WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of fucking differentMaking Of fucking different
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein fucking different Trailerfucking different Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu fucking different

RC 0 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-5
Medium: DVD
Genre: Unterhaltung
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Verpackung: Amaray Case
Anbieter:
Indigo
Label:
GOOD!MOVIES
EAN-Code:
4015698785388 / 4015698785388
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Unterhaltung > DVD > fucking different

fucking different

Titel:

fucking different

Label:

GOOD!MOVIES

Regie:

Jürgen Brüning

Laufzeit:
88 Minuten
Genre:
Unterhaltung
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! fucking different bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: fucking different DVD

14,00 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 11.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu fucking different:


Sonntagmorgen im Bett. Ein lesbisches Paar fantasiert: „Wie wärst Du, wenn Du ein schwuler Typ wärst?“ – „Dann wär’ ich so’n richtiger Kerl...“ Das Gedankenspiel geht weiter, doch schnell kommen Fragen auf: „Meinst Du, die spülen sich vor dem Sex den Darm aus? Und zieht man einen Cockring eigentlich über einen steifen oder schlaffen Schwanz?“ Ein anderer Film – andere Fragen...: Schwule Männer werden nach ihren Vorstellungen über lesbischen Sex befragt. „Ja Dildos wahrscheinlich irgendwie oder die lecken sich stundenlang. Ja und reden viel und kämmen sich die Haare.“ – „Ich glaube, die machen auch nicht wirklich Sex. Ich glaube, die sind nur lieb zueinander.“ Diese zwei Beispiele zeigen exemplarisch auf, worum es in dem Kompilationsfilmprojekt „fucking different!“ geht: Sieben lesbische Filmemacherinnen wurden angefragt, einen kurzen Filmbeitrag über ihre Vorstellungen von schwuler Liebe und Sexualität zu machen, und umgekehrt sollten sieben schwule Filmemacher einen kurzen Film über lesbische Sexualität oder Erotik drehen. fucking different stammt aus dem Hause Indigo.


fucking different Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in fucking different:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu fucking different:
Auf der Berlinale 2005 hatte Kristian Petersen ein ehrgeiziges Kurzfilmprojekt vorgestellt: In Fucking Different ließ er ein gutes Dutzend lesbischer Filmemacherinnen schwule Themen verfilmen und betraute schwule Regisseure mit lesbischen Inhalten. Das Ergebnis war ein sehr heterogener Film, mal mehr, mal weniger überzeugend in seinen Episoden, aber insgesamt zumindest aufschlussreich und unterhaltsam. Im Folgeprojekt Fucking Different New York, das dieses Jahr ebenfalls auf der Berlinale seine Uraufführung feierte, haben den gleichen Ansatz jetzt queere New Yorker FilmemacherInnen umgesetzt. Da neben der Grundprämisse auch hier keine weiteren Vorgaben bestanden, reihen sich nun etliche stumme Filmexperimente an Dokumentationen, Animationen und schrille Parodien. Das Sitzfleisch wird in diesem zweiten Teil trotz der Gesamtlänge von gerade mal 70 Minuten aber doch deutlich mehr beansprucht als zuvor. Wenn sich bei der Mani- und Pediküre über Blicke eine lesbische Annäherung andeutet oder sich zwei Jungs gegenseitig Krawattenknoten binden, muss man dem Experimentellen schon sehr aufgeschlossen gegenüber treten, um sich nicht schnell zu langweilen. Die besten Vignetten folgen ohnehin erst in der zweiten Hälfte, wenn Samara Halperin in einem Stop-Motion-Film Bauarbeiter in der Mittagspause anderen körperlichen Kraftakten nachgehen lässt oder schließlich Keith Levy eine trashige Mr. & Mrs. Smith-Parodie mit einer Dragqueen als Angelina Jolie und einem Durchschnitttypen als Brad Pitt abfeuert. Dazwischen gibt es Interviews mit schwarzen Strichern oder die ästhetisch gelungene Nachstellung einer von Arthur Miller gefilmten Liaison zwischen seiner Frau Marilyn Monroe und Joan Crawford. Eine kunterbunte Nummernrevue, der es leider allzu deutlich an wirklich guten Beiträgen mangelt. ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: fucking different!
Land / Jahr: Deutschland 2005
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl
Kommentare:

Weitere Filme von Jürgen Brüning:
Weitere Titel im Genre Unterhaltung:
DVD fucking different kaufen fucking different
DVD Pidax Film-Klassiker: Der Teufel und die zehn Gebote kaufen Pidax Film-Klassiker: Der Teufel und die zehn Gebote
DVD Filmjuwelen: Der laufende Berg - Die Ganghofer Verfilmungen kaufen Filmjuwelen: Der laufende Berg - Die Ganghofer Verfilmungen
DVD Filmjuwelen: Der Schäfer vom Trutzberg - Die Ganghofer Verfilmungen kaufen Filmjuwelen: Der Schäfer vom Trutzberg - Die Ganghofer Verfilmungen
DVD Frühling in Weiß kaufen Frühling in Weiß
DVD Die Glasbläserin kaufen Die Glasbläserin
DVD Die Glasbläserin kaufen Die Glasbläserin
DVD Hänsel und Gretel kaufen Hänsel und Gretel
Weitere Filme von Indigo:
Weitere Filme vom Label GOOD!MOVIES: