WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Sonne, Sylt und kesse Krabben
3,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
Fotogaleriekeine Fotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Sonne, Sylt und kesse KrabbenMaking Of Sonne, Sylt und kesse Krabben
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Sonne, Sylt und kesse Krabben TrailerKein Sonne, Sylt und kesse Krabben Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Sonne, Sylt und kesse Krabben

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Komödie
Bildformat:
Letterbox (1.66:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 1.0 Mono
Verpackung: Amaray Case
EAN-Code:
4006680037257 / 4006680037257
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Komödie > DVD > Sonne, Sylt und kesse Krabben

Sonne, Sylt und kesse Krabben

Titel:

Sonne, Sylt und kesse Krabben

Label:

Kinowelt Home Entertainment

Regie:

Jerzy Macc

Laufzeit:
75 Minuten
Genre:
Komödie
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Sonne, Sylt und kesse Krabben bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Sonne, Sylt und kesse Krabben DVD

62,70 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 02.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Sonne, Sylt und kesse Krabben:


Bei einem Schönheitswettbewerb gewinnen die süßen Blondinen Katrin und Ingrid eine Reise nach Sylt. Im Ferienparadies angekommen, lassen sie sich von den zahlreichen FKK-Stränden, den Nachtclubs und den attraktiven Männern verzaubern. Natürlich sind sie nicht die einzigen Urlauber, die dem „Reizklima“ der Insel auf den Grund gehen wollen. Auch Konservenfabrikant Weber hätte gegen einen heißen Flirt nichts einzuwenden. Doch sein allzu direktes Auftreten steht seinem Erfolg im Wege... Sonne, Sylt und kesse Krabben stammt aus dem Hause Kinowelt Home Entertainment.


Sonne, Sylt und kesse Krabben Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Sonne, Sylt und kesse Krabben:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Sonne, Sylt und kesse Krabben:
"Schulmädchen-Report", "Auf der Alm da gibs koa Sünd", "Bohr weiter Kumpel" oder auch "Unterm Dirndl wird gejodelt", das waren die Titel der deutschen Sexfilme der 70er Jahre, die dem damaligen Zuschauer Aufklärung, doch vor allem Sex-Klamauk, bieten sollte.

Der deutsche Sexfilm der 70er Jahre war ein Phänomen, schließlich war fast die Hälfte aller Produktionen damals dem Genre zuzuordnen. Zwischen Aufklärung, Klamauk und einer eigenartigen Doppelmoral entstand von 1968 bis 1974 "eine oftmals bizarr anmutende Ära", in der sich auch heutzutage namhafte Darsteller und Künstler wie Heiner Lauterbach, Sascha Hehn, Konstantin Wecker und Lisa Fitz in zweifelhaften Rollen ihr erstes Geld verdienten. Eine gewisse Renaissance erlebten die Filme vor einigen Jahren im aufkommenden Privatfernsehen, wo sie nicht zuletzt für unfreiwillige Komik sorgten.

Insgesamt war der deutsche Sexfilm, obwohl er für heftige Aufregung sorgte, eher von harmloser Natur, lebte er doch meist von reinen Andeutungen. Das Genre lieferte sicher seinen Beitrag zur bundesdeutschen Aufklärung, verschwand aber bald doch völlig zu Recht in den schmuddeligen Bahnhofskinos. Heute kann man die Filme jedenfalls eigentlich nicht mehr ernst nehmen.

Eine Ikone dieser Sexfilme ist einwandfrei Ingrid Steeger. Nachdem schon "Die Blonde mit dem süßen Po" und die "Die Sex-Abenteuer der 3 Musketiere" auf DVD mit ihr veröffentlicht wurden, gibt es nun den nächsten Streifen, mit dem Titel "Sonne, Sylt und kesse Krabben".

Die Handlung des Films ist schnell erzählt. Bei einem Schönheitswettbewerb gewinnen die süßen Blondinen Katrin (Christine Schuberth) und Ingrid (Ingrid Steeger) eine Reise nach Sylt. Im Ferienparadies angekommen, lassen sie sich von den zahlreichen FKK-Stränden, den Nachtclubs und den attraktiven Männern verzaubern. Natürlich sind sie nicht die einzigen Urlauber, die dem „Reizklima“ der Insel auf den Grund gehen wollen. Auch Konservenfabrikant Weber hätte gegen einen heißen Flirt nichts einzuwenden. Doch sein allzu penetrantes Auftreten steht (noch) seinem Erfolg bei den blonden Versuchungen entgegen.

Eine Pressenotiz von damals lautete: "Sonne, Sylt und kesse Krabben" heißt ein fröhlicher Film über das Paradies der Kackten. Sylt-Spezialist Jerry Macc inszenierte das Lustspiel mit vielen Sehenswürdigkeiten an den Originalschauplätzen- Sylt hat anderen berühmten Ferien-Inseln eines voraus: hier ist nichts verboten. Jedenfalls nichts, was Spaß macht und die Lebensfreude erhöht. Der Film von herrlichen Tagen und von Nächten, die ebenso heiß sind wie die Mittagssonne: komische, tragische und sehr verliebte Geschichten, auch abenteuerliche natürlich. Denn auf Abenteuer sind ja viele aus, die per Auto, Bahn oder Flugzeug nach Sylt kommen. Im Kino kann man´s nun mit eigenen Augen erleben."

Heute wie auch damals hat der Film, außer nackte Haut und eine dümmliche Handlung, nichts zu bieten. Vom Soundtrack gar nicht erst zu sprechen. Lieder wie, "Nackedie, Nackedu, Nackedei dei dei" oder "Wer hat dem Hugo den Schnorchel geklaut" sind hier zu hören. Lediglich kommen vielleicht Sylt-Urlauber auf ihre Kosten, wenn sie die Sylter-Drehorte wieder erkennen. Eins muss man aber unwiderruflich eingestehen: Ingrid Steeger war ein echt attraktiver "Nackedei"!

Das Bild (1,66:1) und der Ton (DD 1.0) entsprechen der Handlung des Films, einfach nur schlecht. Das Bild ist grobkörnig, unscharf ("außer die Mädels"), und von Verschmutzungen und Dropouts überzogen. Der Ton passt sich dem Bild und der Handlung ebenfall gut an. An Bonusmaterial bietet die DVD den Trailer zum Film, eine Fotogalerie, eine Biografie von Ingrid Steeger sowie Pressemitteilungen und Zudem gibt es noch die Trailer zum "Schulmädchen-Report" 1.und 2. Teil, wie auch Trailer aktueller Produktionen.

Fazit: Für Nostalgiker und Sylt-Fans vielleicht interessant. Alle anderen sollten lieber die Finger von solchen Sex-Klamauk lassen! Hier verpasst niemand etwas! ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
"Bei einem Schönheitswettbewerb gewinnen die süßen Blondinen Katrin und Ingrid eine Reise nach Sylt. Im Ferienparadies angekommen, lassen sie sich von den zahlreichen FKK-Stränden, den Nachtclubs und den attraktiven Männern verzaubern. Natürlich sind sie nicht die einzigen Urlauber, die dem „Reizklima“ der Insel auf den Grund gehen wollen. Auch Konservenfabrikant Weber hätte gegen einen heißen Flirt nichts einzuwenden. Doch sein allzu direktes Auftreten steht seinem Erfolg im Wege...Das Bild liegt im Letterbox-Format (1.66 ()

alle Rezensionen von Fabian Sell ...
3 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Sonne, Sylt und kesse Krabben
Land / Jahr: Deutschland 1971
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Biografie Ingrid Steeger, Fotogalerie, Pressemitteilungen, Werbung
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Komödie:
DVD Sonne, Sylt und kesse Krabben kaufen Sonne, Sylt und kesse Krabben
DVD 100.000 Dollar in der Sonne kaufen 100.000 Dollar in der Sonne
DVD Unter der Sonne der Toskana kaufen Unter der Sonne der Toskana
DVD Sexy Summer - Sommer, Sonne, heiße Girls kaufen Sexy Summer - Sommer, Sonne, heiße Girls
DVD Sexy Summer - Sommer, Sonne, heiße Girls kaufen Sexy Summer - Sommer, Sonne, heiße Girls
DVD StadtLandLiebe kaufen StadtLandLiebe
DVD The Escort - Sex sells kaufen The Escort - Sex sells
DVD The Escort - Sex sells kaufen The Escort - Sex sells
Weitere Filme von Kinowelt Home Entertainment: