WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Man About TownMaking Of Man About Town
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Man About Town TrailerMan About Town Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Man About Town

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Action
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: DTS 5.1,Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
EAN-Code:
4011976836889 / 4011976836889
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Action > DVD > Man About Town

Man About Town

Titel:

Man About Town

Label:

Highlight Video

Regie:

Mike Binder

Laufzeit:
95 Minuten
Genre:
Action
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Man About Town bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Man About Town DVD

3,21 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 01.03.2017 00:38:02.
Inhaltsangabe zu Man About Town:


Jack Giamoro (Ben Affleck) ist einer der erfolgreichsten Talent-Scouts in Hollywoods Traumfabrik. Auf den ersten Blick scheint er alles zu haben: eine Bilderbuch-Karriere, jede Menge Geld und eine wunderschöne Frau an seiner Seite. Doch als er herausfindet, dass diese ihn mit seinem besten Kunden betrügt, bröckelt die blitzsaubere Fassade. Und als sei das noch nicht Unglück genug, wird Jack’s wichtiges Notizbuch auch noch von einem Journalisten gestohlen, der ihn damit beruflich vernichten könnte. Von der einen auf die andere Minute beginnt für Jack ein Leben, mit dem er nicht gerechnet hätte. Man About Town stammt aus dem Hause Paramount Home Entertainment.


Man About Town Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Man About Town:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Man About Town:
Jack Giamoro hat es geschafft, er ist der erfolgreichste Talent-Scout in der Traumfabrik Hollywood, und leitet eine ebenso erfolgreiche Künstleragentur. Er hilft talentierten Menschen sich ihre Träume in dieser heimtückischen Hollywood-Welt zu verwirklichen. Spezialisiert ist er auf die Vermittlung von Drehbuchautoren für TV-Serien. Meistens kommt ihm alles ganz leicht vor, wenn er morgens zu arbeit fährt. Er fühlt sich gut, ruhig, entspannt, und ist gefasst auf alles, was ihm der Tag bringen wird. An manchen Tagen bleibt er im Stau stecken, sitzt da und denkt über sein Leben nach, und über die Welt, über das was nur darauf lauert über ihn herzufallen, ihn auf die Probe zu stellen, ihn zu zerstören. An solchen Tagen fährt er etwas schlechter gelaunt zur Arbeit. Das klingt verdammt nach einem Burnout-Syndrom oder einer Midlifecrisis, denn Jack besitzt alles: Geld, eine erfolgreiche Karriere und ist mit dem Ex-Supermodel Nina verheiratet. Jack spürt eine innere Leere in sich, und zu dem hat er noch den verdacht, dass sein Frau eine Affäre hat. Um aus seinem Tief wieder heraus zu kommen, beschließt er einen Nachtkurs zu belegen, in dem er lernt, seine Probleme in ein Tagebuch zu schreiben. Doch als es sich bestätigt, dass seine Frau wirklich eine Affäre hat, dazu auch noch mit einem seiner erfolgreichsten Klienten, bricht für ihn seine Welt zusammen. Und als wäre dies nicht genug, so wird auch noch sein Tagebuch, welches auch Notizen zu seiner leicht korrupten Bilderbuchkarriere enthält, von einer skrupellosen Reporterin gestohlen, die ihn und seine Firma nun in den Ruin treiben könnte. Eine Lebenssituation schwärzer als schwarz muss sich Jack nun stellen! Nun startet Jack allerhand Befreiungsschläge, von denen leider auch nicht jeder sitzt.

Mit "man about town" hat das Multitalent Mike Binder (Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor), der seinen größten Erfolg mit "An deiner Schulter" (2005 mit Kevin Costner) feierte, einen Film gedreht, der Drama, Action, Sarkasmus und Klamauk vereinigt. Wie schon in Billy Wilders "Sunset Boulevard" nimmt er die knallharte "Hollywood-Fabrik" ironisch unter die Lupe. Doch an solch einen Meilenstein des Films reicht "man about town" nicht mal ansatzweiße heran. Zwar ist er mit Ben Affleck als Filmagent Jack sehr gut besetzt, doch der Film findet nicht die richtige Balance zwischen Drama und feinsinnigen Humor. Dabei hätte es ein wirklich guter Film werden können, aber wenn man Jack nach einem Überfall die Zähne raus geschlagen hat, und er nach seinem Zahnarztbesuch mit Hasenzähnen wieder auftaucht, so rutscht der Film doch in eine dümmliche Komödie ab, und verliert seine Glaubwürdigkeit. Da helfen auch nicht die bestechenden Kamerafahrten über Hollywood, und die guten Nebendarsteller, wie z.B. John Cleese, Jerry O´Connell, Gina Gershon und Bai Ling, weiter. Sieht man von so manchen Szenen und kleineren Unebenheiten hinweg, so hat man immer noch einen Film mit 96 Minuten gute Unterhaltung, der mit Witz, Charme und besonders durch manche skurrile Ideen dem Zuschauer doch so manchen Lacher entlocken kann.

Wo der Film manchmal nicht überzeugen kann, kann er es zumindest was seine Bild- und Tonqualitäten betrifft. Das Bild (16:9) bietet eine einwandfreie Schärfe, natürliche Farben und eine gute Kontrastabstufung. Rauschen und Artefakte sucht man hier vergebens. Der Ton (DD 5.1) bietet kraftvolle Stimmen, eine gute Räumlichkeit und Dynamik sowie gute Effekte.

An Extras gibt es einige informative Interviews zur Produktion. Hier kommt Ben Affleck, Rebecca Romijn, John Cleese, Gina Gershon sowie Regisseur Mike Binder zu Wort. Außerdem gibt es noch einen Blick hinter die Kulissen, Darstellerinfos auf Texttafeln, einen besonderen Filmtipp und eine Trailershow, die auch den Trailer zu "man about town" beinhaltet. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
"Jack Giamoro (Ben Affleck) ist einer der erfolgreichsten Talent-Scouts in Hollywoods Traumfabrik. Auf den ersten Blick scheint er alles zu haben: eine Bilderbuch-Karriere, jede Menge Geld und eine wunderschöne Frau an seiner Seite. Doch als er herausfindet, dass diese ihn mit seinem besten Kunden betrügt, bröckelt die blitzsaubere Fassade. Und als sei das noch nicht Unglück genug, wird Jack’s wichtiges Notizbuch auch noch von einem Journalisten gestohlen, der ihn damit beruflich vernichten könnte. Von der einen auf die andere Minute beginnt für Jack ein Leben, mit dem er nicht gerechnet hätte.MAN ABOUT TOWN liegt auf der DVD von Highlight im 2,35:1-Breitbildformat vor. Beim Encoding kam wieder einmal das bewährte HD²-Verfahren zum Einsatz, was in der Regel eine gute Bildqualität garantiert. HALLOWEEN: RESURRECTION sowie EQUILIBRIUM sind eindrucksvolle Beispiele für das, was HD² zu leisten vermag. Bei MAN ABOUT TOWN ist das Ergebnis leider nicht ganz so perfekt ausgefallen.

Der sehr rauscharme Transfer besticht durch eine beeindruckende Tiefenschärfe, der auch Objekte und Personen im Hintergrund oder in der Tiefe des Raumes noch plastisch und klar abbilden kann. Dagegen bieten Vordergründe nicht das letzte Quäntchen Feinzeichnung, um die absolute Topwertung zu erlangen. Trotzdem zeigt sich das Bild relativ detailreich und kantenstark. Der Kontrast wirkt in den Büroszenen zu hell, was aber einem Stilmittel anzulasten sein dürfte, welches wohl die emotionale Kälte des Businesslebens darstellen soll. Dafür erscheinen die Farben stets natürlich und gesättigt. Der Schwarzwert präsentiert sich ohne Fehler und verschluckt in dunklen Szenen kaum Details. Ebenfalls sehr unauffällig arbeitet die Kompression. Rauschen ist wie bereits erwähnt fast nicht zu sehen, von Blockbildung oder Artefakten ganz zu schweigen. Für eine so neue Produktion ist es des Weiteren eine Selbstverständlichkeit, dass die Vorlage keinerlei Schmutz oder analoge Defekte aufweist.Die drei Tonspuren, welche den Film begleiten, sind extrem leise abgemischt. Egal ob Deutsch in Dolby Digital 5.1 sowie DTS oder Englisch im Dolby-Gewand, alle Tracks bedürfen der Lautstärkenachregelung.

Genrebedingt haben die rückwärtigen Lautsprecher eher eine ruhige Zeit. Bis auf Umgebungsklänge hier und da sowie den Musikscore gibt es kaum nennenswerte Aktivität. Echte Effekte kann man an einer Hand abzählen. Immerhin kommt der Bass regelmäßig, dezent zum Einsatz, sei es auch nur zur Unterstützung der Musik oder einzelner, basslastiger Geräusche wie das Zuschlagen von Türen. Die Stimmen klingen kräftig. Im Fall der deutschen Synchronisation stellt eine natürliche Dumpfheit sicher, dass sie sich nicht zu sehr abheben und das Ganze steril erscheinen lassen. Das Klangspektrum ist gut verteilt mit der Betonung auf den Mitten, denn große Dynamiksprünge würden so gar nicht zu MAN ABOUT TOWN passen. Immerhin haben wir es hier mit einer Tragikkomödie zu tun und nicht mit einer durchgestylten Hochglanzproduktion. Die verschiedenen Mixe unterscheiden sich, abgesehen von geringen Lautstärkedifferenzen, nicht wesentlich voneinander.Wieder einmal hat Highlight auf Untertitel für den Hauptfilm verzichtet. Dafür gibt es im Hauptmenü wieder viel Eigenwerbung durch die Trailershow. Die untertitelten Extras umfassen als erstes vier Interviews mit Ben Affleck, Gina Gershan, John Cleese und Rebecca Romijn. Neben vielen Phrasen über die Story des Films und seine Charaktere sowie den Regisseur erfährt man auch, dass ursprünglich Steven Spielberg für den Regiestuhl vorgesehen war. Der anschließende Blick hinter die Kulissen zeigt vier Minuten an unkommentiertem B-Roll-Material, welches während der Dreharbeiten aufgenommen wurde. Die Darstellerinfos beinhalten knappe Informationen über das Schaffen der vier oben interviewten Darsteller. Den selben Inhalt füllt übrigens auch das Booklet. Abschließend will uns der besondere Filmtipp ENDURING LOVE schmackhaft machen.Mit MAN ABOUT TOWN schuf Regisseur, Drehbuchautor und Co-Star Mike Binder eine Tragikkomödie mit starkem satirischen Anspruch. Das immer noch recht hölzerne Spiel von Hauptdarsteller Ben Affleck (DAREDEVIL) kommt der Handlung hier zu Gute. Die Figur des emotional verschlossenen Hollywood-Agenturchefs Jack Giamoro, der nach einer schweren Kindheit eine Mauer um seine Person errichtet hat, die nur schwer durchdringbar ist beziehungsweise von anderen durchbrochen werden kann, entspricht Afflecks Ausstrahlung. Am meisten leidet darunter Jacks Frau Nina, gespielt von einer bezaubernden Rebecca Romijn (X-MEN). Trotz seines beruflichen Erfolges ist er unglücklich. Er fühlt sich leer und sein Leben scheint eine Farce zu sein. Um zu sich selbst zu finden, belegt Jack den Abendkurs im Tagebuchschreiben an der Volkshochschule, welcher vom kauzigen Professor Primkin - genial interpretiert von MONTY PYTHON-Legende John Cleese - geleitet wird. Doch eines Tages droht sein ganzes Leben wie ein Kartenhaus zusammenzustürzen: Zuerst gesteht ihm Nina eine Affäre mit dem besten Kunden der Agentur, danach klaut die abgelehnte Drehbuchautorin Barbi Ling (Bai Ling aus TAXI 3 und DUMPLINGS mal wieder enorm ver-wandlungsfähig) sein Tagebuch mit allerlei brisanten Firmengeheimnissen. Nun muss Jack über seinen Schatten springen, um Ehe und Agentur zu retten...

Mike Binder schafft in MAN ABOUT TOWN die Gratwanderung zwischen Tragik und Komik. Todernste Szenen wechseln sich ab mit urkomischen Slapstickeinlagen und satirischen Seitenhieben auf das Filmgeschäft in Hollywood. Auch die zynischen Wortgefechte von Jack mit Professor Primkin gehören zu den Highlights, welche weiterhin auch ein lustiges BASIC INSTINCT-Vorsprechen sowie Jacks schmerzhafter Gang zum Zahnarzt samt anschließendem kosmetischen ""Ausrutscher"" umfassen. Jacks seniler Vater pflegt indes ein inniges Verhältnis zum heimischen Aquarium. Neben Affleck und den bereits erwähnten Darstellern geben sich weitere bekannte Namen die Klinke in die Hand: Gina Gershon, Amber Valletta, Adam Goldberg sowie Jerry O'Connell, der sich bei den Dreharbeiten die frisch geschiedene Rebecca Romijn angelte, sind nur die bekanntesten Namen.

Insgesamt kann man MAN ABOUT TOWN als absoluten Geheimtipp des Jahres sogar Nicht-Ben-Affleck-Fans empfehlen. Dass der Film in den USA noch nicht mal in den Kinos angelaufen ist (gerade erst hat ihn Lion's Gate gekauft), erscheint ob der hohen Qualität der Produktion unverständlich.

Die DVD von Highlight zeigt den Film mit einer sehr guten Bildqualität, dem der Ton kaum nachsteht. Auch Extras gibt es, jedoch sind diese in Qualität wie Quantität etwas beschränkt." ()

alle Rezensionen von Danny Walch ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Man About Town
Land / Jahr: USA 2006
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Interviews, Blick hinter die Kulissen (ca. 4 Min.), Darstellerinfos
  • http://www.manabouttown-film.de/
  • Kommentare:

    Weitere Filme von Mike Binder:
    Weitere Titel im Genre Action:
    DVD Man About Town kaufen Man About Town
    DVD Border Town kaufen Border Town
    DVD Border Town kaufen Border Town
    DVD Goodman Town kaufen Goodman Town
    DVD Wrong Side of Town kaufen Wrong Side of Town
    DVD Wrong Side of Town kaufen Wrong Side of Town
    DVD Angel Town - Stadt des Terrors kaufen Angel Town - Stadt des Terrors
    DVD Angel Town - Stadt des Terrors - Ungeschnittene Fassung kaufen Angel Town - Stadt des Terrors - Ungeschnittene Fassung
    Weitere Filme von Paramount Home Entertainment:
    Weitere Filme vom Label Highlight Video: