie:

James B. Rogers

Laufzeit:
92 Minuten
Genre:
Komödie
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Ohne Worte bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Ohne Worte DVD

3,89 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 06.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Ohne Worte:


Tierfänger Gilly Noble (CHRIS KLEIN) findet in der bildhübschen Jo (HEATHER GRAHAM) endlich seine langersehnte Traumfrau. Die beiden werden ein leidenschaftliches Paar und wollen sogar heiraten. Bis sich herausstellt, dass sie in Wahrheit Bruder und Schwester sind. Von jedermann – inklusive Jos geldgieriger Mutter Valdine (SALLY FIELD) - als perverses Sex-Monster betrachtet, gerät Gilly ins soziale Aus. Da steht auf einmal Valdines wirklicher Sohn vor der Tür. Sofort macht sich der liebeskranke Gilly auf den Weg zu seiner Geliebten. Dieser führt ihn zwar durchs halbe Land, jedoch nicht in ihre Arme. Denn nicht nur Jack (EDDIE CIBRIAN), ein scheinheiliger Drogen-Baron und Jos geplanter Zukünftiger, setzt alle Hebel in Bewegung, um seinen Rivalen aus dem Weg zu räumen; auch Valdine unternimmt alles, um die Millionen ihres Schwiegersohnes in spe nicht aufs Spiel zu setzen. Kurzum tischt sie der örtlichen Polizei das Inzest-Schauermärchen auf und setzt damit eine Treibjagd auf den vermeintlich Perversen in Bewegung. Den einzigen Verbündeten findet Gilly in dem leicht bekloppten, beinamputierten Buschpiloten Dig McCaffey (ORLANDO JONES). Und gemeinsam schliddern sie von einer Katastrophe in die nächste... Ohne Worte stammt aus dem Hause 20th Century Fox Home Entertainment.


Ohne Worte Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Ohne Worte:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Ohne Worte:
"Die verrückten Farrelly-Brüder sind wieder da. Nach ""Verrückt nach Mary"" und ""Schwer verliebt"" drücken sie in ""Ohne Worte"" einer weiteren schrägen Komödie ihren unverwechselbaren Stempel auf.

Tierfänger Gilly (Chris Klein aus ""American Pie"") hat ein sehr einfaches Gemüt. Er möchte eigentlich nur wissen, wer seine Eltern sind, da er im Waisenheim großgeworden ist. Sein größtes Glück ist die extrem untalentierte Friseuse Jo (Heather Graham). Seit sie ihm das halbe Ohr abgeschnitten hat, ist er schwer in sie verliebt. Die beiden finden zusammen und kommen anschließend kaum noch aus den Betten. Umso schlimmer wiegt da die Nachricht eines Detektivs, dass Jo Gillys Schwester ist. Jo flüchtet entsetzt in die Arme ihres reichen Exfreundes, während Gilly fortan in der ganzen Stadt als perverser Schwesternficker verschrieen ist. Natürlich war die Meldung nur eine Ente, wie sich bald herausstellt. Jos heruntergekommene Prollmutter (super: Sally Field) unternimmt aber alles, um die Wahrheit für sich zu behalten: Jo soll lieber reich heiraten. Doch Gilly kämpft um seine große Liebe...

""Ohne Worte"" bietet eine atemberaubend schräge Geschichte voller wunderlicher Charaktere. Die zarte Liebesgeschichten zwischen Jo und Gilly steht im starken Kontrast zu extrem herben Geschmacklosigkeiten, bei denen schlaganfallgelähmte Brautväter und beinamputierte Haschbrüder eine große Rolle spielen. Die Farrelly-Brüder schaffen es auch hier, einem Zwerchfell-Schüttler ihren Stempel aufzudrücken und neben krassen Lachern auch richtige Emotionen zu wecken. Ein prima Film für alle Cineasten, die einen etwas ungewöhnlichen Humor pflegen und bereits über ""Verrückt nach Mary"" lachen konnten.

Die DVD bietet zwei Audiokommentare, nicht verwendete Szenen und zahlreiche Trailer. " © 2002 www.typemania.de ()

alle Rezensionen von Carsten Scheibe ...
Tierfänger Gilly Noble (CHRIS KLEIN) findet in der bildhübschen Jo (HEATHER GRAHAM) endlich seine langersehnte Traumfrau. Die beiden werden ein leidenschaftliches Paar und wollen sogar heiraten. Bis sich herausstellt, dass sie in Wahrheit Bruder und Schwester sind. Von jedermann – inklusive Jos geldgieriger Mutter Valdine (SALLY FIELD) - als perverses Sex-Monster betrachtet, gerät Gilly ins soziale Aus. Da steht auf einmal Valdines wirklicher Sohn vor der Tür.

Sofort macht sich der liebeskranke Gilly auf den Weg zu seiner Geliebten. Dieser führt ihn zwar durchs halbe Land, jedoch nicht in ihre Arme. Denn nicht nur Jack (EDDIE CIBRIAN), ein scheinheiliger Drogen-Baron und Jos geplanter Zukünftiger, setzt alle Hebel in Bewegung, um seinen Rivalen aus dem Weg zu räumen; auch Valdine unternimmt alles, um die Millionen ihres Schwiegersohnes in spe nicht aufs Spiel zu setzen. Kurzum tischt sie der örtlichen Polizei das Inzest-Schauermärchen auf und setzt damit eine Treibjagd auf den vermeintlich Perversen in Bewegung. Den einzigen Verbündeten findet Gilly in dem leicht bekloppten, beinamputierten Buschpiloten Dig McCaffey (ORLANDO JONES). Und gemeinsam schliddern sie von einer Katastrophe in die nächste... Leider verschenkt FOX die Höchstpunktzahl für diesen anamorphen Transfer bei der Kompression! Diese sorgt immer wieder für Bildunruhen durch Hell-Dunkel-Flimmern des Bildes, einige Szenen mit Blockmustern und einigen partiell zu dunklen Einstellungen. Dazu kommt ein gelegentliches Rauschen. Klasse hingegen die natürlich-knallige Farbigkeit des Bildes sowie Kontrast und die Schärfe, die nur in wenigen Szenen höher sein könnte!

Nachdem man in der Vergangenheit viele Komödien mit eher unterdurchschnittlichem Tonvergnügen über sich ergehen lassen musste zeigen die DVDs der letzteren Zeit wieder wie es wirklich sein sollte: aus den Rears kommt eben nicht nur der hier vorliegende "Standard-Score" für Komödien der Neuzeit sondern eben auch immer wieder werden ambiente Umgebungsgeräusche hörbar. Zwar sind diese recht verhalten eingemischt, aber dennoch vernehmbar. An einigen Stellen im Film gibt es sogar vereinzelte direktionale Effekte (Fahrzeuge, Flugzeuge etc.) und selbst der Sub kommt ab und an zur sanften Geltung. Die Dialoge werden sauber und klar auf dem Center abgebildet. Der Originalton ähnelt dem deutschen Mix stark - Unterschiede sind lediglich in den mittigeren, aber natürlicheren Dialogen, die wiederholt gut verständlich sind, festzustellen.

Die Menüs sind leider recht schlicht (Standbilder) warten aber immerhin mit unterschiedlicher Sounduntermalung auf. Hinter den lediglich 4 Hauptmenüpunkten (!) verbergen sich u.a. folgende Features: eine 4-Minuten-Werbefeaturette ("Making-Of"), die in knappen Szenenbildern und Interviewfetzen kurz den Film und seine Story vorstellt, 6 einzeln anwählbare Deleted Scenes mit wahlweisem Regiekommentar, die eigentlich auch im kurzweiligen Streifen verbleiben hätten können, der Original-Trailer und 5 TV-Spots, die sich inhaltlich alle stark ähneln und das Beste: der Audiokommentar mit Regisseur J.B.Rogers und Darsteller Chris Klein, der allerdings nicht ganz so unterhaltsam ausfällt wie der Film aber reichlich Infos zur Entstehung des Films und der Stimmung am Set preisgibt! Regiekommentar und Features lassen sich optional untertiteln. Positiv: Sprache und Untertitel werden im selben Menü festgelegt ohne Umschalten zu anderen Menüs; Negativ: immer noch kann zumindest die Sprachspur während des Films nicht ohne Umweg über das Sprachenmenü gewechselt werden! Der Film ist kurzweilig und ähnlich schräg wie "Verrückt nach Mary" ohne jedoch ganz ebenbürtig zu sein - zu sehr ähneln sich dafür die derben Witze! Dennoch weiß das routinierte Gespann um Regisseur J.B. Rogers (Ich, beide und Sie, American Pie 2), Produzent Peter Farrelly (Verrückt nach Mary, Kingpin, Dumm und Dümmer), Darsteller Chris Klein (American Pie 1+2, Election), Orlando Jones (Evolution, Teuflisch) und Darstellerin Heather Graham (Komödien: Austin Powers 2, Bowfinger) den Film zum netten Abendspaß zu machen! Wie schon "Verrückt nach Mary" ist der Film natürlich nix für Leute mit Abneigung gegen derbe Späße und ebensolcher bildlicher Darstellungen! Die DVD ist von Bild und Ton her auf jeden Fall empfehlenswert während das Bonusmaterial, abgesehen vom passablen Audiokommentar, da nicht mithalten kann! Wers mag kann trotzdem getrost zugreifen! ()

alle Rezensionen von Marcus Kampfert ...
4 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Say It Isn`t So
Land / Jahr: USA 2001
Produktion: Bobby Farrelly, Bradley Thomas, Peter Farrelly
Musik: Mason Aring
Kamera: Mark Irwin, CSC/ASC
Ausstattung: Sidney J. Barthollomew, Jr.
Kostüme: Lisa Jensen
Schnitt: Larry Madaras
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Making Of, Animiertes DVD-Menü, Audiokommentar, nicht veröffentlichte Szenen
Kommentare:
Kommentar von djfl.de
Dirk Jasper (CyberKino): Aus der Werkstatt von Peter Farrelly und Bobby Farrelly stammt eine weitere schamlose, romantische Farce: "Ohne Worte". Die neue Komödie wird von den Farrellys gemeinsam mit Bradley Thomas produziert. J.B. Rogers, langjähriger Mit

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Videostart: 2002-05-16. DVD: 2002-06-16.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Videostart: 2002-05-16. DVD: 2002-06-16.

Kommentar lesen ...

Weitere Filme von James B. Rogers:
Weitere Titel im Genre Komödie:
DVD Ohne Worte kaufen Ohne Worte
DVD Ohne Worte / Ich, Beide & Sie kaufen Ohne Worte / Ich, Beide & Sie
DVD Fun Pack! - Unzertrennlich / Ohne Worte kaufen Fun Pack! - Unzertrennlich / Ohne Worte
DVD 300 Worte Deutsch kaufen 300 Worte Deutsch
DVD 300 Worte Deutsch kaufen 300 Worte Deutsch
DVD 300 Worte Deutsch kaufen 300 Worte Deutsch
DVD 300 Worte Deutsch kaufen 300 Worte Deutsch
DVD Noch Tausend Worte kaufen Noch Tausend Worte
Weitere Filme von 20th Century Fox Home Entertainment: