WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Metal - A Headbanger`s Journey
0,0
Bewertung für Metal - A Headbanger`s JourneyBewertung für Metal - A Headbanger`s JourneyBewertung für Metal - A Headbanger`s JourneyBewertung für Metal - A Headbanger`s JourneyBewertung für Metal - A Headbanger`s Journey

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Metal - A Headbanger`s JourneyMaking Of Metal - A Headbanger`s Journey
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Metal - A Headbanger`s Journey TrailerMetal - A Headbanger`s Journey Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Metal - A Headbanger`s Journey

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Musik
Bildformat:
16:9 (1.78:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: DTS 5.1,Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte
Anbieter:
Highlight Video
EAN-Code:
4011976836780 / 4011976836780
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Musik > DVD > Metal - A Headbanger`s Journey

Metal - A Headbanger`s Journey

Titel:

Metal - A Headbanger`s Journey

Label:

Highlight Video

Laufzeit:
94 Minuten
Genre:
Musik
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Metal - A Headbanger`s Journey bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Metal - A Headbanger`s Journey DVD

4,24 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Metal - A Headbanger`s Journey:


Auf seiner Recherche nach dem Phänomen des Heavy Metal begibt sich ein junger musikbegeisterter Journalist auf eine aufregende Reise um die ganze Welt, um den unterschiedlichen Ausrichtungen, Einflüssen und Reaktionen dieser Musikrichtung auf den Grund zu gehen. An den berühmten Originalschauplätzen in England, Deutschland, Norwegen, Kanada, USA und begleitet von wilden Klängen, trifft er auf Gleichgesinnte der Szene und natürlich auf die namhaftesten und legendärsten Bands des Heavy Metal. Mit exklusiven Portraits und Konzerten der berühmtesten Heavy Metal-Bands der Welt: Black Sabbath, Iron Maiden, Mötley Crüe, Motörhead, Slayer, Slipknot u.v.m. Metal - A Headbanger`s Journey stammt aus dem Hause Highlight Video.


Metal - A Headbanger`s Journey Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Metal - A Headbanger`s Journey:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Metal - A Headbanger`s Journey:
“Heavy Metal rockt. Punk Rock ist scheiße! Der hat auf der Erde nichts zu suchen, der gehört auf dem Mars! Madonna kann sich zum Teufel scheren. Sie ist ein Idiot. Im Ernst... Heavy Metal rockt definitiv.“ So hört sich das Einleitungsinterview dieser DVD an. „Metal – A Headbangers Journey“ ist eine Dokumentation von Sam Dunn, kanadischer Journalist aus Victoria, B.C. Als 1986 sich die Musikszene gen Heavy Metal veränderte war Sam Dann einer derjenigen, die sich der neuen Musikrichtung anschlossen. Die Haare wurden länger, Teufelszeichen wurden gezeigt und die Luftgitarren wurden geschwungen. Er beschreibt aus seiner Sicht die Faszination Heavy Metal. Dabei geht er auch auf die Musikkritiker ein, sowie auf den prüden amerikanischen Behörden die sich zusammenschlossen um Heavy Metal den Kampf anzukündigen. Sam Dunn erklärt dass diese Musik Millionen leidenschaftlicher Fans auf der ganzen Welt besitzt und dennoch seit 35 Jahren immer wieder mit Klischees bedacht, abgetan und verurteilt wird. Warum provoziert Heavy Metal eine solche Polarisierung der Reaktionen? Sam Dunn versucht es mit dieser Veröffentlichung zu erklären und nimmt den Zuschauer dieser DVD mit auf einer Reise in die Welt des Heavy Metal.

Seine Zusammenstellung umfasst Interviews, Besuche von Metal-Events und altes historisches Material. Selbst Größen des Heavy Metals wie Toni Iommi, Iron Maiden, Slayer, Alice Cooper, Slipknot und andere konnte Sam Dunn für diese Veröffentlichung gewinnen. Die DVD aus dem Hause Constantin Film umfasst daher folgende Kapitelstruktur:

01 Filmstart 1986
02 Ursprünge
03 Der Sound
04 Musikalische Wurzeln
05 Umfeld
06 Fans
07 Kultur
08 Zensur
09 Geschlechtsidentifikation und Sexualität
10 Religion und Satanismus
11 Tod und Gewalt
12 Abspann

Das Bonusmaterial umfasst gut eine Stunde Outtakes, Interviews und ein Erlebnisbericht aus Norwegen, wo Sam Dunn zu einem Black Metal Event eingeladen wurde. Auch ein Filmtipp von Constantin Film namens „Domino“ wurde im Extrabereich hinterlegt.

Die Laufzeit dieser DVD beträgt ohne Bonusmaterial ca. 94 Minuten. Die Tonspur kann in die Formate Deutsch Dolby Digital 5.1, Deutsch DTS 5.1 sowie Englisch Dolby Digital 5.1 eingestellt werden. Mit der passenden Soundanlage zu Hause kann daher gerockt werden. Das Bildmaterial ist ebenfalls einwandfrei und ist im Widescreenformat 16:9 anzusehen. Optional können deutsche Untertitel eingeblendet werden. Zu erwähnen sicherlich ist die überflüssige Jugendschutzkontrolle mit einer Altersfreigabe ab 12 Jahren.

Diese hervorragende Dokumentation löste große Empörung auf der ganzen Welt aus. Dennoch beschreibt sie wunderbar die Faszination einer tollen Musikrichtung und daher ein Must Have für alle Heavy Metal Fans. ()

alle Rezensionen von Ingo Lüttecke ...
Auf seiner Recherche nach dem Phänomen des Heavy Metal begibt sich ein junger musikbegeisterter Journalist auf eine aufregende Reise um die ganze Welt, um den unterschiedlichen Ausrichtungen, Einflüssen und Reaktionen dieser Musikrichtung auf den Grund zu gehen.

An den berühmten Originalschauplätzen in England, Deutschland, Norwegen, Kanada, USA und begleitet von wilden Klängen, trifft er auf Gleichgesinnte der Szene und natürlich auf die namhaftesten und legendärsten Bands des Heavy Metal. Mit exklusiven Portraits und Konzerten der berühmtesten Heavy Metal-Bands der Welt: Black Sabbath, Iron Maiden, Mötley Crüe, Motörhead, Slayer, Slipknot u.v.m.Wie für Dokumentarfilme typisch, wurde auch HEAVY METAL – A HEADBANGER'S JOURNEY keiner stilbedingten Bearbeitung unterzogen. So vermögen Farben und Kontrast meist einen optisch authentischen Eindruck zu hinterlassen. Überstrahlte oder stark verblasste Szenen sind glücklicherweise kaum auszumachen. Allerdings wirkt das Bild zuweilen etwas „weich“, was möglicherweise auf einen Weichzeichnereinsatz zurückzuführen ist. Zudem leidet die Kantenschärfe des Öfteren unter „Halos“, welche jedoch meist auf einem akzeptablen Level bleiben. Einzig bei älteren Konzertaufnahmen, die offenbar stark mit Schärfefiltern bearbeitet wurden, erkennt der genaue Beobachter extreme Doppelkonturen. Die Detail- und Totalschärfe erreicht meist ein angenehmes bis gutes Level. Durch einen maximal mittelschweren Rauscheffekt werden jedoch leider immer wieder Bildelemente verschluckt.

Gute sechs Punkte.Da Heavy Metal bekanntlich sehr hart wie effektvoll ist, erweisen sich die musikalischen Einlagen als absolut wichtigster Teil des tonalen Geschehens. Bis auf einige Ausnahmen erwartet den DVD-Konsument hierbei ein recht guter Raumklang. Alle Lautsprecher werden in einer atmosphärischen Ambienz in das Geschehen eingebunden. Der verwöhnte Heimkinofreund wünscht sich zuweilen allerdings noch etwas mehr an Dynamik und Vitalität.

Wie für eine Dokumentation üblich, beschränkt sich auch in HEAVY METAL - A HEADBANGER'S JOURNEY der Großteil der Handlung auf lange Dialogphasen. Leider tritt dabei sowohl in der Originaltonspur als auch im deutschen Pendant hin und wieder ein hörbarer Rauscheffekt auf, der den Hörgenuss deutlich schmälert. Im direkten Vergleich der beiden Tracks zieht die synchronisierte Fassung klar den Kürzeren. Das Original gibt sich kraftvoller und deutlich bassbetonter, während der deutsche Mix leise und zurückhaltend erscheint.

Die DTS-Spur muss bedauerlicherweise ohne Wertung bleiben, da sie sich auf dem vorliegenden Rezensionsexemplar nicht abspielen ließ.Die sicherlich interessanteste Featurette stellt der Kurzfilm Black Metal in Norwegen dar. Nachdem die norwegischen Metalfans gegen die einseitige Darstellung des Black Metals (Kirchenverbrennungen etc.) in HEAVY METAL – A HEADBANGER'S JOURNEY protestiert haben, versuchen die Verantwortlichen, dieses Missverständnis in der besagten Featurette zu erklären. Die rund 25-minütige Laufzeit birgt unter anderem die Aufführung des Filmes in der „Garage“, der größten Metalkneipe Norwegens, eine genaue Recherche in Bezug auf Ursachen und Wirkung norwegischen Black Metals sowie einige Bandinterviews.

Weiter geht’s mit zahlreichen Interviews diverser Bands beziehungsweise Bandmitgliedern, die wahrscheinlich aus Platzgründen nicht in den Hauptfilm übernommen wurden. In meist eher kurzen Gesprächen werden unter anderem Alice Cooper, Bruce Dickinson (Iron Maiden), Ronnie James Dio (Dio), Pentera, Tom Morello (Audioslave) und Tony Iommi (Black Sabbath) befragt. Weiterhin um ein Interview gebeten wurden Rob Zombie, Lemy (Motörhead) und Geddy Lee (Rush). Wen dies nicht anspricht, kann sich alternativ mit Outtakes (16:34) vergnügen. Unerwartet zeigen diese jedoch nicht nur entfallene Szenen, sondern auch zahlreiche Ausschnitte vom Set. Wie von Constantin Film gewohnt, offeriert das Bonusmaterial abschließend auch die obligatorische Trailershow.Lange mussten Anhänger des Heavy Metals auf einen gelungenen Dokumentarfilm über ihre angebetete Musiksparte warten. Mit HEAVY METAL – A HEADBANGER'S YOURNEY geht dieser Herzenswunsch nun endlich in Erfüllung. Die beiden Regiedebütanten Sam Dunn und Scot McFayden gelingt es spielend leicht, alle wichtigen Bereiche des Genres detalliert abzudecken. Von den Ursprüngen sowie den musikalischen Wurzeln über die Kultur und das Umfeld bis hin zur Religion wird auf fast alles Erdenkliche rund um den Heavy Metal ausführlich eingegangen. Neulingen, die sich ein fundiertes Basiswissen aneignen möchten, ist mit diesem Film so eine famose Gelegenheit dazu gegeben. Doch auch Metalfreaks, die schon alles zu wissen glauben, dürfte der Film gefallen. Exklusive Interviews mit namenhaften Legenden, wie etwa Alice Cooper, Rob Zombie, Lemmy, Ronnie James Dio oder Tom Morello, offenbaren auch dem Szenekenner gänzlich neue Hintergrundinformationen.

Die DVD-Umsetzung aus dem Hause Highlight Video bietet eine leicht überdurchschnittliche Bild- und noch knapp gute Tonqualität. Die Extras sind durchaus interessant, fallen jedoch leider etwas knapp aus. ()

alle Rezensionen von Fabian Sell ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Interviews, Outtakes (ca. 16 Min.), Black Metal in Norwegen (ca. 25 Min.)
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Musik:
DVD Metal - A Headbanger`s Journey kaufen Metal - A Headbanger`s Journey
DVD Monsters of Metal - The Metal Compilation Vol. 4 - Limited Edition kaufen Monsters of Metal - The Metal Compilation Vol. 4 - Limited Edition
DVD Monsters Of Metal - The Metal Compilation - Limited Edition kaufen Monsters Of Metal - The Metal Compilation - Limited Edition
DVD Monsters of Metal - The Metal Compilation Vol. 2 - Limited Edition kaufen Monsters of Metal - The Metal Compilation Vol. 2 - Limited Edition
DVD Monsters of Metal - The Metal Compilation Vol. 3 - Limited Edition kaufen Monsters of Metal - The Metal Compilation Vol. 3 - Limited Edition
DVD Monsters of Metal - The Metal Compilation Vol. 6 kaufen Monsters of Metal - The Metal Compilation Vol. 6
DVD Monsters of Metal - The Metal Compilation Vol. 4 kaufen Monsters of Metal - The Metal Compilation Vol. 4
DVD Monsters of Metal - The Metal Compilation Vol. 3 kaufen Monsters of Metal - The Metal Compilation Vol. 3
Weitere Filme von Highlight Video: